Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Herzlich Willkommen in Cairns beim Rumble in the Jungle!
Herzlich Willkommen in Cairns beim Rumble in the Jungle! - Haben wir schon erwähnt, dass die Aussicht aus dem Starthäuschen ziemlich überragend ist?
Über die Strecke in Cairns wurde viel diskutiert: Zu leicht, zu flach, zu langer Zielsprint
Über die Strecke in Cairns wurde viel diskutiert: Zu leicht, zu flach, zu langer Zielsprint - im Training hat sich jedoch gezeigt, dass die knapp 2 Kilometer lange Abfahrt einer WM definitiv würdig ist. Die Strecke ist extrem ausgefahren, sehr staubig und bietet einen guten Mix aus schnellen Sektionen und technischem Anspruch.
Direkt aus dem Starthäuschen raus geht es in knöcheltiefen Staub …
Direkt aus dem Starthäuschen raus geht es in knöcheltiefen Staub …
… der für diverse Wolken und Explosionen gesorgt hat.
… der für diverse Wolken und Explosionen gesorgt hat.
Kade Edwards ist einer der spektakulärsten Fahrer der Welt
Kade Edwards ist einer der spektakulärsten Fahrer der Welt - im Training segelte der Trek-Junior jedoch bei einem der großen Sprünge viel zu weit, überschlug sich und wird beim Rennen deshalb wohl nicht an den Start gehen.
Noch heftiger hat es derweil Rachel Atherton erwischt
Noch heftiger hat es derweil Rachel Atherton erwischt - die Britin ist in der Timed Session in einer der ersten Kurven gestürzt und hat sich dabei das Schlüsselbein gebrochen.
world-champs-cairns-practice-9209
world-champs-cairns-practice-9209
world-champs-cairns-practice-8976
world-champs-cairns-practice-8976
Tracey Hannah lebt nur wenige Minuten von der Strecke entfernt
Tracey Hannah lebt nur wenige Minuten von der Strecke entfernt - sie ist motivierter denn je, den WM-Titel zu holen. Im Training sah sie in vielen Passagen bereits extrem schnell aus.
Die schnellste Fahrerin in der Timed Session war derweil Tahnée Seagrave
Die schnellste Fahrerin in der Timed Session war derweil Tahnée Seagrave - es scheint so, als würde sich die junge Transition-Pilotin zur Fahrerin Nummer 1 aufschwingen.
Jack Moir wird als Australier naturgemäß von den zahlreichen Fans am Streckenrand besonders laut angefeuert
Jack Moir wird als Australier naturgemäß von den zahlreichen Fans am Streckenrand besonders laut angefeuert - ob Shark Attack Jack im Finale nach ganz vorne fahren kann?
world-champs-cairns-practice-0463
world-champs-cairns-practice-0463
world-champs-cairns-practice-0171
world-champs-cairns-practice-0171
Aufgrund von Verletzungen wurde das Training immer wieder unterbrochen.
Aufgrund von Verletzungen wurde das Training immer wieder unterbrochen.
Wir fragen uns, was gefährlicher ist: Diese fies aussehende Pflanze …
Wir fragen uns, was gefährlicher ist: Diese fies aussehende Pflanze …
… oder die zahlreichen Spinnen am Streckenrand. Unsere Prognose: Beides ist eher nicht so toll.
… oder die zahlreichen Spinnen am Streckenrand. Unsere Prognose: Beides ist eher nicht so toll.
Gee Atherton hat in Cairns scheinbar zu alter Stärke zurückgefunden
Gee Atherton hat in Cairns scheinbar zu alter Stärke zurückgefunden - der Trek-Fahrer hat im Training einen sehr schnellen und kontrollierten Eindruck hinterlassen.
Amaury Pierron hat mit der Strecke in Cairns noch eine Rechnung offen
Amaury Pierron hat mit der Strecke in Cairns noch eine Rechnung offen - beim Weltcup 2016 in Australien brach er sich beide Handgelenke. Dieses Jahr ist der Franzose auf seinem 29er sehr flott unterwegs.
Markus Pekoll hatte am ersten Trainingstag einen mehr als heftigen Sturz
Markus Pekoll hatte am ersten Trainingstag einen mehr als heftigen Sturz - infolge dessen hat der Österreicher im Training einen Gang rausgenommen, scheint aber rechtzeitig zum Finale wieder seinen Rennspeed zu finden.
Das fiese Steinfeld stellt für den SRAM Young Guns-Piloten kein allzu großes Hindernis dar …
Das fiese Steinfeld stellt für den SRAM Young Guns-Piloten kein allzu großes Hindernis dar …
… während andere Fahrer deutlich mehr mit dem unwegsamen Gelände zu kämpfen hatten.
… während andere Fahrer deutlich mehr mit dem unwegsamen Gelände zu kämpfen hatten.
world-champs-cairns-practice-9609
world-champs-cairns-practice-9609
Connor Fearon scheint noch mit den Auswirkungen eines gebrochenen Fingers zu kämpfen
Connor Fearon scheint noch mit den Auswirkungen eines gebrochenen Fingers zu kämpfen - im Training war der Australier eher zurückhaltend unterwegs.
Troy Brosnan ist einer der großen Favoriten auf den Sieg im Finale.
Troy Brosnan ist einer der großen Favoriten auf den Sieg im Finale.
Doublen, Tripeln oder einfach nur reinballern und festhalten?
Doublen, Tripeln oder einfach nur reinballern und festhalten?
Danny Hart ist der amtierende Weltmeister
Danny Hart ist der amtierende Weltmeister - der Brite hat viele Trainingsabfahrten gemacht und scheint die staubigen Bedingungen sehr zu mögen. Ob er seinen Titel verteidigen kann und wird?
Einen WM-Titel würde auch dieser nicht ganz unbekannte Herr gerne holen
Einen WM-Titel würde auch dieser nicht ganz unbekannte Herr gerne holen - Aaron Gwin hat in den letzten 8 Jahren 5 mal den Gesamtweltcup gewonnen. Eine Goldmedaille bei der WM fehlt ihm jedoch noch in der Trophäensammlung.
world-champs-cairns-practice-9065
world-champs-cairns-practice-9065
world-champs-cairns-practice-9758
world-champs-cairns-practice-9758
world-champs-cairns-practice-9738
world-champs-cairns-practice-9738
world-champs-cairns-practice-9163
world-champs-cairns-practice-9163
Innen, Mitte oder außen?
Innen, Mitte oder außen? - Ganz egal: Die Strecke ist überall extrem staubig.
Mick Hannah konnte das gezeitete Training für sich entscheiden
Mick Hannah konnte das gezeitete Training für sich entscheiden - er hat sich akribisch auf das Rennen vor seiner Haustür vorbereitet und wird am Sonntag sehr schwer zu schlagen sein.
world-champs-cairns-practice-9994
world-champs-cairns-practice-9994
world-champs-cairns-practice-0614
world-champs-cairns-practice-0614
Max Hartenstern geht mit der Startnummer 4 ins Rennen bei den Junioren
Max Hartenstern geht mit der Startnummer 4 ins Rennen bei den Junioren - doch gerade die australische Konkurrenz bei den Junioren ist auf der Strecke in Cairns sehr schnell.
Loïc Bruni konnte das Rennen in Cairns 2016 für sich entscheiden
Loïc Bruni konnte das Rennen in Cairns 2016 für sich entscheiden - und wie man Weltmeister wird, weiß der Franzose ebenfalls …
world-champs-cairns-practice-0555
world-champs-cairns-practice-0555
world-champs-cairns-practice-0592
world-champs-cairns-practice-0592
world-champs-cairns-practice-0438
world-champs-cairns-practice-0438
world-champs-cairns-practice-9690
world-champs-cairns-practice-9690
Vor ein paar Jahren war Sam Hill der große Dominator im Downhill-Weltcup
Vor ein paar Jahren war Sam Hill der große Dominator im Downhill-Weltcup - jetzt führt er die Gesamtwertung der Enduro World Series an.
Aufgrund der UCI-Weltrangliste geht der Australier beim Rennen als allererster Fahrer an den Start
Aufgrund der UCI-Weltrangliste geht der Australier beim Rennen als allererster Fahrer an den Start - gut möglich, dass Sam Hill dann sehr lange im Hot Seat sitzen wird.
Florian Werres stürzte zwar im Seeding Run der Junioren, kommt aber insgesamt mit der rutschigen Strecke gut zurecht.
Florian Werres stürzte zwar im Seeding Run der Junioren, kommt aber insgesamt mit der rutschigen Strecke gut zurecht.
Fast wäre Loris Vergier der Alien Tree zum Verhängnis geworden …
Fast wäre Loris Vergier der Alien Tree zum Verhängnis geworden …
Brook Macdonald fährt vorbei und die Erde bebt.
Brook Macdonald fährt vorbei und die Erde bebt.
Das Moisty Meter hat recht: Die Strecke in Cairns ist aktuell irgendwo zwischen Arid und Dry.
Das Moisty Meter hat recht: Die Strecke in Cairns ist aktuell irgendwo zwischen Arid und Dry.
world-champs-cairns-practice-0652
world-champs-cairns-practice-0652
world-champs-cairns-practice-0232
world-champs-cairns-practice-0232
Greg Minnaar hat in jedem Trainingsrun einen unfassbaren Speed an den Tag gelegt
Greg Minnaar hat in jedem Trainingsrun einen unfassbaren Speed an den Tag gelegt - der Südafrikaner möchte bei der WM in Australien wohl nichts dem Zufall überlassen.
Mick's Drop steht dran
Mick's Drop steht dran - Mick's Raketenabschussrampe wäre aber die passendere Bezeichnung …
Johannes Fischbach scheint die Strecke in Australien gut zu liegen
Johannes Fischbach scheint die Strecke in Australien gut zu liegen - wir sind gespannt, wie weit der Radon-Pilot nach vorne fahren kann.
Adam Brayton fliegt formschön in die Whoops-Sektion
Adam Brayton fliegt formschön in die Whoops-Sektion
world-champs-cairns-practice-0342
world-champs-cairns-practice-0342
Die letzten Trainingsabfahrten wurden genutzt, um auf den zahlreichen Sprüngen ein paar Showeinlagen zu zeigen
Die letzten Trainingsabfahrten wurden genutzt, um auf den zahlreichen Sprüngen ein paar Showeinlagen zu zeigen - hier fliegt Benoit Coulanges ziemlich quer durch die australische Luft. Morgen geht es dann um die berühmte Wurst!

In Kürze steht das letzte große Highlight der Downhill-Saison 2017 an: Am Sonntag entscheidet sich, wer bei der Downhill-Weltmeisterschaft die begehrten Goldmedaillen holt. Das Training beim Rumble in the Jungle hat gezeigt, dass die Strecke in Cairns extrem anspruchsvoll und definitiv einer Weltmeisterschaft würdig ist. Und dann ist da noch dieser Staub … 

Anders als beim Weltcup gibt es bei der Downhill-Weltmeisterschaft keine Qualifikation, sondern lediglich eine Timed Session. Hier hat jeder Elite-Fahrer die Möglichkeit, eine gezeitete Abfahrt zu machen – Auswirkungen auf die Startreihenfolge hat das Ergebnis jedoch nicht. Entsprechend wird in der Timed Session gerne taktiert, um den Druck auf die Konkurrenz beim wohl wichtigsten Rennen des Jahres bis ins Unermessliche zu steigern. Und als Favoriten kommen zahlreiche Fahrer infrage: Der amtierende Weltmeister Danny Hart, der Gesamtweltcup-Sieger Aaron Gwin, der Lokalmatador Mick Hannah, der Greatest of all times Greg Minnaar, der Vorjahressieger Loïc Bruni, der australische Canyon-Pilot Troy Brosnan – und womöglich sogar ein gewisser Sam Hill auf einem Trailbike …

Auch bei den Damen ist der Ausgang des Rennens spannend: Tracey Hannah, Tahnée Seagrave und Myriam Nicole sind auf der enorm staubigen, rutschigen und ruppigen Strecke ungefähr mit demselben Tempo unterwegs. Vorzeitig beendet ist die WM derweil für die amtierende Weltmeisterin Rachel Atherton: Sie stürzte in der Timed Session, brach sich das Schlüsselbein und wird morgen das letzte große Highlight des Jahres vom Streckenrand aus betrachten. Für den Rest der internationalen Elite ist es jedoch angerichtet: Die Downhill-Weltmeisterschaft im australischen Cairns hat durchaus das Zeug dazu, ein absolut sensationelles Rennen zu werden!

Herzlich Willkommen in Cairns beim Rumble in the Jungle!
# Herzlich Willkommen in Cairns beim Rumble in the Jungle! - Haben wir schon erwähnt, dass die Aussicht aus dem Starthäuschen ziemlich überragend ist?
Über die Strecke in Cairns wurde viel diskutiert: Zu leicht, zu flach, zu langer Zielsprint
# Über die Strecke in Cairns wurde viel diskutiert: Zu leicht, zu flach, zu langer Zielsprint - im Training hat sich jedoch gezeigt, dass die knapp 2 Kilometer lange Abfahrt einer WM definitiv würdig ist. Die Strecke ist extrem ausgefahren, sehr staubig und bietet einen guten Mix aus schnellen Sektionen und technischem Anspruch.
Direkt aus dem Starthäuschen raus geht es in knöcheltiefen Staub …
# Direkt aus dem Starthäuschen raus geht es in knöcheltiefen Staub …
… der für diverse Wolken und Explosionen gesorgt hat.
# … der für diverse Wolken und Explosionen gesorgt hat.
Kade Edwards ist einer der spektakulärsten Fahrer der Welt
# Kade Edwards ist einer der spektakulärsten Fahrer der Welt - im Training segelte der Trek-Junior jedoch bei einem der großen Sprünge viel zu weit, überschlug sich und wird beim Rennen deshalb wohl nicht an den Start gehen.
Noch heftiger hat es derweil Rachel Atherton erwischt
# Noch heftiger hat es derweil Rachel Atherton erwischt - die Britin ist in der Timed Session in einer der ersten Kurven gestürzt und hat sich dabei das Schlüsselbein gebrochen.
world-champs-cairns-practice-9209
# world-champs-cairns-practice-9209
world-champs-cairns-practice-8976
# world-champs-cairns-practice-8976
Tracey Hannah lebt nur wenige Minuten von der Strecke entfernt
# Tracey Hannah lebt nur wenige Minuten von der Strecke entfernt - sie ist motivierter denn je, den WM-Titel zu holen. Im Training sah sie in vielen Passagen bereits extrem schnell aus.
Die schnellste Fahrerin in der Timed Session war derweil Tahnée Seagrave
# Die schnellste Fahrerin in der Timed Session war derweil Tahnée Seagrave - es scheint so, als würde sich die junge Transition-Pilotin zur Fahrerin Nummer 1 aufschwingen.
Jack Moir wird als Australier naturgemäß von den zahlreichen Fans am Streckenrand besonders laut angefeuert
# Jack Moir wird als Australier naturgemäß von den zahlreichen Fans am Streckenrand besonders laut angefeuert - ob Shark Attack Jack im Finale nach ganz vorne fahren kann?
world-champs-cairns-practice-0463
# world-champs-cairns-practice-0463
world-champs-cairns-practice-0171
# world-champs-cairns-practice-0171
Aufgrund von Verletzungen wurde das Training immer wieder unterbrochen.
# Aufgrund von Verletzungen wurde das Training immer wieder unterbrochen.
Wir fragen uns, was gefährlicher ist: Diese fies aussehende Pflanze …
# Wir fragen uns, was gefährlicher ist: Diese fies aussehende Pflanze …
… oder die zahlreichen Spinnen am Streckenrand. Unsere Prognose: Beides ist eher nicht so toll.
# … oder die zahlreichen Spinnen am Streckenrand. Unsere Prognose: Beides ist eher nicht so toll.
Gee Atherton hat in Cairns scheinbar zu alter Stärke zurückgefunden
# Gee Atherton hat in Cairns scheinbar zu alter Stärke zurückgefunden - der Trek-Fahrer hat im Training einen sehr schnellen und kontrollierten Eindruck hinterlassen.
Amaury Pierron hat mit der Strecke in Cairns noch eine Rechnung offen
# Amaury Pierron hat mit der Strecke in Cairns noch eine Rechnung offen - beim Weltcup 2016 in Australien brach er sich beide Handgelenke. Dieses Jahr ist der Franzose auf seinem 29er sehr flott unterwegs.
Markus Pekoll hatte am ersten Trainingstag einen mehr als heftigen Sturz
# Markus Pekoll hatte am ersten Trainingstag einen mehr als heftigen Sturz - infolge dessen hat der Österreicher im Training einen Gang rausgenommen, scheint aber rechtzeitig zum Finale wieder seinen Rennspeed zu finden.
Das fiese Steinfeld stellt für SRAM Young Guns-Piloten Simon Maurer kein allzu großes Hindernis dar …
# Das fiese Steinfeld stellt für SRAM Young Guns-Piloten Simon Maurer kein allzu großes Hindernis dar …
… während andere Fahrer deutlich mehr mit dem unwegsamen Gelände zu kämpfen hatten.
# … während andere Fahrer deutlich mehr mit dem unwegsamen Gelände zu kämpfen hatten.
Till Ulmschneider flowt über die Steinplatten.
# Till Ulmschneider flowt über die Steinplatten.
Connor Fearon scheint noch mit den Auswirkungen eines gebrochenen Fingers zu kämpfen
# Connor Fearon scheint noch mit den Auswirkungen eines gebrochenen Fingers zu kämpfen - im Training war der Australier eher zurückhaltend unterwegs.
Troy Brosnan ist einer der großen Favoriten auf den Sieg im Finale.
# Troy Brosnan ist einer der großen Favoriten auf den Sieg im Finale.
Doublen, Tripeln oder einfach nur reinballern und festhalten?
# Doublen, Tripeln oder einfach nur reinballern und festhalten?
Danny Hart ist der amtierende Weltmeister
# Danny Hart ist der amtierende Weltmeister - der Brite hat viele Trainingsabfahrten gemacht und scheint die staubigen Bedingungen sehr zu mögen. Ob er seinen Titel verteidigen kann und wird?
Einen WM-Titel würde auch dieser nicht ganz unbekannte Herr gerne holen
# Einen WM-Titel würde auch dieser nicht ganz unbekannte Herr gerne holen - Aaron Gwin hat in den letzten 8 Jahren 5 mal den Gesamtweltcup gewonnen. Eine Goldmedaille bei der WM fehlt ihm jedoch noch in der Trophäensammlung.
world-champs-cairns-practice-9065
# world-champs-cairns-practice-9065
world-champs-cairns-practice-9758
# world-champs-cairns-practice-9758
world-champs-cairns-practice-9738
# world-champs-cairns-practice-9738
world-champs-cairns-practice-9163
# world-champs-cairns-practice-9163
Innen, Mitte oder außen?
# Innen, Mitte oder außen? - Ganz egal: Die Strecke ist überall extrem staubig.
Mick Hannah konnte das gezeitete Training für sich entscheiden
# Mick Hannah konnte das gezeitete Training für sich entscheiden - er hat sich akribisch auf das Rennen vor seiner Haustür vorbereitet und wird am Sonntag sehr schwer zu schlagen sein.
world-champs-cairns-practice-9994
# world-champs-cairns-practice-9994
world-champs-cairns-practice-0614
# world-champs-cairns-practice-0614
Max Hartenstern geht mit der Startnummer 4 ins Rennen bei den Junioren
# Max Hartenstern geht mit der Startnummer 4 ins Rennen bei den Junioren - doch gerade die australische Konkurrenz bei den Junioren ist auf der Strecke in Cairns sehr schnell.
Loïc Bruni konnte das Rennen in Cairns 2016 für sich entscheiden
# Loïc Bruni konnte das Rennen in Cairns 2016 für sich entscheiden - und wie man Weltmeister wird, weiß der Franzose ebenfalls …
world-champs-cairns-practice-0555
# world-champs-cairns-practice-0555
world-champs-cairns-practice-0592
# world-champs-cairns-practice-0592
world-champs-cairns-practice-0438
# world-champs-cairns-practice-0438
world-champs-cairns-practice-9690
# world-champs-cairns-practice-9690
Vor ein paar Jahren war Sam Hill der große Dominator im Downhill-Weltcup
# Vor ein paar Jahren war Sam Hill der große Dominator im Downhill-Weltcup - jetzt führt er die Gesamtwertung der Enduro World Series an.
Aufgrund der UCI-Weltrangliste geht der Australier beim Rennen als allererster Fahrer an den Start
# Aufgrund der UCI-Weltrangliste geht der Australier beim Rennen als allererster Fahrer an den Start - gut möglich, dass Sam Hill dann sehr lange im Hot Seat sitzen wird.
Florian Werres stürzte zwar im Seeding Run der Junioren, kommt aber insgesamt mit der rutschigen Strecke gut zurecht.
# Florian Werres stürzte zwar im Seeding Run der Junioren, kommt aber insgesamt mit der rutschigen Strecke gut zurecht.
Fast wäre Loris Vergier der Alien Tree zum Verhängnis geworden …
# Fast wäre Loris Vergier der Alien Tree zum Verhängnis geworden …
Brook Macdonald fährt vorbei und die Erde bebt.
# Brook Macdonald fährt vorbei und die Erde bebt.
Das Moisty Meter hat recht: Die Strecke in Cairns ist aktuell irgendwo zwischen Arid und Dry.
# Das Moisty Meter hat recht: Die Strecke in Cairns ist aktuell irgendwo zwischen Arid und Dry.
world-champs-cairns-practice-0652
# world-champs-cairns-practice-0652
world-champs-cairns-practice-0232
# world-champs-cairns-practice-0232
Greg Minnaar hat in jedem Trainingsrun einen unfassbaren Speed an den Tag gelegt
# Greg Minnaar hat in jedem Trainingsrun einen unfassbaren Speed an den Tag gelegt - der Südafrikaner möchte bei der WM in Australien wohl nichts dem Zufall überlassen.
Mick's Drop steht dran
# Mick's Drop steht dran - Mick's Raketenabschussrampe wäre aber die passendere Bezeichnung …
Johannes Fischbach scheint die Strecke in Australien gut zu liegen
# Johannes Fischbach scheint die Strecke in Australien gut zu liegen - wir sind gespannt, wie weit der Radon-Pilot nach vorne fahren kann.
Adam Brayton fliegt formschön in die Whoops-Sektion
# Adam Brayton fliegt formschön in die Whoops-Sektion
world-champs-cairns-practice-0342
# world-champs-cairns-practice-0342
Die letzten Trainingsabfahrten wurden genutzt, um auf den zahlreichen Sprüngen ein paar Showeinlagen zu zeigen
# Die letzten Trainingsabfahrten wurden genutzt, um auf den zahlreichen Sprüngen ein paar Showeinlagen zu zeigen - hier fliegt Benoit Coulanges ziemlich quer durch die australische Luft. Morgen geht es dann um die berühmte Wurst!

Alle Artikel zur Downhill-WM Cairns 2017 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2017




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    freetourer

    dabei seit 03/2006

    supermanlovers
    Hatte ich mir schon gedacht. Kann mir aber nicht vorstellen das er auf einem DH Bike nicht doch schneller wäre.
    Um den Sieg kann er nicht mehr mitfahren. An einem guten Tag hätte ich ihm dennoch eine Top 10 Platzierung zugetraut.
    Zum Glück interessiert es einen Sam Hill herzlich wenig, was ein User auf mtb-news über Sam Hill´s Einschätzung bezüglich seines eigenen Rennspeeds denkt.

    Der Typ ist Profi und schon ziemlich lange im Gravity-Spitzensport recht erfolgreich unterwegs.

    Dieses Jahr hat er 2 EWS - Rennen gewonnen, aktuell führt er die Gesamtwertung der EWS an und hat ziemlich gute Chancen auch am Ende ganz oben zu stehen.

    Das Alles erreicht man sicher nicht, wenn man nicht selbst seinen Speed, seine Chancen und sein Vermögen auf dem Bike einschätzen kann.

    In einem Interview hat er erklärt, dass er vor kurzem vor der WM noch mit seinem Enduro mit ein paar Leuten mit DH-Bikes Vergleichsfahrten gemacht hat und ziemlich erstaunt war wie gut er mit seinem Enduro mit den DH-Fahrern mithalten konnte.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Ich wünsch mir das er weit nach vorne fährt. Enduro an die macht!
  4. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    So wie damals Jared Graves. Schade, dass der nicht mit fährt.
  5. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    ..bleibt zu hoffen, dass er es erfolgreich und sturzfrei runter bringt um sich nicht die Chance auf den EWS-Sieg nimmt!!
  6. benutzerbild

    freetourer

    dabei seit 03/2006

    fr-andi
    ..bleibt zu hoffen, dass er es erfolgreich und sturzfrei runter bringt um sich nicht die Chance auf den EWS-Sieg nimmt!!
    Ja - das wäre echt schade.

    Zumal er eine ziemlich beeindruckend konstante EWS Saison fährt und es im Gegensatz zu vielen anderen EWS-Top-Fahrern auch noch schafft so kontrolliert schnell zu fahren, dass er sturz- und defektfrei durchkommt.

    Die Umstellung des Trainings zu dieser Saison scheint sich auf jeden Fall auszuzahlen.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden