Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Madonna nennt sich der erste Rahmen von RAAW
Madonna nennt sich der erste Rahmen von RAAW - hinter der Firma steht Ruben Torenbeek, der zuvor unter anderem bei Ghost und Scott tätig war.
Das RAAW Madonna ist ein 29er mit 160 mm Federweg am Heck
Das RAAW Madonna ist ein 29er mit 160 mm Federweg am Heck - das Aluminium-Bike ist auf harten und schnellen Enduro-Strecken voll in seinem Element.
Auf den ersten Blick wirkt der Aluminium-Rahmen sehr schlicht und klassisch
Auf den ersten Blick wirkt der Aluminium-Rahmen sehr schlicht und klassisch - bei näherem Hinblicken fallen jedoch zahlreiche durchdachte Details auf. Alle Lager sind komplett gedichtet, der Rahmen ist ausschließlich mit geschlossenen Oberflächen konstruiert und ins Oberrohr ist eine Tasche für Werkzeug und Ersatzteile integriert. Erhältlich ist das Rahmenkit in limitierter Stückzahl ab März 2018.
Ruben Torenbeek ist der Gründer und Chef von RAAW
Ruben Torenbeek ist der Gründer und Chef von RAAW - mit seiner eigenen Firma hat sich der Niederländer selbstständig gemacht und bietet ab März 2018 ein Vollgas-Enduro mit 29"-Laufrädern an. Davor war Ruben unter anderem bei Ghost und Scott tätig.
RAAW-MADONNA-HIGHRES (1)
RAAW-MADONNA-HIGHRES (1)
RAAW hat sich beim Madonna bewusst für Aluminium als Rahmenmaterial entschieden.
RAAW hat sich beim Madonna bewusst für Aluminium als Rahmenmaterial entschieden.
Alle Lager sind großzügig dimensioniert und aufwändig gedichtet, damit die Haltbarkeit maximiert wird.
Alle Lager sind großzügig dimensioniert und aufwändig gedichtet, damit die Haltbarkeit maximiert wird.
Das RAAW Madonna ist vor allem für den Vollgas-Enduro-Einsatz konstruiert
Das RAAW Madonna ist vor allem für den Vollgas-Enduro-Einsatz konstruiert - dazu tragen nicht nur die 160 mm Federweg, sondern auch die sehr abfahrtsorientierte Geometrie bei.
Der Rahmen bietet viel Platz für bis zu 2,6" breite Reifen.
Der Rahmen bietet viel Platz für bis zu 2,6" breite Reifen.
Aus Gründen der Wartungsfreundlichkeit laufen die Brems- und Schaltleitung extern auf der Oberseite des Unterrohrs.
Aus Gründen der Wartungsfreundlichkeit laufen die Brems- und Schaltleitung extern auf der Oberseite des Unterrohrs.
RAAW-MADONNA-HIGHRES (5)
RAAW-MADONNA-HIGHRES (5)

Mit dem Madonna präsentiert die neu gegründete Firma RAAW einen 29er mit 160 mm Federweg für den Enduro-Einsatz. Der Rahmen besteht aus Aluminium und wartet mit einigen schönen Detaillösungen auf, die auf den ersten Blick nicht direkt erkenntlich sind. Alle Infos zum RAAW Madonna gibt’s hier!

RAAW Madonna

Hinter der neu gegründeten Firma RAAW steht der Bike-Ingenieur und -Designer Ruben Torenbeek, der zuvor bei Ghost und Scott gearbeitet hat. Vor etwa eineinhalb Jahren hat sich der Niederländer, der mittlerweile im Allgäu lebt, selbstständig gemacht und sich voll und ganz seinem neuen Projekt gewidmet. Das erste Ergebnis gibt es nun zu sehen: Das RAAW Madonna ist ein Aluminium-29er mit 160 mm Federweg am Heck, der ab März 2018 als Rahmenkit erhältlich sein wird. Beim Madonna hat sich RAAW bewusst für das Rahmenmaterial Aluminum entschieden, das laut Ruben Torenbeek oftmals unterschätzt ist: „Ich habe nichts gegen Carbon, finde es aber schade, dass Aluminium oft als die Billig-Variante von Carbon angesehen wird. Es gibt natürlich ein paar Ausnahmen, die zeigen, was sich mit Aluminium alles anstellen lässt. Ich glaube, wenn man die ganzen Details am Madonna entdeckt, wird man sehen, wie viel man mit Aluminium eigentlich machen kann.“

Madonna nennt sich der erste Rahmen von RAAW
# Madonna nennt sich der erste Rahmen von RAAW - hinter der Firma steht Ruben Torenbeek, der zuvor unter anderem bei Ghost und Scott tätig war.
Das RAAW Madonna ist ein 29er mit 160 mm Federweg am Heck
# Das RAAW Madonna ist ein 29er mit 160 mm Federweg am Heck - das Aluminium-Bike ist auf harten und schnellen Enduro-Strecken voll in seinem Element.

Die 160 mm Federweg am Heck werden von einem klassischen Viergelenk-Hinterbausystem mit hohem Drehpunkt kontrolliert. Die große Wippe und die Platzierung der Drehpunkte sorgen für ein gleichmäßig abnehmendes Übersetzungsverhältnis, das am Ende des Federwegs 20 % Progression bereitstellt. Das RAAW Madonna ist konsequent auf 1x-Antriebe ausgelegt. Auch die Geometrie ist sehr modern: Der Reach der drei verfügbaren Rahmengrößen ist lang, auch die Kettenstreben fallen lang aus und wachsen mit jeder Rahmengröße. Der 65° flache Lenkwinkel dürfte für viel Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten sorgen.

Die Ideen, die ich gerne ins Design integrieren wollte, zielen stark auf Haltbarkeit und Funktionalität ab. Es war von Anfang an nicht mein Ziel, das Rad komplett neu zu erfinden. Ich bin zum Beispiel sehr überzeugt von klassischen Viergelenker-Hinterbauten. Stattdessen wollte ich alles bis ins kleinste Detail richtig und nach meinen Vorstellungen ausführen. –  Ruben Torenbeek, RAAW

Das RAAW Madonna richtet sich in erster Linie an erfahrene Mountainbiker, die auf der Suche nach einem laufruhigen Enduro mit 29er-Laufrädern sind und die zahlreichen Details am Rahmen zu schätzen wissen. Als ideale Zielgruppe bezeichnet Ruben im Gespräch mit uns all diejenigen, die gerne ins Vinschgau oder an den Reschenpass fahren, um dort Vollgas zu geben. „Das RAAW Madonna ist ein richtiges Baller-Bike für den Enduro-Einsatz.  Wenn man aber eher Touren fährt und lieber ein agiles Bike hat, das bei niedrigen Geschwindigkeiten gut um die Ecken geht, dann wird man mit dem Madonna nicht richtig bedient sein. Das ist aber auch okay so.“

Auf den ersten Blick wirkt der Aluminium-Rahmen sehr schlicht und klassisch
# Auf den ersten Blick wirkt der Aluminium-Rahmen sehr schlicht und klassisch - bei näherem Hinblicken fallen jedoch zahlreiche durchdachte Details auf. Alle Lager sind komplett gedichtet, der Rahmen ist ausschließlich mit geschlossenen Oberflächen konstruiert und ins Oberrohr ist eine Tasche für Werkzeug und Ersatzteile integriert. Erhältlich ist das Rahmenkit in limitierter Stückzahl ab März 2018.
Ruben Torenbeek ist der Gründer und Chef von RAAW
# Ruben Torenbeek ist der Gründer und Chef von RAAW - mit seiner eigenen Firma hat sich der Niederländer selbstständig gemacht und bietet ab März 2018 ein Vollgas-Enduro mit 29"-Laufrädern an. Davor war Ruben unter anderem bei Ghost und Scott tätig.
RAAW-MADONNA-HIGHRES (1)
# RAAW-MADONNA-HIGHRES (1)

Infos

  • Aluminium-29er mit 160 mm Federweg
  • Viergelenk-Hinterbaukonstruktion mit hohem Drehpunkt
  • metrisches Dämpfermaß mit Trunnion-Mount
  • Dämpfer: Fox DPX2 Factory
  • Boost-Hinterbau
  • komplett gedichtete Industrielager
  • geschraubtes 73 mm BSA-Tretlager
  • externe Kabelverlegung
  • Flaschenhalter-Aufnahme im Hauptrahmen
  • ins Oberrohr integrierte Werkzeugtasche
  • Aussparung im Unterrohr für Schlauch und CO2-Kartusche
  • vorgestanzter 3M Mastic Tape Ketten- und Sitzstrebenschutz
  • austauschbare 180 mm Post Mount-Bremsaufnahme
  • Reifenfreiheit bis 29″ x 2,6″
  • Farben: mattschwarz / rot / raw
  • Größen: M / L / XL
  • Gewicht: 3,6 kg (Rahmen inklusive Hardware, ohne Dämpfer)
  • erhältlich ab März 2018 als Rahmenkit

Preis RAAW Madonna: 2.690 € (Rahmenkit inklusive Fox DPX2 Factory-Dämpfer, Acros-Steuersatz, DT Swiss-Achse)

RAAW hat sich beim Madonna bewusst für Aluminium als Rahmenmaterial entschieden.
# RAAW hat sich beim Madonna bewusst für Aluminium als Rahmenmaterial entschieden.
Alle Lager sind großzügig dimensioniert und aufwändig gedichtet, damit die Haltbarkeit maximiert wird.
# Alle Lager sind großzügig dimensioniert und aufwändig gedichtet, damit die Haltbarkeit maximiert wird.

Rahmendetails

Für RAAW-Gründer Ruben Torenbeek war es wichtig, am Madonna zahlreiche Details umzusetzen, die für eine gute Performance sorgen und gleichzeitig die Haltbarkeit des Bikes maximieren: „Meiner Meinung nach wird das Thema Haltbarkeit beispielsweise komplett unterschätzt. Das soll nicht heißen, dass Haltbarkeit der einzige interessante Aspekt am RAAW Madonna ist – viele Details am Rad gehen natürlich auch in Richtung Performance: Aber das kombiniert mit Haltbarkeit heißt eben auch Performance auf Dauer“ erklärt er dazu in unserem Interview. Viele der Details sind nicht auf den ersten, wohl aber auf den zweiten Blick ersichtlich. Dazu zählen unter anderem:

  • Komplett gedichtete Industrielager: 10 große 28 mm-Lager und zwei 52 mm-Lager sind aufgrund der Drehpunkte im Design einer Nabenendkappe komplett abgedichtet. Statt wie üblich Buchsen sitzen an den Dämpferaugen großflächige Industrielager.
  • Einfache Wartbarkeit: Die Rahmen-Hardware ist so ausgelegt, dass sie mit einem einzigen 5 mm-Innensechskantschlüssel bedient werden kann. Brems- und Schaltkabel verlaufen aus Gründen der Wartbarkeit extern. Zusätzlich gibt es eine interne Zugverlegung für eine Remote-Sattelstütze und für einen Dämpfer-Lockout. Das Tretlager ist geschraubt.
  • Kein Platz für Matsch: Der Madonna-Rahmen ist ausschließlich mit geschlossenen Oberflächen konstruiert; alle Aussparungen zur Gewichtsreduktion erfolgen intern. Dadurch hat der Rahmen keine Öffnungen oder Aussparungen, an denen sich Matsch, Dreck oder Wasser sammeln kann.
  • Großzügige Reifenfreiheit: Der RAAW Madonna-Rahmen bietet Platz für bis zu 2,6″ breite 29er-Reifen. Die Schweißnähte sind so platziert, dass der Reifendurchlauf in Extremsituationen nicht beeinträchtigt wird. Auch die Kettenstreben sind so konstruiert, dass sie den Füßen ausreichend Bewegungsfreiheit bieten.
  • Austauschbare Bremsaufnahme: Die Bremsaufnahme ist mit dem gleichen Schmiedeteil verschraubt, das auch die Hinterradnabe aufnimmt. Die Bremsaufnahme ist jeweils eigens auf eine bestimmte Bremsschreiben- und Rahmengröße ausgelegt und für 160- bis 203 mm-Bremsscheiben und alle Rahmengrößen erhältlich.
  • Integrierte Lösung für Werkzeug und Ersatzteile: Eine große Aussparung auf der Oberseite des Unterrohrs schafft Platz für einen Ersatzschlauch und eine CO2-Kartusche. Im kurzen Teil des Oberrohrs integriert ist ein konisches Rahmenfach für eine Gepäcktasche. Diese ist per Druckknopf fixiert und bietet Platz für ein Minitool, ein Kettenglied, Energieriegel oder andere wichtige Kleinteile. Außerdem bietet das vordere Rahmendreieck Platz für eine große Trinkflasche.

Geometrie

 MLXL
Sitzrohrlänge420 mm455 mm490 mm
Sitzwinkel77°78,2°78,2°
Lenkwinkel65°65°65°
Steuerrohrlänge110 mm120 mm130 mm
Radstand1.212 mm1.256 mm1.291 mm
Oberrohrlänge585 mm609 mm636 mm
Kettenstrebenlänge440 mm445 mm450 mm
Tretlagerabsenkung-35 mm-35 mm-35 mm
Reach440 mm475 mm500 mm
Stack627 mm639 mm648 mm
Das RAAW Madonna ist vor allem für den Vollgas-Enduro-Einsatz konstruiert
# Das RAAW Madonna ist vor allem für den Vollgas-Enduro-Einsatz konstruiert - dazu tragen nicht nur die 160 mm Federweg, sondern auch die sehr abfahrtsorientierte Geometrie bei.
Der Rahmen bietet viel Platz für bis zu 2,6" breite Reifen.
# Der Rahmen bietet viel Platz für bis zu 2,6" breite Reifen.
Aus Gründen der Wartungsfreundlichkeit laufen die Brems- und Schaltleitung extern auf der Oberseite des Unterrohrs.
# Aus Gründen der Wartungsfreundlichkeit laufen die Brems- und Schaltleitung extern auf der Oberseite des Unterrohrs.

Verfügbarkeit und Preise

Das RAAW Madonna wird ab März 2018 ausschließlich als Rahmenkit (inklusive Fox DPX2 Factory-Dämpfer und Acros-Steuersatz) in drei verschiedenen Größen und drei verschiedenen Farben zu einem Preis von 2.690 € erhältlich sein. Komplettbikes sind zunächst keine geplant, außerdem muss man sich bei der Bestellung ranhalten: Die erste Lieferung wird lediglich 100 Rahmen umfassen. Demnächst wird die Möglichkeit bestehen, ein Rahmenkit zu einem vergünstigten Preis vorzubestellen – alle Infos dazu wird es in Kürze auf der Website von RAAW geben.

Meinung @MTB-News.de

Man merkt, dass sehr viel Arbeit in das RAAW Madonna geflossen ist: Die zahlreichen Details am Rahmen, die Geometrie und das Gesamtkonzept wirken sehr stimmig, dazu macht der Rahmen auch optisch einiges her. Dass der Fokus (auch) auf das Thema Haltbarkeit gelegt wurde, begrüßen wir. Gewichtsrekorde brechen hingegen andere Bikes, auch der Preis des RAAW Madonna fällt eher hoch aus. Das scheint Firmengründer Ruben Torenbeek jedoch auch selbst völlig klar zu sein. Wir freuen uns jedenfalls schon auf die erste Ausfahrt auf dem spannenden Bike und werden euch pünktlich zur Verfügbarkeit ein ausgiebiges Review präsentieren!

RAAW-MADONNA-HIGHRES (5)
# RAAW-MADONNA-HIGHRES (5)

Ein 29er mit viel Federweg und einigen interessanten Ansätzen: Wie gefällt euch das RAAW Madonna?


Weitere Informationen

Website: www.raawmtb.com
Text & Redaktion: Moritz Zimmermann | MTB-News.de 2017
Bilder: RAAW

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    der-gute

    dabei seit 12/2007

    Ich maule und finds interessant.
    Aber seit dem letzten Rahmen (Tofane 1.0) und dementsprechender Erfahrungen bzw. Groll,
    kauf ich keine hochpreisigen Produkte ohne längere Expertise.

    Vor zwei Jahren wäre das mein Bike gewesen. Ich hab ja auch immer ein Ion G15 gefordert...
    Aber aus irgendwelchen mannigfaltigen Gründen brauchts aktuell keinen Shredder mehr.
    Die meiste Zeit aufm Rad verbringe ich auf festem Untergrund.

    Ich würde das Madonna gerne mal fahren. Nächstes Jahr vielleicht...
    Meine Kritik und Unverständnis für die heute aufgerufenen Hochpreise gilt nicht nur hier.
    In Metzger grad fand ich die 8,12€ auch ziemlich unschön :/
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    duc-mo

    dabei seit 05/2011

    der-gute
    In Metzger grad fand ich die 8,12€ auch ziemlich unschön :/
    :lol:

    Sorry, aber da muss ich echt nur lachen... Was hast du gekauft? 2kg Bratwurst Marke "Allerlei" oder ein 100g Filetsteak vom lokalen Bio Bauern?
  4. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Beides kann qualitativ hochwertig, aber auch minderwertig sein.
    Aber nur 2 kg Bratwurst machen satt.
  5. benutzerbild

    der-gute

    dabei seit 12/2007

    Als ob man im Dorfmetzger 2kg Bratwurst für 8,12€ bekommt...
  6. benutzerbild

    duc-mo

    dabei seit 05/2011

    Du hast nix von Dorfmetzger geschrieben...

    Wie gesagt, ist wie der Vergleich hier... Man sollte einfach nicht Äpfel mit Birnen oder Bratwurst mit Filets vergleichen...

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein (vorherige Ausgaben):
Anmelden