Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Etwas gesetztere Farbwahl...
Etwas gesetztere Farbwahl...
...trifft auf cooles Design und angenehmen Schnitt.
...trifft auf cooles Design und angenehmen Schnitt.
Praktische Features und ein guter Schnitt für langbeinige Fahrer...
Praktische Features und ein guter Schnitt für langbeinige Fahrer...
...kombiniert mit herausnehmbarer Innenhose und farblich passendem Design.
...kombiniert mit herausnehmbarer Innenhose und farblich passendem Design.
Die Scott Trail 20 Hose sitzt nach dem Einstellen der Bundweite sehr gut.
Die Scott Trail 20 Hose sitzt nach dem Einstellen der Bundweite sehr gut.
Für warme Sommertage ist das Scott Trail 20 Trikot ein guter Begleiter.
Für warme Sommertage ist das Scott Trail 20 Trikot ein guter Begleiter.

Hahaha, schau mal, er hat schon wieder ein Pad-Gap. Der Spalt zwischen Hose und Knieschoner, unter dem ein Stück Haut hervorblitzt, ist mal wieder Grund genug zur Belustigung meiner Mitfahrer. Das Problem: Meine Statur zwingt mich, entweder viel zu kurze Hosen zu tragen, die an der Hüfte gut sitzen, oder viel zu weite Hosen, die lang genug sind. Dank Scott muss ich aber nicht länger das Gespött meiner Begleiter sein – endlich eine Hose, die passt. Und passend dazu gibt es noch ein cooles Trikot. Alle Infos zur Scott Trail 20-Hose und zum Trikot gibt es in dieser Folge von Vorgestellt!

Vorgestellt? Abgefahren? Wo liegt der Unterschied? Unsere Abgefahren! Reihe bleibt natürlich bestehen und versorgt euch weiterhin mit Produktvorstellungen und Tests von außergewöhnlichen Teilen. Vorgestellt! deckt etwas alltäglichere Produkte ab. Helme, Lenker, Neckbraces – Teile die wir aufgrund mangelnder bzw. aussagekräftiger Testverfahren nicht verlässlich testen können. Warum? Selbst Labortests können nur genau definierte Abläufe testen, nie aber Realbedingungen schaffen. In Vorgestellt! erzählen wir euch, wie sich diese Teile im Alltagseinsatz schlagen und was wir davon halten.

Vorgestellt: Scott Trail 20 Bekleidung

Ganz schön schick – das Scott Trail 20-Jersey und die passende Hose gefallen auf den ersten Blick. Die Farben sind etwas gedeckter als noch im Jahr zuvor, aber noch immer auffällig. Schlüpft man das erste Mal in das Jersey, fühlt man sich fast nackt. Der leichte, antibakterielle Stoff ist winddurchlässig und so vor allem im Sommer sehr angenehm. Sobald die Temperaturen etwas sinken, ist man mit einer zweiten Schicht gut beraten, um nicht auszukühlen. Leichte Stoffe sind prädestiniert dazu, schnell das Zeitliche zu segnen. Das Scott Trail-Jersey zeigt sich aber überraschend robust. Alle ungeplanten Abflüge, die es bisher mitgemacht hat, hat es unbeschadet überstanden. Praktisch: Eine kleine Tasche an der Seite bietet Platz für einen Müsliriegel und ein eingenähtes Mikrofasertuch hilft beim Brille putzen.

Etwas gesetztere Farbwahl …
# Etwas gesetztere Farbwahl …
… trifft auf cooles Design und angenehmen Schnitt.
# … trifft auf cooles Design und angenehmen Schnitt.

Praktische Features und ein guter Schnitt für langbeinige Fahrer …
# Praktische Features und ein guter Schnitt für langbeinige Fahrer …
… kombiniert mit herausnehmbarer Innenhose und farblich passendem Design.
# … kombiniert mit herausnehmbarer Innenhose und farblich passendem Design.

In die Trail-Hose ist eine gepolsterte Innenhose integriert, die an zwei Stellen mit der Short verbunden ist. Diese lässt sich nicht über Druckknöpfe entfernen, stattdessen muss die Aufhängung durchtrennt werden. Wer also ohne oder mit anderer Polsterhose fahren will, kann die Innenhose einfach heraustrennen. Man kann sie dann natürlich auch extra tragen. Jeweils eine Tasche am linken und rechten Hosenbein muss reichen. Die Taschen sind tief und bieten viel Platz, zudem ist die rechte Tasche unterteilt und ermöglicht so eine gute Organisation der Mitbringsel. Die Unterteilung sorgt aber auch für den ein oder anderen Schrecken: Fährt man in die falsche Tasche und zieht anstelle des Autoschlüssels oder der Bankomat-Karte den Müsliriegel aus der Hosentasche, glaubt man für einen Moment, alles sei verloren. Damit nicht wirklich etwas verloren geht, sind die Taschen über gut erreichbare Reißverschlüsse verschließbar. Die Hose fühlt sich im ersten Moment recht lang an und bedeckt im Stand die Knie. Auf dem Bike pedalierend passt die Hose in der Länge dann aber perfekt. Die Bundweite lässt sich mit zwei Klettverschlüssen leicht einstellen und genau anpassen.

 Scott Trail 20 TrikotScott Trail 20 Hose
Material
  • 92 % Polyester

  • 8 % Elasthan
  • 100 % Polyester

  • PassformRegularLeger
    GrößenS-XXLS-XXL
    ExtrasSeitentasche, Mikrofaser Einsatz, Mesh EinsätzeUnterhose, verstellbare Bundweite, Seitentaschen, UV-Schutz
    Gewicht150 g425 g
    Die Scott Trail 20-Hose sitzt nach dem Einstellen der Bundweite sehr gut.
    # Die Scott Trail 20-Hose sitzt nach dem Einstellen der Bundweite sehr gut.
    Für warme Sommertage ist das Scott Trail 20-Trikot ein guter Begleiter.
    # Für warme Sommertage ist das Scott Trail 20-Trikot ein guter Begleiter.

    Fazit

    Luftig-leicht und nicht gleich beim ersten Sturz kaputt – das Scott Trail 20-Jersey ist nicht nur funktionell spitze, auch das Design gefällt. Das Trikot fällt angenehm groß aus, wodurch auch ein Protektor unter das Leibchen passt. Auch die Hose fällt super aus. Für Körperproportionen, die etwas von der Norm abweichen, ist die Hose eine Offenbarung. Scotts Trail-Bekleidung ist ein guter Begleiter für Trailtouren und Bikeparkausflüge im Sommer!

    Weitere Informationen

    Hersteller Website: www.scott-sports.com
    Text und Redaktion: Christoph Spath | MTB-News.de 2017
    Fotos: Jens Staudt


    Weiterlesen

    Weitere kurze Tests aus der Serie Vorgestellt! findest du auf dieser Übersichtsseite. Wenn du ein Produkt für einen ersten Test vorschlagen möchtest, schreibe uns einfach hier eine Nachricht!

    Zum Weiterstöbern kannst du in kürze die fünf neuesten Beiträge in unserer Serie Vorgestellt! nachlesen.




    Über den Autor

    Chris

    Christoph Spath, Baujahr 1994, Vollblut-Fahrradfahrer. Vom Bahn- bis zum Downhillrad – Chris nutzt das komplette Spektrum, was es an Fahrrädern so gibt und ergründet bei MTB-News unter anderem Zusammenhänge aus Fahrwerk und Geometrie. Wenn es dabei einige Meter Luft unter den Reifen hat, ist ihm das umso lieber.

    Die neuesten Kommentare
    1. benutzerbild

      petejupp

      dabei seit 01/2006

      Habe gerade mal meine aus der letztjährigen Maloja-Kollektion (Modell KingM.) unten am Saum gemessen:

      [​IMG]
    2. benutzerbild

      Anzeige

    3. benutzerbild

      Mustermann_

      dabei seit 08/2010

      Vielen Dank. Wenn Du das Maßband schon in der Hand hast: Innenbeinlänge?
    4. benutzerbild

      petejupp

      dabei seit 01/2006

      Gerne!
      Innenbeinlänge sind 79 cm bei Hosengröße S/L. Bundweite ist im ungetragenen Zustand einfach gemessen 34 cm. Aber der Bund ist elastisch, daher reicht mir oben (bei Jeansgröße 31) bei dieser Hose Größe S in der Weite locker aus.
    5. benutzerbild

      MSTRCHRS

      dabei seit 07/2010

      PaulD1991
      Hallo Chris,
      in welcher Größe hast du die Hose getragen?

      Danke und viele Grüße!
      Ich bin noch unterwegs, werde mich aber zeitnah mit den Infos bei dir melden! :)
    6. benutzerbild

      ufp

      dabei seit 12/2003

      Pad-Gap ist mal wieder Grund genug zur Belustigung meiner Mitfahrer.

      :rolleyes: :daumen:

    Was meinst du?

    Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

    Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

    Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
    Anmelden