Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Gore One Gore-Tex Pro ist die Premium-Bikejacke der deutschen Firma
Die Gore One Gore-Tex Pro ist die Premium-Bikejacke der deutschen Firma - sie soll bei jeglichen Bedingungen vor Wind und Wetter schützen und gleichzeitig mit einer hohen Atmungsaktivität glänzen. Wir haben die 460,00 € teure Jacke ausgiebig getestet.
Das Gore-Tex Pro-Material ist sehr hochwertig
Das Gore-Tex Pro-Material ist sehr hochwertig - Gore macht zwar keine konkreten Angaben zur Wassersäule oder Atmungsaktivität, garantiert jedoch, dass alle Jacken mit der berühmten Gore-Membran absolut wasser- und winddicht und gleichzeitig atmungsaktiv sind.
Das kleine, ausklappbare Rückenteil ist ein sinnvolles Feature
Das kleine, ausklappbare Rückenteil ist ein sinnvolles Feature - es soll den Allerwertesten vor Matsch und Wasserspritzern schützen.
Die Gore One Gore-Tex Pro ist insgesamt eher sportlich und körperbetont geschnitten und fällt klein aus
Die Gore One Gore-Tex Pro ist insgesamt eher sportlich und körperbetont geschnitten und fällt klein aus - unsere Tester mussten alle zur nächstgrößeren Ausführung greifen. Erhältlich ist die Jacke in 5 Größen.
Wie für eine Mountainbike-spezifische Jacke üblich ist die Gore One hinten länger geschnitten als vorne
Wie für eine Mountainbike-spezifische Jacke üblich ist die Gore One hinten länger geschnitten als vorne - der Unterschied fällt allerdings nicht extrem aus, sodass die schwarze Jacke auch im Alltag eine gute Figur macht.
Neben zwei großen Seitentaschen hat die Gore One Gore-Tex Pro eine praktische Napoleontasche
Neben zwei großen Seitentaschen hat die Gore One Gore-Tex Pro eine praktische Napoleontasche - beim Öffnen des Haupt-Reißverschlusses greift man jedoch häufig intuitiv an den falschen Zipper. Außerdem ragt die Lasche der Brusttasche über den Haupt-Reißverschluss und erschwert das Öffnen.
Unter den Armen hat die Gore-Jacke zwei große Belüftungsöffnungen, die sich per Reißverschluss öffnen und schließen lassen
Unter den Armen hat die Gore-Jacke zwei große Belüftungsöffnungen, die sich per Reißverschluss öffnen und schließen lassen - leider hat Gore hier auf einen Netzeinsatz verzichtet, sodass sich die Jacke bei der Fahrt aufbläht.
Über einen verstellbaren Saum am Jackenabschluss, an den Ärmeln und an der Kapuze lässt sich die Passform der Jacke anpassen.
Über einen verstellbaren Saum am Jackenabschluss, an den Ärmeln und an der Kapuze lässt sich die Passform der Jacke anpassen.
Die Kapuze ist insgesamt zu knapp geschnitten und kann während der Fahrt nicht wirklich über den Helm gezogen werden.
Die Kapuze ist insgesamt zu knapp geschnitten und kann während der Fahrt nicht wirklich über den Helm gezogen werden.
Auf dem Trail überzeugt die Gore One Gore-Tex Pro vor allem dank des sehr hochwertigen Materials
Auf dem Trail überzeugt die Gore One Gore-Tex Pro vor allem dank des sehr hochwertigen Materials - die Jacke hält zuverlässig auch bei widrigem Wetter trocken und warm. Gleichzeitig ist das Material winddicht und atmungsaktiv. Trotz des eher körperbetonten Schnitts wird die Bewegungsfreiheit auf dem Trail in keinster Weise eingeschränkt.
Die Gore One Gore-Tex Pro ist ein edler und funktionaler Begleiter, der ideal für den Herbst und Winter geeignet ist
Die Gore One Gore-Tex Pro ist ein edler und funktionaler Begleiter, der ideal für den Herbst und Winter geeignet ist - in Anbetracht des hohen Preises von 460,00 € wäre es jedoch wünschenswert, wenn einige Details wie die Belüftungsöffnungen oder die Kapuze besser durchdacht wären.

Mit der Gore One Gore-Tex Pro haben die Bekleidungsspezialisten eine absolut hochwertige Jacke für den Herbst und Winter im Programm. Die Premium-Jacke aus Gore-Tex Pro-Material will vor allem mit Haltbarkeit, Belüftung und Schutz vor Wind und Wasser selbst bei widrigsten Bedingungen überzeugen und auch neben dem Bike eine gute Figur machen. Wir haben die Gore One Gore-Tex Pro getestet.

Gore One Gore-Tex Pro Jacke – kurz & knapp

Die Gore One Gore-Tex Pro präsentiert sich bewusst als Premium-Produkt für einen breiten Einsatzbereich bei widrigen Wetterbedingungen. Das Gore-Tex Pro Material soll dabei nicht nur eine hohe Haltbarkeit, sondern auch einen optimalen Schutz vor Wind und Wasser garantieren. Außerdem soll das Material sehr atmungsaktiv sein und dadurch verhindern, dass man während der Fahrt beim Wechsel von Belastungs- und Erholungsphasen auskühlt. Die Jacke ist auf den Bike-Einsatz angepasst, beschränkt sich aber keineswegs alleine auf diesen Einsatzzweck. Der Hersteller macht bei der One Gore-Tex Pro keine Angaben zur Wassersäule oder zur Atmungsaktivität, garantiert aber, dass alle Jacken mit der berühmten Gore-Tex-Membran absolut wasser- und winddicht und gleichzeitig atmungsaktiv ist. Angesiedelt ist die Gore-Jacke ganz klar im Premium-Segment: Stolze 460,00 € kostet der edle Begleiter.

  • Gore-Tex Pro-Technologie
  • abriebfestes Material außen
  • verlängertes Rückenteil zum Ausklappen
  • verstellbarer Saum
  • Ärmel-Saumweite verstellbar
  • 2 Ventilationsöffnungen seitlich, regulierbar mit Reißverschluss
  • 2 Fronttaschen mit Reißverschluss
  • Napoleon-Tasche mit Reißverschluss
  • anliegender Stehkragen mit Fleece-Besatz
  • Kapuze mit Weiten- und Sichtfeldregulierung
  • reflektierende Elemente an Ärmeln und Schild
  • Farben: schwarz
  • erhältliche Größen: S / M / L / XL / XXL
  • www.goreapparel.de

Preis: 460,00 € (UVP) | Bikemarkt: Gore One Gore-Tex Pro Jacke kaufen

Die Gore One Gore-Tex Pro ist die Premium-Bikejacke der deutschen Firma
# Die Gore One Gore-Tex Pro ist die Premium-Bikejacke der deutschen Firma - sie soll bei jeglichen Bedingungen vor Wind und Wetter schützen und gleichzeitig mit einer hohen Atmungsaktivität glänzen. Wir haben die 460,00 € teure Jacke ausgiebig getestet.
Das Gore-Tex Pro-Material ist sehr hochwertig
# Das Gore-Tex Pro-Material ist sehr hochwertig - Gore macht zwar keine konkreten Angaben zur Wassersäule oder Atmungsaktivität, garantiert jedoch, dass alle Jacken mit der berühmten Gore-Membran absolut wasser- und winddicht und gleichzeitig atmungsaktiv sind.
Das kleine, ausklappbare Rückenteil ist ein sinnvolles Feature
# Das kleine, ausklappbare Rückenteil ist ein sinnvolles Feature - es soll den Allerwertesten vor Matsch und Wasserspritzern schützen.

In der Hand

Die Gore One Gore-Tex Pro Jacke hinterlässt auf Anhieb einen schlichten, aber sehr hochwertigen und durchdachten Eindruck. Alle Nähte sind perfekt verschweißt, die wasserdichten Reißverschlüsse leichtgängig und ordentlich eingenäht. Das Gore-Tex Pro Material besteht aus drei Lagen und soll dauerhafte Wasser- und Winddichtigkeit und Atmungsaktivität garantieren. Im Lauf der Zeit kann sich die Imprägnierung der Außenhülle abnutzen. In diesem Fall lässt sich die dauerhaft wasserabweisende DWR-Imprägnierung jedoch wieder vollkommen herstellen, sodass die Jacke über einen langen Zeitraum wasser- und schmutzabweisend bleibt.

Die Gore One Gore-Tex Pro ist insgesamt eng und körperbetont geschnitten und fällt eher klein aus: Unsere Tester mussten jeweils zur nächstgrößeren Ausführung greifen. Die Passform lässt sich über einen verstellbaren Saum und die verstellbare Ärmel-Saumweite anpassen. Auch die Kapuze kann in der Weite verstellt werden. Allerdings fällt sie recht eng aus und lässt sich daher nur sehr schlecht über dem Helm tragen. Wie für eine Mountainbike-spezifische Jacke üblich ist die Gore One Gore-Tex Pro im vorderen Bereich relativ kurz geschnitten, hat aber ein verlängertes Rückenteil. Insgesamt macht die schlichte, schwarze Jacke nicht nur auf, sondern auch neben dem Bike eine sehr gute Figur: Auch für so ziemlich jedes andere Abenteuer oder auch den Ausflug in die Stadt stellt die Gore-Jacke einen zuverlässigen und schicken Begleiter dar.

Die Gore One Gore-Tex Pro ist insgesamt eher sportlich und körperbetont geschnitten und fällt klein aus
# Die Gore One Gore-Tex Pro ist insgesamt eher sportlich und körperbetont geschnitten und fällt klein aus - unsere Tester mussten alle zur nächstgrößeren Ausführung greifen. Erhältlich ist die Jacke in 5 Größen.
Wie für eine Mountainbike-spezifische Jacke üblich ist die Gore One hinten länger geschnitten als vorne
# Wie für eine Mountainbike-spezifische Jacke üblich ist die Gore One hinten länger geschnitten als vorne - der Unterschied fällt allerdings nicht extrem aus, sodass die schwarze Jacke auch im Alltag eine gute Figur macht.
Neben zwei großen Seitentaschen hat die Gore One Gore-Tex Pro eine praktische Napoleontasche
# Neben zwei großen Seitentaschen hat die Gore One Gore-Tex Pro eine praktische Napoleontasche - beim Öffnen des Haupt-Reißverschlusses greift man jedoch häufig intuitiv an den falschen Zipper. Außerdem ragt die Lasche der Brusttasche über den Haupt-Reißverschluss und erschwert das Öffnen.

Die beiden Fronttaschen sind mit einem Reißverschluss ausgestattet und groß genug für ein Smartphone modernen Ausmaßes. Eine Napoleon-Tasche bietet zusätzlichen Stauraum. Einzig die überstehende Lasche der Brusttasche irritiert etwas, da man zum Öffnen der Jacke intuitiv oft an den falschen Reißverschluss greift und die Lasche das Öffnen der Jacke zudem etwas erschwert.

Über zwei seitliche Ventilationsöffnungen, die jeweils schräg verlaufen, lässt sich die Temperatur regulieren. Hier hat Gore jedoch auf einen Netzeinsatz verzichtet – man kann durch den langen Reißverschluss also direkt durch die Jacke nach Innen greifen. Weiterhin verfügt die Gore One Gore-Tex Pro ein ausklappbares, verlängertes Rückenteil, das den Allerwertesten vor Spritzwasser schützen soll. Für mehr Komfort ist der Stehkragen mit Fleece ausgekleidet. Dezente, aber wirkungsvolle Reflex-Streifen an den Ärmeln, der Kapuze und den Logos runden den positiven Ersteindruck ab.

Unter den Armen hat die Gore-Jacke zwei große Belüftungsöffnungen, die sich per Reißverschluss öffnen und schließen lassen
# Unter den Armen hat die Gore-Jacke zwei große Belüftungsöffnungen, die sich per Reißverschluss öffnen und schließen lassen - leider hat Gore hier auf einen Netzeinsatz verzichtet, sodass sich die Jacke bei der Fahrt aufbläht.
Über einen verstellbaren Saum am Jackenabschluss, an den Ärmeln und an der Kapuze lässt sich die Passform der Jacke anpassen.
# Über einen verstellbaren Saum am Jackenabschluss, an den Ärmeln und an der Kapuze lässt sich die Passform der Jacke anpassen.
Die Kapuze ist insgesamt zu knapp geschnitten und kann während der Fahrt nicht wirklich über den Helm gezogen werden.
# Die Kapuze ist insgesamt zu knapp geschnitten und kann während der Fahrt nicht wirklich über den Helm gezogen werden.

Auf dem Trail

Die große Stärke der Gore One Gore-Tex Pro Jacke ist definitiv das hochwertige Material. Selbst nach vielen Wochen des harten Einsatzes bei Wind und Wetter und nach einigen Waschvorgängen zeigt sich das Gore-Tex Pro-Material noch absolut wind- und wasserdicht. Bei widrigsten Bedingungen im Herbst und Winter ist man in der edlen Gore-Jacke bestens aufgehoben: Starker Regen stellt die One Gore-Tex Pro vor keine allzu große Herausforderung. Außerdem hält die Jacke gut warm und garantiert dank der Atmungsaktivität trotzdem, dass man nach längeren Uphills nicht nass geschwitzt ist. So ist die Gore One Gore-Text Pro gleichermaßen für nasskalte Herbsttage und eisige Winter-Ausfahrten geeignet.

Die Jacke trägt sich auf dem Trail sehr angenehm und sitzt trotz des körperbetonten Schnittes locker genug, um die Bewegungsfreiheit auf dem Fahrrad in keinster Weise einzuschränken. Der Fleece-Kragen der Jacke stellt auf den ersten Blick nur ein kleines Detail dar – in der Praxis erhöht sich dadurch der Tragekomfort jedoch deutlich. Das knisternde Geräusch des Gore-Tex Pro-Materials ist zunächst etwas gewöhnungsbedürftig.

Auf dem Trail überzeugt die Gore One Gore-Tex Pro vor allem dank des sehr hochwertigen Materials
# Auf dem Trail überzeugt die Gore One Gore-Tex Pro vor allem dank des sehr hochwertigen Materials - die Jacke hält zuverlässig auch bei widrigem Wetter trocken und warm. Gleichzeitig ist das Material winddicht und atmungsaktiv. Trotz des eher körperbetonten Schnitts wird die Bewegungsfreiheit auf dem Trail in keinster Weise eingeschränkt.

Perfekt ist die Gore One Gore-Tex Pro jedoch nicht. Die Kapuze bietet zwar einige Verstellmöglichkeiten, ist aber insgesamt zu knapp geschnitten – so kann sie während der Fahrt nicht wirklich über den Helm gezogen werden. Um sie bequem unter dem Helm zu tragen, fällt sich hingegen zu groß aus. Auch mit den Belüftungsöffnungen unter den Armen hatten wir Probleme: Öffnet man diese recht weit, bläht sich die Jacke bei Fahrtwind auf – mit einem dünnen Netz-Einsatz würde dies nicht passieren. Die beiden Taschen fallen insgesamt sehr groß aus. Je nach Inhalt lässt das die Gore-Jacke etwas unförmig wirken. Gerade in Anbetracht des durchaus happigen Preises von 460,00 € wären einige durchdachtere Detaillösungen durchaus wünschenswert.

Haltbarkeit

In Sachen Haltbarkeit kann die Gore One Gore-Tex Pro Jacke überzeugen. Das Material zeigt trotz Einsatzes bei Wind und Wetter auch an den typischen Stellen, an denen die Schulterriemen des Rucksacks aufliegen, keinerlei Abnutzungsspuren oder gar Abrieb. Einzig eine unsauber gefahrene Kurve mit hartem Baumkontakt an scharfer Rinde bei hoher Geschwindigkeit war zuviel für das strapazierfähige Material. Für die Härte des Einschlags hält sich der kleine Einriss allerdings sehr in Grenzen. Mit einem selbstklebenden, schwarzen Jackenflicken kann die beschädigte Stelle außerdem problemlos repariert werden.

Die Gore One Gore-Tex Pro ist ein edler und funktionaler Begleiter, der ideal für den Herbst und Winter geeignet ist
# Die Gore One Gore-Tex Pro ist ein edler und funktionaler Begleiter, der ideal für den Herbst und Winter geeignet ist - in Anbetracht des hohen Preises von 460,00 € wäre es jedoch wünschenswert, wenn einige Details wie die Belüftungsöffnungen oder die Kapuze besser durchdacht wären.

Fazit – Gore One Gore-Tex Pro Jacke

Die Gore One Gore-Tex Pro Jacke überzeugt vor allem dank des sehr hochwertigen Gore-Tex Pro Materials, das eine hervorragende Wind- und Wasserdichtigkeit mit guter Belüftung und einer hohen Haltbarkeit kombiniert. Zudem verfügt die Gore-Jacke über eine gute Passform und bietet einen hohen Tragekomfort. Details wie das verlängertes Rückenteil zum Ausklappen und die dezenten Reflektionsstreifen gefallen. Negativ sind uns hingegen die zu enge Kapuze, die unpraktische Lasche über dem Haupt-Reißverschluss und die wenig durchdachten Belüftungsöffnungen aufgefallen. Außerdem sollte man die Jacke lieber eine Nummer größer ordern. Insgesamt ist die Gore One Gore-Tex Pro eine sehr hochwertige Jacke im gehobenen Preissegment, die auf und neben dem Bike für nahezu jedes Wetter ideal geeignet ist.

Stärken

  • Wind- und Wasserdichtigkeit
  • Passform und Tragekomfort
  • Haltbarkeit

Schwächen

  • Belüftungsöffnungen ohne Netz
  • zu enge Kapuze
  • Lasche über Haupt-Reißverschluss
  • hoher Preis

Preisvergleich

Abruf der Information: 10. August 2018 16:55

Bike24 Produktpreis*: € 317,99
zzgl. Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
€ 317,99 Jetzt kaufen*
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
  1. benutzerbild

    radler-01

    dabei seit 09/2010

    gabarinza
    ... Man kann ja über China viel behaupten, es aber pauschal mit Billiglohn und niedriger Qualität zu assoziieren, stimmt heute einfach nicht mehr so...
    Du meinst, der Grund für die Produktionsverlagerung der westlichen Hersteller in die östlichen Länder ist der Fachkräftemangel ?
    Siiiicher... :D:D:D ;)

    Aber du hast recht, daß das pauschale "Verteufeln" der asiatischen Standorte nicht ganz richtig ist. Es ist halt ein globaler Wirtschaftskreislauf aus Angebot, Nachfrage und Gewinnmaximierung.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    gabarinza

    dabei seit 06/2007

    radler-01
    Du meinst, der Grund für die Produktionsverlagerung der westlichen Hersteller in die östlichen Länder ist der Fachkräftemangel ?
    Siiiicher... :D:D:D ;)
    Nein, das hab ich auch so nicht gemeint.
    Erst wurde wegen des Preises verlagert, dann wurde die Qualität vor Ort verbessert bzw. von Anfang an mitgebracht. Wenn eine Produktion nach Fernost verlagert wird (und das hat z.B. Arcteryx gemacht als sie diese von Kanada nach China(?) verlegten), dann sagen die sich ja nicht "jetzt produzieren wir mal zu nem Bruchteil und pfeifen auf die Qualität".
    Nein, die suchen sich einen Hersteller der das halbwegs kann und stellen dem einen Großteil ihres bisherigen Know-Hows zur Verfügung, damit er in der geforderten Qualität produzieren kann.

    Das ist halt auch schon öfter in die Hose gegangen, weil jmd. das Wissen illegal genutzt hat, um identische Produkte unter anderem Namen zu produzieren. Deshalb kann z.B. nicht Kreti und Pleti bei Gore Membranen kaufen.
  4. benutzerbild

    Aalex

    dabei seit 06/2007

    bei dem preis frag ich mich so langsam, ob die einfach mal austesten wollen ob es jemand zahlt. gore ist doch neuerdings nicht assos, oder doch? junge junge sind die jeck. und ich fand die alte tool schon teuer

    da gibts sicher nen fachbegriff für. hersteller die einfach mal nen preis raushauen bei dem sich jeder aufregt, nur damit er dann später sagt

    "nur 330 Euro? is ja nen schnapper" und somit die gesamte range hochziehen können.

    wo sind die BWL'er? wie heißt das? ich hab zu wenig bwl im studium, bzw eigentlich genau richtig wenig :D
  5. benutzerbild

    Dodger79

    dabei seit 09/2014

    Aalex
    bei dem preis frag ich mich so langsam, ob die einfach mal austesten wollen ob es jemand zahlt. gore ist doch neuerdings nicht assos, oder doch? junge junge sind die jeck. und ich fand die alte tool schon teuer

    da gibts sicher nen fachbegriff für. hersteller die einfach mal nen preis raushauen bei dem sich jeder aufregt, nur damit er dann später sagt

    "nur 330 Euro? is ja nen schnapper" und somit die gesamte range hochziehen können.

    wo sind die BWL'er? wie heißt das? ich hab zu wenig bwl im studium, bzw eigentlich genau richtig wenig :D
    Naja, ich würde auch sagen, dass der Preis per se nicht total bekloppt ist. Eine hochwertige Jacke mit guter Funktion, hervorragender Passform und sehr langer Haltbarkeit, die nachhaltig hergestellt wird, ist solch einen hohen Preis mit Sicherheit wert. Aber keine Bike-Jacke, die hinten zu kurz ist mit unpassender Kapuze, ungünstig positionierten Taschen, nicht zu Ende gedachten Belüftungsöffnungen, keinen Baumkontakt ohne Riss überlebt und in China im sweat shop zusammengenäht wird.
  6. benutzerbild

    JohSch

    dabei seit 08/2013

    Aalex
    bei dem preis frag ich mich so langsam, ob die einfach mal austesten wollen ob es jemand zahlt. gore ist doch neuerdings nicht assos, oder doch? junge junge sind die jeck. und ich fand die alte tool schon teuer

    da gibts sicher nen fachbegriff für. hersteller die einfach mal nen preis raushauen bei dem sich jeder aufregt, nur damit er dann später sagt

    "nur 330 Euro? is ja nen schnapper" und somit die gesamte range hochziehen können.

    wo sind die BWL'er? wie heißt das? ich hab zu wenig bwl im studium, bzw eigentlich genau richtig wenig :D
    Ein teures Produkt setzt einen hohen Ankerpreis. Dann kommen dem Kunden die anderen, eigentlich auch noch zu teuren Produkte schon schön günstig vor.
    https://www.google.de/search?q=hoher+ankerpreis

    Außerdem kann man mit einem sehr hohen Einführungspreis die Preiselastizität der Nachfrage, also die Zahlungsbereitschaft testen.
    Und eine Abschöpfungsstrategie verfolgen. Dabei kaufen erstmal nur echte "Fans"/"Marketingopfer"/offiziell Early Adopter, dafür ist der Stückgewinn/DB sehr hoch. Später dann sinkt der Preis und die anderen "dürfen" auch noch kaufen, da kommt der Gewinn dann über die Masse.

    https://www.google.de/search?q=preiselastizität+der+nachfrage
    https://de.wikipedia.org/wiki/Abschöpfungsstrategie


    Dodger79
    Naja, ich würde auch sagen, dass der Preis per se nicht total bekloppt ist. Eine hochwertige Jacke mit guter Funktion, hervorragender Passform und sehr langer Haltbarkeit, die nachhaltig hergestellt wird, ist solch einen hohen Preis mit Sicherheit wert. Aber keine Bike-Jacke, die hinten zu kurz ist mit unpassender Kapuze, ungünstig positionierten Taschen, nicht zu Ende gedachten Belüftungsöffnungen, keinen Baumkontakt ohne Riss überlebt und in China im sweat shop zusammengenäht wird.
    Erwartungen an "Premium"-"Hersteller" nicht erfüllt :(
    http://www.absatzwirtschaft.de/erwartungshaltung-an-premiummarken-hoert-nicht-beim-produkt-auf-9387/

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image