Die Enduro One hat einen neuen Titelsponsor und findet in der Saison 2018 erstmals als Kenda Enduro One statt. Kenda, einer der weltgrößten Reifenhersteller, setzt mit dem Engagement bei der E1 in Deutschland und Österreich ein deutliches Ausrufezeichen. In der Saison 2018 vereint die Kenda Enduro One Serie sechs abwechslungsreiche Events. Bereits jetzt sind alle 800 möglichen Serienstartplätze vergeben.

Kenda Tires hat seinen Hauptsitz in Taiwan und steuert die Europageschäfte von Übersee-Feldwies am Chiemsee. Seit über 55 Jahren produziert Kenda Fahrradreifen, die für hohe Qualität, maximale Performance und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt sind. Langjährige Erfahrung und die konsequente Umsetzung der Entwicklungsergebnisse in die Praxis zeichnet Kenda aus. Weltklasse-Mountainbiker aus sämtlichen Disziplinen wie Mick und Tracey Hannah, Sam Reynolds, Guido Tschugg oder Marco Fontana und Stephane Tempier sind auf Kenda unterwegs.

Nachdem Kenda sich bereits in der slowenischen MTB-Serie “SloEnduro” engagiert, weitet der Reifenprofi sein Sport-Engagement nun auch auf den deutschsprachigen Raum aus und zeigt damit klares Profil auf einem der wichtigsten europäischen MTB-Märkte.

Hubert Hager, Marketing Manager Kenda Europe:

“Rechtzeitig für die Rennsaison 2018 werden wir einige neue Enduro- und eMTB-Reifen auf den Markt bringen. Die Partnerschaft mit Deutschlands größter Enduro Serie ist die ideale Plattform, um die Marke und die Produkte von Kenda zielgruppengerecht zu bewerben. Mit Baboons haben wir zudem einen Partner gefunden, der eine höchst professionelle Umsetzung garantiert.”

Ulrich Hanus, CEO vom Enduro One-Promoter Baboons:

“Die Kooperation mit Kenda ist langfristig vereinbart. Mit dieser Partnerschaft können wir gemeinsam den MTB Enduro-Sport in Europa in einem professionellen Rahmen weiter vorantreiben, d. h. auch weitere Länder mit in unser Eventportfolio aufnehmen. Das stark wachsende Segment eMTB und die Entwicklung passender nationaler und internationaler Rennformate dazu ist dabei unser Fokus.”

Teilnehmer und Besucher der Kenda Enduro One können bei jedem Rennevent vor Ort Kenda live erleben. Der Hersteller ist nicht nur mit einem Rennteam, sondern auch mit einem Promotion- und Vertriebsstand bei allen Veranstaltungen dabei. Darüber hinaus dürfen sich Fahrer auf hochwertige Sachpreise und alle Fans über attraktive Gewinnspiele freuen.

Tourplan Kenda Enduro One 2018

  • 12./13. Mai – Winterberg
  • 09./10. Juni – Roßbach/ Biebergemünd
  • 07./08. Juli – Wildschönau/ Tirol
  • 04./05. August – Wipperfürth
  • 01./02. September – Ochsenkopf/ Fleckl
  • 15./16. September – Aschau i.Ch.
Das sind die Stopps der Kenda Enduro One Serie 2018
# Das sind die Stopps der Kenda Enduro One Serie 2018

Die Serieneinschreibung für die Teilnehmer der Kenda Enduro One Serie 2018 startete bereits im Oktober und war binnen weniger Tage ausgebucht. Aktuell können sich nur noch E-Biker und Wild Childs einschreiben. Für alle anderen bleibt der Eintrag auf der Warteliste oder die Teilnahme als Gaststarter.

Weitere Informationen finde ihr unter: www.enduro-one.com

Infos und Bilder: Pressemitteilung Baboons
  1. benutzerbild

    struppie2005

    dabei seit 05/2010

    zuerst Mercedes in WC und jetzt Kenda bei der Enduro One. Man kann nur hoffen das die UCI diese Gelder ordentlich verteil und gut einsetzt.
  2. benutzerbild

    keller79

    dabei seit 05/2008

    Was hat die UCI mit der E1 am Hut?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    tschud

    dabei seit 03/2008

    Was hat Kenda mit mercedes zu tun?
  5. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Seit über 55 Jahren produziert Kenda Fahrradreifen, die für hohe Qualität, maximale Performance und ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt sind.

    Die haben es aber eh notwendig, ihren Ruf zu heben.

    Denn Kenda steht nicht unbedingt für Qualitätsreifen sondern eher für den unteren billigen günstigen Bereich.
    Und die Auswahl an Mountainbike Reifen war jetzt auch nicht gerade berauschend (hoch).
    Dafür war/ist das P/L Verhältnis wirklich gut.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!