ION Shell_Amp Jacke im Test: “Surfing Elements” lautet das Motto von ION. Seit 2012 bietet die Firma, deren Ursprünge im Surf- und Wassersportbereich liegen, auch Mountainbike-Klamotten an. Für regnerische Herbst- und Wintertage hat ION die Shell_Amp Jacke im Angebot, die auf dem Bike durch ihre zahlreichen Funktionen und neben dem Bike durch einen lässigen Style glänzen soll. Wir haben getestet, wie gut sich mit der ION Shell_Amp Jacke die Elemente im Wald surfen lassen!

ION Shell_Amp Jacke – kurz & knapp

Die Shell_Amp von ION ist eine Mountainbike-spezifische Jacke, die selbst bei fiesestem Wetter in den kalten Jahreszeiten wind- und wasserfest sein soll und darüber hinaus mit zahlreichen durchdachten Features punkten möchte. Die Waterbomb_Proof-Membran, die bei der ION Shell_Amp Jacke zum Einsatz kommt, bietet ein 20.000er-Rating von Wassersäule und Atmungsaktivität. Dank 4way_Flex-Material soll sich die schicke rote Jacke außerdem besonders angenehm tragen und eine hohe Bewegungsfreiheit garantieren. Auch neben dem Bike soll die ION Shell_Amp eine gute Figur machen und nicht wie eine typische Fahrrad-Jacke, sondern wie eine durchaus alltagstaugliche, sportliche Jacke aussehen. Ab 2018 bietet ION mit der Shelter eine neue Premium-Jacke an, die sich jedoch nur optisch von der von uns getesteten Shell_Amp unterscheidet – die Features beider Jacken sind identisch. Die unverbindliche Preisempfehlung der ION Shell_Amp Jacke liegt bei 279,95 €.

  • flexibles 4way_Stretch-Material mit Mountainbike-spezifischer Passform
  • wasserdichte, atmungsaktive Waterbomb_Proof-Membran
  • Wassersäule: 20.000 mm
  • Atmungsaktivität: 20.000 g/m²/24h
  • reflektierende Details
  • Ärmel-Saumweite verstellbar
  • 2 Ventilationsöffnungen an der Ärmel-Rückseite, regulierbar mit Reißverschluss
  • 2 Fronttaschen mit Reißverschluss
  • integriertes Brillenputztuch
  • versiegelte Nähte, wasserdichte YKK-Reißverschlüsse
  • Helm-kompatible Kapuze mit Weiten- und Sichtfeldregulierung
  • Farben: rot
  • Gewicht: 402 Gramm (Größe L)
  • erhältliche Größen: S / M / L / XL / XXL
  • www.ion-products.com

Preis: 279,95 € (UVP) | Bikemarkt: Ion Shell_Amp kaufen

Die ION Shell_Amp ist eine Mountainbike-spezifische Jacke der Firma, deren Ursprünge im Surf- und Wassersport liegen
# Die ION Shell_Amp ist eine Mountainbike-spezifische Jacke der Firma, deren Ursprünge im Surf- und Wassersport liegen - dank wasserdichter und atmungsaktiver Membran soll sie im Herbst und Winter ein zuverlässiger, bequemer und schicker Begleiter sein. Wir haben die 279,95 € teure Jacke getestet!

In der Hand

Wer zum ersten Mal die ION Shell_Amp in der Hand hält, dürfte sich vermutlich etwas wundern: Das schicke, weinrote Modell wirkt auf anfangs nicht unbedingt wie eine Herbst- und Winterjacke, die selbst widrigsten Wetterbedingungen gewachsen sein soll. Im Vergleich zu typischen Jacken für diesen Zweck ist die Shell_Amp mit einem Gewicht von 402 Gramm (Größe L) sehr leicht, das Packmaß ist gering und das Material fühlt sich sehr dünn und gleichzeitig flexibel an. Die Nähte sind von innen versiegelt, auch die Reißverschlüsse sind wasserdicht. Bei der ION Shell_Amp kommt das sogenannte 4way_Flex-Material zum Einsatz, das auf Anhieb für einen hohen Tragekomfort sorgt. Das Material mit der Waterbomb_Proof-Membran soll sich jedoch nicht nur angenehm auf der Haut oder überm Trikot anfühlen, sondern vor allem Schutz vor Wind und Wetter bieten. Eine Wassersäule von 20.000 mm und eine Atmungsaktivität von 20.000 g/m²/24h lesen sich beeindruckend.

Der Mountainbike-spezifischen Schnitt der ION Shell_Amp fällt insgesamt eher lässig aus. Die Rückseite der Jacke ist etwas länger geschnitten als die Vorderseite, der Unterschied ist jedoch relativ gering. Die Arme sind ausreichend lang geschnitten und lassen sich über einen Velcro-Saum am Handgelenk anpassen. Unter die großzügig dimensionierte und sehr flexible Kapuze mit kleinem Schirm passt ein typischer Halbschalenhelm problemlos drunter. Über drei elastische Gummi-Säume lässt sich die Kapuze außerdem ideal anpassen. Zwei große Fronttaschen, die beide jeweils mit einem wasserdichten Reißverschluss abgedichtet sind, bieten ausreichend Platz für das übliche Jackentaschen-Gepäck. Außerdem verfügt die Shell_Amp über ein in die rechte Jackentasche integriertes Brillenputztuch. Über Sinn und Unsinn dieses Features lässt sich jedoch streiten.

Wie für eine Mountainbike-Jacke typisch ist die ION Shell_Amp im Rückenbereich länger geschnitten als vorne
# Wie für eine Mountainbike-Jacke typisch ist die ION Shell_Amp im Rückenbereich länger geschnitten als vorne - insgesamt ist der Unterschied jedoch relativ gering. Die Passform ist lässig.
Über einen Velcro-Saum lassen sich die ausreichend lang geschnittenen Ärmel in der Weite anpassen
# Über einen Velcro-Saum lassen sich die ausreichend lang geschnittenen Ärmel in der Weite anpassen - außerdem lässt sich die Bundweite per elastischem Saum einstellen.
Das flexible 4way_Stretch-Material trägt sich sehr angenehm und schmeichelt der Haut
# Das flexible 4way_Stretch-Material trägt sich sehr angenehm und schmeichelt der Haut - das sorgt für einen hohen Tragekomfort. Gleichzeitig hat die Jacke eine hohe Atmungsaktivität und bietet neben versiegelten Reißverschlüssen eine gute Wassersäule von 20.000 mm.

Sollte man an kalten Wintertagen ins Schwitzen geraten, lässt sich über zwei Ventilationsöffnungen die Temperatur regulieren. Diese Öffnungen sind allerdings auf der Rückseite der Oberarme angebracht; Belüftungsöffnungen auf der Vorderseite der Jacke sucht man vergeblich. Von innen sind diese mit Netzen versehen, damit die Jacke auch im luftigen Zustand ihre Form beibehält. Alle Reißverschlüsse sind komplett versiegelt. Das ist einerseits praktisch, wenn sich im Herbst und Winter (mal wieder) die Himmelspforten öffnen. Allerdings sind die Reißverschlüsse dafür eher von der schwergängigen Sorte.

Vor allem in Anbetracht der Tatsache, dass es sich bei der ION Shell_Amp (eigentlich) um eine Mountainbike-Jacke für den Herbst und Winter mit zahlreichen spezifischen Features für den Trail-Einsatz handelt, ist die Jacke äußerst alltagstauglich und macht auch abseits des Fahrrads eine sehr gute Figur. Zwar ist sie für ganz kalte Wintertage im nicht-sportiven Einsatz zu dünn – gerade für den Herbst und Frühling ist die ION Shell_Amp jedoch auch im Alltag ein ein schicker Begleiter.

Die Kapuze ist ausreichend groß geschnitten und lässt sich im Notfall komplett über den Helm ziehen
# Die Kapuze ist ausreichend groß geschnitten und lässt sich im Notfall komplett über den Helm ziehen - die Sicht wird dabei fast nicht eingeschränkt.
Die Jacke bietet auf der Rückseite der Oberarme jeweils eine Belüftungsöffnung
# Die Jacke bietet auf der Rückseite der Oberarme jeweils eine Belüftungsöffnung - die Platzierung ist nicht optimal, zumal die Reißverschlüsse eher schwergängig sind. Insgesamt ist die Jacke aufgrund des atmungsaktiven Materials jedoch gut belüftet.
Auf der Vorderseite hat die ION Shell_Amp zwei große Taschen, die Platz für Smartphone und Co. bieten
# Auf der Vorderseite hat die ION Shell_Amp zwei große Taschen, die Platz für Smartphone und Co. bieten - auch hier sind die versiegelten Reißverschlüsse jedoch schwergängig und lassen sich vor allem mit Handschuhen nicht gut bedienen.

Auf dem Trail

Anziehen und wohlfühlen lautet das Motto in der ION Shell_Amp: Dank des sehr flexiblen, eher dünnen Materials trägt sich die Jacke angenehm. Sie bietet diverse Verstellmöglichkeiten, sodass die Shell_Amp problemlos an den eigenen Körperbau angepasst werden kann, und schränkt die Bewegungsfreiheit auf dem Trail in keinster Weise ein. Wer üblicherweise zwischen zwei Größen liegt, sollte tendenziell zur kleineren Variante greifen. Wer hingegen hin und wieder auch mal Protektoren unter der Jacke tragen möchte, hat in seiner regulären Größe genug Platz dafür. Die Kapuze ist gelungen, lässt sich bei widrigen Bedingungen über den Helm ziehen und ist ebenfalls aus flexiblem Material gefertigt, sodass kein Tunnelblick angesagt ist.

Bei herbstlichen Regenschauern und keinen extremen Minustemperaturen macht die ION Shell_Amp eine gute Figur und hat sich auch bei eher kühlen Ausfahrten als guter, zuverlässiger Begleiter herausgestellt. Insgesamt ist die ION Shell_Amp jedoch relativ dünn. Im direkten Vergleich hat die Gore One Gore-Tex Pro bei identischen, sehr kalten Witterungsbedingungen beispielsweise wärmer gehalten und bietet eine mindestens ebenso starke Atmungsaktivität.

Die ION Shell_Amp bietet auf dem Trail einen sehr hohen Tragekomfort und schränkt die Bewegungen in keinster Weise ein
# Die ION Shell_Amp bietet auf dem Trail einen sehr hohen Tragekomfort und schränkt die Bewegungen in keinster Weise ein - hier leistet das flexible Material ganze Arbeit. Regen und kühle Temperaturen stellen keine allzu große Herausforderung für die Jacke dar. Bei eisigen Temperaturen gibt es jedoch wärmere Jacken.

Eher unpraktisch waren beim Einsatz auf dem Mountainbike die Reißverschlüsse. Während sich der lange Haupt-Reißverschluss problemlos bedienen lässt und relativ leichtgängig ist, sind die versiegelten Reißverschlüsse der Taschen und der Ventilationsöffnungen eher schwer zu bedienen. Das gilt vor allem, wenn man Handschuhe trägt. Das hat nach einigen Wochen im Praxiseinsatz dazu geführt, dass ein Teil des Reißverschlusses der linken Tasche abgerissen ist, wodurch die Tasche noch schwerer zu öffnen ist – ärgerlich! Die Wirksamkeit der Ventilationsöffnungen auf der Rückseite der Oberarme ist nicht besonders groß. Belüftungsöffnungen auf der Vorderseite der Jacke wären aus unserer Sicht sinnvoller. Zugutehalten muss man der ION Shell_Amp in dieser Hinsicht jedoch, dass die Jacke insgesamt sehr atmungsaktiv ist und man normalerweise in der Shell_Amp nicht allzu schnell ins Schwitzen gerät.

Haltbarkeit

Das Material der ION Shell_Amp hat sich im Testzeitraum insgesamt als hochwertig erwiesen: Selbst nach zahlreichen Waschvorgängen bietet die Waterbomb_Proof-Membran nach wie vor einen sehr guten Schutz vor Regen und Wind. Selbiges gilt für die Atmungsaktivität. Als besonders atmungsaktiv hat sich der linke Ärmel der Jacke erwiesen, nachdem ein ungewollter Astkontakt zu einem großen Loch im flexiblen Material der Jacke geführt hat. Ob andere Jacken den Vorfall schadlos überstanden hätten, ist schwierig bis unmöglich zu beantworten. Eindeutig hingegen ist, dass die Reißverschlüsse der Taschen unangenehm schwergängig sind und einer der beiden Reißverschlüsse abgerissen ist. Außerdem lösen sich an den Ärmeln die Nähte. Bei einer Premium-Jacke mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 279,95 € würden wir uns eine bessere Verarbeitungsqualität wünschen.

Die Verarbeitungsqualität ist leider nicht uneingeschränkt überzeugend: Nach gut einem Jahr im Dauereinsatz lösen sich die Nähte am linken Ärmel …
# Die Verarbeitungsqualität ist leider nicht uneingeschränkt überzeugend: Nach gut einem Jahr im Dauereinsatz lösen sich die Nähte am linken Ärmel …
… und einer der schwergängigen Reißverschlüsse ist relativ früh abgerissen. In Anbetracht des Preises von 279,95 € würden wir uns eine bessere Verarbeitung und Haltbarkeit wünschen.
# … und einer der schwergängigen Reißverschlüsse ist relativ früh abgerissen. In Anbetracht des Preises von 279,95 € würden wir uns eine bessere Verarbeitung und Haltbarkeit wünschen.

Fazit – ION Shell_Amp Jacke

Die ION Shell_Amp ist die ideale Wahl für all diejenigen auf der Suche nach einer Mountainbike-Jacke, die auf dem Trail überzeugt, dabei aber nicht unbedingt wie eine typische Mountainbike-Jacke aussieht. Schnitt und Passform sind eher lässig, die Optik gefällt – aber vor allem ist es das hochwertige Material, das die ION Shell_Amp auszeichnet. Die Membran bietet eine hohe Atmungsaktivität und einen guten Schutz vor Wind und Wetter. Gleichzeitig ist das Material sehr dünn und flexibel und trägt sich dabei äußerst komfortabel. Es gibt allerdings wärmere Jacken als die ION Shell_Amp, weshalb sich die Jacke eher für den Herbst als für den eisigen Winter eignet. Abzüge gibt es für die schwergängigen Reißverschlüsse der Taschen und die Verarbeitungsqualität.

Stärken

  • sehr gute Wind- und Wasserdichtigkeit
  • exzellenter Tragekomfort
  • geringes Packmaß

Schwächen

  • Verarbeitungsqualität
  • Platzierung der Ventilationsöffnungen
Insgesamt ist die ION Shell_Amp ein schicker und zuverlässiger Begleiter für typische Ausfahrten im Herbst und Winter
# Insgesamt ist die ION Shell_Amp ein schicker und zuverlässiger Begleiter für typische Ausfahrten im Herbst und Winter - die Jacke bietet einen sehr hohen Tragekomfort, auch das Material kann hinsichtlich Atmungsaktivität und Wasserfestigkeit überzeugen. Abzüge gibt es für die Verarbeitungsqualität. Dafür macht die lässig geschnittene Jacke auch abseits des Bikes eine gute Figur.

Preisvergleich ION Bike Softshell Jacke Shelter

Abruf der Information: 10. August 2018 15:54

Bike24 Produktpreis*: € 195,99
zzgl. Versand: € 0,00
Verfügbarkeit: n. a.
€ 195,99 Jetzt kaufen*
Hibike Produktpreis*: € 196,90
zzgl. Versand: n. a.
Verfügbarkeit: n. a.
€ 196,90 Jetzt kaufen*
Amazon Produktpreis*: € 279,95
zzgl. Versand: n. a.
Verfügbarkeit: Versandfertig in 2 - 3 Werktagen
€ 279,95 Jetzt kaufen*
Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

  1. benutzerbild

    Arturo_Bandini

    dabei seit 12/2009

    Pearl izumi elite softshell. Gerad überall fürn hunni zu haben. Macht nen sehr robusten eindruck, wasserabweisend genug für die allermeisten tage, sauwarm, leicht schwitzig wenn man länger unterwegs ist aber alles in allem top. Klar, sieht nich full enduro aus aber wayne...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    alex m.

    dabei seit 07/2004

    Moritz
    Du nimmst einen einzelnen Satz aus dem Fazit, reißt ihn damit aus dem Kontext und kommst dir verarscht vor. Wenn du das Fazit bis zum Ende liest, dann ist dir sicher aufgefallen, dass die von uns beobachteten Schwächen dort angesprochen
    netter versuch, aber du kannst nicht bei solch gravierenden schwächen in der verarbeitung im ersten satz des fazits von einer "idealen wahl" (sorry, schon wieder aus dem kontext gerissen) sprechen und dann im letzten satz punktabzüge aufgrund von verarbeitung erwähnen. kann ja sein, dass du die netten herren von ion damit milde stimmen kannst, aber der leser wird den bericht als getürkt wahrnehmen und die glaubwürdigkeit der testberichte bei mtb news allgemein anzweifeln. das merkt man schon, wenn man die kommentare hier durchliest. ich würde lieber ein statement von ion einfügen, in dem es heißt, dass ion mit hochdruck daran arbeitet, das problem zu lösen und dass sämtliche betroffene exemlare ohne diskussion getauscht werden (sofern das wahr ist, wovon ich mal ausgehe).
  4. benutzerbild

    Worz

    dabei seit 10/2016

    fone
    Da fällt mir ein, ich wäre durchaus auch an einem Test einer speziellen Bike-Jacke interessiert:

    Vaude Escape Light Bike
    100,00 € UVP

    Regenjacke zum Radfahren
    • wasserdicht, winddicht und atmungsaktiv
    • leicht, mit Netzfutter
    • umweltfreundlich hergestellt

    Hat doch bestimmt schon mal jemand ausprobiert?

    Apropos, falls einer ne (neue) Arcteryx Alpha FL in L gegen meine nagelneue XL tauschen mag...
    Hab hier eine Escape Light aus 2014, die ist an den Ärmeln und Schultern nicht mehr dicht, allerdings habe ich die eigentlich auch fast 3 Jahre lang auch für den Weg zur Arbeit und im Alltag verwendet wenn das Wetter entsprechend war.
    Atmungsaktivität ist ähnlich gut/schlecht wie bei allen "atmungsaktiven": Funktioniert einigermaßen wenn es ausreichend kalt ist aber nicht schüttet ;-)
    Der Schnitt ist recht schmal, gerade in den Schultern. Die Kapuze passt zwar über nen Helm, tendiert dann aber während der Fahrt nach hinten zu rutschen, ohne Helm ist sie viel zu groß und nahezu unbrauchbar.

    Aktuell benutze ich im Alltag ne Vaude Cyclist Jacket (Die gibt es anscheinend nicht mehr), da ist die Kapuze besser geschnitten (Passt gut ohne bzw. unter den Helm).
    Wenns nicht gerade richtig regnet verwende ich zum Biken im Herbst/Winter/Frühjahr ne Vaude Moab Softshell, je nach Aussentemperatur mit Kombinationen aus Kurzem Thermoshirt/Gore Langarm Windstopper/ Langarm/Kurzarm Trikot / Fleeze Jacke)
    (Und wenn es richtig regnet geh ich nicht Biken, dann fahre ich nur zum Zweck der Fortbewegung)
  5. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    Worz
    Hab hier eine Escape Light aus 2014, die ist an den Ärmeln und Schultern nicht mehr dicht, allerdings habe ich die eigentlich auch fast 3 Jahre lang auch für den Weg zur Arbeit und im Alltag verwendet wenn das Wetter entsprechend war.
    Atmungsaktivität ist ähnlich gut/schlecht wie bei allen "atmungsaktiven": Funktioniert einigermaßen wenn es ausreichend kalt ist aber nicht schüttet ;-)
    Der Schnitt ist recht schmal, gerade in den Schultern. Die Kapuze passt zwar über nen Helm, tendiert dann aber während der Fahrt nach hinten zu rutschen, ohne Helm ist sie viel zu groß und nahezu unbrauchbar.

    Aktuell benutze ich im Alltag ne Vaude Cyclist Jacket (Die gibt es anscheinend nicht mehr), da ist die Kapuze besser geschnitten (Passt gut ohne bzw. unter den Helm).
    Wenns nicht gerade richtig regnet verwende ich zum Biken im Herbst/Winter/Frühjahr ne Vaude Moab Softshell, je nach Aussentemperatur mit Kombinationen aus Kurzem Thermoshirt/Gore Langarm Windstopper/ Langarm/Kurzarm Trikot / Fleeze Jacke)
    (Und wenn es richtig regnet geh ich nicht Biken, dann fahre ich nur zum Zweck der Fortbewegung)
    Danke!

    Kann man die Kapuze nicht vernünftig einstellen?

    ...3 Minuten später:
    Kurz die Cyclist gegoogelt, kostet UVP auch 200€


    Hier im Artikel gehts ja tatsächlich schon um eine wasserdichte Hardshell.
  6. benutzerbild

    Worz

    dabei seit 10/2016

    Zur Escape: Die Kapuze hat zwar ne Regulierung per Klett, aber der Schirm vorne ist nicht stabil genug und klappt immer nervig runter.
    Zu Cyclist:
    Ich meine diese, das ist/war ne zwei Lagen Hardshell: https://www.amazon.de/VAUDE-Herren-Jacke-Cyclist-Jacket/dp/B01A6YL20G
    Hab ich damals für iirc 115€ bei bike24 gekauft.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image