Der dritte Lauf zur internationalen MTB-Bundesliga in Wombach, in einer Teilgemeinde von Lohr am Main am 23. bzw. 24. Juni ist abgesagt worden. Da wichtige Sponsoren ihr Engagement reduzierten und die finanziellen Ansprüche an Bundesligaveranstalter gestiegen sind, konnten die Organisatoren des Events die entstandene Finanzierungslücke trotz aufwendiger Sponsorensuche nicht schließen. Deshalb entschied sich der Veranstalter vom RV Viktoria Wombach, das international registrierte C2-Rennen zu canceln. Damit finden im kommenden Jahr lediglich vier Bundesligarennen statt.

„Es stimmt, dass wir im nächsten Jahr kein Bundesligarennen in Wombach veranstalten und dass letztlich finanzielle Überlegungen den Ausschlag gaben“, bestätigt Thomas Brandl, Pressewart des RV Viktoria Wombachs. Aus diesem Grund wird der BDR das international dotierte Rennen in Wombach abmelden. „Wichtige Sponsoren haben ihr Engagement für das nächste Jahr stark reduziert. Wir wollen die deutsche Meisterschaft 2019 in Wombach absichern und deshalb 2018 kein finanzielles Risiko eingehen. Da in Wombach in erster Linie unser Verein und nicht die Stadt als Veranstalter hinter dem Mountainbike-Bundesligarennen steht, muss sich die Veranstaltung selbst tragen“, führt Brandl weiter aus.

Keiler Bike Marathon findet mit neuer Langdistanz statt

Der Event fällt 2018 allerdings nicht komplett ins Wasser. Der traditionsreiche Keiler Bike Marathon findet wie geplant am Sonntag den 24. Juni statt und erhält mit einer neuen 90 Kilometerrunde eine Aufwertung. Auch die Nachwuchsrennen, die für den Samstag vorgesehen sind, sind von der Absage des Bundesligarennens nicht betroffen. „Unser Traditionsmarathon, der seit über 20 Jahren stattfindet, wird wie geplant am Sonntag ausgetragen. Bei der 22. Auflage des Keiler Bike Marathons sollen auch die Langstreckenfans wieder auf ihre Kosten kommen. Nach mehreren Jahren Pause wollen wir im nächsten Jahr wieder eine 90-Kilometer-Strecke anbieten. Außerdem wird es am Samstag Cross-Country-Rennen für die Schüler- und Jugendklassen geben. So hat unsere Nachwuchsgruppe, die in den letzten Jahren regen Zulauf hat, ihr Heimrennen. Der Spielplan der Fußballweltmeisterschaft macht es sogar möglich, die Nachwuchsrennen mit einem Public Viewing Event zu kombinieren. Wir wollen im nächsten Jahr nur den Breitensport in den Vordergrund stellen, um dann 2019 bei der Deutschen Meisterschaft dem Spitzensport wieder einen würdigen Rahmen zu bieten“, verrät Thomas Brandl.

Einer von vier verbliebenen Bundesligaevents: Das Rennen in Titisee-Neustadt.
# Einer von vier verbliebenen Bundesligaevents: Das Rennen in Titisee-Neustadt.

Nur noch vier Bundesligarennen

Für die Bundesligaserie ist die Absage zweifelsohne ein Verlust. Im kommenden Jahr wird es dann voraussichtlich nur noch vier Stationen geben: Heubach (28./29.04.), Gedern (13./14.05.), Freudenstadt (22./23.09.) und Titisee-Neustadt (20.09.). Der MTB-Koordinator des BDRs, Fabian Waldenmaier, betonte zwar, dass es seitens des Verbands durchaus denkbar wäre, dass ein anderer Veranstalter an dem ursprünglich geplanten Termin von Wombach in die Bresche springt, doch aufgrund der kurzen Zeit bis zum geplanten Termin zeigt sich Waldenmaier skeptisch, dass sich ein adäquater Ersatzveranstalter finden lässt.


Die fünf aktuellsten Beiträge aus unserer Reihe “XC-News” findest du hier:

Alle weiteren Berichte aus der Rubrik “XC-News” findest du hier auf dieser Übersichtsseite.

Text & Redaktion: Tobias Sindlinger




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Anzeige

  2. benutzerbild

    Biker-Flo

    dabei seit 02/2013

    Sehr schade!
    Aber Danke für die Info.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.