Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Alle Modelle wird es künftig nicht nur in der bekannten 27,5" Laufradgröße geben …
Alle Modelle wird es künftig nicht nur in der bekannten 27,5" Laufradgröße geben …
… auch eine neue 29" Modellreihe betritt die Bühne.
… auch eine neue 29" Modellreihe betritt die Bühne.
Capra 27 vs. Capra 29
Capra 27 vs. Capra 29
Beide Laufradgrößen nutzen den bereits bekannten V4L-Hinterbau
Beide Laufradgrößen nutzen den bereits bekannten V4L-Hinterbau - dabei handelt es sich um YTs Version eines Viergelenkers.
Eine wichtige Neuerung ist, dass die Kettenstrebe je nach Rahmengröße etwas mitwächst
Eine wichtige Neuerung ist, dass die Kettenstrebe je nach Rahmengröße etwas mitwächst - dadurch soll sich über alle Größen hinweg eine optimale Achslastverteilung ergeben.
Soll es gerne etwas höher oder lieber tiefer sein?
Soll es gerne etwas höher oder lieber tiefer sein? - Über diesen Flipchip lässt sich bei der 29" Version des Capra der Lenk- und Sitzwinkel um 0,5° und die Tretlagerhöhe um 10 mm verändern. Besitzer der 27,5" Version müssen leider auf dieses Feature verzichten.
YT CAPRA 27 CF Pro Race – Liquidmetal
YT CAPRA 27 CF Pro Race – Liquidmetal
YT CAPRA 29 CF Pro Race – Liquidmetal
YT CAPRA 29 CF Pro Race – Liquidmetal
YT CAPRA 27 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic
YT CAPRA 27 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic
YT CAPRA 29 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic
YT CAPRA 29 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic
YT CAPRA 27 CF Pro – Bloodred Gorered
YT CAPRA 27 CF Pro – Bloodred Gorered
YT CAPRA 29 CF Pro – Bloodred Gorered
YT CAPRA 29 CF Pro – Bloodred Gorered
YT CAPRA 27 CF – Chalkwhite Bloodred
YT CAPRA 27 CF – Chalkwhite Bloodred
YT CAPRA 29 CF – Chalkwhite Bloodred
YT CAPRA 29 CF – Chalkwhite Bloodred
YT CAPRA 27 CF – Stormgrey
YT CAPRA 27 CF – Stormgrey
YT CAPRA 29 CF – Stormgrey Blackmagic
YT CAPRA 29 CF – Stormgrey Blackmagic
YT CAPRA 27 AL – Blackpearl Tealblue
YT CAPRA 27 AL – Blackpearl Tealblue
YT CAPRA 29 AL – Blackpearl Tealblue
YT CAPRA 29 AL – Blackpearl Tealblue
YT CAPRA 27 AL Comp – Blackpearl Bloodred
YT CAPRA 27 AL Comp – Blackpearl Bloodred
YT CAPRA 29 AL Comp – Blackpearl Bloodred
YT CAPRA 29 AL Comp – Blackpearl Bloodred
YT Capra CF PRO RACE
YT Capra CF PRO RACE - in Rahmengröße Large bringt das 650b-Topmodell 13,85 kg auf die Waage (inklusive Pedale).
YT Capra CF PRO
YT Capra CF PRO - das etwas günstigere Modell in 29" beschwert die Waage um 14,1 kg (Rahmengröße L – inklusive Pedale).
Schicke Integration
Schicke Integration - warum ist darauf noch niemand vorher gekommen? Der Schutzgummi in Rahmenfarbe fällt kaum auf.
Interne Züge mit Kabelstoppgummi
Interne Züge mit Kabelstoppgummi - Die Kabel sind intern geführt und können über das keilförmige Gummi gepannt werden. Dadurch sollen sie im Inneren nicht mehr klappern.
SRAM Code-Bremsen verlangsamen das Capra
SRAM Code-Bremsen verlangsamen das Capra - die Bremse konnte sich bei uns bereits auf diversen Testbikes beweisen und verfügt über beeindruckende Power.
Satte 511 % Bandbreite
Satte 511 % Bandbreite - das schlägt sogar den Adler. Allerdings verfügt die e*thirteen-Kassette über 11 und nicht 12 Gänge.
Goldig glänzendes Kashima wohin das Auge blickt
Goldig glänzendes Kashima wohin das Auge blickt - Die Fox Transfer-Sattelstütze hat uns bis jetzt noch nie im Stich gelassen.
Renthal-Carbon-Cockpit
Renthal-Carbon-Cockpit - wer es gerne schmaler hätte, nimmt die Säge. Volle 800 mm bringt der Renthal Fatbar Carbon ins Haus.
Ernstzunehmendes Fox-Fahrwerk
Ernstzunehmendes Fox-Fahrwerk - hiermit wildert das Capra CF PRO in DH-Regionen. Am Heck verfügt der Dämpfer über eine effektive Kletterhilfe via Hebel.
Am Pro-Modell kommt der etwas schlankere Fox DPX2-Dämpfer zum Einsatz
Am Pro-Modell kommt der etwas schlankere Fox DPX2-Dämpfer zum Einsatz - er ist nicht ganz so umfangreich einstellbar wie der Float X2, eine solide Einflussnahme von außen ist dennoch möglich.
Im Zweifelsfall wird das YT Capra auch zur Bergziege
Im Zweifelsfall wird das YT Capra auch zur Bergziege - bergauf macht das langhubige Super-Enduro eine erstaunlich gute Figur.
Darfs auch etwas schneller sein?
Darfs auch etwas schneller sein? - Fahrwerk und Geometrie laden zu hoher Geschwindigkeit auf dem Trail ein.
Bei einem 190 cm langen Testfahrer wirkt die XXL-Größe gar nicht mehr so groß …
Bei einem 190 cm langen Testfahrer wirkt die XXL-Größe gar nicht mehr so groß … - … dabei verfügt sie über ganze 500 mm Reach.
Steine in der Landung? Spielt gar keine Rolle!
Steine in der Landung? Spielt gar keine Rolle!
Bitte mehr von steil und BADABUMM!
Bitte mehr von steil und BADABUMM! - Selbst hier ist das Capra noch nicht ausgelastet und schreit nach mehr hartem Gelände.
Auch wenn es mal ins Rutschen kommt, fühlt man sich an Bord noch sicher
Auch wenn es mal ins Rutschen kommt, fühlt man sich an Bord noch sicher - in den meisten Fällen übersteuert das YT souverän.
Wo gehobelt wird, fallen Carbonfelgen!
Wo gehobelt wird, fallen Carbonfelgen! - Die Felgen zollten den felsigen Trails Tribut. Trotz Schlauch hatten wir keinen Plattfuß und die Felge war den restlichen Tag noch fahrbar, sollte aber zeitnah getauscht werden.
Breit und stark
Breit und stark - Die Geschwindigkeiten auf dem Capra erfordern einen entsprechend hohen Grip. e*thirteen stellt diesen mit den TRSr-Reifen zur Verfügung. Allerdings ist der hohe Rollwiderstand die Kehrseite der Medaille …
Die Leitungen sind im wichtigen Bereich zwischen Hauptrahmen und Hinterbau äußerst clever verlegt
Die Leitungen sind im wichtigen Bereich zwischen Hauptrahmen und Hinterbau äußerst clever verlegt - Knicken, Ghostshifting und Steinbeschuss sollten so annähernd ausgeschlossen sein.
Die abgerundete Rahmenform …
Die abgerundete Rahmenform …
… bietet wenig Angriffsfläche für Dreck.
… bietet wenig Angriffsfläche für Dreck.
Zügig hoch und sehr schnell wieder runter
Zügig hoch und sehr schnell wieder runter - Das YT Industries Capra vermittelt viel Sicherheit und trumpft mit einem sehr breiten Einsatzbereich und einer modernen Geometrie für alle Körpergrößen auf. Schaut man sich die mittleren Ausstattungsvarianten genauer an, so bekommt man viel Bike, zu einem wirklich guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

YT Industries Capra 2018 im Test: Nach vier Jahren kehrt die Ziege zurück und sie ist nicht alleine. Zukünftig wird das Capra nicht nur auf den 27,5″ Laufrädern seiner Vorfahren rollen, sondern es betritt auch eine Version mit 29″ die Evolutionsbühne. Beide Modelle verfügen über komplett neuentwickelte Rahmen aus Aluminium oder optional Carbon. Wie von YT bekannt, verfügen die Top-Varianten über mehr Federweg – hinzugekommen ist ein XXL-Rahmen für sehr große Fahrer. Wir hatten Gelegenheit, das neue YT Capra in beiden Laufradgrößen zu testen und haben einen ersten Eindruck sowie alle Informationen für euch mitgebracht.

Steckbrief: YT Capra 2018

EinsatzbereichEnduro, Freeride
Federweg160-190 mm/160-180 mm
Laufradgröße27.5ʺ, 29ʺ
RahmenmaterialAluminium, Carbon
Gewicht (o. Pedale)13,2 kg
RahmengrößenS, M, L, XL, XXL
Websitewww.yt-industries.com
Preis: 2.499 – 5.199 Euro

Bei seiner Vorstellung vor vier Jahren traf das erste YT Industries Capra perfekt den Enduro-Nerv. Mit seinem potenten Fahrwerk und überdurchschnittlichen Progression im Hinterbau wilderte es aber schon immer auch im Freeride-Bereich und war kein seltener Anblick im Bikepark.

Daran wird sich vermutlich nun, vier Jahre später, mit dem neuen Modell nicht viel ändern. Mit einem guten Riecher für Trends bietet YT Industries das Capra mit zwei Laufradgrößen an. Es verfügt über bis zu 180 mm Federweg am Heck, eine Doppelbrückenfreigabe am CF-Modell und ein sattes Fahrwerk mit V4L-Hinterbau. Daraus generiert man nicht nur ein weitaus breiteres Einsatzspektrum gegenüber dem Vorgänger, sondern auch eine größere potenzielle Nutzergruppe. Dementsprechend wird man aus der Ziegen-Familie vermutlich nicht nur einzelne Exemplare auf den lokalen Trails sehen, sondern eher Herden-Verbände in Bikeparks und vermutlich auch auf dem einen oder anderen Downhill-Rennen.

Alle Modelle wird es künftig nicht nur in der bekannten 27,5" Laufradgröße geben …
# Alle Modelle wird es künftig nicht nur in der bekannten 27,5" Laufradgröße geben …
… auch eine neue 29" Modellreihe betritt die Bühne.
# … auch eine neue 29" Modellreihe betritt die Bühne.
Capra 27 vs. Capra 29
# Capra 27 vs. Capra 29
Diashow: YT Capra 2018 - Test des neuen Superenduros in 29″ und 27,5″
Darfs auch etwas schneller sein?
… auch eine neue 29" Modellreihe betritt die Bühne.
Am Pro-Modell kommt der etwas schlankere Fox DPX2-Dämpfer zum Einsatz
Renthal-Carbon-Cockpit
Interne Züge mit Kabelstoppgummi
Diashow starten »

Video: YT Capra 2018 im Test

Geometrie

“Wenn deine Kettenstreben nicht mit den Rahmengrößen mitwachsen, dann machst du in der Entwicklung etwas falsch!” – Stefan Willared,  Entwickler bei YT Industries

YT Industries ließ sich bereits bei der ersten Version des Capra nicht von altbackenen Geometrien inspirieren. Lediglich der beim CF-Modell fehlenden XL-Rahmen wurde später als Alu-Version nachgereicht. Mit dem neuen Capra bringen die Forchheimer ein Bike auf den Markt, das lange Geometrien aus ihrer Nische holt und massentauglich macht. Der Schlüssel hierfür: längere Hauptrahmen, kurze Sattelrohre und mitwachsende Hinterbauten für eine Größenwahl nach Vorliebe und Einsatzbereich. Somit muss man nicht länger auf große Rahmen verzichten, bloß weil man den Sattel nicht weit genug versenken kann.

Mit dem neuen Capra 2018 vollzieht YT Industries einen Schulterschluss mit den treibenden Kräften moderner Geometrien, die sich bis dato immer noch primär bei kleineren Herstellern, wie beispielsweise Pole oder Nicolai, fanden. Dabei gibt sich der Versender zwar noch nicht ganz so extrem, aber gerade diese moderate Balance dürfte eine große Anhängerschaft finden. Doch damit nicht genug, denn YT Industries stockt auch bei den Rahmengrößen auf und beweist damit, dass auf die Wünsche großer Menschen eingegangen wird. Über dem XL-Rahmen ist ab jetzt eine weitere Größe verfügbar: XXL, mit Reachwerten jenseits der 500 mm bei einigen Modellen.

Die Modelle mit 27,5″ Laufrädern verfügen über keine Verstellmöglichkeiten der Geometrie. Die 29er Varianten besitzen jedoch einen Flipchip an der hinteren Dämpferaufnahme. Dieser ermöglicht es, den Lenk- sowie Sitzwinkel um ein halbes Grad zu verstellen und das Tretlager um 10 mm abzusenken. Für unseren Testeindruck nutzten wir das 29″ YT Capra in der niedrigen Einstellung und beide Laufradgrößen in der Rahmengröße XXL.

Geometrie-Daten der YT Capra 2018-Modelle:

YT Industries Capra CF 27,5″

RahmengrößeSMLXLXXL
Sitzrohrlänge400 mm420 mm450 mm470 mm490 mm
Oberrohrlänge572 mm594 mm617 mm639 mm661 mm
Steuerrohrlänge97 mm109 mm120 mm130 mm135 mm
Lenkwinkel65 °65 °65 °65 °65 °
Sitzwinkel75 °75 °75 °75 °75 °
Kettenstrebenlänge427 mm427 mm427 mm432 mm432 mm
Tretlagerhöhe350 mm350 mm350 mm350 mm350 mm
Tretlagerabsenkung8 mm8 mm8 mm8 mm8 mm
Radstand1169 mm1194 mm1219 mm1248 mm1271 mm
Reach415 mm435 mm455 mm475 mm495 mm
Stack597 mm607 mm617 mm626 mm631 mm

YT Industries Capra AL 27.5″

RahmengrößeSMLXLXXL
Sitzrohrlänge420 mm420 mm450 mm470 mm490mm
Oberrohrlänge569 mm593 mm615 mm637 mm659mm
Steuerrohrlänge97 mm109 mm120 mm130 mm135 mm
Lenkwinkel65 °65 °65 °65 °65 °
Sitzwinkel76 °76 °76 °76 °76 °
Kettenstrebenlänge427 mm427 mm427 mm435 mm435 mm
Tretlagerhöhe346 mm346 mm346 mm346 mm346 mm
Tretlagerabsenkung11 mm11 mm11 mm11 mm11 mm
Radstand1164 mm1190 mm1215 mm1244 mm1266 mm
Reach420 mm440 mm460 mm480 mm500 mm
Stack593 mm604 mm614 mm623 mm627 mm

YT Industries Capra CF 29″

RahmengrößeMLXLXXL
Sitzrohrlänge420 mm445 mm465 mm490 mm
Oberrohrlänge584 mm621 mm645 mm667 mm
Steuerrohrlänge95 mm105 mm115 mm120 mm
Lenkwinkel65°/65,5°65°/65,5°65°/65,5°65°/65,5°
Sitzwinkel75,5°/76°75,5°/7675,5°/7675,5°/76
Kettenstrebenlänge435 mm435 mm440 mm440 mm
Tretlagerhöhe351/361 mm351/361 mm351/361 mm351/361 mm
Tretlagerabsenkung25/15 mm25/15 mm25/15 mm25/15 mm
Radstand1203 mm1227 mm1256 mm1279 mm
Reach440 mm460 mm480 mm500 mm
Stack621 mm630 mm639 mm644 mm

YT Industries Capra AL 29″

RahmengrößeMLXLXXL
Sitzrohrlänge420 mm445 mm465 mm490 mm
Oberrohrlänge583 mm619 mm642 mm664 mm
Steuerrohrlänge95 mm105 mm115 mm120 mm
Lenkwinkel65,5°/66°65,5°/66°65,5°/66°65,5°/66°
Sitzwinkel76°/76,5°76°/76,5°76°/76,5°76°/76,5°
Kettenstrebenlänge435 mm435 mm440 mm440 mm
Tretlagerhöhe348/357 mm348/357 mm348/357 mm348/357 mm
Tretlagerabsenkung28/19 mm28/19 mm28/19 mm28/19 mm
Radstand1199 mm1223 mm1252 mm1274 mm
Reach445 mm465 mm485 mm505 mm
Stack618 mm627 mm636 mm640 mm

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Beide Laufradgrößen nutzen den bereits bekannten V4L-Hinterbau
# Beide Laufradgrößen nutzen den bereits bekannten V4L-Hinterbau - dabei handelt es sich um YTs Version eines Viergelenkers.
Eine wichtige Neuerung ist, dass die Kettenstrebe je nach Rahmengröße etwas mitwächst
# Eine wichtige Neuerung ist, dass die Kettenstrebe je nach Rahmengröße etwas mitwächst - dadurch soll sich über alle Größen hinweg eine optimale Achslastverteilung ergeben.
Soll es gerne etwas höher oder lieber tiefer sein?
# Soll es gerne etwas höher oder lieber tiefer sein? - Über diesen Flipchip lässt sich bei der 29" Version des Capra der Lenk- und Sitzwinkel um 0,5° und die Tretlagerhöhe um 10 mm verändern. Besitzer der 27,5" Version müssen leider auf dieses Feature verzichten.

Ausstattung

Hier findet ihr alle Ausstattungsvarianten des YT Industries Capra 2018 zum Ausklappen:

Ausstattungsvarianten Capra 27,5″

 CF Pro RaceCF ProCFAL CompAL
ForkFOX 36 FLOAT FactoryFOX 36 FLOAT Perf. EliteRockShox Lyrik RCT3RockShox Lyrik RCT3Rock Shox Lyrik RC
ShockFOX FLOAT X2 FactoryFOX FLOAT X2 Perf. EliteRockShox SuperDeluxe RC3RockShox SuperDeluxe RC3Rock Shox Super Deluxe R
HeadsetAcros AZX-203Acros AZX-203Acros AZX-203Acros AZX203Acros AZX203
StemRenthal Apex 35Race Face Turbine R 35Race Face Turbine R 35Race Face Turbine R 35Race Face AEFFECT R 35
HandlebarRenthal Fatbar Carbon 35Race Face Turbine R 35Race Face Turbine R 35Race Face Turbine R 35Race Face AEFFECT R 35
GripsODI Elite MotionODI Elite MotionODI Elite MotionSDG SlaterSDG Slater
CranksetE13 TRSr CarbonRace Face Next RRace Face TurbineRace Face TurbineRace Face AEFFECT SL
ChainguideE13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+
CassetteE13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+
Rear derailleurShimano XTRShimano XTRShimano XTShimano SLXShimano SLX
Shifter rearShimano XTRShimano XTRShimano XTShimano SLXShimano SLX
WheelsE13 TRSrE13 TRS+E13 TRSDT Swiss E1900 SPLINEDT Swiss E 1900 SPLINE
TiresE13 TRSr | E13 TRS+E13 TRSr | E13 TRS+E13 TRSr | TRS+MAXXIS High Roller IIMaxxis High Roller II
BrakesSRAM CODE UltimateSRAM CODE RSCSRAM CODE RSSRAM Code RSSRAM Code R
SeatpostFOX TRANSFER FactoryFOX TRANSFER Perf. EliteE13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+
SaddleSDG FLY MNT CUTOUTSDG FLY MNT CUTOUTSDG FLY MNT CUTOUTSDG FLY MNT CUTOUTSDG FLY MTN Cutout
Preis5199 €4299 €3699 €2999 €2499 €
Gewicht13,2 kg13,4 kg13,6 kg13,9 kg14,1 kg

Ausstattungsvarianten Capra 29″

 CF Pro RaceCF ProCFAL CompAL
ForkFOX 36 FLOAT FactoryFOX 36 FLOAT Perf. EliteRockShox Lyrik RCT3RockShox Lyrik RCT3RockShox Lyrik RC
ShockFOX FLOAT X2 FactoryFOX FLOAT DPX2 Perf. EliteRockShox Super Deluxe RC3RockShox Super Deluxe RC3RockShox Super Deluxe R
HeadsetAcros AZX-203Acros AZX-203Acros AZX-203Acros AZX-203Acros AZX-203
StemRenthal Apex 35Race Face TURBINE R 35Race Face TURBINE R 35Race Face TURBINE R 35Race Face AEFFECT R 35
HandlebarRenthal Fatbar Carbon 35Race Face TURBINE R 35Race Face TURBINE R 35Race Face TURBINE R 35Race Face AEFFECT R 35
GripsODI Elite MotionODI Elite MotionODI Elite MotionSDG SlaterSDG Slater
CranksetE13 TRSr CarbonRace Face NEXT RRace Face TURBINERace Face TURBINERace Face AEFFECT SL
ChainguideE13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+
CassetteE13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+
Rear derailleurShimano XTRShimano XTRShimano XTShimano SLXShimano SLX
Shifter rearShimano XTRShimano XTRShimano XTShimano SLXShimano SLX
WheelsE13 TRSr CarbonE13 TRS+E13 TRSDT Swiss E 1900 SPLINEDT Swiss E 1900 SPLINE
TiresE13 TRSr | TRS+E13 TRSr | TRS+E13 TRSr | TRS+Maxxis Minion DHR IIMaxxis Minion DHR II
BrakesSRAM Code UltimateSRAM Code RSCSRAM Code RSSRAM Code RSSRAM Code R
SeatpostFOX Transfer FactoryFOX Transfer Perf. EliteE13 TRS+E13 TRS+E13 TRS+
SaddleSDG FLY MTN CutoutSDG FLY MTN CutoutSDG FLY MTN CutoutSDG FLY MTN CutoutSDG FLY MTN Cutout
Preis5199 €4299 €3699 €2999 €2499 €
Gewicht13,5 kg13,7 kg13,9 kg14,2 kg14,4 kg

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
YT Capra CF PRO RACE
# YT Capra CF PRO RACE - in Rahmengröße Large bringt das 650b-Topmodell 13,85 kg auf die Waage (inklusive Pedale).
YT Capra CF PRO
# YT Capra CF PRO - das etwas günstigere Modell in 29" beschwert die Waage um 14,1 kg (Rahmengröße L – inklusive Pedale).
Bilder aller Modelle bitte ausklappen!

YT Capra CF Pro Race

YT CAPRA 27 CF Pro Race – Liquidmetal
# YT CAPRA 27 CF Pro Race – Liquidmetal
YT CAPRA 29 CF Pro Race – Liquidmetal
# YT CAPRA 29 CF Pro Race – Liquidmetal

  • Federgabel Fox Float 36 Factory
  • Dämpfer Fox Float X2 Factory
  • Antrieb Shimano XTR / e*thirteen TRS+
  • Bremsen SRAM Code Ultimate
  • Laufräder e*thirteen TRSr
  • Reifen e*thirteen TRSr/TRS+
  • Cockpit Renthal Fatbar Carbon (800 mm) / Renthal Apex 35
  • Sattelstütze Fox Transfer Factory
  • Preis 5.199 €

YT Capra CF Pro

YT CAPRA 27 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic
# YT CAPRA 27 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic
YT CAPRA 29 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic
# YT CAPRA 29 CF Pro – Chalkwhite Blackmagic

YT CAPRA 27 CF Pro – Bloodred Gorered
# YT CAPRA 27 CF Pro – Bloodred Gorered
YT CAPRA 29 CF Pro – Bloodred Gorered
# YT CAPRA 29 CF Pro – Bloodred Gorered

  • Federgabel Fox Float 36 Performance Elite
  • Dämpfer Fox Float X2 Performance Elite/ Fox Float DPX2 Performance Elite
  • Antrieb Shimano XT / e*thirteen TRS+
  • Bremsen SRAM Code RSC
  • Laufräder e*thirteen TRS+
  • Reifen e*thirteen TRSr/TRS+
  • Cockpit Race Face Turbine R 35
  • Sattelstütze Fox Transfer Performance Elite
  • Preis 4.299 €

YT Capra CF

YT CAPRA 27 CF – Chalkwhite Bloodred
# YT CAPRA 27 CF – Chalkwhite Bloodred
YT CAPRA 29 CF – Chalkwhite Bloodred
# YT CAPRA 29 CF – Chalkwhite Bloodred

YT CAPRA 27 CF – Stormgrey
# YT CAPRA 27 CF – Stormgrey
YT CAPRA 29 CF – Stormgrey Blackmagic
# YT CAPRA 29 CF – Stormgrey Blackmagic

  • Federgabel RockShox Lyrik RCT3
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe RC3
  • Antrieb Shimano XT / e*thirteen TRS+
  • Bremsen SRAM Code RS
  • Laufräder e*thirteen TRS
  • Reifen e*thirteen TRSr/TRS+
  • Cockpit Race Face Turbine R 35
  • Sattelstütze e*thirteen TRS+
  • Preis 3.699 €

YT Capra AL Comp

YT CAPRA 27 AL Comp – Blackpearl Bloodred
# YT CAPRA 27 AL Comp – Blackpearl Bloodred
YT CAPRA 29 AL Comp – Blackpearl Bloodred
# YT CAPRA 29 AL Comp – Blackpearl Bloodred

  • Federgabel RockShox Lyrik RCT3
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe RC3
  • Antrieb Shimano SLX / e*thirteen TRS+
  • Bremsen SRAM Code R
  • Laufräder DT Swiss E 1900 Spline
  • Reifen Maxxis High Roller 2 / Maxxis Minion DHR 2
  • Cockpit Race Face Aeffect R 35
  • Sattelstütze e*thirteen TRS+
  • Preis 2.999 €

YT Capra AL

YT CAPRA 27 AL – Blackpearl Tealblue
# YT CAPRA 27 AL – Blackpearl Tealblue
YT CAPRA 29 AL – Blackpearl Tealblue
# YT CAPRA 29 AL – Blackpearl Tealblue

  • Federgabel RockShox Lyrik RC
  • Dämpfer RockShox Super Deluxe R
  • Antrieb Shimano SLX / e*thirteen TRS+
  • Bremsen SRAM Code RS
  • Laufräder DT Swiss E 1900 Spline
  • Reifen Maxxis High Roller 2 / Maxxis Minion DHR 2
  • Cockpit Race Face Turbine R 35
  • Sattelstütze e*thirteen TRS+
  • Preis 2.499 €

YT Capra 2018 im Detail

Durch deutlich gekürzte Sitzrohre will YT Industries die Wahl der Rahmengröße dem Kunden offen lassen. So können auch kleinere Fahrer lange Rahmen fahren, ohne mit dem Sattel ins Gehege zu kommen.

Die inneren Werte der Geometrie wirken auf dem Papier soweit vielversprechend und in der B-Note, dem Design, muss sich weder das Carbon- noch das Aluminium-Modell lumpen lassen. Beide Bikes wirken extrem durchdacht und keine Form scheint dem Zufall überlassen worden zu sein. Verwunderlich ist das nicht: Stefan Willared, YT-Miteigentümer und Entwickler, verriet uns, dass neben der Funktion auch sehr viel Wert auf die Erscheinung der Bikes gelegt wurde. Somit waren mehrere Industriedesigner damit beschäftigt, die Form nicht nur funktional, sondern auch optisch möglichst ansprechend zu gestalten.

Die Liebe zum Details fällt vor allem beim genaueren Untersuchen des Rahmens auf: Innenverlegte Züge, klare Linien, wenig Angriffsfläche für Matsch und schicke Details, wie ein Gummi-Unterrohrschutz in Rahmenfarbe, sorgen für ein sehr ruhiges, edles und aufgeräumtes Erscheinungsbild. Beim Portfolio der Rahmenfarben deckt man schreiend lautes Rot sowie gedecktes Silber und dezentes Schwarz ab. Der Look der CF-Pro Variante ist bereits vom YT Industries Jeffsy 27 bekannt: Silber-schwarz mit orangen Details ist vorbehalten für die Topausstattung.

Schicke Integration
# Schicke Integration - warum ist darauf noch niemand vorher gekommen? Der Schutzgummi in Rahmenfarbe fällt kaum auf.
Interne Züge mit Kabelstoppgummi
# Interne Züge mit Kabelstoppgummi - Die Kabel sind intern geführt und können über das keilförmige Gummi gepannt werden. Dadurch sollen sie im Inneren nicht mehr klappern.
SRAM Code-Bremsen verlangsamen das Capra
# SRAM Code-Bremsen verlangsamen das Capra - die Bremse konnte sich bei uns bereits auf diversen Testbikes beweisen und verfügt über beeindruckende Power.
Satte 511 % Bandbreite
# Satte 511 % Bandbreite - das schlägt sogar den Adler. Allerdings verfügt die e*thirteen-Kassette über 11 und nicht 12 Gänge.

Alle YT Industries Capra CF-Modelle haben eine Freigabe für Doppelbrücken-Federgabeln.

Je nach Körpergröße, Einsatzzweck und Vorliebe hat der geneigte Kunde bei YT die Möglichkeit, sich entweder für 27,5″ oder für 29″ zu entscheiden. Die Rahmen eigenen sich jedoch nur für eine Laufradgröße und unterscheiden sich in Details und Geometrie voneinander. Ein Tausch zwischen 29″ und 27,5″ Laufrädern ist somit nicht möglich. Unterschiedliche Dämpfer-Einbaulängen ergeben die Federwegs-Differenz zwischen den beiden Rädern – allerdings soll die Feder-Kennlinie dabei nahezu identisch bleiben. Diese wurde im Vergleich zum Vorgänger etwas überarbeitet: Die Kinematik selbst ist minimal weniger progressiv ausgerichtet als am Vorgänger. Dafür befinden sich bereits ab Werk Volumenspacer in den Luftdämpfern. Eine Anpassung in beide Richtungen ist somit leichter möglich. Im 650b-Modell befindet sich ein Spacer zur Volumenreduktion und in der Variante mit 29″ Laufrädern zwei. Bei der Grundabstimmung legte man laut YT Industries Wert darauf, die Klicks der Druck- und Zugstufen so zu definieren, dass man leicht sein Setup finden und dennoch nicht zu arg daneben liegen kann.

Das Fahrwerk der Topmodelle lässt auch keinerlei Zweifel über die potenziellen Geschwindigkeiten des Capra aufkommen. Am Heck arbeitet der potente Fox Float X2-Dämpfer und an der Front eine Fox 36 Evol HSC/LSC-Federgabel. Wem das noch nicht genug ist: Alle YT Capra CF Modelle haben eine Doppelbrückengabel-Freigabe. Gibt es einen Wermutstropfen an diesem Bike? Ja! Innerhalb des Rahmens findet sich kein Platz für eine Wasserflasche.

Goldig glänzendes Kashima wohin das Auge blickt
# Goldig glänzendes Kashima wohin das Auge blickt - Die Fox Transfer-Sattelstütze hat uns bis jetzt noch nie im Stich gelassen.
Renthal-Carbon-Cockpit
# Renthal-Carbon-Cockpit - wer es gerne schmaler hätte, nimmt die Säge. Volle 800 mm bringt der Renthal Fatbar Carbon ins Haus.
Ernstzunehmendes Fox-Fahrwerk
# Ernstzunehmendes Fox-Fahrwerk - hiermit wildert das Capra CF PRO in DH-Regionen. Am Heck verfügt der Dämpfer über eine effektive Kletterhilfe via Hebel.
Am Pro-Modell kommt der etwas schlankere Fox DPX2-Dämpfer zum Einsatz
# Am Pro-Modell kommt der etwas schlankere Fox DPX2-Dämpfer zum Einsatz - er ist nicht ganz so umfangreich einstellbar wie der Float X2, eine solide Einflussnahme von außen ist dennoch möglich.

Auf dem Trail

Was den Charakter der Trails angeht, wurde dem Capra während des Presscamps eine große Bandbreite zum Fraß vorgeworfen. Lockerer Waldboden bis hin zu steilen Felsabfahrten oder abwechslungsreichen Singletrails mit Sprungeinlagen standen uns zur Verfügung. Um uns ein genaues Bild zu machen, fuhren wir beide Laufradgrößen auf den gleichen Trails im direkten Vergleich.

Schon beim ersten Aufsteigen auf das Rad fällt einem Tester von 190 cm Größe auf, wie unentspannt man vor 10 Jahren auf Bikes saß. Auf dem YT Capra in XXL stellt sich sehr viel schneller ein Zuhause-Gefühl ein. Dabei wirken die 27,5″ Laufräder im CF PRO Race-Modell mit 500 mm Reach dank der insgesamt stark gewachsenen Rahmendimensionen eher wie 26″. Aber das Aussehen spielt keine Rolle, wenn man sich auf den Weg in Richtung Gipfel macht – denn hier weiß das Capra zu gefallen. Gegenüber einem kürzeren Rad tut man sich bergauf sehr viel einfacher. Auf dem Papier ist der Sitzwinkel im Vergleich zum Jeffsy 27 nur marginal steiler geworden. Das längere Cockpit zieht den Schwerpunkt dennoch weiter nach vorne, was den Weg nach oben stark erleichtert. Ist man dabei auf anspruchslosen Asphalt- oder Schotterwegen unterwegs, hat man die Möglichkeit, über einen Hebel am Fox Float X2-Dämpfer Hardtailfeeling aufkommen zu lassen. Im Gelände ist das nicht notwendig.

Im Zweifelsfall wird das YT Capra auch zur Bergziege
# Im Zweifelsfall wird das YT Capra auch zur Bergziege - bergauf macht das langhubige Super-Enduro eine erstaunlich gute Figur.
Darfs auch etwas schneller sein?
# Darfs auch etwas schneller sein? - Fahrwerk und Geometrie laden zu hoher Geschwindigkeit auf dem Trail ein.
Bei einem 190 cm langen Testfahrer wirkt die XXL-Größe gar nicht mehr so groß …
# Bei einem 190 cm langen Testfahrer wirkt die XXL-Größe gar nicht mehr so groß … - … dabei verfügt sie über ganze 500 mm Reach.

In der Test-Redaktion laufen bereits Wetten, ob man auf deutschen Downhill-Kursen mit dem Capra nicht schneller unterwegs ist als mit einem Downhillbike.

Beginnt der Trail nach unten zu zeigen, fordert das Capra CF PRO 27,5″ konstant den Fahrer heraus – und das im positivsten Sinne. Das Fox-Fahrwerk bietet eine Performance, die selbst in gröbstem Gelände in den seltensten Fällen Reserven missen lässt. Im direkten Vergleich zur CF PRO 29″ Version fordern die kleineren Laufräder von sehr großen Fahrern mehr Körpereinsatz ab. Der höhere Schwerpunkt großer Menschen vermittelt hier, im Zusammenspiel mit dem schlechteren Überrollverhalten, nicht ganz die gewünschte Sicherheit. Das ist grade bei den hohen Geschwindigkeiten, die mit dem Capra möglich sind, etwas problematisch. Um sich hierbei wohler zu fühlen, geht man mehr in die Knie, was auf langen Abfahrten anstrengend werden kann.

Mit den 29ʺ Laufrädern ist dieses Gefühl wie weggeblasen. Obwohl die Ausstattung quasi identisch zur 650b-Version ist, geht man komplett anders mit dem Gelände und seinen Herausforderungen um. Man steht aufrechter im Rad und spart so nicht nur Kraft, sondern erhält auch eine bessere Position, um zu manövrieren. Dadurch kann man sich auf die wirklich groben Hindernisse konzentrieren. Gefühlt ist alles, was nicht Fußballgröße hat, vollkommen irrelevant für das Bike.

Steine in der Landung? Spielt gar keine Rolle!
# Steine in der Landung? Spielt gar keine Rolle!
Bitte mehr von steil und BADABUMM!
# Bitte mehr von steil und BADABUMM! - Selbst hier ist das Capra noch nicht ausgelastet und schreit nach mehr hartem Gelände.
Auch wenn es mal ins Rutschen kommt, fühlt man sich an Bord noch sicher
# Auch wenn es mal ins Rutschen kommt, fühlt man sich an Bord noch sicher - in den meisten Fällen übersteuert das YT souverän.

Alle Komponenten arbeiten sauber zusammen und ergeben ein Bike, das leicht zu handhaben ist und dank seiner, den Reach-Werten angepassten, Kettenstrebenlänge über eine sehr gute Achslastverteilung verfügt. Mit 14,3 kg (inklusive Schläuche, Größe XXL) lässt sich das Rad sehr leicht manövrieren und trotz des vergleichsweise üppigen Federwegs zu verspielter Linienwahl bewegen.

Das ist uns am YT Capra 2018 aufgefallen

  • Carbon-Felgen Sie sind bei harter Fahrweise in grobem Gelände immer noch nicht die beste Wahl. Leider fiel den felsigen Trails eine der e*thirteen-Carbon-Felgen unseres Testbikes zum Opfer. e*thirteen hat dazu bereits ein Statement verfasst, das ihr weiter unten findet.
  • Laufradgröße Insbesondere sehr große Fahrer dürften mit der 29″ Version glücklicher werden, da sie mehr Laufruhe und weniger Überschlagsgefühl bietet. Trotz der Größe und des langhubigen Federwegs bleibt das Capra dabei sehr manövrierbar.
  • Schick ist nicht immer bequem Der flache Sattel sorgte bei unserem Tester beim Lenken mit dem Innenoberschenkel für Blessuren.
  • Kundenservice YT Industries bietet auf das Capra 5 Jahre Garantie & Crashreplacement
Wo gehobelt wird, fallen Carbonfelgen!
# Wo gehobelt wird, fallen Carbonfelgen! - Die Felgen zollten den felsigen Trails Tribut. Trotz Schlauch hatten wir keinen Plattfuß und die Felge war den restlichen Tag noch fahrbar, sollte aber zeitnah getauscht werden.
Breit und stark
# Breit und stark - Die Geschwindigkeiten auf dem Capra erfordern einen entsprechend hohen Grip. e*thirteen stellt diesen mit den TRSr-Reifen zur Verfügung. Allerdings ist der hohe Rollwiderstand die Kehrseite der Medaille …

Statement von e*thirteen zur defekten Felge:

CARBON-FELGEN JETZT MIT LEBENSLANGER GARANTIE.

e*thirteen-Carbon-Felgen sind ab sofort mit einer lebenslangen Garantie versehen. Diese Garantie gilt rückwirkend für Räder, die sich derzeit auf dem Markt befinden und gilt für Felgen auf kompletten e*thirteen-Laufrädern oder Felgen, welche auf Naben anderer Hersteller aufgespeicht sind. Alle Garantien bedürfen eines Kaufnachweises.

Warum?
Unsere Carbonfelgen sind seit mehr als 2 Jahren am Markt und unsere Garantiequote liegt bei unter 1 % – selbst wenn man bedenkt, dass wir seit der Präsentation unserer ursprünglichen 27 mm breiten Carbon-Felgen dramatische Verbesserungen in der Festigkeit erzielt haben. Nachdem Aaron Gwin seinen zweiten World Cup-Gesamtsieg mit unseren Carbon-Rennfelgen gewonnen hat, sehen wir keinen Grund, keine lebenslange Garantie zu gewähren.

Komplette e*thirteen-Laufräder
Unter 1 Jahr alt: Wenn ein Felgenschaden auftritt, erhält der Erstkäufer ein komplettes neues Laufrad und einen Rücksendeschein, mit dem er das Laufrad mit der defekten Felge an e*thirteen oder den zuständigen Händler zurückschicken kann.

Über 1 Jahr alt: Wenn ein Felgenschaden auftritt, erhält der ursprüngliche Käufer eine Ersatzfelge und einen Rücksendeschein, um die defekte Felge an e*thirteen oder seinen Händler zurückzusenden. Die Kosten für den Umbau trägt der Kunde.

e*thirteen-Carbon-Felgen, die auf  fremde Naben aufgespeicht sind
Wenn ein Felgenschaden auftritt, wird dem Erstkäufer eine Ersatzfelge und ein Rücksendeschein zugesandt, um die defekte Felge an e*thirteen oder den entsprechenden Händler zurückzusenden. Die Kosten für den Umbau trägt der Kunde.

🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Die Leitungen sind im wichtigen Bereich zwischen Hauptrahmen und Hinterbau äußerst clever verlegt
# Die Leitungen sind im wichtigen Bereich zwischen Hauptrahmen und Hinterbau äußerst clever verlegt - Knicken, Ghostshifting und Steinbeschuss sollten so annähernd ausgeschlossen sein.
Die abgerundete Rahmenform …
# Die abgerundete Rahmenform …
… bietet wenig Angriffsfläche für Dreck.
# … bietet wenig Angriffsfläche für Dreck.

Fazit – YT Industries Capra CF Pro

Nach dem ersten Test des YT Industries Capra 2018 scheint der oft proklamierte Spagat zwischen Bergziege und uneingeschränkten Downhill-Qualitäten nicht nur gelungen, sondern eine ganz neue Messlatte zu bekommen. Das Capra deckt ein sehr breites Spektrum an Rahmengrößen mit jeweils angepassten Kettenstrebenlängen ab. Zudem punktet es mit kurzen Sitzrohren, einer modernen Geometrie sowie zwei verschiedenen Laufradgrößen. Insgesamt ergibt sich ein sehr einfach zu fahrendes Enduro-Bike mit durchdachten Ausstattungen bei allen Modellen. YT Industries ist mit dem Capra 2018 ein Wurf gelungen, der es manchen Mitbewerbern schwer machen wird, weiterhin den doppelten Preis für weniger Leistung aufzurufen.

Pro
  • Extrem potentes Fahrwerk
  • Ideales Zusammenspiel aller Komponenten
  • Niedrige Luftdrücke für schwere Fahrer am Dämpfer
  • Preis-Leistung
Contra
  • schmaler Sattel schmerzt an den Oberschenkeln
  • keine Montagemöglichkeit für Trinkflaschen
  • (Carbon-Felge ist im Test gebrochen)
Zügig hoch und sehr schnell wieder runter
# Zügig hoch und sehr schnell wieder runter - Das YT Industries Capra vermittelt viel Sicherheit und trumpft mit einem sehr breiten Einsatzbereich und einer modernen Geometrie für alle Körpergrößen auf. Schaut man sich die mittleren Ausstattungsvarianten genauer an, so bekommt man viel Bike, zu einem wirklich guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Testablauf

Im Laufe des Aufenthalts in Portugal konnten wir das neue Capra exklusiv vorab testen. Dabei konnten wir sowohl auf der 27,5″ als auch auf der 29″ Version erste Eindrücke sammeln. Während im Laufe des ersten Tests schon mit kleinen Maßnahmen im Fahrwerkstuning begonnen wurde, konnte aufgrund der begrenzten Zeit natürlich nicht alles ausprobiert werden. Einen entsprechenden Artikel werden wir nach einem eingehenderen Test nachreichen.

Zur Vorstellung des YT Industries Capra wurden wir eingeladen. Die Kosten für den Aufenthalt hat YT Industries getragen.

Hier haben wir das YT Industries Capra getestet

  • Sintra Portugal: Von lockerem Waldboden bis hin zu steinig ruppig und schnell
Tester-Profil: Jens Staudt
56 cm95 kg91 cm61 cm190 cm
Jens fährt von Bahnrad bis Downhill alles was zwei Räder und eine Kette hat. Bikes fürs Gelände am liebsten in herausforderndem, technischen und steilem Gelände, egal mit welchem Federweg.
Fahrstil
Schnellste Linie, auch wenn es mal ruppig ist
Ich fahre hauptsächlich
Singletrails, sprunglastiger Local Spot, Freeride, DH
Vorlieben beim Fahrwerk
Straff, gutes Feedback vom Untergrund, viel Druckstufe, moderat progressive Kennlinie
Vorlieben bei der Geometrie
Kettenstreben nicht zu kurz (ca. 430 mm oder gerne länger), Lenkwinkel tendenziell eher flacher
Zusammenfassung
Datum
Produkt
YT Industries Capra CF Pro
Bewertung
51star1star1star1star1star




  1. benutzerbild

    albi1405

    dabei seit 07/2010

    Danke für die Antwort.
    Generell bleibt es bei mir bei 27,5.
    Im Downhill fahre ich das Canyon Sender in XL. Und habe meinen Lenker auf 820mm verbreitert wegen meinen Gibbon Armen.
    Und ich habe lieber ein langen Radstand.
    Deswegen denke ich das ich lieber eine Xxl nehmen sollte. Hattest Du zum Test auch die Möglichkeit ein XL zu probieren. Wenn ja wie wären da Deine Eindrücken?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    FloImSchnee

    dabei seit 08/2004

    Grinsekater
    Das erklären wir auch noch ausführlicher im Dauertest der zeitnah veröffentlicht wird.
    Bin ebenso schwer gespannt!
  4. benutzerbild

    Grinsekater

    dabei seit 08/2002

    albi1405
    Danke für die Antwort.
    Generell bleibt es bei mir bei 27,5.
    Im Downhill fahre ich das Canyon Sender in XL. Und habe meinen Lenker auf 820mm verbreitert wegen meinen Gibbon Armen.
    Und ich habe lieber ein langen Radstand.
    Deswegen denke ich das ich lieber eine Xxl nehmen sollte. Hattest Du zum Test auch die Möglichkeit ein XL zu probieren. Wenn ja wie wären da Deine Eindrücken?
    Mir liegt dann doch etwas an meinen kleinen Fingern.
    Die leiden bei Lenkerbreiten über 780 dann doch sehr schnell auf engeren Trails. ;)

    XL bin ich nicht gefahren. Eher wäre ich noch ein größeres Bike als das XXL gefahren. Mein eigenes Bike hat nochmal 3 cm mehr Reach als das Capra in XXL. Von daher lieber länger als kürzer. Allerdings kommt das natürlich auch auf den Einsatzzweck an. Enduro-Rennen auf Sicht zu fahren ermöglicht nicht so eine genaue Planung wie auf Trails die man kennt. Da kann ein kürzeres Rad im Vorteil sein. Selbst wenn es eigentlich – im Verhältnis zur Körpergröße – zu klein wäre.
  5. benutzerbild

    Blacksheep87

    dabei seit 08/2017

    Ich bin etwas erstaunt über die verschiedenen Vorlieben der Fahrer.
    190cm XXL, 188cm L, 192 XL usw.

    Da hat YT wohl einiges richtig gemacht mit dem kurzen Sattelrohr
  6. benutzerbild

    albi1405

    dabei seit 07/2010

    Danke für die Antwort.
    Ich bevorzuge auch den längeren Radstand.
    Beim Sender 1,28m und 480mm Reach XXL Capra hat 1,27m und 500mm Reach was sich aber durch den steiler Lenk-und Sitz Winkel ja wieder etwas ausgleicht.
    Rennen fahre ich keine. Mal einen neuen Trail ja aber ansonsten mir bekannte Trails und Park.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

YT Industries bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt YT Industries-Events eintragen!

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image