Crankbrothers hat die Opium-Laufräder für den Downhill-Einsatz überarbeitet und stellt diese in 27.5″ und 29″ vor. Das “speichenarme” Konzept wurde beibehalten, die Innenbreite der Crankbrothers Opium 3 beträgt nun 28 mm.

Die neuen Opium 3 Laufräder sind leichter, breiter und stabiler als ihre Vorgänger und sollen den Anforderungen des Downhill-Einsatzes dementsprechend ordentlich gerecht werden können. Mit 28 mm Innenbreite, Hinterradnaben mit Boost-Standard und 2075 g Gewicht (27.5″ Laufradsatz) soll dieses Ziel erreicht werden.

Crankbrothers Opium 3 – kurz & knapp

  • Laufradgrößen: 27.5″ / 29″
  • Gewicht: 2075 g / 2175 g
  • 28 mm Innenbreite / 32,5 mm außen
  • Boost-Hinterradnabe
  • stärkeres Felgenprofil
  • Alu-Freilaufkörper
  • Tubeless Ready
  • 2 Jahre Garantie
  • Preis: 750 € UVP
OPIUM-3-WHEELSET
# OPIUM-3-WHEELSET
crankbrothers opium 3
# crankbrothers opium 3

Weitere Informationen unter www.crankbrothers.com

Infos & Bilder: Pressemitteilung Crankbrothers




Über den Autor

Jana Zoricic

Wissbegierige, fertig-studierte, schreib-vernarrte Japanologin die sich für ihre Leidenschaft zum Mountainbike entschieden hat! Wenn nicht auf den Trails, dann im Fitnessstudio, in meinem Bus Manni und seit neustem auch auf dem Rennrad zu finden. @karlasbikediaries

Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    styleroyal

    dabei seit 02/2010

    HiddenTrack
    Über 2kg zu dem Preis. Da baut doch jeder Bikeshop 'nen Satz mit Tune Naben zusammen, der leichter und billiger ist. Haltbarer sowieso. Das ist gegenüber Krankbruder ja auch keine wirkliche Herausforderung!
    Tune-Naben als haltbar zu bezeichnen finde ich eher gewagt. Warum die an dem Design mit den paar Speichen festhalten finde ich echt fragwürdig, dazu noch die Tatsache dass man nirgendwo mal eben Ersatz für ne Speiche bekommt.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    HiddenTrack

    dabei seit 03/2015

    styleroyal
    Tune-Naben als haltbar zu bezeichnen finde ich eher gewagt.
    Fahre seit Jahren immer wieder Tune Naben. Hatte noch nie Probleme. Ok, keine Ahnung wie's bei schweren Jungs aussieht.
  4. benutzerbild

    mikefize

    dabei seit 10/2011

    Ich finde wenn schon Systemlaufrad, dann darf's gerne auch was Spezielles sein wie eben bei CB. Viel fragwürdiger sind doch System LRS, die aussehen wie klassische Laufräder, aufgebaut sind wie klassische Laufräder und trotzdem nur mit Spezialkomponenten (Speichen, Naben...) funktionieren.
  5. benutzerbild

    styleroyal

    dabei seit 02/2010

    HiddenTrack
    Fahre seit Jahren immer wieder Tune Naben. Hatte noch nie Probleme. Ok, keine Ahnung wie's bei schweren Jungs aussieht.
    Impliziert der Herr einfach ich wäre fett. Frechheit :D ;) Tune waren bei mir nicht haltbar, gab da auch schon viele Threads zu "Erfahrungen" wobei ich nicht weiß, ob das noch der Fall ist heute.
    [​IMG]

    PS: Sorry für OT
  6. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Aalex
    es gibt ja auch keinen.

    ausnahmslos alle systemlaufräder ,mit proprietären speichen, sind kacke für den kunden
    ich hol popcorn
    Straight Pull ist schon Mal was anderes und auch haltbarer für die Speichen, laut Hersteller.

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden