Bereits zum dritten Mal vergeben wir die MTB-News User Awards und erneut habt ihr fleißig abgestimmt: Weit über 12.000 Stimmen wurden abgegeben, rund zwei Wochen lang hatten die MTB-News.de-Leser Zeit, an der Abstimmung zu unseren User Awards 2017 teilzunehmen. In insgesamt 23 Kategorien haben wir dazu aufgerufen, über die besten, innovativsten und nachhaltigsten Produkte und Firmen des Jahres abzustimmen.

Damit sich die Teilnahme an der Umfrage auch lohnt, gab es Preise im Gesamtwert von rund 12.000 € von Cannondale, Radon, Trickstuff, e*thirteen, POC, fabric und MTB-News zu gewinnen. Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen für die zahlreichen Stimmen und den teilnehmenden Firmen für die Produkte und Bikes zur Verlosung – und präsentieren die Gewinner in der Kategorie Bremse des Jahres 2017!

Platz 1: Magura MT7

14,17 % der Stimmen

feature gold bremse   gold
# feature gold bremse gold

Geht es nach unseren Usern, ist und bleibt die Magura MT7 das Maß der Dinge: Nach dem Sieg in den letzten beiden Jahren kann sich Magura mit dem Hochleistungs-Wurfanker auch in diesem Jahr die Goldmedaille in der Kategorie Bremse des Jahres unserer MTB-News.de User Awards sichern. Herzlichen Glückwunsch an Magura zum 1. Platz!

Der neue HC3 Hebel der Magura MT7
# Der neue HC3 Hebel der Magura MT7

Platz 2: Shimano XT

10,6 % der Stimmen

feature silber bremse-silber-shimano xt
# feature silber bremse-silber-shimano xt

Die Shimano XT ist einer der absoluten Dauerbrenner unter den Scheibenbremsen: Gute Dosierbarkeit, angenehme Ergonomie und Zuverlässigkeit machen die japanische Bremse zu einer sehr beliebten Wahl. Nachdem sich die Shimano XT im letzten Jahr noch mit Platz drei begnügen musste, kann sich die Bremse in diesem Jahr den zweiten Platz in der Kategorie Scheibenbremse des Jahres sichern. Herzlichen Glückwunsch an Shimano!

Schlicht und bissig
# Schlicht und bissig - die Shimano XT Bremse

Platz 3: Magura MT8

9,03 % der Stimmen

feature bronze bremse-bronze-magura mt8
# feature bronze bremse-bronze-magura mt8

Nachdem sich mit der Magura MT7 schon eine Bremse der Schwaben ganz oben auf dem Podium befindet, sichert sich die Magura MT8 mit einem winzigen Hauch (0,06%!) vor der Trickstuff Direttissima die Bronzemedaille. Die MT8 ist die Bremse der Wahl für den XC-Einsatz und überzeugt mit guter Ergonomie, geringem Gewicht und viel Feinfühligkeit. Wir gratulieren Magura zu Rang drei.

Die Magura MT8 in der Raceline Edition
# Die Magura MT8 in der Raceline Edition

Platz 4 bis 10

Platz 4: Trickstuff Direttissima / 8,97 % der Stimmen
Platz 5: Shimano XTR / 8,8 % der Stimmen
Platz 6: Magura MT Trail / 7,72 % der Stimmen
Platz 7: Shimano Saint / 6,72 % der Stimmen
Platz 8: SRAM Guide / 5,73 % der Stimmen
Platz 9: Magura MT5 / 5,63 % der Stimmen
Platz 10: SRAM Code / 3,91 % der Stimmen


Die MTB-News.de User Awards wurden zum dritten Mal in der Geschichte vergeben. Welche Produkte und Firmen sich ebenfalls eine der begehrten Auszeichnungen sichern konnten, erfahrt ihr hier:




Die neuesten Kommentare
  1. benutzerbild

    Ringmaul

    dabei seit 01/2014

    Geil, gibt die Trail Sport für 200 uvp und 150 strassenpreis, aber auf Platz eins die teure, vielleicht marginal bessere mt7, die real meines Wissens nach kaum einer fährt, weil teuer.
    Naja, Werbung eben..
    „Bremse des Jahres“ ;)

    Sloop
    2x Magura in den Top 3 und das, obwohl die eigentlich nur Müll produzieren. Gehören die etwa zu Canyon weil für die konnten ja die ganzen Canyon Mitarbeiter dieses mal nicht abstimmen :-o
    Öh mal nicht übertreiben, so glücklich wie die aktuellen maguras hat mich noch keine Bremse gemacht..Funzen einwandfrei und Wartung ist super einfach.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Sloop

    dabei seit 03/2015

    Ringmaul
    Geil, gibt die Trail Sport für 200 uvp und 150 strassenpreis, aber auf Platz eins die teure, vielleicht marginal bessere mt7, die real meines Wissens nach kaum einer fährt, weil teuer.
    Naja, Werbung eben..
    „Bremse des Jahres“ ;)


    Öh mal nicht übertreiben, so glücklich wie die aktuellen maguras hat mich noch keine Bremse gemacht..Funzen einwandfrei und Wartung ist super einfach.
    1. Bremssattel nachdem der erste Belag runter war, 3 von 4 Sättel bewegungsunfähig
    2. Bremssattel undicht.

    6 Shimo Bremsen bis jetzt ohne Probleme.
    Service bei Magura auch ne Katastrophe. Schickst nen Bremssattel mit Leitung ein und kriegst einen ohne Leitung zurück. Herr las Hirn rah.
  4. benutzerbild

    CubeRider1986

    dabei seit 08/2012

    Warum keine Hope dabei?

    Und warum ist eine Code, die eine deutlich bessere Bremse als eine Guide ist soweit hinten und davor jede Menge Magura?! Sehr eigenartig! Dachte es hätten User, also Fahrer solcher Bremsen abgestimmt! :confused:
  5. benutzerbild

    BaerLee

    dabei seit 07/2011

    Bin mit der MT7 super zufrieden. Wartung easy, Power satt und sehr gut dosierbar. Wiege derzeit 95kg, also muss die Bremse schon ackern. In den Bergen 0 Fading, selbst bei langen Abfahrten.
    Fahre die organischen Beläge von Magura und Reverse Scheiben 203/180. Verschleiß ist ok, quitscht nichts. Beim Belagwechsel säubere ich die Kolben immer, bisschen Bremsenreiniger reicht. Das wars bisher an Wartung.
    BTW: Am HT reicht mir eine XT.

    Hier der Gerät im Aktuellen Moshaufbau:
    [​IMG]
  6. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    Tyrolens
    Schön wäre mal eine Umfrage, welches Material denn so die User fahren.
    Das wär doch mal was. :daumen:

Was meinst du?

Hier kannst du den Artikel direkt im Forum kommentieren.

Hier geht es zu Thema und Kommentaren im Forum.

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein:
Anmelden