Nach “A Slice of British Pie” und “A Bigger Slice of British Pie” folgt konsequenterweise “The Biggest Slice of British Pie”. Josh Bryceland, Brendan Fairclough, Tahnée Seagrave, die Dudes of Hazzard und viele, viele weitere britische Mountainbiker lassen es im dritten und letzten Teil der Filmreihe wieder mal ordentlich krachen. Knöcheltiefer Schlamm, Regen oder Schnee? Das hält auf der Insel niemanden auf! Vorhang auf für den Film!

Was sagt ihr dazu, habt ihr alle British Pie-Filme gesehen?

  1. benutzerbild

    aufgehts

    dabei seit 01/2008

    Ich hab den Eindruck, die Jungs fahren nach dem Motto ,, nach mir die Sinnflut,, wer so die Trails zerpflügt ist in meinen Augen einfach egoistisch . Den Schaden/stress haben hinterher die locals...
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    War klar das wieder einer dieser „die bösen Jungs machen die Trails kaputt“-Typen aus seinem Loch kommt. Lächerlich... zumal du nicht weist wer die Trails gebaut hat, wer sie pflegt und vor allem wenn man halt schneller als du es vermutlich tust in einen Anlieger fährst dann fliegt halt mal Dreck.
    Wenn’s dich stört guck Tour de France
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    aufgehts

    dabei seit 01/2008

    Ausser pupertären ausdünstungen nix zu bieten 8-)
  5. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Allein deine Reaktion zeigt das bei dir nix dahinter steckt. Muss schlimm sein wenn man an Bikefilmen keinen Spaß hat und sich hinterher im Netz an dieser so schlimmen Fahrweise der Jungs aufgeilen muss, stimmt, sehr erwachsen ;-)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!