Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Beim Zuschauen tat es wohl mehr weh als beim Draufkloppen
Beim Zuschauen tat es wohl mehr weh als beim Draufkloppen
Leatt-3
Leatt-3
Bei der Live-Demo des Armourgel-Materials konnten wir selbst testen, dass sich die Aufprallenergie tatsächlich sehr gut über die Fläche verteilt
Bei der Live-Demo des Armourgel-Materials konnten wir selbst testen, dass sich die Aufprallenergie tatsächlich sehr gut über die Fläche verteilt
Eingesetzt wird das Material in den "Turbine"-Pads...
Eingesetzt wird das Material in den "Turbine"-Pads...
Einfache Verstellung via Drehknopf
Einfache Verstellung via Drehknopf
... oder den Knieschonern und Handschuhen.
... oder den Knieschonern und Handschuhen.
Leatt-8
Leatt-8
Leatt-9
Leatt-9
Leatt-10
Leatt-10
Leatt-11
Leatt-11
Der Leatt DBX 2.0
Der Leatt DBX 2.0
Wirklich bequemer Sitz – nicht ganz unschuldig sind sicherlich die polsternden Turbine-Pads
Wirklich bequemer Sitz – nicht ganz unschuldig sind sicherlich die polsternden Turbine-Pads
Leatt-14
Leatt-14
Leatt-15
Leatt-15
Bei der teureren DBX 3.0-Variante kommt neben einem verstellbaren Visier …
Bei der teureren DBX 3.0-Variante kommt neben einem verstellbaren Visier …
Leatt-17
Leatt-17
… auch ein magnetischer Fidlock-Verschluss dazu
… auch ein magnetischer Fidlock-Verschluss dazu
Die Leatt DBX 6.0 Knieschoner
Die Leatt DBX 6.0 Knieschoner
Silikonstraps gegen Rutscherei
Silikonstraps gegen Rutscherei
Leatt-21
Leatt-21
Leatt-22
Leatt-22
Leatt-23
Leatt-23
Leatt-24
Leatt-24
Leatt-25
Leatt-25
Leatt-26
Leatt-26
Das neue DBX 3.5 Neckbrace
Das neue DBX 3.5 Neckbrace
Leatt-28
Leatt-28
Leatt-29
Leatt-29
Die Hartschale ist besonders für Bikeparkeinsätze sinnvoll, wenn man bei härteren Stürzen über den Boden rutscht
Die Hartschale ist besonders für Bikeparkeinsätze sinnvoll, wenn man bei härteren Stürzen über den Boden rutscht
Leatt DBX Core 2.0 Hip Pack
Leatt DBX Core 2.0 Hip Pack
Leatt-32
Leatt-32
Leatt-33
Leatt-33
Leatt-34
Leatt-34
Bis zum nächsten Jahr!
Bis zum nächsten Jahr!

Neues von Leatt vom Sea Otter Festival: Die Protektoren- und Helm-Spezialisten haben für die aktuelle Saison neben der aktuellen DBX-Helmlinie auch spannende Knieschoner, günstige Neckbraces und mehr im Angebot.

Gemein haben viele Produkte von Leatt die “Armourgel”-Anwendung: Diese kommt nicht nur in den Knieschonern zum Einsatz, sondern auch in sämtlichen Helmen der Firma, hier in Form des “360°-Turbine Sicherheitssystems”. Dieses – wir hatten es bereits vergangenen Herbst in der Pressemitteilung – soll das Risiko für Gehirnerschütterungen laut Leatt bis zu 30 % und schädliche Rotationsmomente bis zu 40 % reduzieren. Zehn “Turbine” genannte, einzelne Segmente befinden sich im Inneren des Helms, die sich beim Aufprall verhärten und so Stöße egal welcher Geschwindigkeit abdämpfen sollen. Ebenfalls zum Einsatz kommt das Material in den Crashpads der Hosen, in den Knieprotektoren und an den Handschuhen gegen unerwünschten Astkontakt. Das Material kommt in 8 mm Stärke am Knieschoner zum Einsatz – bis zu 6 mm Dicke soll Armourgel laut Leatt sogar Schrotkugeln stoppen.

Beim Zuschauen tat es wohl mehr weh als beim Draufkloppen
# Beim Zuschauen tat es wohl mehr weh als beim Draufkloppen
Bei der Live-Demo des Armourgel-Materials konnten wir selbst testen, dass sich die Aufprallenergie tatsächlich sehr gut über die Fläche verteilt
# Bei der Live-Demo des Armourgel-Materials konnten wir selbst testen, dass sich die Aufprallenergie tatsächlich sehr gut über die Fläche verteilt
Eingesetzt wird das Material in den "Turbine"-Pads...
# Eingesetzt wird das Material in den "Turbine"-Pads...
... oder den Knieschonern und Handschuhen.
# ... oder den Knieschonern und Handschuhen.

Leatt DBX 6.0 Knieschoner

Features zwei Hartschalen an der Front, Mesh-Gewebe auf der Rückseite, Silikonband an der Innenseite
Farben schwarz, schwarz/blau, schwarz/weiß
Preis UVP 99,99 €

Hier wurden Laut Leatt die besten Features aller Knieschoner kombiniert: Vernähte Silikonstraps, ein offener Kniekehlenbereich für ausreichend Belüftung und eine aufgesetzte, dünne Hartschale, damit sich der Schoner bei Einschlägen auf griffigen Boden beispielsweise nicht verzieht.

Die Leatt DBX 6.0 Knieschoner
# Die Leatt DBX 6.0 Knieschoner
Silikonstraps gegen Rutscherei
# Silikonstraps gegen Rutscherei
Die Hartschale ist besonders für Bikeparkeinsätze sinnvoll, wenn man bei härteren Stürzen über den Boden rutscht
# Die Hartschale ist besonders für Bikeparkeinsätze sinnvoll, wenn man bei härteren Stürzen über den Boden rutscht

DBX 3.5 Neckbrace

Auch das neue Neckbrace hatten wir bereits vorgestellt: Das DBX 3.5 wird im In-Mould-Verfahren hergestellt und basiert auf einer EPS-Konstruktion mit Nylon-Kern, was es zum leichtesten Neckbrace der Firma macht. Dennoch ist das Modell als Einsteiger-Variante gedacht und bietet daher einerseits ein gutes Preis/Leistungs-Verhältnis, dafür aber weniger Anpassungsmöglichkeiten als die bekannten Modelle 5.5 und 6.5. Die Verriegelung lässt sich einfach per Knopfdruck öffnen, die Stütze am Thorax kann via Pins 2-fach verstellt werden.

Preis UVP 279 € (Herren), 229 € (Jugendliche)

Das neue DBX 3.5 Neckbrace
# Das neue DBX 3.5 Neckbrace
Leatt-23
# Leatt-23
Leatt-24
# Leatt-24

Leatt DBX 2.0 Helm

Features 360° Turbine Sicherheitssystem, “Quattro Force Control”-Einstellsystem, 20 Ventilationsöffnungen
In-Mould-Helmschale
Preis 119 €

Wir hatten den DBX 2.0 bereits vor Ort auf zwei Fahrten getestet – zwar ist er an den Seiten und der Rückseite weniger heruntergezogen als vergleichbare Endurohelme, dafür ist er allerdings sehr bequem und verfügt über einen wirklich guten Sitz. Die 3.0er Variante ist ein Stück teurer, verfügt dafür aber noch um einige Features mehr: So zum Beispiel den Fidlock Magnetverschluss, eine längere Rückseite oder ein verstellbares Visier.

Der Leatt DBX 2.0
# Der Leatt DBX 2.0
Wirklich bequemer Sitz – nicht ganz unschuldig sind sicherlich die polsternden Turbine-Pads
# Wirklich bequemer Sitz – nicht ganz unschuldig sind sicherlich die polsternden Turbine-Pads
Einfache Verstellung via Drehknopf
# Einfache Verstellung via Drehknopf
Bei der teureren DBX 3.0-Variante kommt neben einem verstellbaren Visier …
# Bei der teureren DBX 3.0-Variante kommt neben einem verstellbaren Visier …
… auch ein magnetischer Fidlock-Verschluss dazu
# … auch ein magnetischer Fidlock-Verschluss dazu

Leatt DBX Core 2.0 Hip Pack

Last, but not least: Der Hip Pack der südafrikanischen Firma verfügt über spannende Features und unterscheidet sich in einigen Punkten von der Konkurrenz (siehe unsere Test der Hip Packs von Evoc und Source). Der Preis für das Leatt DBX Core 2.0 Hip Pack: 79,95 €

Alle weiteren Infos und den Fahreindruck findet ihr in unserem Leatt DBX Core 2.0 Testbericht.

Leatt DBX Core 2.0 Hip Pack
# Leatt DBX Core 2.0 Hip Pack
Bis zum nächsten Jahr!
# Bis zum nächsten Jahr!

Weitere Informationen:

Hier findest du alle Neuheiten vom Sea Otter Classic Festival 2018

  1. benutzerbild

    ivan089

    dabei seit 04/2017

    So, wenn man den helm jetzt nich irgendwo in münchen anprobieren könnte
  2. Anzeige

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Leatt bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt Leatt-Events eintragen!

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!