Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Intend Demonstrator beim BIKE Festival Riva
Intend Demonstrator beim BIKE Festival Riva - wir haben uns die Neuerungen angeschaut
Das Achsmodul der Intend Edge ist jetzt auch mit 15x110 mm Boost Steckachsen kompatibel
Das Achsmodul der Intend Edge ist jetzt auch mit 15x110 mm Boost Steckachsen kompatibel - der Bremsadapter ist austauschbar, so dass direkt eine 7 oder 8" Scheibe gefahren werden kann
Intend empfiehlt nach wie vor allen Kunden die 20x110 mm Steckachse, wer auf Boost angewiesen ist wird nun jedoch auch glücklich
Intend empfiehlt nach wie vor allen Kunden die 20x110 mm Steckachse, wer auf Boost angewiesen ist wird nun jedoch auch glücklich
Möglich wird der zweite Achsdurchmesser durch einen Einsatz im Ausfallende
Möglich wird der zweite Achsdurchmesser durch einen Einsatz im Ausfallende - die Gabel gibt es nach wie vor nur in einer Variante pro Laufradgröße
Schön zu sehen: die Ausfallenden sind nun von innen ausgefräst und lassen sich so bei verbesserter Steifigkeit auch leichter reinigen
Schön zu sehen: die Ausfallenden sind nun von innen ausgefräst und lassen sich so bei verbesserter Steifigkeit auch leichter reinigen
Die stiffcap ist neu im Schaft
Die stiffcap ist neu im Schaft - die kleine Scheibe soll verhindern, dass der Schaft bei hohen Belastungen ovalisiert und so zur Steifigkeit beitragen
Detailoptimierung: Außenkonifizierung zwischen den Buchsen zur gezielten Gewichtsoptimierung
Detailoptimierung: Außenkonifizierung zwischen den Buchsen zur gezielten Gewichtsoptimierung - gut aussehen tut es noch dazu
50 mm Länge - Intend schließt mit dem Grace Trail die Lücke zwischen dem kurzen Grace EN und dem langen Grace XC Vorbau
50 mm Länge - Intend schließt mit dem Grace Trail die Lücke zwischen dem kurzen Grace EN und dem langen Grace XC Vorbau
Der Intende Grace Trail Vorbau ist zuvor intensiv auf Herz und Nieren geprüft worden
Der Intende Grace Trail Vorbau ist zuvor intensiv auf Herz und Nieren geprüft worden
31,8 mm Klemmung
31,8 mm Klemmung - eine 35 mm Version wird aufgrund der großen Nachfrage für die nächste Charge mit aufgenommen
Ein neues Projekt von Cornelius ist die Intend Kurbel, die sich derzeit noch in der Entwicklung befindet
Ein neues Projekt von Cornelius ist die Intend Kurbel, die sich derzeit noch in der Entwicklung befindet
Eine M10 Titanschraube aus deutscher Fertigung
Eine M10 Titanschraube aus deutscher Fertigung - selten aber genau richtig, um den Kurbelarm an Ort und Stelle zu halten
Wann genau die Kurbel zu kaufen sein wird ist derzeit noch offen
Wann genau die Kurbel zu kaufen sein wird ist derzeit noch offen

Die Intend Edge ist eine exklusive Upside-Down-Federgabel, die von Cornelius Kapfinger alias IBC-User BommelMaster entwickelt, gefertigt und seit nunmehr zwei Jahren erfolgreich verkauft wird. In Riva haben wir uns mit Cornelius getroffen, um uns über die neusten Entwicklungen zu unterhalten und natürlich auch nachzuhaken, was es bei ihm an Neuigkeiten gibt. Und die gibt es: die Intend Edge erhält dank neuen Ausfallenden die Option, auch Boost-Laufräder fahren zu können, außerdem verfügt der Schaft über eine zusätzliche Versteifung. Außerdem hatte Cornelius den leichten Intend Grace Trail Vorbau im Gepäck. Schaut euch an, was es Neues vom vielleicht größten Tüftler des Forums gibt.

Intend Demonstrator beim BIKE Festival Riva
# Intend Demonstrator beim BIKE Festival Riva - wir haben uns die Neuerungen angeschaut

Intend Edge Boost – kurz und knapp

  • Upside-Down-Federgabel mit bis zu 176 mm Federweg (verstellbar in 10 mm Schritten)
  • Laufradgröße 27,5″ / 29″
  • Federung Luftfeder, Druck und Progression einstellbar
  • Dämpfung Zug- und Druckstufe einstellbar
  • Steckachse 20 x 110 oder 15 x 110 Steckachse durch Adapter möglich (gleiche Ausfallenden, 15 x 100 mit Spacern möglich)
  • Gewicht 1.990 g (27,5″) / 2.030 g (29″)
  • Preis 1.699 € (27,5″) / 1.749 € (29″)
  • Verfügbarkeit ab sofort, Fertigung auf Bestellung
  • www.intend-bc.com

Intend aktualisiert das erste Produkt des Hauses, die Federgabel Intend Edge. Das Erstlingswerk gibt es wie gewohnt in 27,5″ und 29″ sowie mit Federwegen bis zu 176 mm (ausgeliefert wird standardmäßig 166 mm, der Federweg kann in 10 mm Schritten intern reduziert werden). Neu ist, dass es neben der ursprünglichen 20×110 mm Steckachse nun auch die Möglichkeit gibt, Boost-Laufräder mit 15 x 110 mm Achse zu montieren. Dabei werden Adapterhülsen in die Ausfallenden eingeschraubt – über zwei (nicht im Lieferumfang enthaltene) 5 mm Spacer kann sogar eine gewöhnliche 15 x 100 mm Nabe gefahren werden. Cornelius empfiehlt eindeutig die dicke 20 mm Achse, freut sich jedoch, jetzt mit allen gängigen Standards kompatibel zu sein.

Das Achsmodul der Intend Edge ist jetzt auch mit 15x110 mm Boost Steckachsen kompatibel
# Das Achsmodul der Intend Edge ist jetzt auch mit 15x110 mm Boost Steckachsen kompatibel - der Bremsadapter ist austauschbar, so dass direkt eine 7 oder 8" Scheibe gefahren werden kann
Intend empfiehlt nach wie vor allen Kunden die 20x110 mm Steckachse, wer auf Boost angewiesen ist wird nun jedoch auch glücklich
# Intend empfiehlt nach wie vor allen Kunden die 20x110 mm Steckachse, wer auf Boost angewiesen ist wird nun jedoch auch glücklich
Möglich wird der zweite Achsdurchmesser durch einen Einsatz im Ausfallende
# Möglich wird der zweite Achsdurchmesser durch einen Einsatz im Ausfallende - die Gabel gibt es nach wie vor nur in einer Variante pro Laufradgröße
Schön zu sehen: die Ausfallenden sind nun von innen ausgefräst und lassen sich so bei verbesserter Steifigkeit auch leichter reinigen
# Schön zu sehen: die Ausfallenden sind nun von innen ausgefräst und lassen sich so bei verbesserter Steifigkeit auch leichter reinigen

Die neu entwickelten Ausfallenden sind darüber hinaus im Design optimiert und werden nunmehr von innen ausgefräst, die Dreck-sammelnde Tasche an der Oberseite entfällt. Der Steifigkeit soll dieser Schritt genau so geholfen haben wie die neue “stiffcap”. Die stiffcap ist ein unten in den Schaft eingesetzter Deckel, der verhindert, dass sich der Schaft ovalisiert. Auch hierdurch soll die Steifigkeit weiter verbessert worden sein.

Die stiffcap ist neu im Schaft
# Die stiffcap ist neu im Schaft - die kleine Scheibe soll verhindern, dass der Schaft bei hohen Belastungen ovalisiert und so zur Steifigkeit beitragen

Abgesehen von diesen Änderungen hat es kleine Detailverbesserungen in der laufenden Serie gegeben – gegenüber der Anfang 2016 getesteten ersten Version soll nochmal ein guter Schritt nach vorne gemacht worden sein. Wir werden uns nach Möglichkeit in einem erneuten Test gerne davon überzeugen.

Detailoptimierung: Außenkonifizierung zwischen den Buchsen zur gezielten Gewichtsoptimierung
# Detailoptimierung: Außenkonifizierung zwischen den Buchsen zur gezielten Gewichtsoptimierung - gut aussehen tut es noch dazu

Intend Grace Trail – kurz und knapp

  • Leichter Vorbau für Trail / Enduro
  • Länge 50 mm
  • Klemmung 1 ⅛” Schaft, 31,8 mm / 35 mm Vorbau
  • Klemmhöhe 35 mm (31 mm Schaftlänge erforderlich)
  • Farben schwarz, blau, raw
  • Zertifizierung EFBE E-Gravity
  • Maximaler Rise 20 bis 25 mm
  • Gewicht 88 g
  • Preis 159 €
  • Verfügbarkeit ab sofort
50 mm Länge - Intend schließt mit dem Grace Trail die Lücke zwischen dem kurzen Grace EN und dem langen Grace XC Vorbau
# 50 mm Länge - Intend schließt mit dem Grace Trail die Lücke zwischen dem kurzen Grace EN und dem langen Grace XC Vorbau
Der Intende Grace Trail Vorbau ist zuvor intensiv auf Herz und Nieren geprüft worden
# Der Intende Grace Trail Vorbau ist zuvor intensiv auf Herz und Nieren geprüft worden
31,8 mm Klemmung
# 31,8 mm Klemmung - eine 35 mm Version wird aufgrund der großen Nachfrage für die nächste Charge mit aufgenommen

Mit dem Intend Grace Trail erweitert Cornelius sein Vorbauangebot – der 50 mm Vorbau reiht sich zwischen den bekannten Modellen Grace XC und Grace EN ein und ist ab sofort verfügbar. Die intensiven EFBE Prüfnormen sind gemeistert und der persönliche Abschlusstest von Cornelius in Finale Ligure hat dem 88 g leichten 50 mm Vorbau, der ab sofort verfügbar ist, ebenfalls nichts anhaben können.

Ein neues Projekt von Cornelius ist die Intend Kurbel, die sich derzeit noch in der Entwicklung befindet
# Ein neues Projekt von Cornelius ist die Intend Kurbel, die sich derzeit noch in der Entwicklung befindet
Eine M10 Titanschraube aus deutscher Fertigung
# Eine M10 Titanschraube aus deutscher Fertigung - selten aber genau richtig, um den Kurbelarm an Ort und Stelle zu halten
Wann genau die Kurbel zu kaufen sein wird ist derzeit noch offen
# Wann genau die Kurbel zu kaufen sein wird ist derzeit noch offen

Upside-Down Federgabeln – hast Du schon mal eine umgedrehte Federgabel gefahren und was hältst du von Cornelius’ Produkten?


 

Weitere Neuheiten vom BIKE Festival Riva del Garda 2018
  1. benutzerbild

    Feanor90

    dabei seit 01/2011

    @BommelMaster Idee für den Shop. Packages bestehend aus Gabel, Stiffmaster und Vorbau oder gibt es die schon und ich bin blind?
  2. benutzerbild

    hulster

    dabei seit 12/2012

    Geisterfahrer
    @ hulster:
    Na siehst - hatte ich überlesen. Da finde ich, kann man doch gut mit leben.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    BommelMaster

    dabei seit 01/2002

    Fun-Master
    Besteht die Möglichkeit die Gabel denn mal irgendwo zu testen? Am besten wäre sogar noch in NRW.
    Leider nicht, sorry! :(
  5. benutzerbild

    vinz176

    dabei seit 01/2013

    ride-FX
    Wenn ich den ganzen Tag nur im Bikepark auf den FlowTrails und am Parkplatz rumroller um die Gabel vorzuzeigen passiert sicher nichts.

    Ansonsten brauch ich doch nur im unteren Bereich meiner normalo Gabel so anschauen was da an Kratzern, Schrammen und Dellen drin sind. Sicher ein paar Schrammen kommen vom Transport. Aber das wäre dann trotzdem ein Argument die Gabel nicht zu kaufen.
    Also ich hab die intend infinity also denn großen bruder der edge und ich hatte noch nie propleme wegen Kratzer nach nem sturz.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!