Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Eloxierung der neuen Fanes ist ein echter Hingucker.
Die Eloxierung der neuen Fanes ist ein echter Hingucker.
Die Innenverlegten Züge sorgen für einen sauberen Look.
Die Innenverlegten Züge sorgen für einen sauberen Look.
Das Hinterbaukonzept wurde auch bei der neuen Fanes beibehalten.
Das Hinterbaukonzept wurde auch bei der neuen Fanes beibehalten.
Im aus Kunststoff bestehenden Logo-Batch befindet sich ein NFC-Chip.
Im aus Kunststoff bestehenden Logo-Batch befindet sich ein NFC-Chip.
Alutech Fanes-6
Alutech Fanes-6
Alutech Fanes-16
Alutech Fanes-16
Alutech Fanes-14
Alutech Fanes-14
Alutech Fanes-7
Alutech Fanes-7
Jürgen Schlender präsentiert stolz die neue Fanes.
Jürgen Schlender präsentiert stolz die neue Fanes.

Die deutsche Fahrradschmiede Alutech präsentiert auf der Eurobike 2018 eine Neuauflage des Enduro-Bikes Fanes. Die neue Fanes 6.0 kommt mit 170 mm Federweg, einer modernen Geometrie und einem ordentlichen Facelift daher. Innenverlegte Züge und eine ausgefallene Eloxierung sorgen für eine hochwertige Optik. Alle Infos zur neuen Alutech Fanes gibt’s hier.

Die Eloxierung der neuen Fanes ist ein echter Hingucker.
# Die Eloxierung der neuen Fanes ist ein echter Hingucker.

Alutech Fanes kurz und knapp

  • extravagante Eloxierung
  • innenverlegte Züge
  • verstellbarer Hinterbau
  • Federweg 170 mm
  • Laufradgröße 27,5″
  • NFC-Chip am Steuerrohr

Die Alutech Fanes wurde für das kommende Modelljahr einer grundlegenden Überarbeitung unterzogen. Neben einer modernen Geometrie und dem Boost-Standard am Hinterrad hat Alutech der Fanes auch eine neue, frische Optik verpasst. Ein weiteres Highlight ist der NFC-Chip, welcher in das aus Kunststoff bestehende Logo-Batch eingelassen ist. Dieser erlaubt es dem Biker mittels Smartphone das Rad betreffende Daten wie Geometrie-Tabelle, Ersatzteillisten oder How-To-Videos abzufragen. Wie alle Alutech-Bikes soll auch die neue Fanes dazu einladen in fast allen Situationen die Bremse offen zu lassen.

Geometrie

Fanes6-GeoChart

Video: Jürgen Schlender stellt die neue Fanes 6.0 vor

Die Innenverlegten Züge sorgen für einen sauberen Look.
# Die Innenverlegten Züge sorgen für einen sauberen Look.
Das Hinterbaukonzept wurde auch bei der neuen Fanes beibehalten.
# Das Hinterbaukonzept wurde auch bei der neuen Fanes beibehalten.
Im aus Kunststoff bestehenden Logo-Batch befindet sich ein NFC-Chip.
# Im aus Kunststoff bestehenden Logo-Batch befindet sich ein NFC-Chip.
Alutech Fanes-6
# Alutech Fanes-6
Alutech Fanes-16
# Alutech Fanes-16
Alutech Fanes-14
# Alutech Fanes-14
Alutech Fanes-7
# Alutech Fanes-7
Jürgen Schlender präsentiert stolz die neue Fanes.
# Jürgen Schlender präsentiert stolz die neue Fanes.

Wie gefällt euch das Design der neuen Fanes?


Alle Artikel zur Eurobike 2018

  1. benutzerbild

    Skwal

    dabei seit 10/2007

    Du wirst das Rad mit 1000/900g Reifen, Carbonlenker und Kurbeln an die 14kg ranbringen.
    Deutlich darunter wird nur mit Abstrichen beim Einsatzbereich gehen.

    Ich fahre Fanes 5.0 mit Carbonstrebe.
  2. benutzerbild

    Lt.AnimalMother

    dabei seit 02/2008

    Ich gehe mal davon aus das ein 6.0 in L ähnlich viel wiegen dürfte wie eine 5.0 in XL, da sie ca 200g schwerer geworden sein soll durch Hydroforming, größere Lager, längeren Hauptrahmen etc.
    Sollten dann knappe 3900-4000g ohne Dämpfer für den Rahmen sein, je nach dem ob gepulvert oder nicht.
    Meine 5.0 XL liegt mit der sackschweren Vengeance Coil und 900g-Reifen bei 14,5 kg, von daher denke ich das Skwals Schätzung gut passt. Carbonstreben brachten bisher wohl knapp 500g. Möglich dass der neue komplette Carbonhinterbau noch mehr bringt. Aber da liegt man dann mit Dämpfer auch schon bei 2800€...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    rzOne20

    dabei seit 11/2009

    Lt.AnimalMother
    Ich gehe mal davon aus das ein 6.0 in L ähnlich viel wiegen dürfte wie eine 5.0 in XL, da sie ca 200g schwerer geworden sein soll durch Hydroforming, größere Lager, längeren Hauptrahmen etc.
    Sollten dann knappe 3900-4000g ohne Dämpfer für den Rahmen sein, je nach dem ob gepulvert oder nicht.
    Meine 5.0 XL liegt mit der sackschweren Vengeance Coil und 900g-Reifen bei 14,5 kg, von daher denke ich das Skwals Schätzung gut passt. Carbonstreben brachten bisher wohl knapp 500g. Möglich dass der neue komplette Carbonhinterbau noch mehr bringt. Aber da liegt man dann mit Dämpfer auch schon bei 2800€...
    XL Fanes mit Vengeance Coil bei 14,5 kg? Respekt!
  5. benutzerbild

    Lt.AnimalMother

    dabei seit 02/2008

    Muss nochmal nachwiegen, aber über 15 waren es meine ich nicht. Hatte sie nur schnell an die Waage gehängt bevor ich sie in den Koffer stopfte und kein Foto gemacht.

    Muss mich da korrigieren, meine Waage zeigte wohl damals 15,4 blöder Zahlendreher weil ich mir dachte dass ich mit anderer Gabel auf 14,x kommen könnte.
    Heute noch mehrmals gewogen und komme auf 15,8. Wo die Waage plötzlich die 400g gefunden hat, keine Ahnung. Vielleicht isses ja nur Dreck o_O

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!