Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Highlight ist jedoch die "easy shift" Kurbel
Das Highlight ist jedoch die "easy shift" Kurbel
Die Idee: In der Kettenblattaufnahme befindet sich ein Freilauf, der es ermöglicht, dass die Kette immer mitläuft
Die Idee: In der Kettenblattaufnahme befindet sich ein Freilauf, der es ermöglicht, dass die Kette immer mitläuft
So kann zu jeder Zeit geschaltet werden
So kann zu jeder Zeit geschaltet werden
Der Freilauf rastet mit 108 Punkten besonders fein und ermöglicht so unmittelbaren Vortrieb
Der Freilauf rastet mit 108 Punkten besonders fein und ermöglicht so unmittelbaren Vortrieb
HXR Components ist eine kleine Firma aus Frankreich, die verschiedene Anbauteile im Programm hat
HXR Components ist eine kleine Firma aus Frankreich, die verschiedene Anbauteile im Programm hat
Ein Must-Have für kleine Schmieden: Boost-Adapter, um bestehende Laufradsätze in neue Rahmen zu bauen
Ein Must-Have für kleine Schmieden: Boost-Adapter, um bestehende Laufradsätze in neue Rahmen zu bauen
Lone Bicycles Beretta nennt sich ein neuer Rahmen ebenfalls aus Frankreich
Lone Bicycles Beretta nennt sich ein neuer Rahmen ebenfalls aus Frankreich
Die Idee. Über einen Exzenter-Einsatz am Innenlager die ideale Geometrie sowohl für 29", als auch für 27,5" einstellbar machen
Die Idee. Über einen Exzenter-Einsatz am Innenlager die ideale Geometrie sowohl für 29", als auch für 27,5" einstellbar machen
Aktuell nimmt Lone Vorbestellungen entgegen, ab einem gewissen Volumen geht es in die Serienfertigung
Aktuell nimmt Lone Vorbestellungen entgegen, ab einem gewissen Volumen geht es in die Serienfertigung
Die Thomson Elite Dropper-Post bleibt vorerst unverändert
Die Thomson Elite Dropper-Post bleibt vorerst unverändert
In der Mache sind allerdings ein neuer Kopf, ein schwarzes Finish und weitere Detailverbesserungen
In der Mache sind allerdings ein neuer Kopf, ein schwarzes Finish und weitere Detailverbesserungen
Schlicht, schön, schon neu ein Klassiker: Thomson bringt nach einem jahr nun final seine 35 mm Lenker und Vorbauten auf den Markt
Schlicht, schön, schon neu ein Klassiker: Thomson bringt nach einem jahr nun final seine 35 mm Lenker und Vorbauten auf den Markt
32 mm misst der kürzeste Vorbau, insgesamt werden drei Längen und drei Rise-Optionen für die 800 mm breiten Lenker angeboten
32 mm misst der kürzeste Vorbau, insgesamt werden drei Längen und drei Rise-Optionen für die 800 mm breiten Lenker angeboten
Der Syncros Silverton SL Laufradsatz geht einen neuen Weg
Der Syncros Silverton SL Laufradsatz geht einen neuen Weg
Das Nebengehäuse ist direkt aus den Speichen laminiert...
Das Nebengehäuse ist direkt aus den Speichen laminiert...
... die wiederum sind Teil der Felge
... die wiederum sind Teil der Felge - das ergibt ein Systemgewicht von 1.250 g zum Preis von schlanken 3.500 $
Ein echter Brenner: Cane Creek zimmert ein Ghost SL AMR der Extraklasse zusammen
Ein echter Brenner: Cane Creek zimmert ein Ghost SL AMR der Extraklasse zusammen
Da darf die hauseigene Titankurbel Cane Creek eeWings genau so wenig fehlen...
Da darf die hauseigene Titankurbel Cane Creek eeWings genau so wenig fehlen...
... wie ein passender Steuersatz und natürlich die Helm Gabel
... wie ein passender Steuersatz und natürlich die Helm Gabel
Der Cane Creek BarKeep ist ein Lenkerendstopfen, der nicht gestopft, sondern elegant geschraubt wird
Der Cane Creek BarKeep ist ein Lenkerendstopfen, der nicht gestopft, sondern elegant geschraubt wird - ein O-Ring schützt den Lenker und erzeugt die nötige Reibung
Die Cane Creek eeWings Kurbel gehört mit zu den schönsten Kurbeln am Markt
Die Cane Creek eeWings Kurbel gehört mit zu den schönsten Kurbeln am Markt
Die Lieferbox kann sich sehen lassen...
Die Lieferbox kann sich sehen lassen...
.... ebenso wie dieser Einsatz am edlen Titan-Renner
.... ebenso wie dieser Einsatz am edlen Titan-Renner
Im Herbst soll dieser noch namenlose e*thirteen TRS+ Semi-Slick den Rollwiderstand senken helfen
Im Herbst soll dieser noch namenlose e*thirteen TRS+ Semi-Slick den Rollwiderstand senken helfen
Kommt da noch mehr? Dennis Mankel will sich nicht hinter die Stirn schauen lassen
Kommt da noch mehr? Dennis Mankel will sich nicht hinter die Stirn schauen lassen - er deutet aber an, dass es vielleicht im Bereich Cross Country schon bald Neuerungen geben könnte
Schneller Renner: der neue Kenda Booster Pro soll seinem Namen alle Ehre machen und zu den schnellsten Reifen im XC-Segment gehören
Schneller Renner: der neue Kenda Booster Pro soll seinem Namen alle Ehre machen und zu den schnellsten Reifen im XC-Segment gehören
Wer etwas mehr Profil sucht wird beim Kenda Regolith Pro, den es in diversen Breiten und für 27,5" und 29" zu kaufen gibt
Wer etwas mehr Profil sucht wird beim Kenda Regolith Pro, den es in diversen Breiten und für 27,5" und 29" zu kaufen gibt
Den Regolith Pro gibt es mit bis zu 2,6" breite und E-Bike zugelassener Karkasse
Den Regolith Pro gibt es mit bis zu 2,6" breite und E-Bike zugelassener Karkasse
Der Regolith Pro soll der Allrounder im Hause Kenda sein
Der Regolith Pro soll der Allrounder im Hause Kenda sein
Der Kenda Hellkat geht mit neuer Enduro-Karkasse als Option zwischen leichter Trail- und schwerer DH-Ausführung in die neue Saison
Der Kenda Hellkat geht mit neuer Enduro-Karkasse als Option zwischen leichter Trail- und schwerer DH-Ausführung in die neue Saison - dazu kommen ebenfalls Breiten bis 2,6"
Gran Mudda heißt dieser neue Downhill-Reifen aus dem Hause Kenda
Gran Mudda heißt dieser neue Downhill-Reifen aus dem Hause Kenda
Er soll in staubig tiefen und tief matschigen Böden zu Hause sein
Er soll in staubig tiefen und tief matschigen Böden zu Hause sein
Das Orange Crush 29 RS geht als Ergänzung im Hardtail-Bereich in die neue Saison
Das Orange Crush 29 RS geht als Ergänzung im Hardtail-Bereich in die neue Saison
Klassische Formensprache auch hier
Klassische Formensprache auch hier - Orange hat sich in den letzten Jahren nur behutsam weiterentwickelt was die Formensprache angeht
Der Rahmen ist für viel Reifenfreiheit optimiert und nimmt bis zu 2,6" (29") oder 3,0" (27,5") auf
Der Rahmen ist für viel Reifenfreiheit optimiert und nimmt bis zu 2,6" (29") oder 3,0" (27,5") auf
Schlanke Rohre, dicke Reifen: das Rezept für abfahrtsorientierte Spaßhardtails
Schlanke Rohre, dicke Reifen: das Rezept für abfahrtsorientierte Spaßhardtails
Dicke, verstärkte Ausfallenden: mit diesem Hardtail soll draufgehalten werden
Dicke, verstärkte Ausfallenden: mit diesem Hardtail soll draufgehalten werden
Insgesamt zehn Farben stehen für das Orange Crush 29 zur Auswahl
Insgesamt zehn Farben stehen für das Orange Crush 29 zur Auswahl
Neue Ausstattungsoptionen für alle Räder: Wer will bekommt im Topmodell neuerdings auch eine Shimano XTR Gruppe spendiert
Neue Ausstattungsoptionen für alle Räder: Wer will bekommt im Topmodell neuerdings auch eine Shimano XTR Gruppe spendiert
Strange nennt Orange seine Prototypen - so wie dieses Strange X9, ein leichtes Gravelbike mit Mountainbike-Genen
Strange nennt Orange seine Prototypen - so wie dieses Strange X9, ein leichtes Gravelbike mit Mountainbike-Genen
Bis zu 40c dürfen die Hinterreifen messen, der Rahmen ist auf 1x Antriebe optimiert
Bis zu 40c dürfen die Hinterreifen messen, der Rahmen ist auf 1x Antriebe optimiert
Hier wird die Mountainbike-Herkunft klar: Dropper-Post am Strange X9
Hier wird die Mountainbike-Herkunft klar: Dropper-Post am Strange X9
40 mm Federweg an der Front, dazu ein gerader Rohrsatz aus Aluminium
40 mm Federweg an der Front, dazu ein gerader Rohrsatz aus Aluminium
Klassisches Sanduhr-Steuerrohr am Strange X9
Klassisches Sanduhr-Steuerrohr am Strange X9
Geschaltet wird mit Sram, die Reifen geben einen schönen Kontrast zum blauen Rahmen ab
Geschaltet wird mit Sram, die Reifen geben einen schönen Kontrast zum blauen Rahmen ab
Das Orange Strange 329 ist die 29" Adaption des bekannten Downhill-Boliden
Das Orange Strange 329 ist die 29" Adaption des bekannten Downhill-Boliden
Bewährter, Orange-typischer Hinterbau
Bewährter, Orange-typischer Hinterbau
Der lange Stahlfederdämpfer durchstößt seit einigen Generationen das Unterrohr, um im Rahmen Platz zu finden
Der lange Stahlfederdämpfer durchstößt seit einigen Generationen das Unterrohr, um im Rahmen Platz zu finden
Das Downhill-Bike ist zu leicht? Orange schafft Abbilfe und ermöglicht es, bis zu 1 kg Zusatzgewicht unter das Unterrohr zu klatschen
Das Downhill-Bike ist zu leicht? Orange schafft Abbilfe und ermöglicht es, bis zu 1 kg Zusatzgewicht unter das Unterrohr zu klatschen
Handbuilt in Halifax - die Briten sind stolz auf ihre Herkunft
Handbuilt in Halifax - die Briten sind stolz auf ihre Herkunft
Die letzten beiden Ziffern machen den Unterschied: Auch Orange geht im Downhill auf 29"
Die letzten beiden Ziffern machen den Unterschied: Auch Orange geht im Downhill auf 29"
Aus Steifigkeits- und Gewichtsgründen ist Orange vom reinen Monocoque auf die offene Lösung am Hinterbau gewechselt
Aus Steifigkeits- und Gewichtsgründen ist Orange vom reinen Monocoque auf die offene Lösung am Hinterbau gewechselt - die Optik ist dennoch unverkennbar Orange

In der Vielzahl der Neuheiten und Artikel von der Eurobike 2018 könnten manche Themen und Firmen fast untergehen. Daher bündeln wir in diesem Artikel einige spannende Neuheiten und Produkte, die uns auf dem Messerundgang vor die Kamera gekommen sind. In diesem Artikel mit dem Fokus auf internationale Hersteller, die sich bei Eurobike im besten Licht präsentieren wollen. Vorhang auf!

Eurobike 2018: Sammelbecken Welt

HXR Components

HXR Components ist ein junges Team aus Frankreich, das sich in einem der hinteren Bereiche der Messe präsentierte. Unter dem Namen easy shift bringt das Team eine neue Kurbel auf den Markt, die in der konventionellen Kettenblattaufnahme einen Freilauf mit 108 Zähnen integriert. Gleichzeitig verfügt die hauseigene Hinterradnabe über keinen eigenen Freilauf, so dass in jeder Situation geschaltet werden kann. Umrüstsätze sind von Mavic, DT Swiss, Aiwee und Duke verfügbar, so dass auch bestehende Bikes angepasst werden können. Denn die Kurbel und das eigene Innenlager finden in konventionellen BSA oder Pressfit-Rahmen ihren Platz. Die Idee ist Geschmacksache, die Umsetzung mit fein rastendem Freilauf aber hochwertig und attraktiv.

Das Highlight ist jedoch die "easy shift" Kurbel
# Das Highlight ist jedoch die "easy shift" Kurbel
Die Idee: In der Kettenblattaufnahme befindet sich ein Freilauf, der es ermöglicht, dass die Kette immer mitläuft
# Die Idee: In der Kettenblattaufnahme befindet sich ein Freilauf, der es ermöglicht, dass die Kette immer mitläuft
So kann zu jeder Zeit geschaltet werden
# So kann zu jeder Zeit geschaltet werden
Der Freilauf rastet mit 108 Punkten besonders fein und ermöglicht so unmittelbaren Vortrieb
# Der Freilauf rastet mit 108 Punkten besonders fein und ermöglicht so unmittelbaren Vortrieb

Darüber hinaus bietet HXR Components verschiedene weitere Anbauteile von Kettenführungen über Lenker bis hin zum kompakten Boost-Adapter an.

HXR Components ist eine kleine Firma aus Frankreich, die verschiedene Anbauteile im Programm hat
# HXR Components ist eine kleine Firma aus Frankreich, die verschiedene Anbauteile im Programm hat
Ein Must-Have für kleine Schmieden: Boost-Adapter, um bestehende Laufradsätze in neue Rahmen zu bauen
# Ein Must-Have für kleine Schmieden: Boost-Adapter, um bestehende Laufradsätze in neue Rahmen zu bauen

LONE Bicycles Beretta

Lone Bicycles kommt aus Frankreich und zeigt auf der Eurobike einen seriennahen Prototypen eines Rahmens, der über einen speziellen exzentrischen Innenlageradapter sowohl mit 27,5“, als auch mit 29“ Laufrädern optimal funktionieren soll. Das System hört auf den Namen „NAST“ und nimmt ein konventionelles Innenlager auf, zwei Schrauben sichern den Exzenter im Rahmen. In der niedrigen Position soll so bei 29“ die optimale Geometrie eingestellt sein, die hohe Position wird für 27,5“ eingestellt. Gleichzeitig ermöglichen horizontal verstellbare Ausfallenden die Anpassung von Kettenstrebenlänge und Reifenfreiheit passend zur gewählten Reifengröße. Wir finden: Eine interessante Idee, die jedoch für die breite Masse der Biker nicht relevant sein dürfte.

Lone Bicycles Beretta nennt sich ein neuer Rahmen ebenfalls aus Frankreich
# Lone Bicycles Beretta nennt sich ein neuer Rahmen ebenfalls aus Frankreich
Die Idee. Über einen Exzenter-Einsatz am Innenlager die ideale Geometrie sowohl für 29", als auch für 27,5" einstellbar machen
# Die Idee. Über einen Exzenter-Einsatz am Innenlager die ideale Geometrie sowohl für 29", als auch für 27,5" einstellbar machen
Aktuell nimmt Lone Vorbestellungen entgegen, ab einem gewissen Volumen geht es in die Serienfertigung
# Aktuell nimmt Lone Vorbestellungen entgegen, ab einem gewissen Volumen geht es in die Serienfertigung

Thomson

Kaum ein Hersteller macht weniger Aufheben um die eigenen Produkte als Thomson aus den USA – doch die Vorbauten und auch Lenker genießen unter Fans seit Jahren Kultstatus. Vor mittlerweile fünf Jahren haben die Briten ihre Sattelstütze auf den Markt gebracht und seither zwar niedrige Volumina, aber gute Rückmeldungen gesehen. Aktuell wird an einer überarbeiteten Ausführung gearbeitet, die optisch an einem schwarzen Tauchrohr erkennbar sein wird. Außerdem wird das Setback am Kopf von 5 mm auf 0 mm zurückgenommen. Weitere Änderungen wollte man uns am Stand noch nicht verraten, verspricht aber im Gegenzug weiterhin einfache Montage und hohe Zuverlässigkeit.

Die Thomson Elite Dropper-Post bleibt vorerst unverändert
# Die Thomson Elite Dropper-Post bleibt vorerst unverändert
In der Mache sind allerdings ein neuer Kopf, ein schwarzes Finish und weitere Detailverbesserungen
# In der Mache sind allerdings ein neuer Kopf, ein schwarzes Finish und weitere Detailverbesserungen
Schlicht, schön, schon neu ein Klassiker: Thomson bringt nach einem jahr nun final seine 35 mm Lenker und Vorbauten auf den Markt
# Schlicht, schön, schon neu ein Klassiker: Thomson bringt nach einem jahr nun final seine 35 mm Lenker und Vorbauten auf den Markt
32 mm misst der kürzeste Vorbau, insgesamt werden drei Längen und drei Rise-Optionen für die 800 mm breiten Lenker angeboten
# 32 mm misst der kürzeste Vorbau, insgesamt werden drei Längen und drei Rise-Optionen für die 800 mm breiten Lenker angeboten

Bei den Lenkern und Vorbauten von Thomson werden nun die im Vorjahr angekündigte 35 mm-Ausführungen verfügbar sein. Bedient werden Vorbauten ab 32 mm Länge und Lenker in drei Rise-Höhen von 5 über 20 bis 35 mm.

Syncros

Den Syncros Silverton SL Laufradsatz hatten wir erstmalig auf dem Sea Otter Classic Festival diesen Jahres präsentiert bekommen. Hier wird Integralbauweise auf das nächste Level gehoben, denn die Speichen sind direkt in die Felge einlaminiert und durchgängig – das Nabengehäuse ist direkt integriert. Das Ergebnis ist ein optisch visionärer Carbon-Laufradsatz mit einem Gewicht von 1.250 g und einem Preis von 3.500 $. Ich bin gespannt, wann ich den ersten Laufradsatz dieser Serie in einem privaten Bike sehen werde.

Der Syncros Silverton SL Laufradsatz geht einen neuen Weg
# Der Syncros Silverton SL Laufradsatz geht einen neuen Weg
Das Nebengehäuse ist direkt aus den Speichen laminiert...
# Das Nebengehäuse ist direkt aus den Speichen laminiert...
... die wiederum sind Teil der Felge
# ... die wiederum sind Teil der Felge - das ergibt ein Systemgewicht von 1.250 g zum Preis von schlanken 3.500 $

Cane Creek

Auf der Eurobike zeigte Cane Creek neben einem mit der hauseigenen Titankurbel eeWings und Helm Gabel attraktiv aufgebauten Ghost auch zwei echte Neuheiten. Da wäre nicht nur eine neue Sattelstütze für Gravelbikes, sondern auch noch die Cane Creek BarKeep genannten Lenkerstopfen, die pro Stück schlanke 6 g auf die Waage bringen und über einen Spannmechanismus und O-Ring sicher im Lenker gehalten werden. Ein nettes Detail – mehr Informationen folgen im eigentlichen Artikel zu Cane Creek.

Ein echter Brenner: Cane Creek zimmert ein Ghost SL AMR der Extraklasse zusammen
# Ein echter Brenner: Cane Creek zimmert ein Ghost SL AMR der Extraklasse zusammen
Da darf die hauseigene Titankurbel Cane Creek eeWings genau so wenig fehlen...
# Da darf die hauseigene Titankurbel Cane Creek eeWings genau so wenig fehlen...
... wie ein passender Steuersatz und natürlich die Helm Gabel
# ... wie ein passender Steuersatz und natürlich die Helm Gabel
Der Cane Creek BarKeep ist ein Lenkerendstopfen, der nicht gestopft, sondern elegant geschraubt wird
# Der Cane Creek BarKeep ist ein Lenkerendstopfen, der nicht gestopft, sondern elegant geschraubt wird - ein O-Ring schützt den Lenker und erzeugt die nötige Reibung
Die Cane Creek eeWings Kurbel gehört mit zu den schönsten Kurbeln am Markt
# Die Cane Creek eeWings Kurbel gehört mit zu den schönsten Kurbeln am Markt
Die Lieferbox kann sich sehen lassen...
# Die Lieferbox kann sich sehen lassen...
.... ebenso wie dieser Einsatz am edlen Titan-Renner
# .... ebenso wie dieser Einsatz am edlen Titan-Renner

e*thirteen

Neben der Vorstellung der eigentlichen Neuheiten zeigte uns Dennis Mankel bei ethirteen auch eine kleine Vorschau in die nähere Zukunft. So wird es als Ergänzung zu den inzwischen in zweiter Generation verfügbaren e*thirteen TRSr / TRS+ Reifen einen noch namenlosen Semi-Slick geben. Bekanntes Schulterprofil trifft hier auf spärlich profilierte Lauffläche, um den Rollwiderstand auf trockenen, harten Strecken zu reduzieren. Und dann scheint e*thirteen sein Produktportfolio wieder weiter auszubauen. Genaue Informationen wollte sich Dennis noch nicht entlocken lassen, doch der Fokus scheint sich in Zukunft wieder mehr in Richtung gewichtsbewusster Biker zu entwickeln. Wir müssen vorerst gespannt bleiben.

Im Herbst soll dieser noch namenlose e*thirteen TRS+ Semi-Slick den Rollwiderstand senken helfen
# Im Herbst soll dieser noch namenlose e*thirteen TRS+ Semi-Slick den Rollwiderstand senken helfen
Kommt da noch mehr? Dennis Mankel will sich nicht hinter die Stirn schauen lassen
# Kommt da noch mehr? Dennis Mankel will sich nicht hinter die Stirn schauen lassen - er deutet aber an, dass es vielleicht im Bereich Cross Country schon bald Neuerungen geben könnte

Kenda

Kenda zeigt zum Modelljahr 2019, das im späten Herbst verfügbar werden soll, neben breiteren Ausführungen bestehender Modelle auch vollständig neu entwickelte Reifen. Den Anfang machen die Premieren Kenda Booster Pro und Kenda Regolith Pro. Der Kenda Booster Pro ist ein leichter Reifen für den Cross-Country Einsatz, der mit kaum mehr als 20 W Rollwiderstand punkten soll. Gleichzeitig soll das Profil auch in tieferen Böden gute Traktion bieten und bis in den Grenzbereich hinein gut kontrollierbar funktionieren. Beim Gewicht soll der Reifen in 29 x 2,2“ und einfacher TR Seitenwand deutlich unter 600 g liegen.

Schneller Renner: der neue Kenda Booster Pro soll seinem Namen alle Ehre machen und zu den schnellsten Reifen im XC-Segment gehören
# Schneller Renner: der neue Kenda Booster Pro soll seinem Namen alle Ehre machen und zu den schnellsten Reifen im XC-Segment gehören

Eine Nummer gröber profiliert positioniert sich der Kenda Regolith Pro als universell einsetzbarer Begleiter für den Touren-, Trail- und All-Mountain-Einsatz. Er kommt mit einfacher und leichter „TR” Seitenwand auf ein Gewicht von ca. 683 g (29 x 2,2“), für gut 70 g mehr gibt es den Schutz der verstärkten „SCT“ Seitenwand (jeweils 120 TPI). Neben dem schlanken 2,2“ Reifen geht es für den Regolith Pro bis hin zu voluminösen 2,6“ – dann mit verstärkter Karkasse für E-bikes (EMC Karkasse).

Wer etwas mehr Profil sucht wird beim Kenda Regolith Pro, den es in diversen Breiten und für 27,5" und 29" zu kaufen gibt
# Wer etwas mehr Profil sucht wird beim Kenda Regolith Pro, den es in diversen Breiten und für 27,5" und 29" zu kaufen gibt
Den Regolith Pro gibt es mit bis zu 2,6" breite und E-Bike zugelassener Karkasse
# Den Regolith Pro gibt es mit bis zu 2,6" breite und E-Bike zugelassener Karkasse
Der Regolith Pro soll der Allrounder im Hause Kenda sein
# Der Regolith Pro soll der Allrounder im Hause Kenda sein

Für Downhiller und Enduro-Piloten wird der Kenda Gran Mudda neu ins Programm aufgenommen. Der Matschreifen mit tiefem Profil ist gemeinsam mit dem Polygon-UR Team entwickelt worden und setzt wie der Hellkat auf eine dicke AGC Karkasse mit Apex. Zum Start wird der Reifen ausschließlich in der Abmessung 27,5 x 2,4“ verfügbar sein.

Der Kenda Hellkat geht mit neuer Enduro-Karkasse als Option zwischen leichter Trail- und schwerer DH-Ausführung in die neue Saison
# Der Kenda Hellkat geht mit neuer Enduro-Karkasse als Option zwischen leichter Trail- und schwerer DH-Ausführung in die neue Saison - dazu kommen ebenfalls Breiten bis 2,6"

Bei den Modellen Nevegal2, Hellkat und Helldriver werden neue Breiten und Karkassen ins Programm genommen – so gibt es alle abfahrtsorientierten Reifen nicht nur bis zu 2,6“ Breite, sondern nun auch mit einer leichteren AEC genannten „Enduro-Karkasse“, die vom Grundaufbau dem Downhill-Reifen ähnelt, aber ohne Apex-Einlagen auskommen muss. So werden gut 80 g Gewicht pro Reifen eingespart.

Gran Mudda heißt dieser neue Downhill-Reifen aus dem Hause Kenda
# Gran Mudda heißt dieser neue Downhill-Reifen aus dem Hause Kenda
Er soll in staubig tiefen und tief matschigen Böden zu Hause sein
# Er soll in staubig tiefen und tief matschigen Böden zu Hause sein

Orange Bikes

Mit dem Orange Crush 29 RS schieben die Briten ein wirklich britisches Hardtail auf den Markt. Große 29“ Laufräder und eine abfahrtsorientierte Geometrie sollen das Rad zum Helden der Trailcenter machen. Gleichzeitig geht man so den Trend zum Enduro-Hardtail voll mit. Am Hinterbau finden Reifen bis 2,6“ (oder 27,5 x 3,0“) Platz. Für den individuellen Touch werden zehn verschiedene Farben und diverse Komplettbikes angeboten.

Das Orange Crush 29 RS geht als Ergänzung im Hardtail-Bereich in die neue Saison
# Das Orange Crush 29 RS geht als Ergänzung im Hardtail-Bereich in die neue Saison
Klassische Formensprache auch hier
# Klassische Formensprache auch hier - Orange hat sich in den letzten Jahren nur behutsam weiterentwickelt was die Formensprache angeht
Der Rahmen ist für viel Reifenfreiheit optimiert und nimmt bis zu 2,6" (29") oder 3,0" (27,5") auf
# Der Rahmen ist für viel Reifenfreiheit optimiert und nimmt bis zu 2,6" (29") oder 3,0" (27,5") auf
Schlanke Rohre, dicke Reifen: das Rezept für abfahrtsorientierte Spaßhardtails
# Schlanke Rohre, dicke Reifen: das Rezept für abfahrtsorientierte Spaßhardtails
Dicke, verstärkte Ausfallenden: mit diesem Hardtail soll draufgehalten werden
# Dicke, verstärkte Ausfallenden: mit diesem Hardtail soll draufgehalten werden
Insgesamt zehn Farben stehen für das Orange Crush 29 zur Auswahl
# Insgesamt zehn Farben stehen für das Orange Crush 29 zur Auswahl
Neue Ausstattungsoptionen für alle Räder: Wer will bekommt im Topmodell neuerdings auch eine Shimano XTR Gruppe spendiert
# Neue Ausstattungsoptionen für alle Räder: Wer will bekommt im Topmodell neuerdings auch eine Shimano XTR Gruppe spendiert

Neben den neuen und in der Ausstattung angepassten Bikes gab es bei Orange auch zwei seriennahe Prototypen zu sehen, die firmentypisch unter der Firma „Strange“ gezeigt werden. Das Strange X9 ist ein Gravelbike, wie es sich Mountainbiker vorstellen würden. So federt an der Front eine Fox 32 Step-Cast AX Federgabel mit 40 mm Federweg und eine Variosattelstütze bringt den Sattel nach unten wenn der Weg technischer werden sollte. Der Rahmen nimmt Reifen bis 40c auf und ist ausschließlich mit 1x Antrieben kompatibel.

Strange nennt Orange seine Prototypen - so wie dieses Strange X9, ein leichtes Gravelbike mit Mountainbike-Genen
# Strange nennt Orange seine Prototypen - so wie dieses Strange X9, ein leichtes Gravelbike mit Mountainbike-Genen
Bis zu 40c dürfen die Hinterreifen messen, der Rahmen ist auf 1x Antriebe optimiert
# Bis zu 40c dürfen die Hinterreifen messen, der Rahmen ist auf 1x Antriebe optimiert
Hier wird die Mountainbike-Herkunft klar: Dropper-Post am Strange X9
# Hier wird die Mountainbike-Herkunft klar: Dropper-Post am Strange X9
40 mm Federweg an der Front, dazu ein gerader Rohrsatz aus Aluminium
# 40 mm Federweg an der Front, dazu ein gerader Rohrsatz aus Aluminium
Klassisches Sanduhr-Steuerrohr am Strange X9
# Klassisches Sanduhr-Steuerrohr am Strange X9
Geschaltet wird mit Sram, die Reifen geben einen schönen Kontrast zum blauen Rahmen ab
# Geschaltet wird mit Sram, die Reifen geben einen schönen Kontrast zum blauen Rahmen ab

Am anderen Ende der Off-Road Einsatzbereiche positioniert sich das Downhillbike Strange 329 – der Downhiller von Orange mit großen 29“ Laufrädern und angepasster Geometrie. Das eigentliche Highlight von den großen Laufrädern einmal abgesehen ist sicherlich am Unterrohr des Prototypen zu finden. Wo andere Bikes einen Flaschenhalter unterbringen, bietet Orange die Option drei Stahlplatten mit bis zu 1 kg Zusatzgewicht anzubringen. In vergangenen World Cup-Rennen haben wir gesehen, dass Zusatzgewichte definitiv ein Thema im Downhill sind – hier wird konkret an der Serieneinführung gearbeitet. Ob auch noch eine zweite Position am Oberrohr umgesetzt wird ist derzeit noch offen; das Thema Massenverhältnisse nehmen die Briten in jedem Fall ernst.

Das Orange Strange 329 ist die 29" Adaption des bekannten Downhill-Boliden
# Das Orange Strange 329 ist die 29" Adaption des bekannten Downhill-Boliden
Bewährter, Orange-typischer Hinterbau
# Bewährter, Orange-typischer Hinterbau
Der lange Stahlfederdämpfer durchstößt seit einigen Generationen das Unterrohr, um im Rahmen Platz zu finden
# Der lange Stahlfederdämpfer durchstößt seit einigen Generationen das Unterrohr, um im Rahmen Platz zu finden
Das Downhill-Bike ist zu leicht? Orange schafft Abbilfe und ermöglicht es, bis zu 1 kg Zusatzgewicht unter das Unterrohr zu klatschen
# Das Downhill-Bike ist zu leicht? Orange schafft Abbilfe und ermöglicht es, bis zu 1 kg Zusatzgewicht unter das Unterrohr zu klatschen
Handbuilt in Halifax - die Briten sind stolz auf ihre Herkunft
# Handbuilt in Halifax - die Briten sind stolz auf ihre Herkunft
Die letzten beiden Ziffern machen den Unterschied: Auch Orange geht im Downhill auf 29"
# Die letzten beiden Ziffern machen den Unterschied: Auch Orange geht im Downhill auf 29"
Aus Steifigkeits- und Gewichtsgründen ist Orange vom reinen Monocoque auf die offene Lösung am Hinterbau gewechselt
# Aus Steifigkeits- und Gewichtsgründen ist Orange vom reinen Monocoque auf die offene Lösung am Hinterbau gewechselt - die Optik ist dennoch unverkennbar Orange

Genaue Informationen zu Markteinführung und Preis konnte Orange uns für die neuen „Strange“ Modell noch nicht nennen – allein das Finish deutet jedoch an, dass wir hier schon nah an der Serienausführung sind.

Diashow: Eurobike 2018 - Sammelbecken – Syncros, Thomson, Orange, Kenda und mehr
So kann zu jeder Zeit geschaltet werden
Er soll in staubig tiefen und tief matschigen Böden zu Hause sein
40 mm Federweg an der Front, dazu ein gerader Rohrsatz aus Aluminium
Schlicht, schön, schon neu ein Klassiker: Thomson bringt nach einem jahr nun final seine 35 mm Lenker und Vorbauten auf den Markt
Der Syncros Silverton SL Laufradsatz geht einen neuen Weg
Diashow starten »

Alle Artikel zur Eurobike 2018

  1. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Tobias
    Nur das sich die 500g schwerere Kurbel dreht und damit ganz sicher spürbar wird. Ich kann mir denken was du meinst aber das ist glaube ich das falsche Beispiel. Ein schwerer Steuersatz anstelle von Gewichten vorne auf dem Oberrohr wäre eventuell ein Vergleich.
    Was genau soll da spürbar sein?

    G.:)
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Eesha

    dabei seit 01/2011

    Tobias
    Nur das sich die 500g schwerere Kurbel dreht und damit ganz sicher spürbar wird. Ich kann mir denken was du meinst aber das ist glaube ich das falsche Beispiel. Ein schwerer Steuersatz anstelle von Gewichten vorne auf dem Oberrohr wäre eventuell ein Vergleich.
    Ja bei einer Kurbel kann immer auch so argumentiert werden, da hast Du Recht und ist deshalb ein blödes Beispiel!
    Dann eben Steuersatz oder Tretlager, Kurbelachse etc schwerer machen ;)
  4. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    Tobias
    @frifjell und @Torqmaster sowie @Muckal, @luniz, @Rummenigge und @tsujoshi danke und ja - man sollte einfach um 2 Uhr nach so einem Tag keine Artikel mehr setzen ;) Ist korrigiert.
    Nicht ganz:
    Kaum ein Hersteller macht weniger Aufheben um die eigenen Produkte als Thomson aus den USA – doch die Vorbauten und auch Lenker genießen unter Fans seit Jahren Kultstatus. Vor mittlerweile fünf Jahren haben die Briten ihre Sattelstütze auf den Markt gebracht.

    :spinner:die Spinnen die Briten ;).

    Das Orange DH Bike ist wirklich häßlich, oder zumindest der Name ist Programm: Strange.
    Aber es ist auf irgend eine Weise dann auch wieder interessant und auf jeden Fall anders.

    Und irgenwie hat dieses häßliche Entlein :eek: wiederum etwas8-) :cool:.
  5. benutzerbild

    cycophilipp

    dabei seit 08/2003

    bubble blower
    Welche Kurbel meinst du denn und was hammse da falsch gemacht?
    Wenn man die Achse bzw. die Kurbel (von Cane Creek) über die Verzahnung stirnseitig klemmt, sollte man auch eine lange Schraube nehmen, die dann auch als Spannschraube fungiert, dann löst sich nichts mehr, wenn sie mit dem richtigen Drehmoment angezogen ist

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image