Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Greg Minnaar ist nach seinem Armbruch bei der Vorbereitung zum World Cup in Fort William in Andorra wieder auf seinem Santa Cruz V10 29er gesichtet worden
Greg Minnaar ist nach seinem Armbruch bei der Vorbereitung zum World Cup in Fort William in Andorra wieder auf seinem Santa Cruz V10 29er gesichtet worden - der Rekordsieger wird jedoch nur das Training mitrollen und auf das Rennen verzichten.
Ebenfalls verletzt und das erste Mal wieder am Start ist Jack Moir
Ebenfalls verletzt und das erste Mal wieder am Start ist Jack Moir - der Intense Factory Racing-Fahrer weiß noch nicht, ob er am Rennen teilnimmt, wurde jedoch auf seinem M29 gesichtet.
Matt Walker und sein Teamkollege Max Hartenstern setzen seit Val di Sole auf eine schwarze Version des Cube Two 15 29ers.
Matt Walker und sein Teamkollege Max Hartenstern setzen seit Val di Sole auf eine schwarze Version des Cube Two 15 29ers.
Bryn Dickerson vom FS Funn-Team hat aktuell eine starke Saison und wird auch in Vallnord auf seinem YT Tues ein Kandidat für ein Top 30 Resultat sein.
Bryn Dickerson vom FS Funn-Team hat aktuell eine starke Saison und wird auch in Vallnord auf seinem YT Tues ein Kandidat für ein Top 30 Resultat sein.
Nicht gut läuft es hingegen für Gee Atherton
Nicht gut läuft es hingegen für Gee Atherton - der Ex-Weltmeister ist wieder auf ein Trek Session 29 gewechselt, kann aufgrund einer Handverletzung jedoch nicht voll angreifen.
Joshua Barth steht nur eine Woche nach seinem sensationellen Wochenende in Val di Sole wieder am Start beim World Cup in Andorra
Joshua Barth steht nur eine Woche nach seinem sensationellen Wochenende in Val di Sole wieder am Start beim World Cup in Andorra - es könnte für die Quali wieder Regen geben … ob er sein Solid Strike wieder auf eine Top 6-Platzierung pilotieren kann?
Der Ire Jacob Dickson hatte letztes Jahr eine sehr starke Saison beim Giant Off-Road Team
Der Ire Jacob Dickson hatte letztes Jahr eine sehr starke Saison beim Giant Off-Road Team - aktuell muss er noch etwas Speed auf seinem Giant Glory finden.
Keegan Wright ist eigentlich in der Enduro World Series beheimatet
Keegan Wright ist eigentlich in der Enduro World Series beheimatet - da das Unior Tools/Devinci-Team aktuell jedoch von extremem Verletzungspech verfolgt ist (alle Fahrer sind ausgefallen), geht er nun auch im Downhill auf seinem Devinci Wilson 29er-Prototyp an den Start.
Benoît Coulanges ist einer der stylischsten Fahrer und mitten in der Saison von einem Saracen Myst auf ein Commençal Supreme gewechselt
Benoît Coulanges ist einer der stylischsten Fahrer und mitten in der Saison von einem Saracen Myst auf ein Commençal Supreme gewechselt - eine Taktik, die man nur sehr selten sieht …
Bryan Pfeiffer vom ADH Cube-Team mag nicht jedem ein Begriff sein, zeigt auf seinem regulären Cube Two15 jedoch konstant starke Leistungen im Downhill World Cup!
Bryan Pfeiffer vom ADH Cube-Team mag nicht jedem ein Begriff sein, zeigt auf seinem regulären Cube Two15 jedoch konstant starke Leistungen im Downhill World Cup!
Charlie Harrison setzt im Gegensatz zu Gee Atherton auf das 650b-Trek Session.
Charlie Harrison setzt im Gegensatz zu Gee Atherton auf das 650b-Trek Session.
Phil Atwill, der Bad Boy der Downhill-Szene
Phil Atwill, der Bad Boy der Downhill-Szene - nachdem seine Saison bisher aufgrund einer Knieverletzung etwas schleppend verlief, scheint es für ihn wieder stark bergauf zu gehen. Er geht mit seinem Propain Rage 29"-Bike an den Start.
Noel Niederberger vom Hiag Data/NS Bikes-Team setzt ebenfalls auf die neue 29"-Version des NS Bikes Fuzz-Downhillers
Noel Niederberger vom Hiag Data/NS Bikes-Team setzt ebenfalls auf die neue 29"-Version des NS Bikes Fuzz-Downhillers - man hört, der Produktionsstart stehe unmittelbar bevor …
Loris Vergier hat seit seinem spektakulären Sturz im Finale in Val di Sole breitflächige Schotterflechten auf den Armen
Loris Vergier hat seit seinem spektakulären Sturz im Finale in Val di Sole breitflächige Schotterflechten auf den Armen - in Andorra geht er mit seinem Santa Cruz V10 29 an den Start, das seit letzte Woche über einen neuen Link verfügt und von ihm in der tiefen Tretlagerposition gefahren wird.
Wyn Masters setzt seit Beginn der World Cup-Saison auf einen neuen Carbon-Prototypen von GT …
Wyn Masters setzt seit Beginn der World Cup-Saison auf einen neuen Carbon-Prototypen von GT …
… auf dem ist auch sein junger Teamkollege Joey Foresta unterwegs
… auf dem ist auch sein junger Teamkollege Joey Foresta unterwegs - das Rad verfügt über eine Kettenumlenkung und einen Viergelenker-Hinterbau. Detailinfos sind aktuell extrem rar!
Die Radbeherrschung, die Kade Edwards an den Tag legt, ist jedes Mal aufs Neue beeindruckend
Die Radbeherrschung, die Kade Edwards an den Tag legt, ist jedes Mal aufs Neue beeindruckend - der Junior setzt auf ein Trek Session mit 650b-Laufrädern.
Brendan Fairclough knallt seit Anfang der Saison auf einer stark modifizierten Version des Scott Gamblers herum
Brendan Fairclough knallt seit Anfang der Saison auf einer stark modifizierten Version des Scott Gamblers herum - selbst die Modifikationen wurden bei diesem Bike bereits heftig modifiziert.
Harry Molloy ist einer von vier YT Tues-Fahrern und geht ebenso wie Bryn Dickerson für das FS Funn-Team an den Start.
Harry Molloy ist einer von vier YT Tues-Fahrern und geht ebenso wie Bryn Dickerson für das FS Funn-Team an den Start.
Luca Shaw und das Santa Cruz Syndicate haben den 29"-Trend im Downhill erst so richtig losgetregen
Luca Shaw und das Santa Cruz Syndicate haben den 29"-Trend im Downhill erst so richtig losgetregen - das Syndicate geht geschlossen auf 29ern an den Start.
Wenn Nik Nestoroff nicht am Steuer seines Honda Civics sitzt, dann pilotiert er dieses KHS DH300 den Berg hinunter
Wenn Nik Nestoroff nicht am Steuer seines Honda Civics sitzt, dann pilotiert er dieses KHS DH300 den Berg hinunter - dieses Jahr lebt der Amerikaner das Privateer-Leben in vollen Zügen aus!
Loïc Bruni ist wieder da!
Loïc Bruni ist wieder da! - Nicht, dass der Specialized-Fahrer je weg gewesen wäre. Nach einer kleinen Durststrecke kann man ihn seit seinem extrem starken (wenn auch leider von einem Sturz beendeten Lauf) in Val di Sole wieder zu den absoluten Favoriten zählen. In Andorra macht er auf seinem 650b Specialized Demo einen extrem kontrollierten aber schnellen Eindruck.
Simon Maurer setzt im Gegensatz zu seinen Teamkollegen auf die Aluminium-Version des Canyon Senders
Simon Maurer setzt im Gegensatz zu seinen Teamkollegen auf die Aluminium-Version des Canyon Senders - der Young Guns-Junior will in Andorra wieder unbedingt die Qualifikation schaffen.
Danny Hart könnte zwar ein 29"-Bike fahren, setzt jedoch lieber auf das 27,5" Saracen Myst Carbon
Danny Hart könnte zwar ein 29"-Bike fahren, setzt jedoch lieber auf das 27,5" Saracen Myst Carbon - nach seinem dritten Platz in Val di Sole muss man ihn zu den Siegeskandidaten in Andorra zählen.
Brook Macdonald bringt so schnell nichts aus der Ruhe
Brook Macdonald bringt so schnell nichts aus der Ruhe - auch ein Schlüsselbeinbruch beim ersten World Cup der Saison hält ihn nicht auf. Seitdem er wieder ein Mondraker Summum fährt, ist der Neuseeländer zu alter Stärke aufgelaufen!
Amaury Pierron ist aktuell der Mann der Stunde im Downhill World Cup. Wir sind extrem gespannt, ob er den Druck des Commençal-Heimweltcups aushalten und hier zu seinem 4. Sieg in Folge rasen wird
Amaury Pierron ist aktuell der Mann der Stunde im Downhill World Cup. Wir sind extrem gespannt, ob er den Druck des Commençal-Heimweltcups aushalten und hier zu seinem 4. Sieg in Folge rasen wird - er war im Training auf seinem mit einem Datenerfassungs-System bestückten Commençal Supreme 29er unterwegs.
Seitdem Sam Blenkinsop auf dem neuen 29" Norco Aurum HSP im World Cup antritt, geht es für ihn wieder steil bergauf
Seitdem Sam Blenkinsop auf dem neuen 29" Norco Aurum HSP im World Cup antritt, geht es für ihn wieder steil bergauf - der schlaksige Kiwi liebt die großen Laufräder!
Auch Gaetan Vige ist auf dem neuen Scott Gambler-Prototyp auf der Strecke
Auch Gaetan Vige ist auf dem neuen Scott Gambler-Prototyp auf der Strecke - dieser verfügt über einen neuen Viergelenker-Hinterbau und seit Val di Sole auch über eine Kettenumlenkung.
Bernard Kerr musste im Winter und zu Beginn der Saison eine Verletzung auskurieren, geht jedoch wieder mit seinem Pivot Phoenix DH-Bike an den Start.
Bernard Kerr musste im Winter und zu Beginn der Saison eine Verletzung auskurieren, geht jedoch wieder mit seinem Pivot Phoenix DH-Bike an den Start.
Faustin Figaret hat durch Johannes Fischbachs Verletzung nun alleine die Aufgabe, Radon im World Cup zu repräsentieren
Faustin Figaret hat durch Johannes Fischbachs Verletzung nun alleine die Aufgabe, Radon im World Cup zu repräsentieren - er fährt ein Radon Swoop 200.
Kye A'Hern ist aktuell eine der größten Junioren-Hoffnungen, patzte in Val di Sole jedoch ziemlich und hat die Führung im World Cup abgeben müssen
Kye A'Hern ist aktuell eine der größten Junioren-Hoffnungen, patzte in Val di Sole jedoch ziemlich und hat die Führung im World Cup abgeben müssen - in Andorra will der Canyon-Fahrer es auf seinem 27,5" Canyon Sender besser machen.
Sein größter Konkurrent ist dabei Thibaut Daprela vom Commençal-Team
Sein größter Konkurrent ist dabei Thibaut Daprela vom Commençal-Team - auch auf seinen Schultern lastet einiges an Druck, schließlich möchte ganz Andorra ein Commençal Supreme vorne sehen!
Max Hartenstern fährt seit der Mitte letzten Jahres ein Cube Two15 29"-Bike
Max Hartenstern fährt seit der Mitte letzten Jahres ein Cube Two15 29"-Bike - der deutsche Meister möchte damit am Freitag die Qualifikation schaffen!
Connor Fearon fährt schon so lange für Kona, dass man ihn bald Kona Fearon nennen könnte
Connor Fearon fährt schon so lange für Kona, dass man ihn bald Kona Fearon nennen könnte - während er beim World Cup Auftakt in Lošinj noch auf die 650b-Variante des neuen Kona Operators setzte, ist er mittlerweile auch auf 29" Laufrädern unterwegs.
Finn Iles war der Star der Junioren-Kategorie in den letzten zwei Jahren, tat sich jedoch unerwartet schwer mit dem Einstieg in die Elite
Finn Iles war der Star der Junioren-Kategorie in den letzten zwei Jahren, tat sich jedoch unerwartet schwer mit dem Einstieg in die Elite - nun scheint es langsam zu funktionieren. Wir sind gespannt, wie schnell er und sein Specialized Demo am Samstag im Tal ankommen!
Greg Williamson tritt mit dem zum Verlieben hübschen Unno Ever an
Greg Williamson tritt mit dem zum Verlieben hübschen Unno Ever an - das Carbon-Bike gibt es nur in einer Größe. Zudem wird es komplett in Barcelona laminiert und produziert.
Dean Lucas stieg mit einer Podiums-Platzierung in die Saison ein
Dean Lucas stieg mit einer Podiums-Platzierung in die Saison ein - ob ihm das in Andorra auf seinem Intense M29 wieder gelingen wird?
Thomas Estaque feierte letzte Woche seine ersten Podiums-Platzierung im World Cup
Thomas Estaque feierte letzte Woche seine ersten Podiums-Platzierung im World Cup - der sympathische Franzose bildet in Andorra zusammen mit seinem Teamkollegen Reece Wilson das wohl schnellste Duo auf der Strecke. Leider wechselte er erst nach diesem Foto in sein schickes neues und sehr weißes Kit! Das Commençal Supreme DH 29 hat er jedoch behalten.
Charlie Harrison fährt wieder einmal konstant in die Top 20 im World Cup
Charlie Harrison fährt wieder einmal konstant in die Top 20 im World Cup - seit diesem Jahr setzt er genau wie seine Teamkollegen auf das neue Intense M29.
Mark Wallace ist der wohl aktuell schnellste Kanadier im Downhill World Cup
Mark Wallace ist der wohl aktuell schnellste Kanadier im Downhill World Cup - letzte Woche konnte er seinen Teamkollegen Troy Brosnan das erste Mal bei fairen Bedingungen schlagen. Im Training sah er auf seinem Canyon Sender gewohnt schnell und kontrolliert aus.
David Trummer und sein Propain Rage CF
David Trummer und sein Propain Rage CF - 29" Oida!
Angel Suarez gehört ebenfalls zu den Fahrern, die von einer sehr lang anhaltenden Pechsträhne geplagt werden
Angel Suarez gehört ebenfalls zu den Fahrern, die von einer sehr lang anhaltenden Pechsträhne geplagt werden - der YT Mob Fahrer will in Andorra auf seinem YT Tues sein volles Potential zeigen.
Taylor Vernon ist zwar ein gutes Stück kleiner als Greg Williamson, fährt jedoch denselben Unno Ever-Rahmen
Taylor Vernon ist zwar ein gutes Stück kleiner als Greg Williamson, fährt jedoch denselben Unno Ever-Rahmen - da er jedoch ohnehin große Räder bevorzugt, scheint die Sache ziemlich gut aufzugehen!
Marcelo Guiterrez fährt weiterhin sehr konstant in die Top 20 im World Cup, hat es jedoch nun schon länger nicht mehr geschafft, auf seinem Giant Glory den Sprung aufs Podium zu packen!
Marcelo Guiterrez fährt weiterhin sehr konstant in die Top 20 im World Cup, hat es jedoch nun schon länger nicht mehr geschafft, auf seinem Giant Glory den Sprung aufs Podium zu packen!
Laurie Greenland gilt nicht gerade als konstanter Fahrer, hat jedoch aktuell die Nummer 2 vor dem Steuerrohr seines Mondraker Summum montiert
Laurie Greenland gilt nicht gerade als konstanter Fahrer, hat jedoch aktuell die Nummer 2 vor dem Steuerrohr seines Mondraker Summum montiert - der Brite hat bisher harte Stürze und Verletzungen vermieden und ist bereits zwei Mal aufs Podium gefahren. In Andorra könnte ihm sein erster Sieg gelingen …
Alexandre Fayolle konnte bereits einen World Cup gewinnen, auch wenn ihm dabei das Wetter etwas unter die Arme griff
Alexandre Fayolle konnte bereits einen World Cup gewinnen, auch wenn ihm dabei das Wetter etwas unter die Arme griff - über seinen Polygon Carbon-Prototyp mit R3ACT-Hinterbau gibt es weiterhin so gut wie keine Infos.
Stefan Garlicki kommt zwar aus Südafrika, verbringt jedoch so viel Zeit in Zentral-Europa, dass man ihn auch hierzulande bereits sehr gut kennt
Stefan Garlicki kommt zwar aus Südafrika, verbringt jedoch so viel Zeit in Zentral-Europa, dass man ihn auch hierzulande bereits sehr gut kennt - er geht in Andorra wieder auf seinem Solid Strike mit BOS-Federung an den Start.
Joe Smith gehört zu der Handvoll an Flatpedal-Fahrern in Downhill World Cup (wir trafen drei) und setzt ebenfalls auf das neue Norco Aurum HSP in der 29"-Ausführung.
Joe Smith gehört zu der Handvoll an Flatpedal-Fahrern in Downhill World Cup (wir trafen drei) und setzt ebenfalls auf das neue Norco Aurum HSP in der 29"-Ausführung.
Eddie Masters ist immer für einen Spaß zu haben
Eddie Masters ist immer für einen Spaß zu haben - sein Arbeitsgerät in dieser Saison ist das Pivot Phoenix DH.
Neko Mulally hat als einziger Fahrer im World Cup eine Biermarke als Helmsonsor
Neko Mulally hat als einziger Fahrer im World Cup eine Biermarke als Helmsonsor - er setzt auf das neue YT Tues in der Carbon-Ausführung.
Adam Brayton und sein komplett mit Hope- und Öhlins-Teilen ausgestattetes Scott Gambler
Adam Brayton und sein komplett mit Hope- und Öhlins-Teilen ausgestattetes Scott Gambler - in Val di Sole flog er auf der letzten Skiwiese damit locker über die 25 m Marke!

Wir haben uns zu Beginn des Gruppe A-Trainings in Andorra an den Start gestellt und 51 der besten World Cup-Profis mit ihren Arbeitsgeräten abgelichtet. Das Ergebnis? 16 Alu-Bikes, 20 29er, 14 Bikes mit Luftdämpfer, die Hälfte aller Fahrer mit Fox-Fahrwerk und 100 % schneller als du. Viel Spaß mit unserer Fotoserie!

Unsere Mission war einfach: Zu Beginn des Gruppe A-Trainings der absoluten Top-Downhill-Fahrer beim World Cup in La Massana, Andorra, jeden vorbeikommenden Fahrer ablichten. Neben einer Menge heißer Technik, cooler Typen und lässiger Posen erfassten wir dabei auch einige Daten:

  • 16 Bikes waren aus Aluminium
  • Mit je 4 Bikes waren die Marken Commençal und YT am häufigsten vertreten
  • 12 Profis setzen auf RockShox-Fahrwerke
  • 25 Bikes mit Fox-Fahrwerk
  • 3 Räder rollen mit silbernen Speichen
  • 20 Boliden haben 29″ Laufräder
  • 33 Pros schalten mit SRAM-Schaltung
  • 3 Fahrer bevorzugen Flat-Pedals
  • 6 Pros tragen Neck-Braces
  • 5 Downhill-Asse fahren für Red Bull
  • 6 tragen einen Monster-Helm
  • 1 Fahrer wird von einer Biermarke gesponsert
Diashow: Downhill World Cup 2018 – Andorra - 51 World Cup-Profis und ihre Bikes
Loris Vergier hat seit seinem spektakulären Sturz im Finale in Val di Sole breitflächige Schotterflechten auf den Armen
Adam Brayton und sein komplett mit Hope- und Öhlins-Teilen ausgestattetes Scott Gambler
Charlie Harrison setzt im Gegensatz zu Gee Atherton auf das 650b-Trek Session.
Loïc Bruni ist wieder da!
Wenn Nik Nestoroff nicht am Steuer seines Honda Civics sitzt, dann pilotiert er dieses KHS DH300 den Berg hinunter
Diashow starten »
Greg Minnaar ist nach seinem Armbruch bei der Vorbereitung zum World Cup in Fort William in Andorra wieder auf seinem Santa Cruz V10 29er gesichtet worden
# Greg Minnaar ist nach seinem Armbruch bei der Vorbereitung zum World Cup in Fort William in Andorra wieder auf seinem Santa Cruz V10 29er gesichtet worden - der Rekordsieger wird jedoch nur das Training mitrollen und auf das Rennen verzichten.
Ebenfalls verletzt und das erste Mal wieder am Start ist Jack Moir
# Ebenfalls verletzt und das erste Mal wieder am Start ist Jack Moir - der Intense Factory Racing-Fahrer weiß noch nicht, ob er am Rennen teilnimmt, wurde jedoch auf seinem M29 gesichtet.
Matt Walker und sein Teamkollege Max Hartenstern setzen seit Val di Sole auf eine schwarze Version des Cube Two 15 29ers.
# Matt Walker und sein Teamkollege Max Hartenstern setzen seit Val di Sole auf eine schwarze Version des Cube Two 15 29ers.
Bryn Dickerson vom FS Funn-Team hat aktuell eine starke Saison und wird auch in Vallnord auf seinem YT Tues ein Kandidat für ein Top 30 Resultat sein.
# Bryn Dickerson vom FS Funn-Team hat aktuell eine starke Saison und wird auch in Vallnord auf seinem YT Tues ein Kandidat für ein Top 30 Resultat sein.
Nicht gut läuft es hingegen für Gee Atherton
# Nicht gut läuft es hingegen für Gee Atherton - der Ex-Weltmeister ist wieder auf ein Trek Session 29 gewechselt, kann aufgrund einer Handverletzung jedoch nicht voll angreifen.
Joshua Barth steht nur eine Woche nach seinem sensationellen Wochenende in Val di Sole wieder am Start beim World Cup in Andorra
# Joshua Barth steht nur eine Woche nach seinem sensationellen Wochenende in Val di Sole wieder am Start beim World Cup in Andorra - es könnte für die Quali wieder Regen geben … ob er sein Solid Strike wieder auf eine Top 6-Platzierung pilotieren kann?
Der Ire Jacob Dickson hatte letztes Jahr eine sehr starke Saison beim Giant Off-Road Team
# Der Ire Jacob Dickson hatte letztes Jahr eine sehr starke Saison beim Giant Off-Road Team - aktuell muss er noch etwas Speed auf seinem Giant Glory finden.
Keegan Wright ist eigentlich in der Enduro World Series beheimatet
# Keegan Wright ist eigentlich in der Enduro World Series beheimatet - da das Unior Tools/Devinci-Team aktuell jedoch von extremem Verletzungspech verfolgt ist (alle Fahrer sind ausgefallen), geht er nun auch im Downhill auf seinem Devinci Wilson 29er-Prototyp an den Start.
Benoît Coulanges ist einer der stylischsten Fahrer und mitten in der Saison von einem Saracen Myst auf ein Commençal Supreme gewechselt
# Benoît Coulanges ist einer der stylischsten Fahrer und mitten in der Saison von einem Saracen Myst auf ein Commençal Supreme gewechselt - eine Taktik, die man nur sehr selten sieht …
Bryan Pfeiffer vom ADH Cube-Team mag nicht jedem ein Begriff sein, zeigt auf seinem regulären Cube Two15 jedoch konstant starke Leistungen im Downhill World Cup!
# Bryan Pfeiffer vom ADH Cube-Team mag nicht jedem ein Begriff sein, zeigt auf seinem regulären Cube Two15 jedoch konstant starke Leistungen im Downhill World Cup!
Charlie Harrison setzt im Gegensatz zu Gee Atherton auf das 650b-Trek Session.
# Charlie Harrison setzt im Gegensatz zu Gee Atherton auf das 650b-Trek Session.
Phil Atwill, der Bad Boy der Downhill-Szene
# Phil Atwill, der Bad Boy der Downhill-Szene - nachdem seine Saison bisher aufgrund einer Knieverletzung etwas schleppend verlief, scheint es für ihn wieder stark bergauf zu gehen. Er geht mit seinem Propain Rage 29"-Bike an den Start.
Noel Niederberger vom Hiag Data/NS Bikes-Team setzt ebenfalls auf die neue 29"-Version des NS Bikes Fuzz-Downhillers
# Noel Niederberger vom Hiag Data/NS Bikes-Team setzt ebenfalls auf die neue 29"-Version des NS Bikes Fuzz-Downhillers - man hört, der Produktionsstart stehe unmittelbar bevor …
Loris Vergier hat seit seinem spektakulären Sturz im Finale in Val di Sole breitflächige Schotterflechten auf den Armen
# Loris Vergier hat seit seinem spektakulären Sturz im Finale in Val di Sole breitflächige Schotterflechten auf den Armen - in Andorra geht er mit seinem Santa Cruz V10 29 an den Start, das seit letzte Woche über einen neuen Link verfügt und von ihm in der tiefen Tretlagerposition gefahren wird.
Wyn Masters setzt seit Beginn der World Cup-Saison auf einen neuen Carbon-Prototypen von GT …
# Wyn Masters setzt seit Beginn der World Cup-Saison auf einen neuen Carbon-Prototypen von GT …
… auf dem ist auch sein junger Teamkollege Joey Foresta unterwegs
# … auf dem ist auch sein junger Teamkollege Joey Foresta unterwegs - das Rad verfügt über eine Kettenumlenkung und einen Viergelenker-Hinterbau. Detailinfos sind aktuell extrem rar!
Die Radbeherrschung, die Kade Edwards an den Tag legt, ist jedes Mal aufs Neue beeindruckend
# Die Radbeherrschung, die Kade Edwards an den Tag legt, ist jedes Mal aufs Neue beeindruckend - der Junior setzt auf ein Trek Session mit 650b-Laufrädern.
Brendan Fairclough knallt seit Anfang der Saison auf einer stark modifizierten Version des Scott Gamblers herum
# Brendan Fairclough knallt seit Anfang der Saison auf einer stark modifizierten Version des Scott Gamblers herum - selbst die Modifikationen wurden bei diesem Bike bereits heftig modifiziert.
Harry Molloy ist einer von vier YT Tues-Fahrern und geht ebenso wie Bryn Dickerson für das FS Funn-Team an den Start.
# Harry Molloy ist einer von vier YT Tues-Fahrern und geht ebenso wie Bryn Dickerson für das FS Funn-Team an den Start.
Luca Shaw und das Santa Cruz Syndicate haben den 29"-Trend im Downhill erst so richtig losgetregen
# Luca Shaw und das Santa Cruz Syndicate haben den 29"-Trend im Downhill erst so richtig losgetregen - das Syndicate geht geschlossen auf 29ern an den Start.
Wenn Nik Nestoroff nicht am Steuer seines Honda Civics sitzt, dann pilotiert er dieses KHS DH300 den Berg hinunter
# Wenn Nik Nestoroff nicht am Steuer seines Honda Civics sitzt, dann pilotiert er dieses KHS DH300 den Berg hinunter - dieses Jahr lebt der Amerikaner das Privateer-Leben in vollen Zügen aus!
Loïc Bruni ist wieder da!
# Loïc Bruni ist wieder da! - Nicht, dass der Specialized-Fahrer je weg gewesen wäre. Nach einer kleinen Durststrecke kann man ihn seit seinem extrem starken (wenn auch leider von einem Sturz beendeten Lauf) in Val di Sole wieder zu den absoluten Favoriten zählen. In Andorra macht er auf seinem 650b Specialized Demo einen extrem kontrollierten aber schnellen Eindruck.
Simon Maurer setzt im Gegensatz zu seinen Teamkollegen auf die Aluminium-Version des Canyon Senders
# Simon Maurer setzt im Gegensatz zu seinen Teamkollegen auf die Aluminium-Version des Canyon Senders - der Young Guns-Junior will in Andorra wieder unbedingt die Qualifikation schaffen.
Danny Hart könnte zwar ein 29"-Bike fahren, setzt jedoch lieber auf das 27,5" Saracen Myst Carbon
# Danny Hart könnte zwar ein 29"-Bike fahren, setzt jedoch lieber auf das 27,5" Saracen Myst Carbon - nach seinem dritten Platz in Val di Sole muss man ihn zu den Siegeskandidaten in Andorra zählen.
Brook Macdonald bringt so schnell nichts aus der Ruhe
# Brook Macdonald bringt so schnell nichts aus der Ruhe - auch ein Schlüsselbeinbruch beim ersten World Cup der Saison hält ihn nicht auf. Seitdem er wieder ein Mondraker Summum fährt, ist der Neuseeländer zu alter Stärke aufgelaufen!
Amaury Pierron ist aktuell der Mann der Stunde im Downhill World Cup. Wir sind extrem gespannt, ob er den Druck des Commençal-Heimweltcups aushalten und hier zu seinem 4. Sieg in Folge rasen wird
# Amaury Pierron ist aktuell der Mann der Stunde im Downhill World Cup. Wir sind extrem gespannt, ob er den Druck des Commençal-Heimweltcups aushalten und hier zu seinem 4. Sieg in Folge rasen wird - er war im Training auf seinem mit einem Datenerfassungs-System bestückten Commençal Supreme 29er unterwegs.
Seitdem Sam Blenkinsop auf dem neuen 29" Norco Aurum HSP im World Cup antritt, geht es für ihn wieder steil bergauf
# Seitdem Sam Blenkinsop auf dem neuen 29" Norco Aurum HSP im World Cup antritt, geht es für ihn wieder steil bergauf - der schlaksige Kiwi liebt die großen Laufräder!
Auch Gaetan Vige ist auf dem neuen Scott Gambler-Prototyp auf der Strecke
# Auch Gaetan Vige ist auf dem neuen Scott Gambler-Prototyp auf der Strecke - dieser verfügt über einen neuen Viergelenker-Hinterbau und seit Val di Sole auch über eine Kettenumlenkung.
Bernard Kerr musste im Winter und zu Beginn der Saison eine Verletzung auskurieren, geht jedoch wieder mit seinem Pivot Phoenix DH-Bike an den Start.
# Bernard Kerr musste im Winter und zu Beginn der Saison eine Verletzung auskurieren, geht jedoch wieder mit seinem Pivot Phoenix DH-Bike an den Start.
Faustin Figaret hat durch Johannes Fischbachs Verletzung nun alleine die Aufgabe, Radon im World Cup zu repräsentieren
# Faustin Figaret hat durch Johannes Fischbachs Verletzung nun alleine die Aufgabe, Radon im World Cup zu repräsentieren - er fährt ein Radon Swoop 200.
Kye A'Hern ist aktuell eine der größten Junioren-Hoffnungen, patzte in Val di Sole jedoch ziemlich und hat die Führung im World Cup abgeben müssen
# Kye A'Hern ist aktuell eine der größten Junioren-Hoffnungen, patzte in Val di Sole jedoch ziemlich und hat die Führung im World Cup abgeben müssen - in Andorra will der Canyon-Fahrer es auf seinem 27,5" Canyon Sender besser machen.
Sein größter Konkurrent ist dabei Thibaut Daprela vom Commençal-Team
# Sein größter Konkurrent ist dabei Thibaut Daprela vom Commençal-Team - auch auf seinen Schultern lastet einiges an Druck, schließlich möchte ganz Andorra ein Commençal Supreme vorne sehen!
Max Hartenstern fährt seit der Mitte letzten Jahres ein Cube Two15 29"-Bike
# Max Hartenstern fährt seit der Mitte letzten Jahres ein Cube Two15 29"-Bike - der deutsche Meister möchte damit am Freitag die Qualifikation schaffen!
Connor Fearon fährt schon so lange für Kona, dass man ihn bald Kona Fearon nennen könnte
# Connor Fearon fährt schon so lange für Kona, dass man ihn bald Kona Fearon nennen könnte - während er beim World Cup Auftakt in Lošinj noch auf die 650b-Variante des neuen Kona Operators setzte, ist er mittlerweile auch auf 29" Laufrädern unterwegs.
Finn Iles war der Star der Junioren-Kategorie in den letzten zwei Jahren, tat sich jedoch unerwartet schwer mit dem Einstieg in die Elite
# Finn Iles war der Star der Junioren-Kategorie in den letzten zwei Jahren, tat sich jedoch unerwartet schwer mit dem Einstieg in die Elite - nun scheint es langsam zu funktionieren. Wir sind gespannt, wie schnell er und sein Specialized Demo am Samstag im Tal ankommen!
Greg Williamson tritt mit dem zum Verlieben hübschen Unno Ever an
# Greg Williamson tritt mit dem zum Verlieben hübschen Unno Ever an - das Carbon-Bike gibt es nur in einer Größe. Zudem wird es komplett in Barcelona laminiert und produziert.
Dean Lucas stieg mit einer Podiums-Platzierung in die Saison ein
# Dean Lucas stieg mit einer Podiums-Platzierung in die Saison ein - ob ihm das in Andorra auf seinem Intense M29 wieder gelingen wird?
Thomas Estaque feierte letzte Woche seine ersten Podiums-Platzierung im World Cup
# Thomas Estaque feierte letzte Woche seine ersten Podiums-Platzierung im World Cup - der sympathische Franzose bildet in Andorra zusammen mit seinem Teamkollegen Reece Wilson das wohl schnellste Duo auf der Strecke. Leider wechselte er erst nach diesem Foto in sein schickes neues und sehr weißes Kit! Das Commençal Supreme DH 29 hat er jedoch behalten.
Charlie Harrison fährt wieder einmal konstant in die Top 20 im World Cup
# Charlie Harrison fährt wieder einmal konstant in die Top 20 im World Cup - seit diesem Jahr setzt er genau wie seine Teamkollegen auf das neue Intense M29.
Mark Wallace ist der wohl aktuell schnellste Kanadier im Downhill World Cup
# Mark Wallace ist der wohl aktuell schnellste Kanadier im Downhill World Cup - letzte Woche konnte er seinen Teamkollegen Troy Brosnan das erste Mal bei fairen Bedingungen schlagen. Im Training sah er auf seinem Canyon Sender gewohnt schnell und kontrolliert aus.
David Trummer und sein Propain Rage CF
# David Trummer und sein Propain Rage CF - 29" Oida!
Angel Suarez gehört ebenfalls zu den Fahrern, die von einer sehr lang anhaltenden Pechsträhne geplagt werden
# Angel Suarez gehört ebenfalls zu den Fahrern, die von einer sehr lang anhaltenden Pechsträhne geplagt werden - der YT Mob Fahrer will in Andorra auf seinem YT Tues sein volles Potential zeigen.
Taylor Vernon ist zwar ein gutes Stück kleiner als Greg Williamson, fährt jedoch denselben Unno Ever-Rahmen
# Taylor Vernon ist zwar ein gutes Stück kleiner als Greg Williamson, fährt jedoch denselben Unno Ever-Rahmen - da er jedoch ohnehin große Räder bevorzugt, scheint die Sache ziemlich gut aufzugehen!
Marcelo Guiterrez fährt weiterhin sehr konstant in die Top 20 im World Cup, hat es jedoch nun schon länger nicht mehr geschafft, auf seinem Giant Glory den Sprung aufs Podium zu packen!
# Marcelo Guiterrez fährt weiterhin sehr konstant in die Top 20 im World Cup, hat es jedoch nun schon länger nicht mehr geschafft, auf seinem Giant Glory den Sprung aufs Podium zu packen!
Laurie Greenland gilt nicht gerade als konstanter Fahrer, hat jedoch aktuell die Nummer 2 vor dem Steuerrohr seines Mondraker Summum montiert
# Laurie Greenland gilt nicht gerade als konstanter Fahrer, hat jedoch aktuell die Nummer 2 vor dem Steuerrohr seines Mondraker Summum montiert - der Brite hat bisher harte Stürze und Verletzungen vermieden und ist bereits zwei Mal aufs Podium gefahren. In Andorra könnte ihm sein erster Sieg gelingen …
Alexandre Fayolle konnte bereits einen World Cup gewinnen, auch wenn ihm dabei das Wetter etwas unter die Arme griff
# Alexandre Fayolle konnte bereits einen World Cup gewinnen, auch wenn ihm dabei das Wetter etwas unter die Arme griff - über seinen Polygon Carbon-Prototyp mit R3ACT-Hinterbau gibt es weiterhin so gut wie keine Infos.
Stefan Garlicki kommt zwar aus Südafrika, verbringt jedoch so viel Zeit in Zentral-Europa, dass man ihn auch hierzulande bereits sehr gut kennt
# Stefan Garlicki kommt zwar aus Südafrika, verbringt jedoch so viel Zeit in Zentral-Europa, dass man ihn auch hierzulande bereits sehr gut kennt - er geht in Andorra wieder auf seinem Solid Strike mit BOS-Federung an den Start.
Joe Smith gehört zu der Handvoll an Flatpedal-Fahrern in Downhill World Cup (wir trafen drei) und setzt ebenfalls auf das neue Norco Aurum HSP in der 29"-Ausführung.
# Joe Smith gehört zu der Handvoll an Flatpedal-Fahrern in Downhill World Cup (wir trafen drei) und setzt ebenfalls auf das neue Norco Aurum HSP in der 29"-Ausführung.
Eddie Masters ist immer für einen Spaß zu haben
# Eddie Masters ist immer für einen Spaß zu haben - sein Arbeitsgerät in dieser Saison ist das Pivot Phoenix DH.
Neko Mulally hat als einziger Fahrer im World Cup eine Biermarke als Helmsonsor
# Neko Mulally hat als einziger Fahrer im World Cup eine Biermarke als Helmsonsor - er setzt auf das neue YT Tues in der Carbon-Ausführung.
Adam Brayton und sein komplett mit Hope- und Öhlins-Teilen ausgestattetes Scott Gambler
# Adam Brayton und sein komplett mit Hope- und Öhlins-Teilen ausgestattetes Scott Gambler - in Val di Sole flog er auf der letzten Skiwiese damit locker über die 25 m Marke!

Wer ist euer Lieblingsfahrer und was ist euer Lieblingsbike?


Alle Artikel zum Downhill World Cup Andorra 2018 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2018




  1. benutzerbild

    BrotherMo

    dabei seit 07/2010

    Sloop
    Komisch, bei den Männern hat es aber geklappt. Sollte laut der Aussage doch eigentlich unmöglich sein :-o. Satte 51 Bilder zeigen genau das Gegenteil. Wenn ihr z.B. einfach die Bilder vom Training raus gelassen hättet, bräuchtet ihr jetzt hier auch nicht nach Ausreden suchen. Es behauptet schließlich keiner, dass es wenig Arbeit sei aber ganz ehrlich, ob ihr jetzt die Bilder vom Training einmal nicht bringt und die User sie sich dann auf Pinkbike anschauen, was hier wahrscheinlich sowieso alle machen, und dafür Bilder von den Frauen macht wäre ja wohl kein Beinbruch.
    Wenn man keine Ahnung hat.....

    Einfach mal...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    fiatpolski

    dabei seit 03/2006

    Sloop
    Komisch, bei den Männern hat es aber geklappt. Sollte laut der Aussage doch eigentlich unmöglich sein :-o. Satte 51 Bilder zeigen genau das Gegenteil. Wenn ihr z.B. einfach die Bilder vom Training raus gelassen hättet, bräuchtet ihr jetzt hier auch nicht nach Ausreden suchen. Es behauptet schließlich keiner, dass es wenig Arbeit sei aber ganz ehrlich, ob ihr jetzt die Bilder vom Training einmal nicht bringt und die User sie sich dann auf Pinkbike anschauen, was hier wahrscheinlich sowieso alle machen, und dafür Bilder von den Frauen macht wäre ja wohl kein Beinbruch.
    Und weiter geht das pc mimimi...
  4. benutzerbild

    Paintking

    dabei seit 10/2012

    Meine Fresse, kann man es nicht einfach mal gut sein lassen? Macht das eigentlich Spaß Sachen kaputt zu reden?
  5. benutzerbild

    Florent29

    dabei seit 07/2014

    foreigner
    Wer ist CC Weltmeisterin? Ich habe kein Ahnung.
    Jolanda Neff.

    Und Yana Belomoyna ist amtierende Gesamtweltcupsiegerin.

    Aber stimmt, XC ist ein völlig anderer Sport. Übrigens auch ein völlig anderer Sport als das, was die meisten hier mit ihren Tourenhuschis veranstalten.

    Allerdings gilt das auch für Downhill und Park. Das sind zwei verschiedene Paar Schuhe, auch wenn die meisten Parkratten das anders sehen.
  6. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    petejupp
    Hallo Moritz, ihr macht wirklich einen super Job! Als früherer Besucher vieler(XCO) Worldcups, über die ich bis vor einigen Jahren auch hier im Forum sehr ausführlich berichtet habe, weiß ich genau, wovon du da schreibst und ich kann mir den Aufwand, den ihr betreiben müsst, um in dieser Größenordnung berichten zu können, daher sehr gut vorstellen.
    Dennoch kommt erneut von meiner Seite ein dickes, fettes ABER: Dort, wo ihr euch gerade befindet (und auch letzte Woche in Val Di Sole), findet noch ein anderer Weltcup statt. Und den vernachlässigt ihr was die Berichterstattung aus dem Fahrerlager betrifft völlig! Ihr wisst ganz genau, dass Fotostorys mit Abbildungen der XCO-Racebikes hier auf sehr großes Interesse stoßen, aber außer beim Worldcup in Albstadt lasst ihr diese Seite völlig außen vor. Die Downhill-Rennen sind immer am Samstag, weshalb gibt es dann keine ähnliche Berichterstattung aus dem XCO-Fahrerlager? Immerhin seid ihr offenbar zu zweit vor Ort. Die könntet ihr doch dann sonntags machen. Oder reist ihr nach den Downhill-Wettbewerben gleich wieder ab?
    Hey,
    da hast du an sich total recht. Wir arbeiten gerade an einer Lösung und werden hoffentlich zukünftig regelmäßig Fotostories vom XC-Finale und ausführliche XC-Boxengassen haben. :daumen:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image