Mike Hörner von bikemarketing, dem deutschen Maxxis Importeur, führt euch durch die Neuheiten des Reifenherstellers für die Saison 2019. Highlight ist sicherlich die neue Exo+ Protection Karkasse, die sich zwischen Exo Protection und Double Down einordnet. Dazu kommt mit dem Maxxis Assegai ein Reifen von Downhill-Legende Greg Minnaar. Auch der Maxxis Rekon Race, Werkzeug der Wahl von Nino Schurter, und 24″ Kinderreifen finden sich neu im Programm.

Eurobike 2018 – Maxxis von crossieMehr Mountainbike-Videos

Maxxis Exo+ Protection

Das neue Exo+ Protection-Konzept setzt auf eine neue Schutzschicht über die gesamte Karkasse und soll Durchschläge im Bereich Lauffläche und Wulst verhindern und eine höhere Seitenstabilität bieten. Das Ganze hat natürlich einen kleinen Gewichtsnachteil im Vergleich zur Exo-Variante – beispielsweise etwa 60 g Mehrgewicht beim 27,5″ Minion in 2.5″ Breite. Zunächst werden nur der Minion DHF, Minion DHR II und Rekon Reifen mit der neuen Karkasse verfügbar sein – und zwar ab November diesen Jahres.

Die neue Exo+ Protection Karkasse klingt vielversprechend
# Die neue Exo+ Protection Karkasse klingt vielversprechend

Maxxis Assegai

Greg Minnaar erklärt höchstpersönlich seinen Signature Reifen, der beim In-die-Kurve-legen – in der Übergangsphase zwischen Mittel- und Seitenstollen – dank zusätzlichen Stollen kaum Traktion verlieren soll. Dazu gesellen sich Mittelstollen die dem Minion DHR ähneln und Außenstollen, die vom Highroller stammen. Der Maxxis Assegai Reifen ist in 29″ und 27,5″ jeweils in einer 2.50 WT Version erhältlich und soll von Trail-Ausfahrten bis Downhill einen großen Einsatzbereich abdecken.

Maxxis-11
# Maxxis-11
Maxxis-5
# Maxxis-5
Maxxis-6
# Maxxis-6

Maxxis Rekon Race

Dazu gibt es den neuen Reifen von Nino Schurter zu sehen, der sich seit kurzer Zeit schon im Handel befindet. Der schnelle Reifen soll denselben Seitenhalt wie der originale Rekon bieten, jedoch noch besser rollen. Der Reifen liegt etwa bei 610 g in der 29″ x 2.25 Version, eine Version mit 2.35″ Breite soll später im Jahr folgen.

Maxxis-9
# Maxxis-9
Maxxis-8
# Maxxis-8

Maxxis Kinderreifen

Seit diesem Jahr deckt Maxxis mit breiten 24″ Reifen auch den Kinder-Mountainbike-Markt ab. Erhältlich ist bereits der Minion DHF in 24 x 2.4, gegen Ende des Jahres wir auch der Minion DHR II in derselben Größe folgen.

Maxxis-14
# Maxxis-14
Maxxis-16
# Maxxis-16
Maxxis-17
# Maxxis-17

Alle Artikel zur Eurobike 2018

  1. benutzerbild

    BermRunner

    dabei seit 12/2017

    sb9999
    Die neuen Maxxis sind meiner Erfahrung nach eher breiter als Schwalbe 2,35. Das spiegelt sich auch in der ETRTO - Mary ETRTO: 60-622
    Ok war von mir auf Hans Dampf bezogen. Der MM (mMn), Hans Dampf ebenso der Nobby Nic - zumindest Stand ´16&´17 waren als 2,35er gleich breit als ein 2,25 Racing Ralph.... Stimmt auf jeden Fall ETRTO ist der beste Anhaltspunkt. Danke für die Erinnerung. :daumen: Nur müsste jetzt der ETRTO Wert am Besten noch auf jeder Bestellseite stehen.
  2. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    BermRunner
    Ok war von mir auf Hans Dampf bezogen. Der MM (mMn), Hans Dampf ebenso der Nobby Nic - zumindest Stand ´16&´17 waren als 2,35er gleich breit als ein 2,25 Racing Ralph.... Stimmt auf jeden Fall ETRTO ist der beste Anhaltspunkt. Danke für die Erinnerung. :daumen: Nur müsste jetzt der ETRTO Wert am Besten noch auf jeder Bestellseite stehen.
    Notfalls bei BC schauen, da stehts immer dabei ;)

    G.:)
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    JaSon78

    dabei seit 07/2004

    sb9999
    Du must auf den ETRTO schauen und nicht so auf die Größe.

    2,5 alt hat 55mm Breite laut Maxxis. Beispiel: ETRTO: 55-559
    2,5 neu WT hat 63mm. Beispiel: ETRTO: 63-622

    Die neuen Maxxis sind meiner Erfahrung nach eher breiter als Schwalbe 2,35. Das spiegelt sich auch in der ETRTO - Mary ETRTO: 60-622
    Und die neuen MM sind wieder etwas schmaler als die letzten Evolution Modelle
  5. benutzerbild

    outfaced

    dabei seit 10/2007

    outfaced
    Maxxis und deren Abmessungen ... das alte Spiel. Hab den DHR II 2.6 WT ... ist an 30mm Felge gemessen genau 2mm breiter als der alte High Roller 2.4.
    und 4 mm höher
    Das Gute an der Ganze ... wiegt genau so viel :D - 920gr.
    Muss mein Kommentar etwas revidieren. In der Tat sieht es so aus ...
    [​IMG]

    Wenn man an dem äußersten Rand von den Stollen misst ist 2,6 nur 2-3mm breiter als 2,4. Aber der Reifen als solches ist schon 6-7mm breiter. Und auch etwas höher. Also vom Volumen her schon spürbarer und sichtbarer Unterschied.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!