Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
XX1, X01, GX und NX: SRAM bietet aktuell vier verschiedene Eagle-Gruppen an.
XX1, X01, GX und NX: SRAM bietet aktuell vier verschiedene Eagle-Gruppen an.
Golden und edel: Die SRAM XX1 Eagle ist die teuerste Version
Golden und edel: Die SRAM XX1 Eagle ist die teuerste Version
Ähnlich leicht, aber mit Fokus auf Enduro: Die SRAM X01 Eagle-Gruppe
Ähnlich leicht, aber mit Fokus auf Enduro: Die SRAM X01 Eagle-Gruppe
Top Preis-Leistungsverhältnis: Die SRAM GX Eagle ist die günstigste Eagle-Gruppe für einen XD-Antrieb
Top Preis-Leistungsverhältnis: Die SRAM GX Eagle ist die günstigste Eagle-Gruppe für einen XD-Antrieb
Die Günstige: SRAM NX Eagle
Die Günstige: SRAM NX Eagle
Das "Ecosystem" der Eagle – am Beispiel der E-MTB-Variante
Das "Ecosystem" der Eagle – am Beispiel der E-MTB-Variante
Eagle-Schaltwerksvarianten
Eagle-Schaltwerksvarianten
Die verschiedenen Trigger der Eagle-Varianten
Die verschiedenen Trigger der Eagle-Varianten
Gute Laune
Gute Laune - Matschi Faber und Max Topp von SRAM

12 Gänge in bezahlbar: Die SRAM NX Eagle ist in diesem Jahr das Highlight der US-Amerikaner – an dieser Stelle hatten wir die Schaltung bereits ausführlich getestet. Für rund 400 € gibt es ein Komplettpaket inklusive Kurbel – und dank anderer Konstruktion der Kassette lässt sich die NX Eagle-Variante mit einem regulären Freilauf kombinieren. Max Topp hat alle Infos für euch.

SRAM 2019

Eurobike 2018 – SRAM von CrownyMehr Mountainbike-Videos

XX1, X01, GX und NX: SRAM bietet aktuell vier verschiedene Eagle-Gruppen an.
# XX1, X01, GX und NX: SRAM bietet aktuell vier verschiedene Eagle-Gruppen an.
Golden und edel: Die SRAM XX1 Eagle ist die teuerste Version
# Golden und edel: Die SRAM XX1 Eagle ist die teuerste Version
Ähnlich leicht, aber mit Fokus auf Enduro: Die SRAM X01 Eagle-Gruppe
# Ähnlich leicht, aber mit Fokus auf Enduro: Die SRAM X01 Eagle-Gruppe
Top Preis-Leistungsverhältnis: Die SRAM GX Eagle ist die günstigste Eagle-Gruppe für einen XD-Antrieb
# Top Preis-Leistungsverhältnis: Die SRAM GX Eagle ist die günstigste Eagle-Gruppe für einen XD-Antrieb
Die Günstige: SRAM NX Eagle
# Die Günstige: SRAM NX Eagle
Das "Ecosystem" der Eagle – am Beispiel der E-MTB-Variante
# Das "Ecosystem" der Eagle – am Beispiel der E-MTB-Variante
Eagle-Schaltwerksvarianten
# Eagle-Schaltwerksvarianten
Die verschiedenen Trigger der Eagle-Varianten
# Die verschiedenen Trigger der Eagle-Varianten
Gute Laune
# Gute Laune - Matschi Faber und Max Topp von SRAM

Alle Artikel zur Eurobike 2018




  1. benutzerbild

    Schenkelklopfer

    dabei seit 10/2014

    cd-surfer
    Aso... Dange!
    Dann isses aber auch keine echte Eagle-Gruppe!
    Weil du das sagst oder wie?
    Sram sagt was anderes und, du ahnst es, die haben es erfunden.
    Eagle = 12fach.
    Aber zieh dich mal weiter hoch an solchen wichtigen Fragen...
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Schenkelklopfer

    dabei seit 10/2014

    cd-surfer
    Weil die Gangsprünge bei 10-50 einfach nicht jedermanns Sache sind. Shimano bietet wenigstens noch 10-46 an. Das ist vernünftig für Leute die immer rund treten wollen.
    jo kann sein, ist auf dem Mtb aber für die meisten irrelevant und gibt ja ein Angebot für euch Rundtreter und Dauerschalter.
    Früher wurde auch die Tour der France nur mit einem Gang und purer Muskelkraft gefahren. Dann wurden alles übertechnisiert bis hin zu 3x Antrieben und nun gab es eben eine „Gegenbewegung“, die sehr, sehr viele Fahrer sehr willkommen heißen.
    Gerade Fahrrad Neulinge zum Beispiel möchten oft sofort eine 1x Schaltung, weil sie dieses links und rechts schalten und nie genau wissen, in welchem Gang man gerade ist, einfach nicht intuitiv und gemütlich finden.
  4. benutzerbild

    cd-surfer

    dabei seit 12/2008

    Schenkelklopfer
    Weil du das sagst oder wie?
    Sram sagt was anderes und, du ahnst es, die haben es erfunden.
    Eagle = 12fach.
    Aber zieh dich mal weiter hoch an solchen wichtigen Fragen...
    Großer...bleib cool und lies dir mal Kommentar #11 durch.
    UND...es gibt ziemlich viele Leute,denen es wichtig ist,immer den genau richtigen Gang zu haben und nicht ein bißchen zu leicht und nicht ein bißchen zu hart.
    Vielleicht hab ich aber mit meinen 25 Jahren XC-Rennerfahrung zu viel alte Schule durchgemacht.
  5. benutzerbild

    Enritsche

    dabei seit 11/2010

    xrated
    Und warum 11-50 wenn man mit dem Freilauf auch 10-46 machen könnte für die gleiche Bandbreite und weniger Gewicht.
    falsch. 10 Zähne geht mit Standard Freilauf eben nicht, wenn's ginge, hätten sie's wohl gemacht.
  6. benutzerbild

    xrated

    dabei seit 06/2001

    Enritsche
    falsch. 10 Zähne geht mit Standard Freilauf eben nicht, wenn's ginge, hätten sie's wohl gemacht.
    Und wer zwingt einen kein XD zu verbauen?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image