Die kontinentalen Titelkämpfe stehen an! Am morgigen Dienstag stürzen sich eine Handvoll der besten europäischen Mountainbikerinnen und Mountainbiker in den Kampf um das weiß-blaue EM-Jersey. Als Topfavoriten werden Mathieu van der Poel und Jolanda Neff gehandelt. Das ZDF überträgt die Rennen morgen ab 10:30 Uhr bzw. 15:30 Uhr live.

Ein neuer Event mit vielen Gewinnern: Erstmals in der Geschichte finden die European Championships in Glasgow, respektive Berlin statt. Die europäischen Verbände der Sportarten Leichtathletik, Schwimmen, Golf, Radsport, Triathlon, Turnen und Rudern haben sich zusammengeschlossen und einen Mega-Event auf die Beine gestellt: In etwas mehr als einer Woche werden dort kompakt alle Europameisterschaften in den genannten Sportarten ausgetragen. Da die Wettkämpfe zeitlich aufeinander abgestimmt wurden, sind sie medial optimal zu vermarkten. Sportarten wie der MTB-Sport kommen so in den Genuss von einigen Minuten Sendezeit im öffentlich-rechtlichen Fernsehen.

In Glasgow wird das Medieninteresse aufgrund der Mega-Veranstaltung sehr groß am MTB-Rennen sein.
# In Glasgow wird das Medieninteresse aufgrund der Mega-Veranstaltung sehr groß am MTB-Rennen sein. - Nino Schurter wird auf die EM in Schottland allerdings verzichten.

Morgen ist es soweit und das ZDF überträgt die XC-Titelkämpfe aus Glasgow live um 10:30 Uhr (Damen) bzw. 15:30 Uhr (Herren). Im TV-Programm wird mit hoher Wahrscheinlichkeit während der Rennen kurzzeitig zu anderen Entscheidungen geschalten, im Livestream sollte das Rennen allerdings in voller Länge zu verfolgen sein. Mit 30 Kameras auf der Strecke wollen die Organisatoren den Rennverlauf optimal einfangen.

Hier geht’s direkt zum ZDF-Livestream.

Neff und van der Poel sind die Favoriten

Und wer sind die Favoriten auf dem 5,5 Kilometer langen Kurs in der größten Stadt Schottlands? – Um diese Frage beantworten zu können, muss man etwas weiter ausholen, denn alle europäischen Spitzenmountainbiker stehen bei den Titelkämpfen längst nicht am Start. Da schon am kommenden Freitag im kanadischen Mont Sainte-Anne der nächste Weltcup (Short Track) für die Cracks der Szene auf dem Programm steht, werden einige Athletinnen und Athleten zugunsten der Vorbereitung des Weltcups auf einen Start im Vereinigten Königreich verzichten.

Nino Schurter, Mathias Flückiger und Gerhard Kerschbaumer sind beispielsweise drei potentielle Anwärter auf den Sieg, die schon auf dem Weg nach Kanada sind und eben keinen Zwischenstopp in Schottland einlegen. Bei den Damen fehlen in erster Linie Annika Langvad und Titelverteidigerin Yana Belomoina. Und so heißen die Favoriten auf den EM-Titel Mathieu van der Poel und Jolanda Neff. Natürlich haben die Beiden ernstzunehmende Konkurrenz wie zum Beispiel von Florian Vogel, Lukas Flückiger und Stephane Tempier bei den Herren und Maja Wloszczowska, Pauline Ferrand Prevot, Anne Tauber und Gunn-Rita Dahle-Flesjaa bei den Damen.

Gilt bei den Damen als Favoritin auf den Sieg: Jolanda Neff.
# Gilt bei den Damen als Favoritin auf den Sieg: Jolanda Neff.

Ein weiterer großer Name auf der Meldeliste ist Jaroslav Kulhavy. Der Tscheche hat nach durchwachsenen Rennergebnissen in dieser Saison eine Erklärung für die schwache Form gefunden: Muskuläre Probleme im Beckenbereich sorgen für Verspannungen in der Brust, die ihn zu Atemproblemen zwangen. Ob der Olympiasieger von 2012 in Glasgow in den Kampf um den Sieg miteingreifen kann, bleibt trotzdem erstmal abzuwarten.

Aus deutscher Sicht ist Manuel Fumic der heißeste Kandidat auf ein Top-Resultat. Dem Cannondale-Profi kann der Sprung unter die ersten Fünf zugetraut werden – bei den Damen gilt für Elisabeth Brandau ähnliches, Adelheid Morath kann an einem guten Tag in die Top 10 vordringen. Sabine Spitz laboriert immer noch an den Spätfolgen ihres Sturzes im Val di Sole und hat deshalb auf einen Start verzichtet. Für die weiteren deutschen Herrenfahrer Georg Egger, Martin Gluth, Christian Pfäffle und Ben Zwiehoff wäre ein Resultat unter den ersten 20 ein Erfolg.

Elisabeth Brandau ist momentan die stärkste deutsche Dame.
# Elisabeth Brandau ist momentan die stärkste deutsche Dame. - Ein Top 5-Resultat ist morgen im Bereich des Machbaren.
  1. benutzerbild

    -Robert-

    dabei seit 01/2018

    Weiß jemand warum van der Poel ausgestiegen ist?
  2. benutzerbild

    lupus_bhg

    dabei seit 04/2005

    Wäre es eigentlich möglich, dass sich FahrerInnen, die während der EM ausgestiegen sind und eigentlich nicht am WC am kommenden WE teilnehmen wollten (also auch nicht gemeldet waren), noch für den WC melden können? Gerade MvdP dürfte sich ja in den Arsch beißen (es sei denn, es gibt noch einen anderen Grund dafür, den WC nicht bestreiten zu wollen).
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    aka

    dabei seit 09/2004

    lupus_bhg
    Gerade MvdP dürfte sich ja in den Arsch beißen (es sei denn, es gibt noch einen anderen Grund dafür, den WC nicht bestreiten zu wollen).
    EM Strasse ...
  5. benutzerbild

    lupus_bhg

    dabei seit 04/2005

    aka
    EM Strasse ...
    Ah, jetzt hab' ich es im Vorbericht zum Worldcup auch gelesen...

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular: