Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Tannenwald Bikes Luchs Pinion von IBC-User Derstnuff
Tannenwald Bikes Luchs Pinion von IBC-User Derstnuff
Einen verhältnismäßig leichten und wartungsarmen Antrieb ...
Einen verhältnismäßig leichten und wartungsarmen Antrieb ...
... garantiert das Pinion C-Line Getriebe samt Gates Carbonriemen
... garantiert das Pinion C-Line Getriebe samt Gates Carbonriemen
Ein Großteil der Anbauteile inklusive Cockpit stammt aus dem Hause Newmen
Ein Großteil der Anbauteile inklusive Cockpit stammt aus dem Hause Newmen
Magura MT7 Stopper und Pinion Gripshift Schalthebel
Magura MT7 Stopper und Pinion Gripshift Schalthebel
RockShox SID Federgabel
RockShox SID Federgabel
Die Konstruktionszeichnung
Die Konstruktionszeichnung
Fertig geschweißter Rahmen
Fertig geschweißter Rahmen
CC, Marathon und Touren ...
CC, Marathon und Touren ...
... das Einsatzgebiet des Tannenwald Luchs ist vielfältig
... das Einsatzgebiet des Tannenwald Luchs ist vielfältig

Mit dem Tannenwald Luchs hat sich IBC-User Derstnuff seinen Traum vom robusten Pinion-Bike für den Einsatzbereich von CC über Marathon bis hin zu Touren erfüllt. Der Rahmen wurde nach den eigenen Wünschen gefertigt und danach mit vielen hochwertigen Komponenten aus dem Hause Newmen ausgestattet. Ohne Leichtbau-Wahn kommt das Stahlbike so auf ein für ein Getriebe-Rad erstaunlich leichtes Gewicht von 13,2 kg inklusive Pedalen. Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

Tannenwald Bikes Luchs Pinion 2018 von IBC-User Derstnuff

Tannenwald Bikes Luchs Pinion von IBC-User Derstnuff
# Tannenwald Bikes Luchs Pinion von IBC-User Derstnuff

MTB-News.de: Hallo Derstnuff! Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Ich habe das Bike seit Juni 2018. Da mein vorheriges Pinion-Rad gestohlen wurde, brauchte ich ein Neues: mit modernerer Geometrie und Reifenfreiheit bis 2,5″. Durch gute Kontakte zu Tannenwald wurde es dann möglich, das Rad nach meinen Wünschen aufzubauen. Ich war so bereits bei der Planung des Rahmens involviert und konnte direkt meine Vorstellungen mit einbringen. Die Umsetzung der 445 mm langen Kettenstreben in Verbindung mit der erhöhten Reifenfreiheit erforderte umfangreiche Anpassungen an der Pinion-Brücke. Als der lackierte Rahmen endlich da war, konnte ich mit dem Aufbau beginnen. Da ich das öfter mache, ging das schnell von der Hand und ich konnte bald die erste Testrunde drehen.

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Das neue, leichtere C-Line-Getriebe musste her, in Kombination mit Parts von Newmen. Wichtig war mir auch die Optik: ein Kontrast zwischen Schwefelgelb und Schiefergrau sowie Details wie schwarze Anbauteile, z.B. auch die dunkel pvd-beschichteten Riemenräder.

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Erst mal viel fahren, eventuell noch leichtere Laufräder mit Carbonfelgen.

Einen verhältnismäßig leichten und wartungsarmen Antrieb ...
# Einen verhältnismäßig leichten und wartungsarmen Antrieb ...
... garantiert das Pinion C-Line Getriebe samt Gates Carbonriemen
# ... garantiert das Pinion C-Line Getriebe samt Gates Carbonriemen
Ein Großteil der Anbauteile inklusive Cockpit stammt aus dem Hause Newmen
# Ein Großteil der Anbauteile inklusive Cockpit stammt aus dem Hause Newmen

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

CC, Marathon, Touren

Was wiegt das Bike?

13,2 kg inkl. Pedale

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Stahlrad mit Custom-Geometrie in Kombination mit dem modernen Getriebe.

Magura MT7 Stopper und Pinion Gripshift Schalthebel
# Magura MT7 Stopper und Pinion Gripshift Schalthebel
RockShox SID Federgabel
# RockShox SID Federgabel
Die Konstruktionszeichnung
# Die Konstruktionszeichnung

Wie fährt sich das Rad?

Die neue Geometrie passt perfekt zum Einsatz, es fährt sich leichtfüßig und flink.

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Ich fahre seit den Kindertagen (also schon rund 30 Jahre), statt Mofa ein MTB, so ist das bis heute und es macht immer noch Spaß.

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Ich fahre gerne moderne Räder, stehe aber genauso auf klassische Bikes und Stahl.

Du und die Internet Bike Community – Wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Ich lese regelmäßig die Artikel und auch im Forum mit.

Fertig geschweißter Rahmen
# Fertig geschweißter Rahmen
CC, Marathon und Touren ...
# CC, Marathon und Touren ...
... das Einsatzgebiet des Tannenwald Luchs ist vielfältig
# ... das Einsatzgebiet des Tannenwald Luchs ist vielfältig

Technische Daten: Tannenwald Bikes Luchs Pinion, 2018

Rahmen: Luchs Pinion 2,5, L mit Anpassung
Gabel: Rock Shox Sid RL , 2019er Modell
Steuersatz: Hope ZS44/ 1,5″ außenliegend
Bremsen: Magura MT 7/MT4 180/160
Vorbau: Newmen Evolution SL 318.2 80 mm
Lenker: Newmen Advanced 318.0 74 0mm
Griffe: Silikongriffe
Felgen: Ryde Alu asymetrisch 30 mm
Naben: VR Sram 900 15×100, HR DT 240 Singlespeed 142X12
Reifen: Maxxis Ardent 2,4″ EXO
Kurbel + Innenlager: Pinion CNC
Kettenblatt / Kettenblätter: Gates 32Z
Kettenführung / Umwerfer:
Schalthebel: Pinion
Pedale: Shimano XT SPD
Kette: Gates Carbondrive 113T
Kassette: Gates 32Z
Sattel: Selle Italia SLR X-cross
Sattelstütze: Newmen Advanced 27,2
Sattelklemme: Tune Würger, 30,0
Sonstiges: Custom Geometrie, Sitzrohr kürzer, Steuerrohr länger, Lenkwinkel 1 Grad flacher, maximal kurze Kettenstreben, extra Reifenfreiheit bis 2,5″, Riemenräder PVD-beschichtet, 90°-Zugführung am Schalthebel, Gabel in Rahmenfarbe und farblich angepasste Aufkleber

Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    Helius-FR

    dabei seit 01/2004

    Flo7
    Ich möchte kein Pinion am Mtb, da man unter Last einfach nicht schalten kann! Im Gelände ist es einfach doof, weil man nie weiss was kommt und im ggf. noch schalten möchte/muss...

    Ich fahre selber die 18er Pinion mit Gates am "Arbeitsrad" und da ist es in Ordnung ;)
    Naja. Lieber für ein paar 10tel Sekunden den Druck vom Pedal nehmen und der nächste Gang is da als als unter Lasst den nächsten Gang rein zu würgen und zu Warten bis sich die Kette endlich auf nächste Ritzen gequält hat.

    Pinion is da mit Sicherheit Schneller.
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    codit

    dabei seit 02/2009

    Helius-FR
    Naja. Lieber für ein paar 10tel Sekunden den Druck vom Pedal nehmen und der nächste Gang is da als als unter Lasst den nächsten Gang rein zu würgen und zu Warten bis sich die Kette endlich auf nächste Ritzen gequält hat.

    Pinion is da mit Sicherheit Schneller.
    So ist es! Und Rohloff Speedhub auch.
  4. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Helius-FR
    Wie kommt man denn in den Leerlauf ? :ka:
    Da kommst du erst hin wenn die Schaltmechanik defekt ist und 18 Gänge am P12 schalten kannst. Dann hast du immer 6 Gänge, dann kommt ein Leerlauf dann die anderen 6 Gänge dann wieder ein Leerlauf, usw.

    G.:)
  5. benutzerbild

    LB Jörg

    dabei seit 12/2002

    Helius-FR
    Naja. Lieber für ein paar 10tel Sekunden den Druck vom Pedal nehmen und der nächste Gang is da als als unter Lasst den nächsten Gang rein zu würgen und zu Warten bis sich die Kette endlich auf nächste Ritzen gequält hat.

    Pinion is da mit Sicherheit Schneller.
    Ja seh ich auch so, sowohl Rohloff und als auch Pinion schalten sich auch bergauf besser und schneller als Kette.
    Besonders im schnellen Bergaufbergabgelände geht nichts effektiver.

    G.:)
  6. benutzerbild

    sinucello

    dabei seit 05/2004

    Gefällt mir sehr gut. Fahre auch die Gates/Pinion Kombi an meinem Nicolai Argon 29 TB und möchte nix anderes mehr haben.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image