Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die neue GoPro Hero 7 Black trumpft mit einer neuen Bildstabilisierung und einer Livestreaming-Funktion auf
Die neue GoPro Hero 7 Black trumpft mit einer neuen Bildstabilisierung und einer Livestreaming-Funktion auf - und ist für einen Preis von 429,99 € erhältlich.
38814099 HERO7 Black 135 Landscape Live Video master
38814099 HERO7 Black 135 Landscape Live Video master
38807025 HERO7 Black 270 Portrait Photo Mode master
38807025 HERO7 Black 270 Portrait Photo Mode master
Die GoPro Hero 7 Silver nimmt Videos in 4K bei 30 Frames auf und kostet 329,99 €.
Die GoPro Hero 7 Silver nimmt Videos in 4K bei 30 Frames auf und kostet 329,99 €.
Mit 219,99 € richtet sich die günstigste GoPro der neuen Generation vor allem an preisbewusste Kunden.
Mit 219,99 € richtet sich die günstigste GoPro der neuen Generation vor allem an preisbewusste Kunden.

Neue GoPro Hero 7: Die Amerikaner präsentieren die siebte Evolutionsstufe der beliebten Actioncam. Die Hero 7 Black ist das neue Flaggschiff des Kameraherstellers und soll mit einer deutlich verbesserten Bildstabilisierung auftrumpfen. Auch eine Livestreaming- und eine Timewarp-Fuktion gehören zum Lastenheft der 429,99 € teuren Kamera. Ergänzt wird die Hero 7 Black durch die Hero 7 Silver- und White-Kameras die mit 329,99 € und 219,99 € zu Buche schlagen. Alle Infos zur neuen GoPro Hero 7 gibt’s hier.

GoPro Hero 7 Black

  • “Hypersmooth”-Videostabilisierung mit Gimbal-ähnlicher Stabilisierung
  • Livestreaming-Funktion ermöglicht das automatische Teilen der Aufnahmen in Echtzeit
  • Timewarp-Funktion ermöglicht extrem stabilisierte Zeitraffer-Videos deiner Aktivitäten
  • Bildqualität 4K60-Videos und 12-MP-Fotos
  • Zeitlupe 8-fach in 1080p240
  • Verfügbarkeit ab Donnerstag, 27.09.2018
  • Preis 429,99 €

Die neue GoPro Hero 7 Black ist für einen Preis 429,99 € erhältlich und soll mit ihrer Hypersmooth-Videostabilisierung neue Maßstäbe setzen. Mit dieser integrierten Videostabilisierung sollen Gimbal-ähnliche Videos gelingen – und das ohne die Kosten oder den Aufwand eines Gimbals mit Motoren in Kauf nehmen zu müssen. Die neue Hypersmooth-Videostabilisierung soll sogar unter Wasser sowie bei starken Stößen und kräftigem Wind funktionieren, wo ein Gimbal versagt. Eine weitere spannende Funktion der GoPro Hero 7 Black ist die Möglichkeit,  spektakuläre Timewarp-Videos aufzunehmen. Außerdem kann man mit der neuen GoPro seine Videos direkt live teilen. Damit ist die Hero 7 Black die erste GoPro mit einer Livestreaming-Funktion – Nutzer können so automatisch Videos in Echtzeit auf Facebook, YouTube, Vimeo und anderen Plattformen streamen.

Die neue GoPro Hero 7 Black trumpft mit einer neuen Bildstabilisierung und einer Livestreaming-Funktion auf
# Die neue GoPro Hero 7 Black trumpft mit einer neuen Bildstabilisierung und einer Livestreaming-Funktion auf - und ist für einen Preis von 429,99 € erhältlich.
38814099 HERO7 Black 135 Landscape Live Video master
# 38814099 HERO7 Black 135 Landscape Live Video master
38807025 HERO7 Black 270 Portrait Photo Mode master
# 38807025 HERO7 Black 270 Portrait Photo Mode master

GoPro Hero 7 Silver und White

  • Bildqualität
    • Silver 4K30-Videos und 10-MP-Fotos
    • White 1080p60-Videos und 10-MP-Fotos
  • Zeitlupe 2-fach
  • Verfügbarkeit ab Donnerstag 27.09.2018
  • Preis 329,99 € (Silver), 219,99 € (White)

Mit den Hero 7 White- und Silber-Kameras will GoPro auch für Anfänger, Draufgänger und Social-Media-Freunde aller Altersgruppen eine ausgezeichnete Kamera anbieten. Zusammen mit der Hero 7 Black runden die Hero 7 Silver und die Hero 7 White das Angebot ab. Die Hero 7 Silver kostet 329,99 € und kommt mit 4K-Auflösung, während die Hero 7 White eine Auflösung von 1080p liefert und für einen Preis von 219,99 € den Besitzer wechselt.

Beide Kameras sind robust, winzig, bis in 10 m Tiefe wasserdicht und lassen sich sowohl mit Sprachbefehlen als auch per Knopfdruck bedienen. Außerdem sollen die kleinen Actioncams die gleiche beeindruckende Video- und Fotoqualität bieten, die GoPro seit über viereinhalb Jahren ohne Unterbrechung zur meistverkauften Kamera in Nordamerika gemacht hat. Sowohl Hero 7 Silver als auch White bieten eine deutlich verbesserte Videostabilisierung, damit sollen unterwegs noch leichter großartige Aufnahmen gelingen.

Die GoPro Hero 7 Silver nimmt Videos in 4K bei 30 Frames auf und kostet 329,99 €.
# Die GoPro Hero 7 Silver nimmt Videos in 4K bei 30 Frames auf und kostet 329,99 €.
Mit 219,99 € richtet sich die günstigste GoPro der neuen Generation vor allem an preisbewusste Kunden.
# Mit 219,99 € richtet sich die günstigste GoPro der neuen Generation vor allem an preisbewusste Kunden.

Video

Wie gefallen euch die neuen Funktionen der GoPro Hero 7 Black?

Infos und Bilder: Pressemitteilung GoPro
  1. benutzerbild

    Grashalm

    dabei seit 05/2008

    Eklk
    Hallo, ich hab mall die HERO7 Black getestet.
    Hypersmooth und timewarp funktioniren bei mir mit 0% GOPRO erfahrung auf der ersten Tour.

    Für Fragen einfach kommentieren.

    Ist das komplette Video in Timewarp Modus gefilmt?
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    Grashalm

    dabei seit 05/2008

    Sloop
    Also den einzeigen Unterschied den ich jetzt gesehen habe ist der, dass die 7er Teilweise doch bisschen mehr Tiefenschärfe bietet.
    Die Hero 7 hat schon eine sichtbar bessere Stabilisierung. Achte doch mal auf den Himmel. Bei der Hero 6 kommt es immer zu ruckartigen Bewegungen/Versetzen des ganzen Bildes. Beim Joggen sehr gut sichtbar Minute 3:24.


    Was Gopro nicht sagt:
    Hypersmooth funktioniert leider nur gut bei viel Licht. Im Wald, wo man als Biker öfters unterwegs ist, ist es nach meiner gestrigen Erfahrung bereits grenzwertig. Dadurch, dass die Belichtungszeit bei wenig Licht länger wird, werden die Einzelbilder immer unschärfer und können nicht mehr vernünftig miteinander verrechnet werden.
    Hier sieht man das Ergebnis bei sehr wenig Licht.
    Minute 3:11
  4. benutzerbild

    Apnea

    dabei seit 09/2012

    Bei solchen Situationen kannst Du der GoPro helfen, indem Du auf 1080 runtergehst.
  5. benutzerbild

    Grashalm

    dabei seit 05/2008

    Apnea
    Bei solchen Situationen kannst Du der GoPro helfen, indem Du auf 1080 runtergehst.
    Warum sollte das helfen? Ich frage aus Interesse. Ändert doch nichts an der Belichtung.
  6. benutzerbild

    Apnea

    dabei seit 09/2012

    @Grashalm Ich habe das irgendwo im Support-Hub von GoPro gelesen, finde das Posting aber nicht mehr. Dort stand, daß Hypersmooth für dunkle Lichtverhältnisse nicht die optimale Wahl sei. Es würde helfen, die ISO-Einstellungen auf 100-400 zu stellen, sowie die Auflösung auf 1080 zu stellen, wenn man Hypersmooth unbedingt nutzen möchte. Die ISO-Einstellungen kann ich noch nachvollziehen. Bzgl. der Auflösung kann ich mir das nur so erklären, daß der Kamera die Stabilisierung leichter fällt, je niedriger die Auflösung ist. Das wiederum gibt Rechenleistung für andere Dinge frei. Wie gesagt; meine laienhafte Vorstellung. Ob das so stimmt, ist höchst fragwürdig. ;)

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image