Schutzsysteme für Reifen und Laufräder sind derzeit in aller Munde. Nun hat Nukeproof mit dem Advanced Rim Defense – kurz ARD – ein neues Schutzprodukt vorgestellt, das dank spezieller Form besonders effektiv sein soll. Hier gibt’s erste Infos zum Nukeproof ARD!

Nukeproof ARD: Infos und Preise

  • Reifenschutz-System gegen Durchschläge
  • verbesserte Notlauf-Eigenschaften
  • Fahren mit geringerem Luftdruck möglich
  • reduziert Walken und Burping des Reifens
  • einfache Montage ohne spezielles Werkzeug
  • Laufradgrößen 27,5″, 29″
  • Gewicht 130 Gramm (pro Laufrad, 27,5″-Version)
  • Verfügbarkeit November 2018
  • Preis £ 50 (Set, inklusive Spezial-Ventile)
Das Nukeproof ARD-System soll Reifen und Felgen schützen, gleichzeitig die Fahreigenschaften verbessern und sich sehr einfach installieren lassen
# Das Nukeproof ARD-System soll Reifen und Felgen schützen, gleichzeitig die Fahreigenschaften verbessern und sich sehr einfach installieren lassen - nach über zwei Jahren Testphase ist am Ende ein System mit einer etwas ungewöhnlichen Form herausgekommen. Erhältlich ist das Nukeproof ARD ab November zum Setpreis von glatten £ 50.

Angefangen hat die Entwicklung des Nukeproof ARD-Systems vor etwa zwei Jahren mit einer klassischen Pool-Noodle, an die viele der in derzeit wie Pilze aus dem Boden spriessenden Reifenschutzsysteme zumindest auf den ersten Blick erinnern. Dieser Ansatz hat sich schnell als untauglich herausgestellt, war jedoch der Startpunkt für das neue Nukeproof ARD-System. Seitdem haben die Briten, die vor kurzem in Finale Ligure dank Sam Hill erneut den Titel in der Enduro World Series einfahren konnten, zahlreiche Evolutionsstufen durchgetestet. Das Ziel war es, ein Schutzsystem zu entwickeln, das trotz guter Dämpfung vergleichsweise leicht ist, eine geeignete Form hat um Reifen und Felge zu schützen, halbwegs bezahlbar ist und sich einfach installieren lässt.

Herausgekommen ist nun ein patentiertes System, das sich im Vergleich zu den meisten anderen Reifen-Inserts vor allem durch die spezielle Form unterscheidet: Die kleinen Flügel an der Seite der Hauptwurst sollen die Felge besonders gut schützen und außerdem die Installation des Systems so leicht wie möglich machen. Nukeproof gibt an, dass für den Einbau lediglich ganz normale Reifenheber nötig seien. Vor allem sollen die Flügel, die sich dank eines speziellen Fertigungsverfahrens realisieren lassen, natürlich vor allem dafür sorgen, dass Reifen und Felge bei einem Durchschlag geschützt werden. Auch beim Material hat Nukeproof lange herumexperimentiert, bis der perfekte Kompromiss aus Dämpfung, Haltbarkeit und geringem Gewicht gefunden wurde. So wiegt das Nukeproof ARD-System, das ab November als 27,5″- und 29″-Version erhältlich sein wird, 130 Gramm pro Laufrad. Ausgeliefert wird das Set für beide Laufräder inklusive Spezialventile zu einem fairen Preis von £ 50.

Angefangen hat die Entwicklung zu Experimentierzwecken mit einer klassischen Pool-Noodle
# Angefangen hat die Entwicklung zu Experimentierzwecken mit einer klassischen Pool-Noodle - damit hat das Nukeproof-Insert mittlerweile nicht mehr viel gemein. Das Material, das nun zum Einsatz kommt, soll gut dämpfen, nicht zu schwer sein und Dichtmilch nicht absorbieren.
Ungewöhnlich ist die Form des Nukeproof ARD: Die beiden kleinen Flügel an der Seite des Haupt-Inserts sollen den Schutz besonders effektiv machen
# Ungewöhnlich ist die Form des Nukeproof ARD: Die beiden kleinen Flügel an der Seite des Haupt-Inserts sollen den Schutz besonders effektiv machen - und Reifen und Felge vor allem bei Durchschlägen sehr gut schützen.

Praktisch oder überflüssig: Was haltet ihr von Schutzsystemen für die Reifen?

Infos und Bilder: Nukeproof
  1. benutzerbild

    bastifunbiker

    dabei seit 09/2008

    und welcher komplette Vollidiot hat dich zum Minister für
    ufp
    Vernünftige
    Posts ernannt? :lol:
  2. benutzerbild

    Anzeige

  3. benutzerbild

    ufp

    dabei seit 12/2003

    bastifunbiker
    und welcher komplette Vollidiot hat dich zum Minister für
    Posts ernannt? :lol:
    Du.

    Aber abgesehen davon, kommt da(nn) Mal von dir auch etwas vernünftiges, sachlich relevantes oder gar Mal etwas hilfreiches :eek::rolleyes:?
  4. benutzerbild

    osbow

    dabei seit 06/2005

    LB Jörg
    Ich frag mich gerade warum nie jemand sowas "probiert" hat:

    [​IMG]

    Einfach Reifen damit vollstopfen und wenn sie kaputt sind kann man sie einfach aufessen.

    G.:)
    Dachte, die kommen in die Gabel?
  5. benutzerbild

    bastifunbiker

    dabei seit 09/2008

    ufp
    Aber abgesehen davon, kommt da(nn) Mal von dir auch etwas vernünftiges, sachlich relevantes oder gar Mal etwas hilfreiches :eek::rolleyes:?
    schau mal quer durch's Forum. Gibt es mehr als genug :)
    Bei dir hab ich allerdings noch nix gefunden :(
  6. benutzerbild

    bikefun2009

    dabei seit 12/2008

    osbow
    Dachte, die kommen in die Gabel?
    Nope sind Nabendämpfer :o:o:dope:

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Nukeproof bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt Nukeproof-Events eintragen!

Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein  (Impressum | Datenschutz | Archiv) :
Anmelden
close-image