Der Descent Master ist ein speziell für Mountainbiker konstruiertes Trainingsgerät, dass die Rumpf- und Oberkörper-Muskulatur trainieren soll. Dabei soll der Descent Master genau die Muskeln trainieren, die bei einer Downhill-Abfahrt beansprucht werden und so bei regelmäßigem Training nicht nur die Kraft, sondern auch die Kraftausdauer des Sportlers erhöhen – ein Gerät mit grob ähnlichem Ansatz hatten wir euch mit dem Praep Sports ProPilot bereits im September vorgestellt, allerdings gibt es zum Descent Master (nicht nur preislich) ein paar Unterschiede. Alle Infos zum neuen Trainingsgerät gibt’s hier.

Descent Master – Infos und Preise

  • Trainingsgerät mit gelagertem Lenker speziell für Mountainbiker
  • soll die Abfahrtsposition auf dem MTB nachempfinden
  • lässt sich für Transport und Lagerung platzsparend zusammenklappen
  • Material Aluminium
  • trainierte Muskelgruppen Rumpfmuskulatur, Bauchmuskeln, Rotatorenmanschette sowie die allgemeine Oberkörper-Muskulatur
  • Verfügbarkeit ab sofort vorbestellbar
  • Preis $ 380
  • www.descentmaster.co.uk

Der Descent Master soll die fürs Downhill und Enduro fahren nötigen Muskelgruppen – die Rumpfmuskulatur, die Bauchmuskulatur, die Rotatorenmanschette sowie die allgemeine Oberkörper-Muskulatur – stärken. Dafür greift der Sportler den Lenker genau wie beim Radfahren und begibt sich in die Liegestützen-Position, dadurch soll eine typische Abfahrts-Körperhaltung auf dem MTB simuliert werden. Der Lenker selbst lässt sich frei drehen und neigen, wodurch der Trainingseffekt durch die nötigen Ausgleichsbewegungen erzielt werden soll. Mithilfe des Descent Masters sollen Fahrsituationen, wie zum Beispiel die Durchfahrt eines Anliegers, das Fahren einer flachen Kurve oder die Landung eines Sprungs im Training nachgestellt werden. Um die Intensität des Trainings an den Fitness-Zustand anzupassen, lässt sich der Widerstand der Lager einstellen – je geringer der Widerstand, desto höher die Trainings-Intensität. Gefertigt wird der Descent Master in Großbritannien bei Superstar Manufacturing, wo auch die Produkte von Superstar Components produziert werden. Ab sofort ist das Trainingsgerät für einen Preis von circa $ 380 vorbestellbar.

Der Descend Master soll die für Abfahrten auf dem Mountainbike wichtigen Muskelgruppen trainieren und somit die Downhill-Performance des Sportlers verbessern.
# Der Descend Master soll die für Abfahrten auf dem Mountainbike wichtigen Muskelgruppen trainieren und somit die Downhill-Performance des Sportlers verbessern.
descent-master-1-1024x683
# descent-master-1-1024x683
descent-master-14-1024x683
# descent-master-14-1024x683
descent-master-24-1024x472
# descent-master-24-1024x472

“Seit ich angefangen habe mit dem Descent Master zu trainieren, wurde meine Schultermuskulatur stabilisiert und ich habe mehr Kraft zum Festhalten des Lenkers zur Verfügung. Außerdem konnte ich meine Rumpfmuskulatur signifikant stärken, was für mich die größte Errungenschaft war.” – Lewis Buchanan, Enduro-Profi

descent-master-11-1024x683
# descent-master-11-1024x683

Sinnvolles Trainingsgerät oder Hokuspokus? Was haltet ihr vom Descent Master-Trainingsgerät?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Descent Master
  1. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Das ist auch ein trauriger Beitrag.
  2. benutzerbild

    Sittenstrolch

    dabei seit 03/2015

    525Rainer
    Das ist auch ein trauriger Beitrag.
    Nein, eigentlich nicht. Traurig ist, dass ich eine Marke/Gruppe/Firma nicht gut finden darf. Ich wette Kalle Nicolai selbst würde es legitim finden, wenn ich ihm meine Meinung sagte.
    Aber im Grunde ist es unwichtig, was meine Meinung ist.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Naja, "sehr befremdlich eine Sekte mit der man nichts mehr zu tun haben möchte" und der Vergleich mit Scientology,
    Ist schon ein, ich benutze Mal auch das wort, befremdliches Urteil nach einer Testfahrt.
    . Hast du ihnen diese Meinung dann wenigstens mitgeteilt? Wäre evtl sinnvoll, denn berechtigte Kritik, dafür ist jeder dankbar. An deiner Beschreibung konnte ich zumindest nichts rauslesen was ich weitergeben könnte.
  5. benutzerbild

    Sittenstrolch

    dabei seit 03/2015

    Testfahrten viele, alle.Modelle, wir haben die Dinger eine Weile lang verkauft. Nicht vorschnell urteilen. Und bei sehr vielen Rädern die ich gefahren bin habe ich einiges an Vergleichsmaterial gesehen.
    Lass gut sein , wenn dir die Firma passt, ist es doch müssig mit mir darüber zu diskutieren.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!