Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
MaXalami bietet eine Vielzahl an möglichen Kombinationen ihrer Werkzeuge an. Eine vergleichsweise günstige, kleine und sinnvolle Lösung ist das MaXalami Tube Plus
MaXalami bietet eine Vielzahl an möglichen Kombinationen ihrer Werkzeuge an. Eine vergleichsweise günstige, kleine und sinnvolle Lösung ist das MaXalami Tube Plus - dieses kommt in einer praktischen Röhre und beinhaltet das wichtige Gabelwerkzeug und Reifenwürste in zwei Größten für 14,90 € (UVP).
In unserem Werkstatt-Vergleich konnte sich das MaXalami Tube Plus hervorragend schlagen
In unserem Werkstatt-Vergleich konnte sich das MaXalami Tube Plus hervorragend schlagen - die extrem klebrigen Würste dichten auch extrem große Risse erstaunlich gut ab. Am wichtigsten ist jedoch der Eindruck im Trailalltag.
Die häufigste Form des Plattens in unserem Test waren Snakebites, mit je zwei Löchern an der Reifenflanke
Die häufigste Form des Plattens in unserem Test waren Snakebites, mit je zwei Löchern an der Reifenflanke - die flexiblen und klebrigen Würste stopfen auch Löcher direkt an der Felge ziemlich gut …
… allerdings muss man zwischendurch eine neue MaXalami in das Werkzeug einfädeln, was einiges an Zeit kostet.
… allerdings muss man zwischendurch eine neue MaXalami in das Werkzeug einfädeln, was einiges an Zeit kostet.
Das MaXalami Tube Plus bietet viel Plattensicherheit für wenig Geld
Das MaXalami Tube Plus bietet viel Plattensicherheit für wenig Geld - wir würden uns lediglich wünschen, dass es ein bisschen kleiner wäre und man etwas weniger vom langen und schmalen Griff abrutschen würde.

MaXalami Tube Plus im Test: MaXalami wurde vom ehemaligen XC-Fahrer Max Friedrich bereits im Jahr 2012 auf den Markt gebracht und war damit den meisten Konkurrenz-Produkten um Längen voraus. Eine praktische Lösung, um Löcher in Tubeless-Reifen unterwegs zu flicken, ist das MaXalami Tube Plus, das sich gefahrlos in der Hosentasche oder dem Rucksack verstauen lässt. Wir haben es getestet.

Steckbrief: MaXalami Tube Plus

Die MaXalami ist der Klassiker unter den Tubeless-Reparatur-Systemen. Ähnlich wie beim Motorrad oder Auto wird hier eine Gummi-Wurst – MaXalami genannt – mit einem gegabelten Werkzeug in das Loch im Reifen gesteckt und verschließt dieses. Der Griff des Werkzeugs ist im Vergleich zur Konkurrenz relativ groß geraten, soll dafür aber sehr gut in der Hand liegen. Damit man das spitze Werkzeug auch ohne Rucksack gefahrlos in der Hosentasche mitführen kann, bietet MaXalami das Tube Plus an: Dabei werden Werkzeug und Würstchen in einer praktischen Plastik-Röhre mit Deckel sicher transportiert.

  • Besonderheit handliches Werkzeug mit großem Griff
  • Lierferumfang Gabel, 3 x MaXalami-Plug (3,5 x 100 mm), 5 x MaXanossi-Plug (1,5 x 50 mm)
  • Abmaße 105 x 24,5 x 24,5 mm
  • www.maxalami.de
  • Preis 14,90 € (UVP)
MaXalami bietet eine Vielzahl an möglichen Kombinationen ihrer Werkzeuge an. Eine vergleichsweise günstige, kleine und sinnvolle Lösung ist das MaXalami Tube Plus
# MaXalami bietet eine Vielzahl an möglichen Kombinationen ihrer Werkzeuge an. Eine vergleichsweise günstige, kleine und sinnvolle Lösung ist das MaXalami Tube Plus - dieses kommt in einer praktischen Röhre und beinhaltet das wichtige Gabelwerkzeug und Reifenwürste in zwei Größten für 14,90 € (UVP).
Diashow: MaXalami Tube Plus im Test - Der Klassiker gegen platte Tubeless-Reifen
… allerdings muss man zwischendurch eine neue MaXalami in das Werkzeug einfädeln, was einiges an Zeit kostet.
Die häufigste Form des Plattens in unserem Test waren Snakebites, mit je zwei Löchern an der Reifenflanke
MaXalami bietet eine Vielzahl an möglichen Kombinationen ihrer Werkzeuge an. Eine vergleichsweise günstige, kleine und sinnvolle Lösung ist das MaXalami Tube Plus
In unserem Werkstatt-Vergleich konnte sich das MaXalami Tube Plus hervorragend schlagen
Das MaXalami Tube Plus bietet viel Plattensicherheit für wenig Geld
Diashow starten »

Das MaXalami Tube Plus besteht aus der Röhre, dem Einführ-Werkzeug sowie drei großen MaXalami-Plugs und fünf kleineren MaXanossi-Plugs. Mit 14,90 € (UVP) ist es zudem das günstigste Set im Test. Alternativ bietet MaXalami eine Vielzahl an Konfigurationen an: Es sind verschiedenen Röhren, Ahlen-Werkzeuge um das Loch zurechtzufeilen und neuerdings auch Lösungen, die im Lenker oder der Kurbel versteckt werden, möglich. Zudem kann man auf der Website große und kleine Ersatzplugs in verschiedenen Mengen bestellen.

Werkstatttest – MaXalami, Sahmurai und Dynaplug im Vergleich:

Länge SchnittMaxalami Basic TubeSahmuraiDynaplug
5,5 mm100 % dicht100 % dicht100 % dicht
12 mmleichtes Leckleichtes Leckdichtet nicht

Bitte beachtet, dass die Werkstatttests vor allem Vergleichszecken dienen. Löcher, die in der Werkstatt sicher geschlossen werden, können sich durch das ständige Walken des Reifens auf dem Trail schnell wieder öffnen.

In unserem Werkstatt-Vergleich konnte sich das MaXalami Tube Plus hervorragend schlagen
# In unserem Werkstatt-Vergleich konnte sich das MaXalami Tube Plus hervorragend schlagen - die extrem klebrigen Würste dichten auch extrem große Risse erstaunlich gut ab. Am wichtigsten ist jedoch der Eindruck im Trailalltag.

Auf dem Trail

Bevor man zu seiner ersten Fahrt mit dem MaXalami Tube Plus aufbricht, sollte man eine MaXalami im Werkzeug installieren. Hier ist zumindest anfangs Feinmotorik gefragt – probiert man dies erst auf dem Trail, ist die Luft längst aus dem Reifen. Bei unserem ersten Trail-Test wurden wir jedoch mit einem kleinen Problem konfrontiert: Steckt man für den Transport das Werkzeug mit der Spitze zuerst in die Röhre, klebt die Wurst im Inneren fest. Der Griff ist nur minimal dünner als die Röhre, weshalb wir das Werkzeug nur mit viel Schütteln und Geduld wieder befreien konnten. Besser ist, man steckt es verkehrt herum rein und zieht es dann mit den Fingerspitzen an der Gabel heraus, was allerdings immer noch etwas Gefühl verlangt. Zudem ist die Röhre für die Hosentasche grenzwertig groß, besonders wenn die Tasche in der Hüftbeuge sitzt.

Die häufigste Form des Plattens in unserem Test waren Snakebites, mit je zwei Löchern an der Reifenflanke
# Die häufigste Form des Plattens in unserem Test waren Snakebites, mit je zwei Löchern an der Reifenflanke - die flexiblen und klebrigen Würste stopfen auch Löcher direkt an der Felge ziemlich gut …
… allerdings muss man zwischendurch eine neue MaXalami in das Werkzeug einfädeln, was einiges an Zeit kostet.
# … allerdings muss man zwischendurch eine neue MaXalami in das Werkzeug einfädeln, was einiges an Zeit kostet.

Ist man jedoch gut vorbereitet und fährt sich ein Loch ein, ist die Reparatur ein Kinderspiel. Das Werkzeug liegt gut in der Hand, wodurch sich die benötigte Kraft, um die Wurst in das Loch zu drücken, gut aufbringen lässt. Dennoch konnte hier das Sahmurai Sword mit seinem breiten Griff noch etwas mehr punkten. Die vorher noch kritisierte Klebrigkeit der Würstchen zahlt sich nun aus, denn wir konnten auch große Löcher und Risse erfolgreich verschließen. Die nicht im Set enthaltene Ahle haben wir in keiner Weise vermisst. Am besten führt man das Werkzeug auf dem Weg des geringsten Widerstands in das Loch ein und dreht es dann vor dem Entfernen so, dass die Wurst möglichst gut abdichtet. Sie sollte insbesondere bei Löchern in der Lauffläche nur einige Millimeter über die Karkasse herausragen, da sie beim Bremsen sonst herausgezogen werden kann. Selbst Löcher nahe der Felgenflanke, wo der Reifen stark arbeitet, werden mit etwas Dichtmilch zuverlässig abgedichtet – zumindest kommt man nach Hause. Bei starken Durchschlägen, die gleich zwei Löcher in den Reifen stanzen, muss man sich allerdings ziemlich beeilen. Da das Werkzeug recht groß ist, möchte man im Gegensatz zum Sahmurai Sword nicht unbedingt zwei davon mit sich tragen und muss schnell einen neuen Plug einfädeln. Die mitgelieferten kleinen MaXanossi-Plugs waren während unseres Tests für die meisten Löcher deutlich zu klein – lediglich ein winziges Loch in der Reifenflanke ließ sich damit schließen. Ein “must have” sind sie also nicht, in aller Regel empfiehlt sich eine MaXalami. Diese kann man sogar halbieren und hat dann die doppelte Menge.

Fazit – MaXalami Tube Plus

Der Klassiker der Tubeless-Reperatur-Sets hat es immer noch drauf. Das MaXalami Basic Tube punktet mit einem sehr praktischen Werkzeug, hochwertigen und gut abdichtenden Plugs sowie einem günstigen Preis. Leider muss es in Sachen Transportierbarkeit Abstriche gegenüber der Konkurrenz machen.

Pro
  • gute Ergonomie
  • sehr gute Funktion
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
Contra
  • grenzwertig groß für die Hosentasche
  • klebt in der Röhre fest
Das MaXalami Tube Plus bietet viel Plattensicherheit für wenig Geld
# Das MaXalami Tube Plus bietet viel Plattensicherheit für wenig Geld - wir würden uns lediglich wünschen, dass es ein bisschen kleiner wäre und man etwas weniger vom langen und schmalen Griff abrutschen würde.

Alle Artikel zum Tubeless-Reparatur-Sets-Vergleichstest

  1. benutzerbild

    ---

    dabei seit 07/2011

    Das ist doch genau das gleiche Zeugs. Für Baufahrzeuge gibt da sogar richtige Rieseteile. Daraus könnte man sich wahrscheinlich 1000 Stück fürs Fahrrad schnitzen. Bis auf die Größe ist das absolut identisch. Ist wie mit Slappertape oder Rimtape oder oder oder......alles keine Neuerfindungen.
  2. benutzerbild

    NoriDori

    dabei seit 12/2013

    Powderfreak1
    Was mal intressant wär wären so Stopfen wie früher für Autoreifen die vulkanisieren. Somit wär der Reifen auch vernünftig repariert. Die Salami funktioniert super aber eine Möglichkeit Reifen wirklich zu reparieren wär halt gut.
    Es gibt Mantelflicken von TipTop. Von innen angebracht - funktioniert einwandfrei auch über 1-2 Jahre.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Bergmolch

    dabei seit 06/2009

    Ich habe recht durchwachsenen Erfahrungen mit den Dingern. Nur einmal hat es zuverlässig abgedichtet und ich konnte den Reifen weiterfahren bis er fertig war. Alle anderen Male hat es mir die Würste in schnell gefahrenen Kurven oder beim Bremsen rausgezogen.

    Weiter gekommen bin ich aber meistens.

    Und wenn Maxalami nicht hilft: einen Schlauch hab ich auch immer mit dabei.
  5. benutzerbild

    baloo

    dabei seit 01/2004

    Funktionieren die "Salamis" auch bei Rissen in der Seitenwand?

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!