Leider musste die französische Downhill- und Enduro-Fahrerin Anne Caroline Chausson kürzlich bekannt geben, dass sie einen Rückfall ihrer besiegt geglaubten Krebs-Erkrankung erlitten hat. Bereits im November musste sie sich nach eigener Aussage einer schweren Operation unterziehen, um einen neuen Tumor aus ihrem Brustkorb zu entfernen. Aktuell durchläuft die Rekord-Weltmeisterin eine Strahlen- und Chemotherapie und hofft, danach wieder aufs Rad steigen zu können.

Die mittlerweile 41-jährige Französin errang während ihrer langen Karriere nicht nur insgesamt 13 Goldmedaillen bei Downhill-Weltmeisterschaften, sondern gewann auch prestigeträchtige Enduro-Rennen wie die Trans-Provence und EWS-Stopps sowie mehrere Four-Cross und Dual Slalom-Weltmeisterschaften und olympisches Gold im BMX-Race. 2015 musste sie ihre aktive Rennkarriere aufgrund einer ersten Krebserkrankung und der folgenden Behandlung beenden.

Erst im Sommer 2018 konnten Anne Caroline uns bei der Vorstellung des Commençal Meta AM 29 mit ihrer ruhigen Art und weiterhin unglaublichen Geschwindigkeit auf dem Bike begeistern. Das gesamte Team von MTB-News.de möchte Anne Caroline Chausson an dieser Stelle eine möglichst rasche und unproblematische Genesung wünschen – auf dass man sich bald wieder auf den Trails dieser Welt trifft!

  1. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Ultraschall schon gemacht?
  2. benutzerbild

    Sven_Kiel

    dabei seit 10/2003

    freigeist
    Ich gehe davon aus, dass Du dir vor einnahme der NEM eines hast machen lassen.?! Einfach zum Hausarzt gehen und der schickt dann eine Blutprobe ein?!
    das kannst Du vergessen! es ist eher sehr selten so, dass der Hausarzt das unterstützt, weil er es nicht abrechnen kann/will. Ärzte sind auf dem Gebiet auch selten gut informiert und wollen gerne "nur" das kleine oder grosse Blutbild andrehen, was leider sehr undifferenziert ist. Holo-TC, Homocystein, Gerinnungswerte wie Fibrinwert, Vitamin D, Mg fehlen zB. Ich hab das angesprochen: "Reine Panikmache" musste ich mir in einem Fall anhören und Verwunderung, dass ich mit dem Weisskittel in Augenhöhe diskutiert habe. Ich hab deshalb privat ein Labor beauftragt, welches die für mich relevanten Werte untersucht.
    Mit Glück gibt es in der Nähe einen guten Homöopathen oder Heilpraktiker..hab ich bislang nur nicht gefunden und deshalb heile ich mich selber...erfolgreich! Bei mir geht es aber auch nicht um Krebs (das ist ein anderes Kaliber) sondern um einen Gerinnungsdefekt, der letztes Jahr bei mir fast tödlich endete. Deshalb auch die Prophylaxe.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    GTTF3

    dabei seit 03/2012

    Hallo zusammen, OP war Vorgestern, jetzt warte ich auf CT am Dienstag und die pathologische Untersuchung.

    Was Die NEM angeht, kann ich die Entrüstung von beiden Seiten verstehen. Vieles ist Kopfsache und das alleine kann schon positiv sein. Jeder Pickel am Arsch, kann Krebs sein... und keiner macht sich deswegen Sorgen....

    Dennoch bei Lebensbedrohlichen Krankheiten ist und sollte alles unter ärztlicher Beobachtung sein.
  5. benutzerbild

    Sven_Kiel

    dabei seit 10/2003

    GTTF3
    Hallo zusammen, OP war Vorgestern, jetzt warte ich auf CT am Dienstag und die pathologische Untersuchung.

    Was Die NEM angeht, kann ich die Entrüstung von beiden Seiten verstehen. Vieles ist Kopfsache und das alleine kann schon positiv sein. Jeder Pickel am Arsch, kann Krebs sein... und keiner macht sich deswegen Sorgen....

    Dennoch bei Lebensbedrohlichen Krankheiten ist und sollte alles unter ärztlicher Beobachtung sein.
    Ich drück die Daumen, dass es "wenig" ist..Freund hatte das gerade hinter sich..auch durch Zufall herausgekommen. War gerade rechtzeitig. Ist gut wenn man damit nicht alleine ist.
    ....ansonsten geb ich Dir recht. In der Akutphase immer ärztl. Rat. Ich bezog mich eigentlich auch nur auf die Prophylaxe "danach".

    Wünsche Dir besinnliche Ostern!!. Versuch Dich zu entspannen..LG

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!