O’Neal präsentiert nach zwei Jahren Entwicklungsdauer einen neuen Allmountain/Enduro Helm: Den O’Neal Defender 2.0. Hier findest du erste Informationen zum Helm, der dank vieler Farbvariationen und mehrerer Einstellungsmöglichkeiten für jeden Geschmack und Kopf etwas bieten sollte. 

O’Neal Defender 2.0: Infos & Preise

  • Allmountain/Enduro Helm mit Zwei-Schalen-Konstruktion
  • Fidlock-Magnet-Verschluss
  • neuer Drehverschluss zum Einstellen der Größe
  • herausnehmbare und waschbare Polster
  • Große Belüftungsöffnungen für optimale Kühlung
  • Gewicht 380 g (+-25 g)
  • Preis 89,99 €
  • www.oneal.eu

O’Neal stammt ursprünglich aus dem Motocross-Bereich, verfügt mittlerweile aber auch über ein mehr als 30-jähriges Knowhow im Mountainbike-Sport. Mit dem Defender 2.0 präsentieren die Amerikaner ihre neue Halbschale für den Allmountain/Enduro-Einsatz.

Der O'Neal ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich, von sehr bunt bis schlicht ist alles dabei
# Der O'Neal ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich, von sehr bunt bis schlicht ist alles dabei - Bei einem Gewicht von 380 g kostet er 89,99 €

Als Erstes sticht beim Helm die vielseitige und zum Teil sehr bunte Farbgestaltung auf. Der Kopfschutz ist in 12 verschiedenen Farbvariationen zu bekommen und bietet schlichte, einfarbige Designs, aber auch die für O’Neal typischen Comic-Muster. Um auf möglichst viele Kopfformen zu passen, hat O’Neal einen neuen Drehverschluss entwickelt – dieser soll sich auch während der Fahrt bei Bedarf einfach verstellen lassen. Ebenso lässt sich der Kinnriemen einfach anpassen und soll so für einen optimalen Halt sorgen. Den Riemen fixiert wie bei O’Neal üblich der Fidlock-Magnet-Verschluss. Die Innenpolster des Defender sind herausnehmbar und waschbar.

Der Defender 2.0 hier in einer eher schlichteren Version
# Der Defender 2.0 hier in einer eher schlichteren Version - Der Helm bietet einen neu entwickelten Drehverschluss, große Öffnungen für eine gute Durchlüftung und den von O'Neal bekannten Fidlock-Magnetverschluss

Ganz nach der aktuellen Mode ist auch der Defender 2.0 hinten weit heruntergezogen, wodurch er für mehr Schutz am Hinterkopf sorgen soll. So erfüllt er etwa die Standards der Norm EN1078 für Fahrradhelme. Um dennoch nicht zu einer Überhitzung zu führen, verfügt der Helm über großzügig dimensionierte Lüftungsöffnungen – diese sollen für eine möglichst optimale Belüftung des Kopfes sorgen.

Was sagt ihr zum neuen O’Neal Defender 2.0?

Info: Pressemitteilung O’Neal

  1. benutzerbild

    drei_c

    dabei seit 11/2005

    Fidlock rules. Ist für mich zur Kaufentscheidung / Nicht-Kaufentscheidung geworden. Vor allem am Skihelm (Smith) ein Segen, da alles andere mit Handschuhen sehr fummelig ist.
  2. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Pike 2.0 liegt im warenkorb. Kommt Aber erst Juni. Preis leistung top. Mein vertrag lief 18 aus, den neuen pike kauf ich mir trotzdem.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    ketis

    dabei seit 04/2010

    Also den alten Pike trage ich sehr gerne. Den alten defender fand ich nicht so gut. ( bezogen auf meinen Kopf ) und das fixe Visier war schnelle abgeflogen.
  5. benutzerbild

    GrazerTourer

    dabei seit 10/2003

    525Rainer
    Pike 2.0 liegt im warenkorb. Kommt Aber erst Juni. Preis leistung top. Mein vertrag lief 18 aus, den neuen pike kauf ich mir trotzdem.
    Geht der Pike mit Goggle? Ich frage, weil ich anfangen will manchmal mit goggle zu fahren. Ich hab harte Kontaktlinsen und muss bei trockenen Verhältnissen sonst immer vorne fahren, wenn ich mit anderen unterwegs bin, weil mir der Staub sonst in den Augen weh tut.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

O'Neal bei MTB-News.de

Events

Derzeit ist kein Event eingetragen.

Jetzt O'Neal-Events eintragen!

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!