Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Alutech Cheaptrick von IBC-User ollo
Das Alutech Cheaptrick von IBC-User ollo
Der schicke Alutech-Rahmen in raw ist ein echter Hingucker
Der schicke Alutech-Rahmen in raw ist ein echter Hingucker
Auf eine versenkbare Sattelstütze verzichtet ollo, für den geplanten Einsatzzweck wird sie nicht gebraucht
Auf eine versenkbare Sattelstütze verzichtet ollo, für den geplanten Einsatzzweck wird sie nicht gebraucht
2.2" Reifen und eine Rennrad-Kassette inklusive passendem Schaltwerk
2.2" Reifen und eine Rennrad-Kassette inklusive passendem Schaltwerk - perfekt für schnelle Fahrten von A nach B
Weiße Farbakzente am Raw-Rahmen
Weiße Farbakzente am Raw-Rahmen
Wir wünschen viel Spaß mit dem etwas anderen Enduro-Hardtail
Wir wünschen viel Spaß mit dem etwas anderen Enduro-Hardtail

IBC-User ollo hat sich mit seinem Alutech Cheaptrick ein Bike für schnelle Fahrten von A nach B aufgebaut. So stand bei diesem Bike ausnahmsweise mal nicht die Performance im Gelände an allererster Stelle, sondern zunächst einmal der Wunsch, unter 10 kg zu bleiben. Trotzdem soll das etwas andere Enduro-Hardtail auch im Gelände und beim Spielen eine gute Figur machen – ein Wolf im Schafspelz? Viel Spaß mit diesem Bike der Woche.

Bike der Woche

Alutech Cheaptrick 2018, ollo

Das Alutech Cheaptrick von IBC-User ollo
# Das Alutech Cheaptrick von IBC-User ollo
Diashow: Bike der Woche - Alutech Cheaptrick von IBC-User ollo
Der schicke Alutech-Rahmen in raw ist ein echter Hingucker
Das Alutech Cheaptrick von IBC-User ollo
Wir wünschen viel Spaß mit dem etwas anderen Enduro-Hardtail
2.2" Reifen und eine Rennrad-Kassette inklusive passendem Schaltwerk
Weiße Farbakzente am Raw-Rahmen
Diashow starten »

MTB-News.de: Hallo ollo, dein Alutech Cheaptrick ist im Fotoalbum auf viel positives Feedback gestoßen. Wie ist es zu deinem Bike gekommen, das wir heute als Bike der Woche vorstellen?

Das Alutech Cheaptrick hat mich seit der Vorstellung im IBC angefixt – die zweifarbige Gestaltung und das Hydroforming fand ich einfach nur genial. Mein Buddy Jürgen hatte mir zwar schon lange davor einen ersten Entwurf gezeigt, aber da nur die Anbindung Sattelrohr / Sitzstreben / Oberrohr (ich fand es blöd). Dass es aber im Ganzen so cool aussieht und die Geo mir extrem entgegenkam, kam dann erst bei der Präsentation im IBC rüber und mein erster Gedanke: „Shit, wie geil“ … gefolgt von verschiedenen Abwägungen des für und wider, verbunden mit: „Puh … noch ein Rad im Schuppen und was soll ich alter Sack um Himmelswillen mit einem Hardtail, dazu noch ein Enduro-Hardtail?“

Aber eines Tages im Oktober, ich glaube, es war der Tag, an dem ich mir irgendwo, irgendwie den Kopf gestoßen habe und dabei zufällig mit dem kleinen Finger auf die Wahlwiederholungstaste vom Telefon gekommen bin und zufällig die Telefonnummer von Alutech gewählt wurde, ja da hatte ich es nach dem Auflegen an der Backe – ein Hardtail, oh Mann! Okay, dachte ich so bei mir, mach was daraus! Welche Teile nimmste und was soll es werden und wiegen? Standard Enduro-Hardtail so wie alle anderen? Nö, zu langweilig und das passende Gelände für so ein Enduro Hardtail ist auch nicht vor der Haustür (vor die ich öfters mal gehen soll, sagt mein Arzt) und wenn Gelände, dann nehme ich lieber die Fanes mit. Irgendwann fiel mir mein Alutech-Allmountain ein und der Plan, es als Teilespender auszuschlachten, um auch Budget-mäßig auf dem Teppich zu bleiben. Ja das war ein Plan, Kosten im Rahmen, Altes und Gutes weiter benutzen, also internes Bike-Recycling, spitze ollo! (Schulterklopf)

Der Plan wurde aber von einer an Öl-Inkontinenz leidenden BOS-Gabel und einem bisher unterdrückten Kaufreflex bei den Laufrädern zerstört. Im Vorfeld hatte ich auch noch beim Jü behauptet, den Hocker auf unter 10 kg zu bekommen. Ich weiß gar nicht mehr, ob da nicht vorher wieder was mit „am Kopf gestoßen“ war. Also gab ich mich dem Hobby mal wieder vollends und zügellos hin, Bikeshops und Hersteller absurfen, Infos über 10-/11-/12-fach, aktuelle Standards, passt ein bisschen Alt mit Neu zusammen, geht Rennrad-Technik mit MTB-Technik, was kommt gewichtsmäßig raus, gehen 140 mm oder ist das Tretlager zu tief, IBC-Forum durchforsten, Bikemarkt checken und ganz nebenbei Teile finden, die richtig leicht sind und bis 120 kg gehen oder gar keine Gewichtsbeschränkung haben.

Der schicke Alutech-Rahmen in raw ist ein echter Hingucker
# Der schicke Alutech-Rahmen in raw ist ein echter Hingucker
Auf eine versenkbare Sattelstütze verzichtet ollo, für den geplanten Einsatzzweck wird sie nicht gebraucht
# Auf eine versenkbare Sattelstütze verzichtet ollo, für den geplanten Einsatzzweck wird sie nicht gebraucht

Zack, Exceltabelle erstellt (wieder mal), Teile rein, reales und geschätztes Gewicht und dann warten auf den Rahmen. Zum sechsten Mal die Teile zurechtlegen und noch mal drüber wischen und dann kam endlich im November das Alutech-Paket … uuuuuund fu##, passt nicht, der Rahmen hatte gute 300 g Übergewicht. Also musste erst mal der leichte Thomson Carbon-Lenker einem noch leichteren Beast Riser weichen, reichte aber immer noch nicht. Was nu, die BOS reparieren lassen und doch noch die Pirope-Laufräder anstelle der Newmen kaufen, leichte Topolino-Schläuche und so ging es dann Teil für Teil weiter. Letztendlich sind vier Komponenten vom „alten“ Allmountain am Cheaptrick gelandet: Sattelklemme, Steuersatz, Kurbel und die Bremsen. Bei einigen Teilen konnte ich mich dann doch noch bremsen und habe dann lieber meiner Familie was zu essen gekauft – ist auch langweilig, immer nur kaltes oder warmes Wasser im Angebot zu haben.

Jetzt ein paar Monde später und so direkt gefragt, was mich mit dem Bike verbindet – der Wahnsinn, den man mit diesem Hobby erleben kann – inklusive der anderen Wahnsinnigen. (grins)

Worauf hast du beim Aufbau deines Bikes besonders geachtet?

Leichte Teile, die keine Gewichtsbeschränkung haben und Altes mit Neuem soweit wie möglich zu nutzen.

Wie geht es mit deinem Bike weiter?

Wenn mich der Wahnsinn mal wieder packt, eine richtige 1-fach-Kurbel und die Laufräder von Pirope in 29 Zoll und einen Wunsch, eine 450 mm lange Newmen Carbon-Stütze … vielleicht, bisher ist es einfach perfekt, aber die 9,9 kg stehen immer noch im Raum

Welchen Einsatzbereich hat das Bike?

Schnell von A nach B mit etwas Spielen zwischendurch.

Was wiegt das Bike?

10,5 – 10,7 kg … je nach Reifen

2.2" Reifen und eine Rennrad-Kassette inklusive passendem Schaltwerk
# 2.2" Reifen und eine Rennrad-Kassette inklusive passendem Schaltwerk - perfekt für schnelle Fahrten von A nach B

Was ist dein persönliches Highlight an deinem Bike der Woche?

Die Farbgebung, der RAW-Rahmen mit dem matten Klarlack und das Schwarz-Weiß ist der Knaller.

Wie fährt sich das Rad?

Durch den Mix der Enduro-Geometrie verbunden mit den leichten Teilen und einer eher sportlichen Auslegung macht es einen Heidenspaß, damit schnelle Runden zu fahren und sich trotzdem noch durch das Gelände Spielen zu können … der Wolf im Schafpelz halt. Auch wenn der ein oder andere die Augenbraue hochzieht, wenn an einem Enduro-Hardtail nur 2,2″ Reifen drauf sind und eine Rennrad-Kassette inklusive passendem Schaltwerk – ganz zu schweigen von der nicht vorhandenen Variostütze … Skandal!

Wie bist du zum Mountainbiken gekommen?

Rad gefahren bin ich schon immer gerne, Laufen oder Joggen ist nicht so meins und nachdem ich durch Zufall den richtigen Bikeshop gefunden habe, wo sich auch die anderen Irren zu regelmäßigen Ausfahrten treffen, wurde es dann richtig spannend. Das ist jetzt fast 20 Jahre her.

Weiße Farbakzente am Raw-Rahmen
# Weiße Farbakzente am Raw-Rahmen

Mountainbiken als Lifestyle / die Industrie – deine Sicht.

Mittlerweile steht wieder mehr Biken auf dem Programm, das war auch mit ein Grund für den Aufbau des Cheaptricks – back to the roots. Unser Sohn ist jetzt auch soweit, dass er mit unterwegs sein kann und Spaß daran hat, seinen Papa zu versägen. Bei manchen Trends fehlt mir die wirkliche Innovation und es ist eher ein „make more Dollars“-Gefühl, was sich nach dem großen Tada einstellt. Insgesamt auf die Anfänge zurückblickend und den jetzigen Stand betrachtet: Irgendetwas Sinnvolles bleibt immer hängen.

Du und die Internet Bike Community – wann und wie bist du zu uns gekommen und was verbindest du mit dem IBC?

Ich und das IBC, tja … da war mal ein Bikerahmen eines nicht mehr existierenden Herstellers, der zweimal den Geist aufgab und auf der Suche nach Antworten kam ich zum IBC und mit einem dort geposteten Foto ging der Wahnsinn dann richtig los … Harald Phillip im Wheelie auf einer noch unbekannten, aber schick aussehenden, innovativen neuen Marke: Liteville. Yeah, was hat man sich da die Finger wund geschrieben, verbale Backpfeifen links und rechts abgeholt in diesem Irren-Forum. Mit dem IBC verbinden mich viele tolle Erlebnisse mit meinen Bikebuddys in fernen Ländern, tollen Menschen, die ich im Laufe der Jahre durch das IBC kennen und schätzen gelernt habe. Das Wissen im IBC ist schier unerschöpflich und irgendeiner hilft dir immer weiter, was heute in der normalen Welt leider immer seltener außerhalb solcher Hobby-Gemeinschaften anzutreffen ist.

Wir wünschen viel Spaß mit dem etwas anderen Enduro-Hardtail
# Wir wünschen viel Spaß mit dem etwas anderen Enduro-Hardtail

Technische Daten: Alutech Cheaptrick 2018

Rahmen: Cheaptrick XL
Gabel: Formula 35 ,140 mm
Steuersatz: Chris King Inset
Bremsen: Shimano XT, 180/160 mm
Vorbau: Thomson X4, 70 mm, 0°
Lenker: Beast Riser
Griffe: Ritchey WCS Moosgummi
Felgen: Newmen Evolution SL X.A.25
Naben: Newmen
Reifen: Maxxis Forekaster
Kurbel + Innenlager: Shimano XTR FCM 970/ Shimano
Kettenblatt / Kettenblätter: e*thirteen
Kettenführung / Umwerfer: Ohne
Schalthebel: SRAM GX, 10-fach
Schaltwerk: SRAM Force, 10-fach, kurz
Pedale: Barbieri Flatpedal
Zughüllen: Fasi
Kette: SRAM
Kassette: SRAM 11/28
Sattel: Selle San Marco Carbon FX
Sattelstütze: Newmen Advanced, 31,6 mm
Sattelklemme: Syntace Super Lock2
Sonstiges: XTR-Kurbel schwarz eloxiert von IBC User Madline


Über das Bike der Woche

Ihr habt auch ein Bike, das sich bestens in die ehrenhafte Riege der „Bikes der Woche“ einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln: fotos.mtb-news.de/p/1290006 / Das Album findet ihr hier: mtb-news.de/s/55943.

Die 20 letzten Bikes der Woche findet ihr hier: 

Alle Bikes der Woche? Hier klicken!

  1. benutzerbild

    ollo

    dabei seit 04/2004

    PeterTheo
    Yeah @ollo, klasse BdW, tolle Geschichte. Konnte dein Rad ja kurz beim Unwetter biken am 8.12. ansehen. Gruß
    Mir läuft jetzt noch das Wasser aus den Schuhen :D:rolleyes:

    Und danke an alle denen es gefällt und auch an die denen es nicht gefällt, so ein Rad ist ja irgendwie nie fertig und im entstehungsprozess kam auch so der ein oder andere Zweifel. Ich für meinen Teil freue mich immer wieder nicht auf eine Kategorie mit dem bike festgelegt zu sein...... mal ebenso vom Feldweg rechts in den trail abzubiegen und es krachen zulassen ist mal entspanntes fahren :dope:
  2. benutzerbild

    GrazerTourer

    dabei seit 10/2003

    cycophilipp
    wo is des Problem? Die Übersetzung reicht für Feldwege allemal, die Reifen sind ne super rollende Kombination. Für A nach B brauchts auch keine Dropperpost.
    "spielen" :) ich finds auch cool! Nur der Aspekt ist ein bissi gewchwindelt, wenn du schon nachfragst.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    HaiRaider66

    dabei seit 11/2017

    @ollo Glückwunsch zum BdW, interessanter Ansatz für das CT, war mir im entsprechenden Thread schon aufgefallen. Muss mein CT auch noch etwas leichter bekommen, dann macht das Spielen mehr Spaß :)
  5. benutzerbild

    Pilatus

    dabei seit 05/2003

    Schickes Bike! Glückwunsch zum Bdw

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!