Dass er noch ganz schön flott auf dem Bike ist, muss Richie Schley niemandem mehr beweisen. Für 2019 ist der Kalifornier auf DVO-Federelementen unterwegs und kehrt damit zu einem kleinen Teil zu seinen Wurzeln zurück – denn die DVO-Verantwortlichen waren früher zum Großteil bei Marzocchi beschäftigt, für die Schley in der Anfangszeit unterwegs war.

Richie Schley played a crucial role in making mountain biking what it is today. The term “free ride” had not existed yet when Richie started riding steep technical lines that were off the trail. He helped to pioneer a new segment of the sport of mountain biking and set the tone for the biggest events in the world. Richie was a rider for us since the early days at Marzocchi Suspension. After the brand died out, Richie found support elsewhere. Now that DVO has grown and become a strong brand, Richie is back home and we’re so excited to have him back! —DVO

Was haltet ihr von Richies Wechsel zu DVO?

  1. benutzerbild

    der5te

    dabei seit 03/2009

    guerilla01
    Ganz schön tiefer Fall für DVO.
    Für ein Worldcup-Team kann man nicht die nötige Performance liefern, aber für einen Foto-Freerider reichts noch...
    wieso??? CG fährt doch noch für die :hüpf:
    hihi
  2. benutzerbild

    Adam1987

    dabei seit 08/2010

    christucci
    blöde frage... ist das ein baron 2.4? mein pattern am reifen sieht irgendwie anders aus.. oder gibts da vllt. was neues? ;-)
    So sieht der aktuelle Baron 2.4 aus. Modelljahr 2018 mit deutlich verbesserter tubelesstauglichkeit, besser dämpfenden Karkasse und überarbeitetem Profil (Mittenkanal ist breiter)
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    RiExDa

    dabei seit 02/2018

    Was gibt's da zu meckern? Der Wechsel des Arbeitgebers ist die normalste Sache der Welt. Für wen das gut oder schlecht ist zeigt die Zukunft.
  5. benutzerbild

    cycophilipp

    dabei seit 08/2003

    whoa krass. nicht.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!