Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Centurion Numinis XC Carbon Team von Daniel Geismayr
Das Centurion Numinis XC Carbon Team von Daniel Geismayr
A70W8146
A70W8146
A70W8128
A70W8128
Optisch ansprechend und formschön zeigt sich der Rahmen des Centurion Numinis.
Optisch ansprechend und formschön zeigt sich der Rahmen des Centurion Numinis.
Geschaltet wird mit Strom!
Geschaltet wird mit Strom! - Als einer von wenigen Fahrern im Feld ist Daniel Geismayr auf der SRAM XX1 Eagle AXS unterwegs.
Das Team Centurion Vaude setzt auf Federelemente von SR Suntour.
Das Team Centurion Vaude setzt auf Federelemente von SR Suntour. - Die Equipe hat für das Cape Epic eigens einen Mechaniker von SR Suntour dabei, der sich täglich um die Wartung von Gabel und Dämpfer kümmert.
SR Suntour-Mechaniker Kevin hat den Dämpfer auf den progressiven Hinterbau des Centurion Numinis XC Carbon Team durch Verändern der Shims und des IFP speziell angepasst.
SR Suntour-Mechaniker Kevin hat den Dämpfer auf den progressiven Hinterbau des Centurion Numinis XC Carbon Team durch Verändern der Shims und des IFP speziell angepasst.
A70W8637
A70W8637
A70W8634
A70W8634
flex link
flex link - Centurion setzt beim Numinis auf eine flexende Verbindung zwischen Sitz- und Kettenstrebe und verzichtet somit auf ein Gelenk.
Das Tretlager am Bike des Marathon-Vizeweltmeisters kommt von Ceramicspeed
Das Tretlager am Bike des Marathon-Vizeweltmeisters kommt von Ceramicspeed - Nicht gerade günstig, dafür qualitativ hochwertig!
Made in Germany!
Made in Germany! - Die Carbonfelgen stammen von bikeahead aus Würzburg. Die Nabentechnologie stammt von Newmen. Alles in allem ist der Laufradsatz extrem leicht!
Gabel und Dämpfer blockieren zu können ist bei einem Langstreckenrennen äußerst wichtig
Gabel und Dämpfer blockieren zu können ist bei einem Langstreckenrennen äußerst wichtig - Geismayr setzt deshalb auf einen mechanischen Lockout-Hebel, der Gabel und Dämpfer gleichzeig ansteuert
Gebremst wird mit der Magura MT8 Raceline
Gebremst wird mit der Magura MT8 Raceline - Geismayr setzt auf den 1-Finger HC Carbon-Bremshebel von Magura, der leichter und steifer als das Aluminium-Pendant daherkommen soll.
Der Österreicher setzt auf Schraubgriffe aus dem Hause Ergon.
Der Österreicher setzt auf Schraubgriffe aus dem Hause Ergon.
A70W8642
A70W8642
A70W8543
A70W8543
Der Controller des AXS-Antriebs
Der Controller des AXS-Antriebs - Durch die fehlenden Leitungen zum Trigger wirkt das Cockpit äußerst clean.
Aufgeräumtes Cockpit mit einem mimimalistischen Bordcomputer
Aufgeräumtes Cockpit mit einem mimimalistischen Bordcomputer - Alle wichtigen Leistungsdaten sind für den Österreicher auf dem Garmin Edge 130 während der Etappe einzusehen.
Liebe im Detail
Liebe im Detail - Alles wird gefettet und geölt, damit im Rennen alles möglichst reibungsfrei läuft.
A70W8480
A70W8480
A70W8470
A70W8470
Ovales Kettenblatt mit 36 Zähnen
Ovales Kettenblatt mit 36 Zähnen - Die Einen schwören darauf, die Anderen verzichten darauf: Ovale Kettenblätter sind allerdings durchaus weitverbreitet.
Um während und nach der Etappe die Wattwerte zu sehen bzw. zu analysieren, setzt der Centurion Vaude-Profi auf ein Wattmess-System von Power2Max
Um während und nach der Etappe die Wattwerte zu sehen bzw. zu analysieren, setzt der Centurion Vaude-Profi auf ein Wattmess-System von Power2Max - Die Pedale stammen aus dem Hause Shimano
Optisch muss beim prestigeträchtigsten MTB-Rennen der Welt natürlich alles passen
Optisch muss beim prestigeträchtigsten MTB-Rennen der Welt natürlich alles passen - Auch die Startnummer muss sauber am Lenker sitzen.
SR Suntour-Mechaniker Kevin checkt Gabel und Dämpfer genauestens
SR Suntour-Mechaniker Kevin checkt Gabel und Dämpfer genauestens
Mechaniker Dennis bei der Arbeit!
Mechaniker Dennis bei der Arbeit! - Die Bikes werden in der Woche des Cape Epics unzählige Male auseinander- und wieder zusammengebaut.
A70W8571
A70W8571
A70W8382
A70W8382
Die Ersatzteile und Tools für jede Etappe
Die Ersatzteile und Tools für jede Etappe - Daniel Geismayr bringt einen Großteil der Ersatzteile und Tools in seiner Satteltasche unter. So ist in den Trikottaschen genug Platz für Gels, Riegel und Co.
Tristan de Lange putzt sein Rad
Tristan de Lange putzt sein Rad - Der namibianische Gastfahrer startete gemeinsam mit Vinzent Dorn ins Epic und sollte mit dem deutsche Nachwuchstalent das Backup-Team für Käß/Geismayr bilden. De Lange musste inzwischen allerdings mit gesundheitlichen Problemen das Rennen aufgeben.
Der amtierende Marathon-Vizeweltmeister
Der amtierende Marathon-Vizeweltmeister - Daniel Geismayr

Das Cape Epic 2019 ist noch nicht zu Ende, doch was wir in den vergangenen Tagen gelernt haben dürften ist, dass das Material bei der „Tour de France der Mountainbiker“ eine entscheidende Rolle spielt. Um eine Top-Leistung beim ersten Jahres-Höhepunkt abrufen zu können, setzen die Profis auf Hightech, wo es nur geht! Maxime Nummer eins ist beim Cape Epic definitiv, die Wahrscheinlichkeit eines Defekts auf ein Minimum zu reduzieren. Das Gewicht des Rades sowie der Komfort dürfen allerdings auch nicht komplett vernachlässigt werden. Mit etlichen Tricks und Kniffen versuchen die besten Mountainbiker der Welt, das absolute Maximum aus ihrem Arbeitsgerät herauszukitzeln. Wir haben für euch exklusiv das Centurion Numinis von Marathon-Vizeweltmeister Daniel Geismayr begutachtet.

Daniel Geismayrs Centurion Numinis in der Cape Epic-Version

10,85 kg – rennfertig mit Satteltasche, Pepi´s Tire Noodle und Milch in den Reifen sowie dem Garmin Edge 130 am Cockpit! Das sind die Gewichtsangaben zur Rennmaschine des Österreichers. Das Bike kommt mit etlichen Spezial-Features daher und ist unter anderem mit der neuen SRAM XX1 Eagle AXS ausgestattet. Nur wenige Fahrer im Peloton des Cape Epics sind schon mit der elektrischen Schaltung der Amerikaner am Bike unterwegs. Wir haben das Rad genau unter die Lupe genommen!

Das Centurion Numinis XC Carbon Team von Daniel Geismayr
# Das Centurion Numinis XC Carbon Team von Daniel Geismayr
Diashow: Cape Epic 2019 – Bike Check - Centurion Numinis von Daniel Geismayr
A70W8642
A70W8382
A70W8146
Tristan de Lange putzt sein Rad
SR Suntour-Mechaniker Kevin checkt Gabel und Dämpfer genauestens
Diashow starten »
A70W8146
# A70W8146
A70W8128
# A70W8128
Optisch ansprechend und formschön zeigt sich der Rahmen des Centurion Numinis.
# Optisch ansprechend und formschön zeigt sich der Rahmen des Centurion Numinis.
Geschaltet wird mit Strom!
# Geschaltet wird mit Strom! - Als einer von wenigen Fahrern im Feld ist Daniel Geismayr auf der SRAM XX1 Eagle AXS unterwegs.
#
Das Team Centurion Vaude setzt auf Federelemente von SR Suntour.
# Das Team Centurion Vaude setzt auf Federelemente von SR Suntour. - Die Equipe hat für das Cape Epic eigens einen Mechaniker von SR Suntour dabei, der sich täglich um die Wartung von Gabel und Dämpfer kümmert.
SR Suntour-Mechaniker Kevin hat den Dämpfer auf den progressiven Hinterbau des Centurion Numinis XC Carbon Team durch Verändern der Shims und des IFP speziell angepasst.
# SR Suntour-Mechaniker Kevin hat den Dämpfer auf den progressiven Hinterbau des Centurion Numinis XC Carbon Team durch Verändern der Shims und des IFP speziell angepasst.
A70W8637
# A70W8637
A70W8634
# A70W8634
flex link
# flex link - Centurion setzt beim Numinis auf eine flexende Verbindung zwischen Sitz- und Kettenstrebe und verzichtet somit auf ein Gelenk.
Das Tretlager am Bike des Marathon-Vizeweltmeisters kommt von Ceramicspeed
# Das Tretlager am Bike des Marathon-Vizeweltmeisters kommt von Ceramicspeed - Nicht gerade günstig, dafür qualitativ hochwertig!
Made in Germany!
# Made in Germany! - Die Carbonfelgen stammen von bikeahead aus Würzburg. Die Nabentechnologie stammt von Newmen. Alles in allem ist der Laufradsatz extrem leicht!
Gabel und Dämpfer blockieren zu können ist bei einem Langstreckenrennen äußerst wichtig
# Gabel und Dämpfer blockieren zu können ist bei einem Langstreckenrennen äußerst wichtig - Geismayr setzt deshalb auf einen mechanischen Lockout-Hebel, der Gabel und Dämpfer gleichzeig ansteuert
Gebremst wird mit der Magura MT8 Raceline
# Gebremst wird mit der Magura MT8 Raceline - Geismayr setzt auf den 1-Finger HC Carbon-Bremshebel von Magura, der leichter und steifer als das Aluminium-Pendant daherkommen soll.
Der Österreicher setzt auf Schraubgriffe aus dem Hause Ergon.
# Der Österreicher setzt auf Schraubgriffe aus dem Hause Ergon.
A70W8642
# A70W8642
A70W8543
# A70W8543
Der Controller des AXS-Antriebs
# Der Controller des AXS-Antriebs - Durch die fehlenden Leitungen zum Trigger wirkt das Cockpit äußerst clean.
Aufgeräumtes Cockpit mit einem mimimalistischen Bordcomputer
# Aufgeräumtes Cockpit mit einem mimimalistischen Bordcomputer - Alle wichtigen Leistungsdaten sind für den Österreicher auf dem Garmin Edge 130 während der Etappe einzusehen.
Liebe im Detail
# Liebe im Detail - Alles wird gefettet und geölt, damit im Rennen alles möglichst reibungsfrei läuft.
A70W8480
# A70W8480
A70W8470
# A70W8470
Ovales Kettenblatt mit 36 Zähnen
# Ovales Kettenblatt mit 36 Zähnen - Die Einen schwören darauf, die Anderen verzichten darauf: Ovale Kettenblätter sind allerdings durchaus weitverbreitet.
Um während und nach der Etappe die Wattwerte zu sehen bzw. zu analysieren, setzt der Centurion Vaude-Profi auf ein Wattmess-System von Power2Max
# Um während und nach der Etappe die Wattwerte zu sehen bzw. zu analysieren, setzt der Centurion Vaude-Profi auf ein Wattmess-System von Power2Max - Die Pedale stammen aus dem Hause Shimano
Optisch muss beim prestigeträchtigsten MTB-Rennen der Welt natürlich alles passen
# Optisch muss beim prestigeträchtigsten MTB-Rennen der Welt natürlich alles passen - Auch die Startnummer muss sauber am Lenker sitzen.
SR Suntour-Mechaniker Kevin checkt Gabel und Dämpfer genauestens
# SR Suntour-Mechaniker Kevin checkt Gabel und Dämpfer genauestens
Mechaniker Dennis bei der Arbeit!
# Mechaniker Dennis bei der Arbeit! - Die Bikes werden in der Woche des Cape Epics unzählige Male auseinander- und wieder zusammengebaut.
A70W8571
# A70W8571
A70W8382
# A70W8382
Die Ersatzteile und Tools für jede Etappe
# Die Ersatzteile und Tools für jede Etappe - Daniel Geismayr bringt einen Großteil der Ersatzteile und Tools in seiner Satteltasche unter. So ist in den Trikottaschen genug Platz für Gels, Riegel und Co.
Tristan de Lange putzt sein Rad
# Tristan de Lange putzt sein Rad - Der namibianische Gastfahrer startete gemeinsam mit Vinzent Dorn ins Epic und sollte mit dem deutsche Nachwuchstalent das Backup-Team für Käß/Geismayr bilden. De Lange musste inzwischen allerdings mit gesundheitlichen Problemen das Rennen aufgeben.
Der amtierende Marathon-Vizeweltmeister
# Der amtierende Marathon-Vizeweltmeister - Daniel Geismayr

Wie gefällt euch die Ausstattung von Daniels Bike?


Alle Artikel zum Cape Epic 2019:

  1. benutzerbild

    scale007

    dabei seit 05/2006

    FloImSchnee schrieb:
    Hmm, also ich seh da Racing Ray und Racing Ralph?

    Noch leichtere Reifen machen ja auf "echten" MTB-Rennen keinen Sinn.


    Richtig Schwalbe Snake Skin und ja normale notwendige Reifen für so ein Rennen
    Was dazu kommt ist + noodle hier kommen noch 120 - 130 Gramm dazu das darf man beim Gesamtgewicht auch nicht vergessen ebenso die Suntour Gabel die bringt zur leichtesten Fox SC Gabel auch noch rund 250 Gramm mehr Gewicht dazu.
  2. benutzerbild

    k_star

    dabei seit 04/2008

    scale007 schrieb:
    die Suntour Gabel die bringt zur leichtesten Fox SC Gabel auch noch rund 250 Gramm mehr Gewicht dazu.


    dann wiegen die fox nur 12xx g?

    habe auf facebook eine angabe von 14xx g für die suntour gesehen.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    scale007

    dabei seit 05/2006

    k_star schrieb:
    dann wiegen die fox nur 12xx g?

    habe auf facebook eine angabe von 14xx g für die suntour gesehen.


    Das die Fox SC 29 keine 12XX wiegt wissen wir alle.

    Wir hatten eine Suntour auf der Waage mit 1565 Gramm mag sein das Centurion/Vaude da seid Jahren mit Suntour auf Rennen unterwegs entsprechend besseres leichteres Material hat?!
    Die Fox SC hat Serie mit gekürztem Schaft ohne Remote so ab 1350 Gramm.

    Ging mir entsprechend darum das an dem Centurion von Geismayer so wie mit den Sponsoren Teilen präsentiert die Gewichts Optimierung ziemlich der Anwendung und Funktion ausgereizt ist.
  5. benutzerbild

    cluso

    dabei seit 01/2003

    Geiles Rad...

    Gewicht geht meiner Ansicht nach voll in Ordnung für die Anforderungen.
    (Rekordgewicht bringt hier exakt 0 wenn der Fahrer deswegen irgendwo in der Pampa liegen bleibt).
  6. benutzerbild

    gigawatt

    dabei seit 12/2008

    lupus_bhg schrieb:
    Danke für den Einblick.
    Der Schlauch aus der Satteltasche sieht ja ganz schön versifft aus.


    Das ist auch kein Schlauch

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!