Corrado Hérin ist am Wochenende bei einem Flugzeugabsturz im Aostatal ums Leben gekommen. Der Italiener wurde unter anderem 1997 Gesamtsieger des Downhill World Cups und hatte nach seiner aktiven Karriere einen wichtigen Einfluss auf den italienischen Downhill-Sport.

Der passionierte Pilot ist am Sonntagnachmittag in der Nähe von Aosta am Steuer eines Ultraleichtflugzeugs abgestürzt und noch am Unfallort verstorben. Eine weitere Person, die mit ihm im Flugzeug war, wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Italiener war zunächst ein erfolgreicher Rodler und konnte mehrere Weltmeistertitel gewinnen. Danach startete er eine erfolgreiche Downhill-Karriere, wo er unter anderem Bronze bei der Downhill-WM in 1994 gewann und 1997 Gesamtsieger des Downhill World Cups wurde.

Corrado Hérin konnte als aktiver Rennfahrer unter anderem den Downhill-World Cup 1997 für sich entscheiden
# Corrado Hérin konnte als aktiver Rennfahrer unter anderem den Downhill-World Cup 1997 für sich entscheiden - auch danach hatte er einen großen Einfluss auf den italienischen Downhill-Sport. Er war unter anderem für den Bau der legendären Strecken in Pila und Livingo verantwortlich. Corrado Hérin hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

Nach seiner aktiven Karriere hatte Corrado Hérin weiterhin einen großen Einfluss auf den italienischen Downhill-Sport. Er war mehrere Jahre als Technischer Direktor des italienischen Downhill- und 4X-Nationalteams tätig. Außerdem war er unter anderem für den Bau der legendären World Cup-Strecken in Livigno und Pila verantwortlich. Anlässlich seines 50. Geburtstags ging er bei der Masters WM in Val di Sole an den Start, wo er in seiner Alterskategorie mit einem Vorsprung von 30 Sekunden Weltmeister wurde.

Corrado Hérin hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Unser Beileid gilt seiner Familie und seinen Angehörigen.

  1. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    Corrado Hérin ist am Wochenende bei einem Flugzeugabsturz im Aostatal ums Leben gekommen. Der Italiener wurde unter anderem 1997 Gesamtsieger des Downhill World Cups und hatte nach seiner aktiven Karriere einen wichtigen Einfluss auf den italienischen Downhill-Sport.


    → Den vollständigen Artikel „[url=https://www.mtb-news.de/news/2019/04/01/corrado-herin-flugzeugabsturz-todesfall/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Tragischer Todesfall des italienischen Downhill-Urgesteins: Corrado Hérin verstirbt bei Flugzeugabsturz[/url]“ im Newsbereich lesen


    [url=https://www.mtb-news.de/news/2019/04/01/corrado-herin-flugzeugabsturz-todesfall/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]https://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/70/aHR0cHM6Ly93d3cubXRiLW5ld3MuZGUvbmV3cy93cC1jb250ZW50L3VwbG9hZHMvMjAxOS8wNC8xNDIyNDI4XzEzODA2NTg2NjU1MjY5NTJfMTU5OTQ0NDI5X24uanBn.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Das waren so die Anfangszeiten also ich Weltcup geschaut habe. War doch seinerseit der schnellste Feuerwehrmanns Italiens. Mein Beileid...
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    themountain

    dabei seit 04/2005

    Wie traurig :.gif" alt="">: RIP Corrado

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!