Fahrtechniklehrgänge gibt es viele, aber einen der besten aktiven Profis als Lehrer vor sich zu haben, dürfte dann nochmal ein anderes Level sein: Direkt nach dem Weltcup-Finale im österreichischen Leogang findet für alle Abfahrtsbegeisterten ein Downhill-Camp mit Aaron Gwin statt. Das dreitägige Camp beinhaltet neben individuellem Technik-Coaching auch einen Trackwalk, Mental-Training, Vollpension und vieles mehr. Alle Infos zum Spezial-Camp gibt es in der Pressemitteilung von Rasoulution.

Wie gelingt es dem fünfmaligen Gesamtweltcupsieger Jahr für Jahr in Saalfelden Leogang ganz oben zu stehen? Die Antwort auf diese Frage wird Aaron Gwin in diesem Jahr im Rahmen des dreitägigen (G)winning Downhill Camps direkt im Anschluss an den Mercedes-Benz UCI Downhill World Cup in Saalfelden Leogang selbst geben!

Das dreitägige (G)winning Downhill Camp im Bikepark Leogang beginnt mit der Anreise und einem Meet & Greet der TeilnehmerInnen mit Aaron Gwin direkt am Tag nach dem Weltcupfinale am Montag, den 10. Juni. Neben individuellem Skill- und Technik Coaching mit Aaron Gwin auf den Trails in und um den Bikepark Leogang, bekommen die TeilnehmerInnen im Zuge des Camps auch einen Einblick darin, wie sich der fünfmalige Gesamtweltcupsieger auf Weltcup-Rennen vorbereitet und trainiert. Ein großer Schwerpunkt ist dabei der Track Walk, das Finden der schnellsten Line und die praktische Umsetzung des Geplanten auf der Strecke. Mit individuellem Feedback und Video-Review Sessions geht Aaron Gwin einzeln auf die TeilnehmerInnen ein und hilft ihnen dabei, durch die richtige Technik und Herangehensweise die eigene Selbstsicherheit zu erhöhen und damit ultimativ zusätzlichen Speed zu finden. Unterstützt werden die TeilnehmerInnen dabei mit Tipps zum Bike- und Fahrwerks-Set-Up von Aaron Gwins Mechaniker John Hall.

Aaron Gwin entscheidet sich in der letzten Kurve für die innere Linie
# Aaron Gwin entscheidet sich in der letzten Kurve für die innere Linie - das sorgt zwar bei den anwesenden Fotografen für ein lautes Fluchen, zeigt aber auch, wie akribisch sich der Amerikaner ohne richtige Trainingsabfahrten auf das Rennen vorbereiten konnte. Im Training ist der YT-Fahrer die Strecke fast nur runtergerollt und hat sich die besten Linien angeschaut, um am Sonntag im Finale in einem Lauf alles rausholen zu können. Und das gelingt ihm auf beeindruckende Art und Weise!

Das (G)winning Downhill Camp ist auf 10 TeilnehmerInnen limitiert. Das Mindestalter für die Teilnahme ist 16 Jahre, zudem wird ein gutes Fahrkönnen vorausgesetzt. Der Preis von 899,00 € beinhaltet neben der Camp Teilnahme drei Übernachtungen im Doppelzimmer im 4 Sterne + Hotel Good Life Resort Riederalm inklusive Verpflegung und Bikeparktickets für drei Tage. Alternativ besteht die Option auf ein Einzelzimmer zum Aufpreis von 100,00 € (gesamt 999,00 €).

Vorläufiges Programm des (G)winning Downhill-Camps mit Aaron Gwin (Änderungen vorbehalten):

Tag 1 – Montag, 10.6.

Anreise der Camp- TeilnehmerInnen gefolgt von einem Meet&Greet mit Aaron Gwin am Abend

Tag 2 – Dienstag, 11.6.

  • Morgen-Session: Warm up und Riding Technique / Skill Session
  • Mittagessen
  • Nachmittags-Session: Individuelles Technik Coaching und das Finden von Selbstbewusstsein und Geschwindigkeit durch die richtige Technik. Erste Einführung zum Thema Line Choice.
  • Track Walk: Mit der letzten Kabinenbahn geht es für einen Track Walk im Stil eines Weltcups zum Start des ‚Speedster’. Vermittlung von Tipps zum Finden von Lines, Line Choice im Generellen und Intro zur mentalen Rennvorbereitung.
  • Abendessen
  • Abend-Session: Video Review der Camp-TeilnehmerInnen mit Feedback von Aaron Gwin. Physische und mentale Rennvorbereitung inklusive Training, Ernährung, Bike Set-Up und der richtigen Herangehensweise.

Tag 3 – Mittwoch, 12.6.

  • Morgen-Session: Umsetzung des individuellen Feedbacks unter Anleitung von Aaron Gwin. Praktisches Umsetzen der beim Track Walk definierten Lines.
  • Mittagessen
  • Nachmittag-Session – Coaching zur richtigen Herangehensweise an große/herausfordernde Features (Sprünge, Drops, Transfers, etc.) gefolgt vom gemeinsamen freien Fahren und individuellen Hilfestellungen.
  • BBQ zum Abschluss des Camps

Im Zuge des (G)winning Downhill-Camps mit Aaron Gwin kommen alle TeilnehmerInnen im Good Life Resort Riederalm in den Genuss der folgenden Inklusivleistungen:

  • ¾-Genießerpension „Genuss auf höchstem Niveau“ mit Schlemmer-Frühstücksbuffet, Alpin-Buffet am Nachmittag & Gourmet-Menü am Abend
  • 2.000 m² Spa-Vergnügen mit 2 Pools inklusive Pinzgauer Wasserfestspiele mit Hallenbad, Sport-Outdoor-Pool, Indoor-Wasserrutsche, Baby-Pool, Familien-Sauna, Family-Relax Mountain Spa mit Thermalpool, 6 Saunen & Schwitzattraktionen, abwechslungsreichen
  • Ruhezonen, Relax-Garten und Kneippanlage
  • Saalfelden Leogang Card
  • Tiefgaragen-Parkplatz
  • Bike-Highlights: gesicherter Bike-Raum, Wäsche-Service (gegen Gebühr), Traumlage mit Bikeraum-Ausgang zum Bikepark

Weitere Informationen und die Anmeldung: www.saalfelden-leogang.com

Info: Pressemitteilung Rasoulution
  1. benutzerbild

    Zask06

    dabei seit 12/2011

    Ich wollt eben schreiben, dass ichs nice finde, es mir aber nicht leisten kann, da für MICH 899,- kein Pappenstiel sind. Dann viel mir zum Glück aber wieder ein, dass hier nur geleckt und gelobt werden darf. Daher ziehe ich den Einwand zurück.
  2. benutzerbild

    Jan-S.

    dabei seit 10/2009

    Häh wie jetzt? du schreibst obwohl du schreibst das du nicht schreibst?
    Der gwin lässt dich bestimmt auch mit 26zoll mitspielen.:aetsch:
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Zask06

    dabei seit 12/2011

    Jan-S. schrieb:
    Häh wie jetzt? du schreibst obwohl du schreibst das du nicht schreibst?

    Genau so isses
    Jan-S. schrieb:
    Der gwin lässt dich bestimmt auch mit 26zoll mitspielen.:aetsch:

    Davon bin ich sogar überzeugt. Ich wette, der würde sogar 24er mitspielen lassen, was leider trotzdem nix daran ändert, dass die 899,- fehlen. :aetsch: Oder gibt's das für 26er Fahrer gratis? hab ich das im Text überlesen?
  5. benutzerbild

    Pozo

    dabei seit 03/2018

    525Rainer schrieb:
    Ich mach einen kostenlosen Kurs für Leute mit wenig geld. Allerdings im Fliesenlegen. Danach könnt ihr euch das geld für gwin easy auf dem Bau verdienen.

    Wie bist den Du drauf ?? Arbeiten um Geld zu verdienen ...?? :crash:
    P.S. Ich glaube Du könntets auch noch ein paar andere Kurse anbieten :cool:

    Das Package finde ich schon sehr attraktiv wenn man auch mal daran denkt, dass hier natürlich nicht nur Gwind+Hall, sondern noch ein paar Helferlein für die Orga benötgt werden. Übernachtung + Verpfelgung ist auch kein C-Platz Niveau.
    Ansonsten kann man es ja auch mal hier versuchen [URL]https://destination.redbull.com/en[/URL]
  6. benutzerbild

    marci911

    dabei seit 07/2011

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!