Am kommenden Wochenende geht es für viele Enduro-Fahrer endlich los: Die bike-components TrailTrophy startet in ihre zehnte Saison. Den Auftakt macht dabei wie im vergangenen Jahr Sankt Andreasberg im Harz am 11. und 12. Mai. 2019. Neu ist allerdings, dass die TT im Harz wieder über zwei Tage geht. Alle Infos zum TrailTrophy-Auftakt gibt es hier!

„In enger Abstimmung mit dem Forst ist es uns gelungen, neben den Strecken im Bikepark MSB X-Trail auch mehrere Stages außerhalb des Parks abzustimmen und so noch mehr schöne Enduro-Stages im Wald anzubieten“, freut sich Organisator Thomas Schlecking von Bike Projects. Vor allem im Rahmen der „Building Days“ vor drei Wochen haben über ein Dutzend Freiwillige unter der Anleitung der Bike-Projects-Mitarbeiter Cornelius Hoberg und Johannes Schilder vorhandene Trails präpariert und zwei weitere Stages ganz neu angelegt. „Die machen einen Riesen-Spaß, das kann man schon auf unseren Strecken-Previews erkennen“, betont Johannes Schilder. Die Strecken-Previews für die TrailTrophy im Harz 2019 gibt es hier.

Start aus der Holzburg im MSB X-Trail
# Start aus der Holzburg im MSB X-Trail

Somit wird es am Samstag zum Auftakt der TT-Saison gleich eine richtige Enduro-Runde geben: Eine Mischung aus flowig-schnellen Pfaden, knackig-frischen und von Hand angelegten Enduro- Trails im Wald und schönen Bikepark-Stages. Kondition müssen die Teilnehmer durchaus mitbringen, denn rund 1000 Höhenmeter kommen am Samstag zusammen. Abends treffen sich dann alle Teilnehmer im Kurhaus zum gemeinsamen Abendesssen, bevor es am Sonntag dann auf vier weitere Stages geht. Davon liegen die meisten im Bikepark MSB X-Trail, weshalb sich die Höhenmeter sonntags in Grenzen halten. Aber sowohl im Park als auch außerhalb besitzen die Trails weitgehend natürlichen Charakter.

Vor dem Zieleinlauf wird noch mal ordentlich angefeuert
# Vor dem Zieleinlauf wird noch mal ordentlich angefeuert
Auch felsige Passagen gibt es auf den Strecken im Harz
# Auch felsige Passagen gibt es auf den Strecken im Harz

Über 300 Fahrerinnen und Fahrer werden am kommenden Wochenende auf die Strecke gehen, der Start für die erste Startgruppe erfolgt am Samstag um 10:30 Uhr. Nach über 30 Kilometer und fünf Stages dürften die ersten Fahrer dann gegen 14 Uhr wieder im Ziel eintreffen. Am Sonntag erfolgt der erste Start um 9:15 Uhr. Nach dem Zieleinlauf der letzten Fahrer werden dann die schnellsten Teilnehmer ab ca. 14:30 Uhr bei der Siegerehrung mit wertvollen Sachpreisen der TT-Sponsoren geehrt.

Wie es aktuell aussieht, werden für die TrailTrophy in Sankt Andreasberg auch noch einige Nachmeldungen vor Ort möglich sein.

Alle Informationen und Anmeldungen unter trailtrophy.eu. Zusätzliche Infos zur ersten TrailTrophy gibt es in der Facebook-Veranstaltung.


Mehr Infos, Ergebnisse und Kursvorschauen? Hier gibt es alles zur TrailTrophy 2019.

  1. benutzerbild

    Arcbound

    dabei seit 03/2009

    niconj schrieb:
    Lustig war es. Leider konnte ich gestern nicht so viel filmen, weil es so matschig war, dass ich hätte aller 5 Meter die Linse freiwischen müssen. Heute habe ich leider auch noch vergessen die erste Stage (Stage 6) aufzunehmen.

    Schnell war ich nicht aber dennoch zufrieden für die erste Teilnahme und auch noch mit dem Hardtail.

    Hier mal die Stage 1 von gestern:

    [MEDIA=youtube]FKaW5P28W0Q[/MEDIA]

    Stage 7:

    [MEDIA=youtube]uM_UvbfFPD8[/MEDIA]

    Stage 8:

    [MEDIA=youtube]3hiwhtxnD2c[/MEDIA]

    Stage 9:

    [MEDIA=youtube]ZIgIstsmoww[/MEDIA]

    Ha, du standest bei Stage 8 genau vor mir am Start
  2. benutzerbild

    niconj

    dabei seit 08/2008

    Arcbound schrieb:
    Ha, du standest bei Stage 8 genau vor mir am Start

    Du bist der mit dem Mondraker?
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Arcbound

    dabei seit 03/2009

    niconj schrieb:
    Du bist der mit dem Mondraker?

    Jo
  5. benutzerbild

    niconj

    dabei seit 08/2008

    Arcbound schrieb:
    Jo

    Bist du die 8 gut runter gekommen? Welcher Platz war es für dich insgesamt?
  6. benutzerbild

    Kharma

    dabei seit 10/2007

    Also mir hat ein Streckenposten gesagt, dass Stage 4 ebenfalls solange offen bleibt, bis die Forst halt irgendwann dort mit ihren Baumschlag beginnen

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!