Erneute Machtdemonstration der Favoriten: Beim dritten Stopp der Enduro World Series 2019 in Madeira steht der Belgier Martin Maes wieder ganz oben auf dem Podium und baut so seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus. Auch bei den Damen konnte die Favoritin Isabeau Courdurier die Konkurrenz in Schach halten, sie belegte mit einer Minute Vorsprung souverän den ersten Platz. Hier gibt’s die Ergebnisse aus Madeira.

Bei Damen den heißt die strahlende Gewinnerin wieder einmal Isabeau Courdurier. Die schnelle Französin verwies die Israeliten Noga Korem und Ella Conolly aus Großbritannien auf die Plätze zwei und drei. Auch bei den Männern setzte sich mit Martin Maes der Favorit durch, das Podium komplettiere Jose Borges und Jesse Melamed. Auf den Plätzen vier und fünf folgen Adrien Dailly und Sam Hill. Aus deutscher Sicht landete Ines Thoma auf Platz acht, während Christian Textor sich den 27. Platz sicherte.

Ergebnisse

1557689289

 


Mehr Artikel zur Enduro World Series 2019 findest du hier:

Bilder: Enduro World Series
  1. benutzerbild

    Mettwurst82

    dabei seit 06/2007

    vanbov
    Und das mit einem ach sooooo schlechten Bike ...... :ka:
    Sagt wer?
  2. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    vanbov
    Und das mit einem ach sooooo schlechten Bike ...... :ka:
    hässlich und schlecht ist nicht gleich das selbe :p

    maes ist so eine maschine, unglaublich.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Nurmi92

    dabei seit 11/2015

    Tyrolens
    Gratulation an @fr-andi , wenn ich das richtig kombiniert habe.
    und der @KäptnFR hat auf Madeira scheinbar kein Glück
  5. benutzerbild

    KäptnFR

    dabei seit 11/2004

    @Nurmi92 Ja diesmal war komplett der Wurm drin leider. Nach 3 Crashs am ersten Tag inkl. dickem Knie, hab ich das auf der ersten Stage gestern dann gleich weiter optimiert und mich erneut schwungvoll in den Boden gerammt. Hüfte passt jetzt optisch zum Knie :daumen:
    Danach hatte ich dann die Schnauze voll vom dem Quatsch und bin lieber runter zum Strand...
    Grüße aus Porto

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!