Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Erkennbar flacher Lenkwinkel mit MTB-Genen
Erkennbar flacher Lenkwinkel mit MTB-Genen
Als Gelände-Geschoss mit SRAM Force 1x11 wiegt das Rad 8,2 kg.
Als Gelände-Geschoss mit SRAM Force 1x11 wiegt das Rad 8,2 kg.
Oder als Edel-Commuter mit SRAM Red eTap AXS – die Eightpins Dropper-Post macht für Liteville in beiden Fällen Sinn
Oder als Edel-Commuter mit SRAM Red eTap AXS – die Eightpins Dropper-Post macht für Liteville in beiden Fällen Sinn
Die Eightpins Dropper-Post verlangt einen speziellen Rahmen...
Die Eightpins Dropper-Post verlangt einen speziellen Rahmen...
...mit Steckachsen-Aufnahme am Sitzrohr
...mit Steckachsen-Aufnahme am Sitzrohr
Die Enve Carbongabel mit viel Reifenfreiheit...
Die Enve Carbongabel mit viel Reifenfreiheit...
...und innenliegender Hydraulikleitung
...und innenliegender Hydraulikleitung
Extrem kurzer Vorbau und universeller Hebel für die...
Extrem kurzer Vorbau und universeller Hebel für die...
..zm Absenken und Ausfahren der mechanischen Eightpins Dropper-Post
..zm Absenken und Ausfahren der mechanischen Eightpins Dropper-Post
Ungewöhnliche Leitungswege
Ungewöhnliche Leitungswege
Reifenfreiheit am Hinterbau mit 40 mm G-One auf 25c-Felgen
Reifenfreiheit am Hinterbau mit 40 mm G-One auf 25c-Felgen
SRAM Force 1x11 Set-up
SRAM Force 1x11 Set-up
Liteville-Hinterbau mit leichter Syntace X12-Steckachse
Liteville-Hinterbau mit leichter Syntace X12-Steckachse

Mit dem Liteville 4-One kommt das erste Gravelbike aus dem Haus der bekannten Mountainbikes und der Syntace-Komponenten. Ein ausgefeilt konstruierter Aluminium-Rahmen und jede Menge spezialisierter Syntace-Parts bilden die Basis für das Schotter-Geschoss aus Bayern. Dank Eightpins Dropper-Post und schön versteckten Ösen soll es trail-tauglich wie auch zum Commuten geeignet sein. Und Portemonnaie-freundlich? Ab 4.040 € geht es los. Wir konnten eine aufgebaute 4-One-Werksmaschine in Willingen schon unter die Lupe nehmen und mit den Machern sprechen – hier die Infos. 

Liteville 4-One: Infos und Preise

  • Liteville Alu-Rahmen mit Option auf Eightpins Dropper-Post
  • Neue Disc-Carbongabel gemeinsam mit Enve entwickelt
  • Eigens entwickelte Syntace-Gravelparts wie Lenker und Laufräder
  • Schutzblech- und Gepäckträgermontage möglich
  • Rahmenhöhen S, M, L, XL
  • Rahmengewicht 1.320 g (M, *Herstellerangabe)
  • Gewicht Gabel 480 g (*Herstellerangabe)
  • Preis Komplettrad Werksmaschine (Parts-Kit) ab 4.040 € mit Shimano GRX
  • Preis Rahmenset 1.480 €
  • Verfügbar ab sofort
  • Infos www.liteville.com
Erkennbar flacher Lenkwinkel mit MTB-Genen
# Erkennbar flacher Lenkwinkel mit MTB-Genen
Diashow: Liteville 4-One MK1 - Premiere für das Gravelbike der Alu-Schmiede
Diashow starten »

Ausstattung: Alurahmen-Feinkost fürs Grobe

Herz des neuen Liteville 4-One ist natürlich der Rahmen aus Aluminium mit einer Menge Liteville-typischer Eigenschaften. Das fängt an bei der eloxierten puren Alu-Oberfläche an und geht über die X12-Steckachsen vorne wie hinten bis hin zum niedrigem Gewicht (1.320 g), das laut Syntace mit erhöhter Steifigkeit im Tretlagerbereich einhergeht. Mehr Steifigkeit im harten Antritt war ein erklärtes Entwicklungsziel. In der Firma seien inzwischen eigentlich alle Mitarbeiter auf dem Gravelbike unterwegs und es wäre aufgefallen, dass viele Gravelbikes im Tretlagerbereich „durchaus nicht so steif“ seien, sagte man in Willingen, wo das neue 4-One MK1 bereits fahrfertig ausgestellt war.

Liteville nennt für das Komplettrad mit der neuen Shimano GRX Gravelgruppe ein Gewicht von 8,2 kg, was für ein Alu-Gravelbike tatsächlich ein sehr ordentlicher Wert ist. Mit der leichteren, mechanischen SRAM Force 1×11 Gruppe sollen es nochmal 100 g weniger sein. Mit SRAM Red eTap AXS nimmt man in Anspruch, die 7,9 kg zu schaffen.

Als Gelände-Geschoss mit SRAM Force 1x11 wiegt das Rad 8,2 kg.
# Als Gelände-Geschoss mit SRAM Force 1x11 wiegt das Rad 8,2 kg.
Oder als Edel-Commuter mit SRAM Red eTap AXS – die Eightpins Dropper-Post macht für Liteville in beiden Fällen Sinn
# Oder als Edel-Commuter mit SRAM Red eTap AXS – die Eightpins Dropper-Post macht für Liteville in beiden Fällen Sinn

Eine Liteville-Spezialität ist auch die Vorbereitung für die Eightpins-Sattelstütze. Die Dropper-Post funktioniert mechanisch. Das Sitzrohr ersetzt hier ein Teleskoprohr, was Gewicht spart und Steifigkeit bringen soll. Die Fixierung der Stütze im Rahmen erfolgt über eine Steckachse. So bringt die Eightpins-Stütze für das 4-One nur 180 g Gewichtsaufschlag gegenüber einer Syntace P6-Stütze in 34,9 mm, die ebenfalls in den Rahmen passt. Die Dropper-Post wird über einen Hebel am Lenker bedient. Ihr Zug verläuft – wie auch die Bremsleitungen und Schaltzüge – im Rahmen; die Einlässe im Steuerrohr verleihen der Front einen markanten Auftritt. Noch ein cleveres Liteville-Detail: Das wechselbare Schaltauge hat seine Soll-Bruchstelle an der Schraube zur Befestigung, die wiederum Teil des Steckachsen-Systems ist. Das spart Ersatzteilkosten; eine Ersatzschraube ist immer im Rahmen montiert.

 Liteville 4-One GRXLiteville 4-One SRAM ForceLiteville 4-One Red eTap AXS
Preis 4.040 €4.040 €6.640 €
Gewicht8,2 kg8,1 kg7,9 kg
RahmenAluminium, X12-Steckachse, Race Black oder Works-FinishAluminium, X12-Steckachse, Race Black oder Works-FinishAluminium, X12-Steckachse, Race Black oder Works-Finish
GabelEnve Carbon, X-12 SteckachseEnve Carbon, X-12 SteckachseEnve Carbon, X-12 Steckachse
SchalthebelShimano GRX 1x11
SRAM Force 1x11SRAM Red AXS 2x12
Umwerfer / SchaltwerkShimano GRX, 11spd
- / SRAM Force 11spdSRAM Red AXS 12spd
Kurbel / ZähneShimano GRX 2x11, 48-31 TSRAM Force 40 T SRAM Red AXS 2x12 46-33 T
Ritzel / ZähneShimano 11-34 Z.
SRAM Force, 11-42 T
SRAM Red AXS, 12spd, 10-33 T
Bremsen Shimano GRX, 160/160mm
SRAM Force 160/160 mmSRAM Red 160/160 mm
LaufradsatzSyntace W25i, Straight Alu, 700x25c
Syntace W25i, Straight Alu, 700x25c
Syntace W25i, Straight Alu, 700x25c
Reifen / GrößeSchwalbe G-One 700x40cSchwalbe G-One 700x40cSchwalbe G-One 700x40c
LenkerSyntace Racelite Carbon Setback, 460/500mmSyntace Racelite Carbon Setback, 460/500mmSyntace Racelite Carbon Setback, 460/500mm
VorbauSyntace Liteforce Syntace Liteforce Syntace Liteforce
SattelSQlab 611 Ergowave, Liteville EditionSQlab 611 Ergowave, Liteville EditionSQlab 611 Ergowave, Liteville Edition
SattelstützeEaston EA50, 27.2 mmEaston EC70 Carbon 27,2 mmSyntace P6 Carbon, 34,9mm, 480mm
Besonderheiten2x Flaschenhalter-Gewindepaare, Schutzblech-Vorbereitung, Eightpins Dropper-Post Option2x Flaschenhalter-Gewindepaare, Schutzblech-Vorbereitung, Eightpins Dropper-Post Option2x Flaschenhalter-Gewindepaare, Schutzblech-Vorbereitung, Eightpins Dropper-Post Option
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Auch den Gravel-Carbonlenker entwickelte man im Syntace-Programm neu – mit dem Syntace-Bonus ausgedehnter Prüfzyklen. Statt ausgestellter Lenkerenden setzt man auf mehr Breite: 500 mm misst das Leichtbauteil und soll damit für bessere Kontrolle im Gelände sorgen. Drop und Reach wurden reduziert, um die Arme auch im Unterlenker oder an den Bremshebeln schön angewinkelt lassen zu können.

Und noch ein Syntace-Schmankerl hat das 4-One: die Laufräder der Schwestermarke. Aufgebaut mit Syntace W25i Felgen dürften sie eines der breitesten Felgenbette bieten, die derzeit an Gravel-Laufrädern zu finden sind. Als Naben kommen Syntace Straight RS zum Einsatz, die über eine aufwändige Dichtung verfügen und eine symmetrische Einspeichung ermöglichen.

Die Eightpins Dropper-Post verlangt einen speziellen Rahmen...
# Die Eightpins Dropper-Post verlangt einen speziellen Rahmen...
...mit Steckachsen-Aufnahme am Sitzrohr
# ...mit Steckachsen-Aufnahme am Sitzrohr
Die Enve Carbongabel mit viel Reifenfreiheit...
# Die Enve Carbongabel mit viel Reifenfreiheit...
...und innenliegender Hydraulikleitung
# ...und innenliegender Hydraulikleitung

Geometrie: Am MTB orientiert

Wie man bei Liteville in Willingen betonte, ist die Geometrie bewusst am MTB orientiert. So sei den Mitarbeitern aufgefallen, dass die meisten Gravelbikes von der Lenkgeometrie her doch eher einem Cyclocross-Rad glichen. Sprich: eher nervös auf der Front, ein Einlenken mit Fuß vorne dabei nicht möglich. Um dem zu begegnen wählte man eine Geometrie, die starke Anleihen bei aktuellen Mountainbikes macht: mehr Reach, ein kürzerer Vorbau und ein flacherer Lenkwinkel – ein Weg, den auch Canyon mit dem Grail AL einschlug.

Extrem kurzer Vorbau und universeller Hebel zum …
# Extrem kurzer Vorbau und universeller Hebel zum …
… Absenken und Ausfahren der mechanischen Eightpins Dropper-Post
# … Absenken und Ausfahren der mechanischen Eightpins Dropper-Post

Die Sitzposition bezeichnet Liteville als „sehr entspannt“. Die Stack-to-Reach-Werte, die wir wie immer in der Tabelle für euch errechnet haben, sprechen zwar eine andere Sprache – aber da Liteville sehr kurze Vorbauten bis hinunter zu 50 mm in der kleinsten Rahmenhöhe einsetzt und einen Lenker mit wenig Reach verbaut, wird die günstige Geländehaltung auf anderem Wege erzielt.

Auffallend ist, dass die Stack-to-Reach-Werte in den drei großen Rahmengrößen nahezu identisch ausfallen. Auch die zentralen Winkel an Steuerrohr und Sitzrohr und die Gabelvorbiegung bleiben gleich. So sollen alle Fahrer das gleiche Fahrgefühl auf dem 4-One haben.

Ungewöhnliche Leitungswege
# Ungewöhnliche Leitungswege
Reifenfreiheit am Hinterbau mit 40 mm G-One auf 25c-Felgen
# Reifenfreiheit am Hinterbau mit 40 mm G-One auf 25c-Felgen

Dabei soll die Auslegung der Sitzposition ein großes Spektrum an Sitzpositionen im Bezug zum Tretlager ermöglichen: mit mehr Setback und Gewicht auf dem Hinterrad oder am modernen Wettkampf-Rennrad orientiert, weit vorne sitzend mit wenig Versatz zur Tretlagermitte. Auch eine gerade Stütze kann gefahren werden. Das stark abfallende Oberrohr gibt viel Beinfreiheit beim Auf- und Absteigen. Details findet ihr in der Tabelle.

RahmengrößeSMLXL
Sitzrohrlänge441 mm465 mm489 mm520 mm
Oberrohrlänge horizontal557 mm585 mm614 mm642 mm
Steuerrohrlänge110 mm140 mm170 mm200 mm
Sitzwinkel73°73°73°73°
Lenkwinkel70°70°70°70°
Gabelvorbiegung47 mm47 mm47 mm47 mm
Kettenstrebenlänge415 mm420 mm425 mm430 mm
Radstand 1027 mm1062 mm1098 mm1133 mm
Tretlager-Absenkung70 mm70 mm70 mm70 mm
Stack529 mm557 mm585 mm614 mm
Reach395 mm415 mm435 mm455 mm
Stack to Reach (StR-Wert)1,41,351,351,35
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼

Die Kettenstreben habe man bewusst eher ein bisschen länger gehalten, um die Laufruhe zu erhalten. Dabei ist Liteville einer der ganz wenigen Hersteller, bei denen die Kettenstreben über die verschiedenen Rahmengrößen hinweg verschiedene Längen haben. Los geht es mit eher kurzen 415 mm in Größe S bis hin zu tatsächlich eher langen – aber im Gravelbereich durchaus nicht extremen – 435 mm in Größe XL.

Insgesamt lässt die Geometrie in Zusammenarbeit mit der versprochenen Steifigkeit des Rahmens also ein ausgesprochen sicheres und laufruhiges Fahren im Gelände und guten Geradeauslauf auf der Straße erwarten.

SRAM Force 1x11 Set-up
# SRAM Force 1x11 Set-up
Liteville-Hinterbau mit leichter Syntace X12-Steckachse
# Liteville-Hinterbau mit leichter Syntace X12-Steckachse

Was sagt ihr zum ersten Gravelbike von Liteville?

  1. benutzerbild

    Schenkelklopfer

    dabei seit 10/2014

    zuki
    Es ist halt eher ein Cross Country Hardtail, denn Gravel Bike oder gar Crosser. Schade. Die Geometrie passt leider überhaupt nicht.

    So ists bei mir halt ein anderes Bike geworden.

    Ich hatte eigentlich auf das Liteville gewartet.
    Süß, dieses passiv Aggressive...

    Warum auch immer du auf liteville gewartet hast.
    Aber zum Glück gibts ja “ein anderes bike“...
  2. benutzerbild

    zuki

    dabei seit 07/2008

    Schenkelklopfer
    Süß, dieses passiv Aggressive...

    Warum auch immer du auf liteville gewartet hast.
    Aber zum Glück gibts ja “ein anderes bike“...
    Deine leicht angefasste Art des süffisanten Austeilens ist aber auch ziemlich sweet. Gewartet auf Liteville? Weil ich die Bikes mag.

    Und, ja. "das andere Bike" geht auch gut ab.

    [​IMG]
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    lvhdds

    dabei seit 04/2009

    zuki
    Deine leicht angefasste Art des süffisanten Austeilens ist aber auch ziemlich sweet. Gewartet auf Liteville? Weil ich die Bikes mag.

    Und, ja. "das andere Bike" geht auch gut ab.

    [​IMG]
    Schick :daumen: Wie fühlt sich denn der Hinterbau in Sachen Komfort im Vergleich zur Gabel an? Die Vierkantprofile sind ja nicht unbedingt "komfortoptimiert" :D
  5. benutzerbild

    bbkp

    dabei seit 09/2010

    Schenkelklopfer
    Süß, dieses passiv Aggressive...

    Warum auch immer du auf liteville gewartet hast.
    Aber zum Glück gibts ja “ein anderes bike“...
    ...und ned nur ans.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!