Wer hätte damit gerechnet? Beim zweiten Stopp des diesjährigen Downhill World Cups bezwang Finn Iles die Strecke im Timed Training bisher als schnellster Fahrer. Ihm auf den Fersen: Amaury Pierron und Loic Bruni. Bei den Frauen führt Tracey Hannah die Trainingsergebnisse momentan an, gefolgt von Marine Cabirou und Sandra Rübesam! Thibaut Daprela und Mille Johnset sind aktuell bei den Junioren und Juniorinnen am schnellsten. Alle Ergebnisse des Trainings findest du hier!

Men Elite

fwil_dhi_me_results_tt_z

Women Elite

fwil_dhi_we_results_tt

Junioren

fwil_dhi_mj_results_tt

Juniorinnen

fwil_dhi_wj_results_tt

Alle Artikel zum Downhill World Cup Fort William 2019 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2019

  1. benutzerbild

    ron101

    dabei seit 05/2009

    @Sloop
    Dachte eher Gwin hat kein Ersatzbike mit bei, wure doch diese Woche in Schottland aus dem Factorybus geklaut.
  2. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    Gestern beim Track Walk ist Gwin die Strecke ziemlich problemlos runtergelaufen, da hat man ihm nix angemerkt – ich glaub nicht, dass er durch seinen Knöchel beeinträchtigt ist. Er hat auch definitiv genug Bikes, um hier ein paar Rennläufe zu absolvieren.

    Ich würde in die Ergebnisse vom Timed Training nicht zu viel reininterpretieren, weil das Wetter wirklich katastrophal war.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Akira

    dabei seit 07/2005

    Sloop schrieb:
    Fährt Vali nicht mit? Wäre ja auch für das Tippspiel gut zu wissen da da ja leider nie was geändert wird an den Fahrern die zur auswahl stehen.


    Solche Infos sollte man sich selbst besorgen, wenn man beim Tippspiel erfolgreich werden will.
  5. benutzerbild

    Sloop

    dabei seit 03/2015

    ron101 schrieb:
    @Sloop
    Dachte eher Gwin hat kein Ersatzbike mit bei, wure doch diese Woche in Schottland aus dem Factorybus geklaut.

    Im Video von Ben Cathro redet der beim Track Walk mit Gwin und da hat der gemeint, dass die ein Ersatzrahmen von einem anderen Team auftreiben konnten. Aufgebaut ist der ja dann in kürzester Zeit. Hat da auch gemeint, dass er trotz des Beins den Track walk nicht verpassen wollte.
  6. benutzerbild

    Moritz

    dabei seit 01/2016

    Da war ich wohl ein bisschen voreilig: Gwin hat sich heute im Training scheinbar wieder am Knöchel verletzt – wir versuchen morgen in Erfahrung zu bringen, wie's ihm genau geht.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!