Ein verrücktes Rennen: Zwischenzeitliche Führung von Greg Minnaar, Ed Masters mit einer der besten Zwischenzeiten seiner Karriere, einem furios fahrenden Amaury Pierron, Nina Hoffmann auf einem grandiosen Rang 3 und einer glücklichen Rachel Atherton, die sich den Sieg sicherte: Fort William 2019 sorgte für jede Menge Highlights. Einer der spektakulärsten und gleichzeitig angsteinflößensten Momente war der Zieleinlauf von Sieger Pierron – IBC-Mitglied anderson beschrieb es treffend als „Sieg oder Rollstuhl“. Glücklicherweise rettete sich Pierron verletzungsfrei über die Ziellinie. Hier sind die beiden Final-Runs!


Alle Artikel zum Downhill World Cup Fort William 2019 | Alle Infos zum Downhill World Cup 2019

  1. benutzerbild

    Timmö__

    dabei seit 07/2006

    Jesus.. hätte beim Zielsprung von Pierron fast ein Nugget in meine Hose gedrückt. Das der sich nicht geerdet hat. Starker Lauf!
  2. Anzeige

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!