Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Wird er der erste Fahrer seit über zwei Jahren sein, dem es gelingt, einen World Cup auf heimischem Boden zu gewinnen?
Wird er der erste Fahrer seit über zwei Jahren sein, dem es gelingt, einen World Cup auf heimischem Boden zu gewinnen? - Amaury Pierron wird nach Platz 1 in der Quali morgen jedenfalls als letzter das Starthäuschen in Les Gets verlassen!
Nach der schlimmen Verletzung von Rachel Atherton ist Tracey Hannah die letzte verbliebene Fahrerin, der man auch vor der Saison realistische Chancen auf die Gesamtwertung ausgerechnet hätte
Nach der schlimmen Verletzung von Rachel Atherton ist Tracey Hannah die letzte verbliebene Fahrerin, der man auch vor der Saison realistische Chancen auf die Gesamtwertung ausgerechnet hätte - die Australierin wurde in der Quali ihrer Favoritenrolle gerecht.
Schöne Aussichten beim Downhill World Cup gibt es viele, doch die in Les Gets ist besonders imposant
Schöne Aussichten beim Downhill World Cup gibt es viele, doch die in Les Gets ist besonders imposant - nur die Wasserkuppe war heute in eine Wolkendecke gehüllt.
les-gets-quali-7133
les-gets-quali-7133
les-gets-quali-5765
les-gets-quali-5765
Les-Gets-Quali-3431
Les-Gets-Quali-3431
Mit dem wohl langsamsten Sessellift der Welt geht es hoch zum Start
Mit dem wohl langsamsten Sessellift der Welt geht es hoch zum Start - Nina Hoffmann nutzt die Zeit, um für die Kamera zu strahlen. Ihr Qualilauf lief dann aber nicht ganz nach Plan.
Er ist der Klassiker unter den Fahrern
Er ist der Klassiker unter den Fahrern - Greg Minnaar war schon dabei, als offene Wiesenkurven als extrem trendig galten und der Radstand von Downhill-Rärdern kürzer war als Lenker heutzutage breit sind. Doch der Südafrikaner ist sehr erfolgreich mit der Zeit gegangen und ist nach wie vor ein Siegesanwärter.
Remi Thirion ist sehr erfolgreich und sitzt in absolut jeder Situation perfekt auf dem Rad. Wir wären gerne Remi Thirion.
Remi Thirion ist sehr erfolgreich und sitzt in absolut jeder Situation perfekt auf dem Rad. Wir wären gerne Remi Thirion.
Die offenen Kurven bieten maximalen Fahrspaß bei minimaler Traktion
Die offenen Kurven bieten maximalen Fahrspaß bei minimaler Traktion - Gee nimmt den Fuß raus und macht das beste aus der Situation!
Matt Walker läuft derzeit seiner starken Form von den ersten Rennen etwas hinterher
Matt Walker läuft derzeit seiner starken Form von den ersten Rennen etwas hinterher - Platz 24 kann sich für den jungen Briten dennoch sehen lassen.
Stand jetzt hat das berühmt-berüchtigte Twat Gap noch keinen Wikipedia-Eintrag
Stand jetzt hat das berühmt-berüchtigte Twat Gap noch keinen Wikipedia-Eintrag - sollte sich das mal ändern, dann wird dort mit Sicherheit dieses Bild erscheinen.
Mit Platz 14 hat Caro Gehrig den Sprung ins Finale knapp geschafft
Mit Platz 14 hat Caro Gehrig den Sprung ins Finale knapp geschafft - die schweizerische Enduro-Spezialistin geht damit morgen bei der großen Show an den Start.
Ebenfalls mittlerweile in der Enduro World Series heimisch ist Miranda Miller
Ebenfalls mittlerweile in der Enduro World Series heimisch ist Miranda Miller - die Kanadierin kann aber auch ein Downhill-Bike nach wie vor sehr gut bewegen.
Troy Brosnan ist die Konstanz in Person: Kein Rennen in diesem Jahr hat er schlechter als auf Platz 3 beendet
Troy Brosnan ist die Konstanz in Person: Kein Rennen in diesem Jahr hat er schlechter als auf Platz 3 beendet - und auch in der Qualifikation in Les Gets ist der Canyon-Fahrer auf Rang 3 gelandet.
Ob sich David Trummer vor der Saison erträumt hat, dass es für ihn im neuen Team so gut laufen wird?
Ob sich David Trummer vor der Saison erträumt hat, dass es für ihn im neuen Team so gut laufen wird? - Wohl kaum! Der Österreicher fährt bislang eine beeindruckende Saison und konnte sich letztes Wochenende erstmals in den Top 10 platzieren.
Anna Newkirk ist wie so oft in dieser Saison auf Platz 2 gerast
Anna Newkirk ist wie so oft in dieser Saison auf Platz 2 gerast - und hat in ihrem Quali-Lauf unter anderem mit diesem mehr als beherzten Anbrems-Manöver geglänzt.
Anders als im Vorjahr läuft es für Hannes Lehmann in seinem zweiten Junioren-Jahr noch nicht rund. Er wird in Val di Sole, wo er 2018 sein bestes Ergebnis einfahren konnte, wieder voll angreifen.
Anders als im Vorjahr läuft es für Hannes Lehmann in seinem zweiten Junioren-Jahr noch nicht rund. Er wird in Val di Sole, wo er 2018 sein bestes Ergebnis einfahren konnte, wieder voll angreifen.
Nina Hoffmann hatte einen ereignisreichen Lauf inklusive heftigem Sturz auf dem finalen Sprung
Nina Hoffmann hatte einen ereignisreichen Lauf inklusive heftigem Sturz auf dem finalen Sprung - den hat sie zum Glück relativ unbeschadet überstanden. Im Finale möchte sie einen sauberen Lauf ins Ziel bringen und wertvolle Punkte für die Gesamtwertung holen.
Während Dean Lucas auf dem brandneuen Scott Gambler unterwegs ist …
Während Dean Lucas auf dem brandneuen Scott Gambler unterwegs ist …
… hat der EWS-Überflieger Eddie Masters dem Harley-Treffen in Morzine einen Besuch abgestattet und ist nun stolzer Besitzer eines neuen Aufnähers.
… hat der EWS-Überflieger Eddie Masters dem Harley-Treffen in Morzine einen Besuch abgestattet und ist nun stolzer Besitzer eines neuen Aufnähers.
Luke Meier-Smith fährt eine sehr gute Junioren-Saison
Luke Meier-Smith fährt eine sehr gute Junioren-Saison - nur die Montage seiner Startnummer muss der Australier noch üben …
Les-Gets-Quali-4072
Les-Gets-Quali-4072
Mick Hannah war bei der Downhill-WM in Les Gets vor 15 Jahren dabei
Mick Hannah war bei der Downhill-WM in Les Gets vor 15 Jahren dabei - und der Australier hat's noch immer drauf!
Auch seine Schwester fährt eine starke Saison
Auch seine Schwester fährt eine starke Saison - sie ist mittlerweile diejenige Fahrerin, die es zu schlagen gilt.
Veronika Widmann fährt eine sehr konstante Saison und wird im Finale ihr Top 5-Gesamtergebnis verteidigen wollen.
Veronika Widmann fährt eine sehr konstante Saison und wird im Finale ihr Top 5-Gesamtergebnis verteidigen wollen.
Maxim Eichler hat die Qualifikation bei den Junioren um einige Sekunden verpasst.
Maxim Eichler hat die Qualifikation bei den Junioren um einige Sekunden verpasst.
Old School meets New School: Der junge Amerikaner Matthew Sterling zeigt einen formidablen Table Top. Nicht im Bild: Richie Schley, der anerkennend nickt.
Old School meets New School: Der junge Amerikaner Matthew Sterling zeigt einen formidablen Table Top. Nicht im Bild: Richie Schley, der anerkennend nickt.
Kaum zu glauben, dass Sam Blenkinsop mittlerweile zur alten Generation fährt
Kaum zu glauben, dass Sam Blenkinsop mittlerweile zur alten Generation fährt - der Neuseeländer ist aber nach wie vor wie ein junger Gott unterwegs.
Über Platz 3 dürfte Sam Gale sehr glücklich sein
Über Platz 3 dürfte Sam Gale sehr glücklich sein - ob ihm im Finale sein erstes Junioren-Podium gelingen wird?
Remi Gauvin ist vor allem in der EWS heimisch
Remi Gauvin ist vor allem in der EWS heimisch - doch auch auf einem Downhill-Bike hat er's mehr als drauf.
Im Finale der Frauen werden alle Blicke auf Marine Cabirou gerichtet sein
Im Finale der Frauen werden alle Blicke auf Marine Cabirou gerichtet sein - ob ihr beim Heim-Weltcup der erste große Sieg gelingen wird?
Thibaut Daprela ist unfassbar gut unterwegs und wäre in der Elite in die Top 10 gefahren
Thibaut Daprela ist unfassbar gut unterwegs und wäre in der Elite in die Top 10 gefahren - kein Wunder bei solchen Fahrmanövern.
Der Commençal-Junior Antoine Vidal mischt derzeit gehörig die EWS auf
Der Commençal-Junior Antoine Vidal mischt derzeit gehörig die EWS auf - doch auch ein Downhill-Bike kann er sehr gut pilotieren.
Für Max Hartenstern war es ein Wochenende zum Vergessen
Für Max Hartenstern war es ein Wochenende zum Vergessen - der Cube Global Squad-Fahrer ist außerhalb der Top 50 gelandet.
les-gets-quali-6746
les-gets-quali-6746
Kaum ein Fahrer ist so stylisch unterwegs wie Dakotah Norton
Kaum ein Fahrer ist so stylisch unterwegs wie Dakotah Norton - und überhaupt sind derzeit nicht so viele andere Rennfahrer schneller als der Amerikaner.
Diese Kante hat viele Fahrer vor Probleme gestellt
Diese Kante hat viele Fahrer vor Probleme gestellt - Loris Vergier scrubt einfach mit vMAX runter.
Schon zwei Mal ist Patrick Laffey in diesem Jahr auf dem Podium gelandet
Schon zwei Mal ist Patrick Laffey in diesem Jahr auf dem Podium gelandet - folgt nun der dritte Streich?
Amaury Pierron ist in der Quali als schnellster Richtung Zieh gehämmert.
Amaury Pierron ist in der Quali als schnellster Richtung Zieh gehämmert.
Für Silas Grandy lief es sehr gut
Für Silas Grandy lief es sehr gut - er hat den Sprung in die große Show geschafft.
Für Simon Maurer war hingegen bei der Qualifikation Endstation.
Für Simon Maurer war hingegen bei der Qualifikation Endstation.
Les-Gets-Quali-4585
Les-Gets-Quali-4585
les-gets-quali-5427
les-gets-quali-5427
Vali Höll hat sich trotz defekter Schulter wieder einmal den Quali-Sieg gesichert
Vali Höll hat sich trotz defekter Schulter wieder einmal den Quali-Sieg gesichert - eine souverän fahrende Anna Newkirk sitzt ihr mit lediglich 6 Sekunden Rückstand allerdings im Nacken.
Für das Commençal/100%-Team ging die Saison alles andere als rund los
Für das Commençal/100%-Team ging die Saison alles andere als rund los - in Andorra wendete sich das Blatt – seitdem sind alle drei Fahrer wieder richtig schnell unterwegs und sehen auch auf dem Bike viel selbstsicherer aus. Hugo Frixtalon sicherte sich einen starken 21. Platz.
Mariana Salazar hat definitiv einen der aggressiveren Fahrstile im Frauen-Feld
Mariana Salazar hat definitiv einen der aggressiveren Fahrstile im Frauen-Feld - in Les Gets konnte sie dies nun auch in ein super Resultat ummünzen und landete mit knapp 8 Sekunden Rückstand auf Platz 3.
Sandra Rübesam ist im World Cup dieses Jahr absolut solide unterwegs und qualifizierte sich sicher auf Platz 12.
Sandra Rübesam ist im World Cup dieses Jahr absolut solide unterwegs und qualifizierte sich sicher auf Platz 12.
Gar nicht rund hingegen läuft es weiterhin für Till Ulmschneider
Gar nicht rund hingegen läuft es weiterhin für Till Ulmschneider - der Young Guns-Fahrer stürzte in der Qualifikation gleich mehrfach.
Loïc Bruni wirkt aktuell absolut unantastbar
Loïc Bruni wirkt aktuell absolut unantastbar - dank verspiegelter Brille behält er auch in der (seeeehr langen und langsamen) Liftfahrt sein Pokerface auf.
Auf der Strecke wirkt der Weltmeister unglaublich schnell und sicher
Auf der Strecke wirkt der Weltmeister unglaublich schnell und sicher - keiner lässt technisch schwierige Passagen so leicht aussehen wie er.
Die Junioren-Klasse wir dieses Jahr zwar hart von Thibaut Daprela dominiert, dahinter geht es jedoch ziemlich rund
Die Junioren-Klasse wir dieses Jahr zwar hart von Thibaut Daprela dominiert, dahinter geht es jedoch ziemlich rund - in Les Gets landete der unbekannte Kanadier Seth Sherlock auf dem zweiten Quali-Rang.
Goncalo Bandeira ist in seinem zweiten Junioren-Jahr endlich konstant auf den vorderen Rängen unterwegs.
Goncalo Bandeira ist in seinem zweiten Junioren-Jahr endlich konstant auf den vorderen Rängen unterwegs. - Außerdem hat er die Haare schön.
Camille Balanche hat bisher auch eine sehr erfolgreiche Saison
Camille Balanche hat bisher auch eine sehr erfolgreiche Saison - nach ihrem Sieg bei der Europameisterschaft ist Platz 5 in einer World Cup-Quali ein großes Ausrufezeichen.
Finn Iles hatte in Andorra viel Sturz- und Defekt-Pech, in Les Gets läuft das bisher besser
Finn Iles hatte in Andorra viel Sturz- und Defekt-Pech, in Les Gets läuft das bisher besser - dafür hat der Kanadier im Training seine Goggle aus dem Lift fallen lassen und musste eine Abfahrt im Larry-Style und Full-Enduro hinter sich bringen.
Auch Phil Atwill hatte einen ungewöhnlich langsamen und schlechten Start in die Saison
Auch Phil Atwill hatte einen ungewöhnlich langsamen und schlechten Start in die Saison - er hat sich in den letzten Wochen konstant hochgearbeitet und scheint wieder seine alte Pace gefunden zu haben. In Les Gets zieht er konstant eine meterhohe Staubfahne hinter sich her.
Brook Macdonald findet die Strecke voll supergut und lässt das im Training auch raushängen.
Brook Macdonald findet die Strecke voll supergut und lässt das im Training auch raushängen. - Bulldog gehört definitiv zu den Geheimfavoriten in Les Gets, auch wenn es in der Quali noch nicht so lief.
les-gets-quali-4571
les-gets-quali-4571
George Brannigan läuft langsam aber sicher wieder zu alter Stärke auf
George Brannigan läuft langsam aber sicher wieder zu alter Stärke auf - der GT-Fahrer hängt einfach auf jedem Meter Strecke am Gashahn und scheint wieder ziemlich furchtlos zu sein.
Bernard Kerr hat sich bisher meist hinter seinem eigenen Team-Fahrer Eddie Masters einordnen müssen
Bernard Kerr hat sich bisher meist hinter seinem eigenen Team-Fahrer Eddie Masters einordnen müssen - in der Quali gewann er die Team-interne Wertung und sicherte sich einen extrem starken 7. Platz.
Mark Wallace hatte bis jetzt eine sehr konstant gute Saison
Mark Wallace hatte bis jetzt eine sehr konstant gute Saison - auf der absoluten Highspeed-Piste in Frankreich scheint es aber noch nicht so ganz rund zu laufen.
Gar nicht rund läuft es auch bei den Athertons.
Gar nicht rund läuft es auch bei den Athertons. - Mille Johnset hatte einen extrem heftigen Crash auf dem umstrittenen Zielsprung und konnte in der Quali nur vorsichtig rollen.
Connor Fearon liebt die rutschige Strecke als Flatpedal-Fahrer und Kurven-Spezialist extrem
Connor Fearon liebt die rutschige Strecke als Flatpedal-Fahrer und Kurven-Spezialist extrem - mit Platz acht meldet er sich nach einer längeren Durststrecke in der Weltspitze zurück.
Eddie Masters gewann letzte Woche noch ein Enduro World Series-Rennen
Eddie Masters gewann letzte Woche noch ein Enduro World Series-Rennen - die Umstellung scheint ihm nicht schwer zu fallen, in Les Gets gings direkt wieder in die Top 20.
Danny Hart findet nach einigen eher wilden Jahren zu unglaublicher Konstanz
Danny Hart findet nach einigen eher wilden Jahren zu unglaublicher Konstanz - ein vierter Platz für den Saracen-Fahrer.
Mit Platz 12 ist Luca Shaw der schlechteste Santa Cruz Syndicate Fahrer …
Mit Platz 12 ist Luca Shaw der schlechteste Santa Cruz Syndicate Fahrer … - … unglaublich aber wahr!
Eleonora Farina stand erst in Andorra auf dem Podium
Eleonora Farina stand erst in Andorra auf dem Podium - in Les Gets ist sie auf bestem Kurs, dies zu wiederholen.
Laurie Greenland ist als kleiner, leichter Fahrer nicht unbedingt prädestiniert für das Vollgas-Gebolze in Les Gets
Laurie Greenland ist als kleiner, leichter Fahrer nicht unbedingt prädestiniert für das Vollgas-Gebolze in Les Gets - das hat ihm aber anscheinend keiner erzählt, denn mit Platz 11 ist er in Schlagdistanz zur Spitze.
les-gets-quali-5882
les-gets-quali-5882
Bester MS Mondraker-Fahrer war diesmal Mike Jones
Bester MS Mondraker-Fahrer war diesmal Mike Jones - er meldet sich in den Top 10 zurück.
Florian Werres mit überragender Korwen-Technik.
Florian Werres mit überragender Korwen-Technik.
Brendan Fairclough macht auf seinem neuen Scott Gambler Tuned einen super motivierten und schnellen Eindruck.
Brendan Fairclough macht auf seinem neuen Scott Gambler Tuned einen super motivierten und schnellen Eindruck.
Jacob Dickson ist den neuen 29" Glory-Prototyp von Giant zwar auch mal gefahren, setzt jedoch lieber auf ein reguläres Glory Advanced mit 29" Vorderrad.
Jacob Dickson ist den neuen 29" Glory-Prototyp von Giant zwar auch mal gefahren, setzt jedoch lieber auf ein reguläres Glory Advanced mit 29" Vorderrad.
les-gets-quali-7462
les-gets-quali-7462
Gar nicht rund läufts für Kye A'Hern
Gar nicht rund läufts für Kye A'Hern - der Australier hat große Probleme, an seine sagenhafte erste Junioren-Saison anzuknüpfen.
Loïc Bruni musste sich in der Quali zwar mit Platz zwei zufriedengeben, wurde von den Fans jedoch am lautesten bejubelt.
Loïc Bruni musste sich in der Quali zwar mit Platz zwei zufriedengeben, wurde von den Fans jedoch am lautesten bejubelt.
Der Superbruni-Erfinder ist wieder da und hat ein neues Plakat mitgebracht
Der Superbruni-Erfinder ist wieder da und hat ein neues Plakat mitgebracht - Make Downhill Great Again – Loïc ist auf dem besten Weg dazu!
Nina Hoffmann war alles andere als glücklich über den ziemlich gefährlich geratenen Zielsprung
Nina Hoffmann war alles andere als glücklich über den ziemlich gefährlich geratenen Zielsprung - die flache Landung bescherte ihr einen etwas dicken Ellenbogen.
Schlimmer erwischte es den Andorra-Sieger bei den Junioren, Matteo Iniguez
Schlimmer erwischte es den Andorra-Sieger bei den Junioren, Matteo Iniguez - der stylische Franzose stürzte im Wald-Abschnitt und brach sich die Hand. Nächste Woche steht die OP an, er will bis zur WM wieder fit sein!
Parallel zum World Cup findet im nahe gelegenen Morzine ein Harley Davidson-Treffen unfassbarer Dimension statt
Parallel zum World Cup findet im nahe gelegenen Morzine ein Harley Davidson-Treffen unfassbarer Dimension statt - dieser Biker ist für die Afterparty gerüstet.
Les-Gets-Quali-4791
Les-Gets-Quali-4791
Jeder Biker hat so seine Glücksbringer dabei …
Jeder Biker hat so seine Glücksbringer dabei …
… Vali Höll mags etwas weniger martialisch.
… Vali Höll mags etwas weniger martialisch.
Das bedeutet sicher, dass hier viel Spaß zu haben ist.
Das bedeutet sicher, dass hier viel Spaß zu haben ist.
Die Athertons sind leider gerade etwas dezimiert
Die Athertons sind leider gerade etwas dezimiert - es ist immer noch unklar, wie es um Rachel steht.
Gestern Training, heute Quali, morgen geht's weiter mit dem Finale
Gestern Training, heute Quali, morgen geht's weiter mit dem Finale - bis dahin!

Der Mont Chéry ist ein 1.826 Meter hoher Berg im französischen Chablais-Massiv und in diesem Jahr nach langer Abstinenz mal wieder der Austragungsort des Downhill World Cup in Les Gets. In Anbetracht der aberwitzigen Geschwindigkeiten ist es aber nur noch eine Frage der Zeit, bis der Mont Chéry in Mountain of Schnell umbenannt wird!

Einen Massenstart auf Schnee gibt es beim Downhill World Cup in Les Gets anders als beim alljährlichen Mountain of Hell-Spektakel in Alp D’Huez zwar nicht, doch der Start des fünften Rennen des Jahres hat es nicht minder in sich. Gerade einmal knapp 10 Sekunden dauert es, bis die Fahrerinnen und Fahrer in Les Gets Geschwindigkeiten jenseits der 70 km/h erreichen. Trotz des insgesamt eher einfachen Streckencharakters bleibt da absolut keine Zeit für Verschnaufpausen – neben voller Konzentration sind auch ein grenzenloses Vertrauen in die Seitenstollen der Reifen und viel, viel Mut gefragt.

Bei staubtrockenen und recht rutschigen Bedingungen am besten zurechtgekommen mit dem Mountain of Schnell in Les Gets sind erwartungsgemäß die Franzosen, die ihre Dominanz im World Cup fortsetzen wollen: Amaury Pierron hat in der Qualifikation die Konkurrenz in die Schranken gewiesen, Loïc Bruni auf Platz 2 lag immerhin 1,5 Sekunden zurück. Danach folgen mit Troy Brosnan, Danny Hart und Loris Vergier diejenigen Fahrer, die auch in Andorra das Podium komplettiert haben. Wenn die Qualifikation ein Indikator ist, dann dürfte es im Rennen extrem knapp zur Sache gehen: Zwar liegen zwischen den Top 5 gut 4 Sekunden, Rang 6 bis Platz 60 trennen hingegen gerade einmal 6,9 Sekunden. Entsprechend perfekt musste der Lauf sein, um den Sprung ins Finale zu schaffen. Aus deutscher Sicht ist das bei den Herren lediglich Silas Grandy gelungen. Erfreulich ist der 18. Platz von David Trummer, der die erfolgreichste Saison seiner Karriere auf beeindruckende Art und Weise fortsetzt.

Wird er der erste Fahrer seit über zwei Jahren sein, dem es gelingt, einen World Cup auf heimischem Boden zu gewinnen?
# Wird er der erste Fahrer seit über zwei Jahren sein, dem es gelingt, einen World Cup auf heimischem Boden zu gewinnen? - Amaury Pierron wird nach Platz 1 in der Quali morgen jedenfalls als letzter das Starthäuschen in Les Gets verlassen!
Diashow: Downhill World Cup 2019 – Les Gets - Mountain of Schnell – Fotostory von der Qualifikation
Brendan Fairclough macht auf seinem neuen Scott Gambler Tuned einen super motivierten und schnellen Eindruck.
Florian Werres mit überragender Korwen-Technik.
Ebenfalls mittlerweile in der Enduro World Series heimisch ist Miranda Miller
Connor Fearon liebt die rutschige Strecke als Flatpedal-Fahrer und Kurven-Spezialist extrem
Laurie Greenland ist als kleiner, leichter Fahrer nicht unbedingt prädestiniert für das Vollgas-Gebolze in Les Gets
Diashow starten »
Nach der schlimmen Verletzung von Rachel Atherton ist Tracey Hannah die letzte verbliebene Fahrerin, der man auch vor der Saison realistische Chancen auf die Gesamtwertung ausgerechnet hätte
# Nach der schlimmen Verletzung von Rachel Atherton ist Tracey Hannah die letzte verbliebene Fahrerin, der man auch vor der Saison realistische Chancen auf die Gesamtwertung ausgerechnet hätte - die Australierin wurde in der Quali ihrer Favoritenrolle gerecht.

Nach der Verletzung von Rachel Atherton im Training wurde die Qualifikation der Frauen mit Spannung erwartet. Letztlich konnte sich erwartungsgemäß Tracey Hannah durchsetzen – der Vorsprung auf Marine Cabirou, die mit Sicherheit von den französischen Fans lautstark angefeuert werden wird, ist allerdings sehr knapp. Die deutsche Überfliegerin Nina Hoffmann hatte einen durchwachsenen Quali-Lauf und ging nach einem kleinen Sturz im oberen Teil kurz vorm Ziel auf dem sinnfreien Sprung, der schon die Saison von Rachel Atherton beendet hat, heftig zu Boden. Die Juliana-Fahrerin ist aber abgesehen von einem schmerzenden Arm wohlauf und dank Protected-Status im morgigen Finale dabei. Dort dürfte sie bei einem sauberen Lauf gute Chancen auf eine erneute Podium-Platzierung haben.

Die Qualifikation der Juniorinnen und Junioren war eine Machtdemonstration in zwei Akten. Zunächst waren die Juniorinnen an der Reihe und Vali Höll zeigte der Konkurrenz, dass an ihr kein Weg vorbeiführt. Mit einem Rückstand von gut 6 Sekunden ist Anna Newkirk vergleichsweise dicht dran, Mille Johnset konnte die Qualifikation nach einem heftigen Sturz im Training nicht bestreiten. Extrem beeindruckend war dann der Quali-Run vom Commençal-Junior Thibaut Daprela, der die nächste französische Downhill-Sensation werden wird. Er wäre mit seiner Zeit bei den Männern in den Top 10 gelandet. Die Durchschnittsgeschwindigkeit von Amaury Pierron lag übrigens bei unfassbaren 41,076 km/h und dürfte zum Finale mit der Unterstützung von tausenden frenetischen Fans noch weiter steigen. Spätestens dann wird aus dem Mont Chéry endgültig der Mountain of Schnell!

Schöne Aussichten beim Downhill World Cup gibt es viele, doch die in Les Gets ist besonders imposant
# Schöne Aussichten beim Downhill World Cup gibt es viele, doch die in Les Gets ist besonders imposant - nur die Wasserkuppe war heute in eine Wolkendecke gehüllt.
les-gets-quali-7133
# les-gets-quali-7133
les-gets-quali-5765
# les-gets-quali-5765
Les-Gets-Quali-3431
# Les-Gets-Quali-3431
Mit dem wohl langsamsten Sessellift der Welt geht es hoch zum Start
# Mit dem wohl langsamsten Sessellift der Welt geht es hoch zum Start - Nina Hoffmann nutzt die Zeit, um für die Kamera zu strahlen. Ihr Qualilauf lief dann aber nicht ganz nach Plan.
Er ist der Klassiker unter den Fahrern
# Er ist der Klassiker unter den Fahrern - Greg Minnaar war schon dabei, als offene Wiesenkurven als extrem trendig galten und der Radstand von Downhill-Rärdern kürzer war als Lenker heutzutage breit sind. Doch der Südafrikaner ist sehr erfolgreich mit der Zeit gegangen und ist nach wie vor ein Siegesanwärter.
Remi Thirion ist sehr erfolgreich und sitzt in absolut jeder Situation perfekt auf dem Rad. Wir wären gerne Remi Thirion.
# Remi Thirion ist sehr erfolgreich und sitzt in absolut jeder Situation perfekt auf dem Rad. Wir wären gerne Remi Thirion.
Die offenen Kurven bieten maximalen Fahrspaß bei minimaler Traktion
# Die offenen Kurven bieten maximalen Fahrspaß bei minimaler Traktion - Gee nimmt den Fuß raus und macht das beste aus der Situation!
Matt Walker läuft derzeit seiner starken Form von den ersten Rennen etwas hinterher
# Matt Walker läuft derzeit seiner starken Form von den ersten Rennen etwas hinterher - Platz 24 kann sich für den jungen Briten dennoch sehen lassen.
Stand jetzt hat das berühmt-berüchtigte Twat Gap noch keinen Wikipedia-Eintrag
# Stand jetzt hat das berühmt-berüchtigte Twat Gap noch keinen Wikipedia-Eintrag - sollte sich das mal ändern, dann wird dort mit Sicherheit dieses Bild erscheinen.
Mit Platz 14 hat Caro Gehrig den Sprung ins Finale knapp geschafft
# Mit Platz 14 hat Caro Gehrig den Sprung ins Finale knapp geschafft - die schweizerische Enduro-Spezialistin geht damit morgen bei der großen Show an den Start.
Ebenfalls mittlerweile in der Enduro World Series heimisch ist Miranda Miller
# Ebenfalls mittlerweile in der Enduro World Series heimisch ist Miranda Miller - die Kanadierin kann aber auch ein Downhill-Bike nach wie vor sehr gut bewegen.
Troy Brosnan ist die Konstanz in Person: Kein Rennen in diesem Jahr hat er schlechter als auf Platz 3 beendet
# Troy Brosnan ist die Konstanz in Person: Kein Rennen in diesem Jahr hat er schlechter als auf Platz 3 beendet - und auch in der Qualifikation in Les Gets ist der Canyon-Fahrer auf Rang 3 gelandet.
Ob sich David Trummer vor der Saison erträumt hat, dass es für ihn im neuen Team so gut laufen wird?
# Ob sich David Trummer vor der Saison erträumt hat, dass es für ihn im neuen Team so gut laufen wird? - Wohl kaum! Der Österreicher fährt bislang eine beeindruckende Saison und konnte sich letztes Wochenende erstmals in den Top 10 platzieren.
Anna Newkirk ist wie so oft in dieser Saison auf Platz 2 gerast
# Anna Newkirk ist wie so oft in dieser Saison auf Platz 2 gerast - und hat in ihrem Quali-Lauf unter anderem mit diesem mehr als beherzten Anbrems-Manöver geglänzt.
Anders als im Vorjahr läuft es für Hannes Lehmann in seinem zweiten Junioren-Jahr noch nicht rund. Er wird in Val di Sole, wo er 2018 sein bestes Ergebnis einfahren konnte, wieder voll angreifen.
# Anders als im Vorjahr läuft es für Hannes Lehmann in seinem zweiten Junioren-Jahr noch nicht rund. Er wird in Val di Sole, wo er 2018 sein bestes Ergebnis einfahren konnte, wieder voll angreifen.
Nina Hoffmann hatte einen ereignisreichen Lauf inklusive heftigem Sturz auf dem finalen Sprung
# Nina Hoffmann hatte einen ereignisreichen Lauf inklusive heftigem Sturz auf dem finalen Sprung - den hat sie zum Glück relativ unbeschadet überstanden. Im Finale möchte sie einen sauberen Lauf ins Ziel bringen und wertvolle Punkte für die Gesamtwertung holen.
Während Dean Lucas auf dem brandneuen Scott Gambler unterwegs ist …
# Während Dean Lucas auf dem brandneuen Scott Gambler unterwegs ist …
… hat der EWS-Überflieger Eddie Masters dem Harley-Treffen in Morzine einen Besuch abgestattet und ist nun stolzer Besitzer eines neuen Aufnähers.
# … hat der EWS-Überflieger Eddie Masters dem Harley-Treffen in Morzine einen Besuch abgestattet und ist nun stolzer Besitzer eines neuen Aufnähers.
Luke Meier-Smith fährt eine sehr gute Junioren-Saison
# Luke Meier-Smith fährt eine sehr gute Junioren-Saison - nur die Montage seiner Startnummer muss der Australier noch üben …
Les-Gets-Quali-4072
# Les-Gets-Quali-4072
Mick Hannah war bei der Downhill-WM in Les Gets vor 15 Jahren dabei
# Mick Hannah war bei der Downhill-WM in Les Gets vor 15 Jahren dabei - und der Australier hat's noch immer drauf!
Auch seine Schwester fährt eine starke Saison
# Auch seine Schwester fährt eine starke Saison - sie ist mittlerweile diejenige Fahrerin, die es zu schlagen gilt.
Veronika Widmann fährt eine sehr konstante Saison und wird im Finale ihr Top 5-Gesamtergebnis verteidigen wollen.
# Veronika Widmann fährt eine sehr konstante Saison und wird im Finale ihr Top 5-Gesamtergebnis verteidigen wollen.
Maxim Eichler hat die Qualifikation bei den Junioren um einige Sekunden verpasst.
# Maxim Eichler hat die Qualifikation bei den Junioren um einige Sekunden verpasst.
Old School meets New School: Der junge Amerikaner Matthew Sterling zeigt einen formidablen Table Top. Nicht im Bild: Richie Schley, der anerkennend nickt.
# Old School meets New School: Der junge Amerikaner Matthew Sterling zeigt einen formidablen Table Top. Nicht im Bild: Richie Schley, der anerkennend nickt.
Kaum zu glauben, dass Sam Blenkinsop mittlerweile zur alten Generation fährt
# Kaum zu glauben, dass Sam Blenkinsop mittlerweile zur alten Generation fährt - der Neuseeländer ist aber nach wie vor wie ein junger Gott unterwegs.
Über Platz 3 dürfte Sam Gale sehr glücklich sein
# Über Platz 3 dürfte Sam Gale sehr glücklich sein - ob ihm im Finale sein erstes Junioren-Podium gelingen wird?
Remi Gauvin ist vor allem in der EWS heimisch
# Remi Gauvin ist vor allem in der EWS heimisch - doch auch auf einem Downhill-Bike hat er's mehr als drauf.
Im Finale der Frauen werden alle Blicke auf Marine Cabirou gerichtet sein
# Im Finale der Frauen werden alle Blicke auf Marine Cabirou gerichtet sein - ob ihr beim Heim-Weltcup der erste große Sieg gelingen wird?
Thibaut Daprela ist unfassbar gut unterwegs und wäre in der Elite in die Top 10 gefahren
# Thibaut Daprela ist unfassbar gut unterwegs und wäre in der Elite in die Top 10 gefahren - kein Wunder bei solchen Fahrmanövern.
Der Commençal-Junior Antoine Vidal mischt derzeit gehörig die EWS auf
# Der Commençal-Junior Antoine Vidal mischt derzeit gehörig die EWS auf - doch auch ein Downhill-Bike kann er sehr gut pilotieren.
Für Max Hartenstern war es ein Wochenende zum Vergessen
# Für Max Hartenstern war es ein Wochenende zum Vergessen - der Cube Global Squad-Fahrer ist außerhalb der Top 50 gelandet.
les-gets-quali-6746
# les-gets-quali-6746
Kaum ein Fahrer ist so stylisch unterwegs wie Dakotah Norton
# Kaum ein Fahrer ist so stylisch unterwegs wie Dakotah Norton - und überhaupt sind derzeit nicht so viele andere Rennfahrer schneller als der Amerikaner.
Diese Kante hat viele Fahrer vor Probleme gestellt
# Diese Kante hat viele Fahrer vor Probleme gestellt - Loris Vergier scrubt einfach mit vMAX runter.
Schon zwei Mal ist Patrick Laffey in diesem Jahr auf dem Podium gelandet
# Schon zwei Mal ist Patrick Laffey in diesem Jahr auf dem Podium gelandet - folgt nun der dritte Streich?
Amaury Pierron ist in der Quali als schnellster Richtung Zieh gehämmert.
# Amaury Pierron ist in der Quali als schnellster Richtung Zieh gehämmert.
Für Silas Grandy lief es sehr gut
# Für Silas Grandy lief es sehr gut - er hat den Sprung in die große Show geschafft.
Für Simon Maurer war hingegen bei der Qualifikation Endstation.
# Für Simon Maurer war hingegen bei der Qualifikation Endstation.
Les-Gets-Quali-4585
# Les-Gets-Quali-4585
les-gets-quali-5427
# les-gets-quali-5427
Vali Höll hat sich trotz defekter Schulter wieder einmal den Quali-Sieg gesichert
# Vali Höll hat sich trotz defekter Schulter wieder einmal den Quali-Sieg gesichert - eine souverän fahrende Anna Newkirk sitzt ihr mit lediglich 6 Sekunden Rückstand allerdings im Nacken.
Für das Commençal/100%-Team ging die Saison alles andere als rund los
# Für das Commençal/100%-Team ging die Saison alles andere als rund los - in Andorra wendete sich das Blatt – seitdem sind alle drei Fahrer wieder richtig schnell unterwegs und sehen auch auf dem Bike viel selbstsicherer aus. Hugo Frixtalon sicherte sich einen starken 21. Platz.
Mariana Salazar hat definitiv einen der aggressiveren Fahrstile im Frauen-Feld
# Mariana Salazar hat definitiv einen der aggressiveren Fahrstile im Frauen-Feld - in Les Gets konnte sie dies nun auch in ein super Resultat ummünzen und landete mit knapp 8 Sekunden Rückstand auf Platz 3.
Sandra Rübesam ist im World Cup dieses Jahr absolut solide unterwegs und qualifizierte sich sicher auf Platz 12.
# Sandra Rübesam ist im World Cup dieses Jahr absolut solide unterwegs und qualifizierte sich sicher auf Platz 12.
Gar nicht rund hingegen läuft es weiterhin für Till Ulmschneider
# Gar nicht rund hingegen läuft es weiterhin für Till Ulmschneider - der Young Guns-Fahrer stürzte in der Qualifikation gleich mehrfach.
Loïc Bruni wirkt aktuell absolut unantastbar
# Loïc Bruni wirkt aktuell absolut unantastbar - dank verspiegelter Brille behält er auch in der (seeeehr langen und langsamen) Liftfahrt sein Pokerface auf.
Auf der Strecke wirkt der Weltmeister unglaublich schnell und sicher
# Auf der Strecke wirkt der Weltmeister unglaublich schnell und sicher - keiner lässt technisch schwierige Passagen so leicht aussehen wie er.
Die Junioren-Klasse wir dieses Jahr zwar hart von Thibaut Daprela dominiert, dahinter geht es jedoch ziemlich rund
# Die Junioren-Klasse wir dieses Jahr zwar hart von Thibaut Daprela dominiert, dahinter geht es jedoch ziemlich rund - in Les Gets landete der unbekannte Kanadier Seth Sherlock auf dem zweiten Quali-Rang.
Goncalo Bandeira ist in seinem zweiten Junioren-Jahr endlich konstant auf den vorderen Rängen unterwegs.
# Goncalo Bandeira ist in seinem zweiten Junioren-Jahr endlich konstant auf den vorderen Rängen unterwegs. - Außerdem hat er die Haare schön.
Camille Balanche hat bisher auch eine sehr erfolgreiche Saison
# Camille Balanche hat bisher auch eine sehr erfolgreiche Saison - nach ihrem Sieg bei der Europameisterschaft ist Platz 5 in einer World Cup-Quali ein großes Ausrufezeichen.
Finn Iles hatte in Andorra viel Sturz- und Defekt-Pech, in Les Gets läuft das bisher besser
# Finn Iles hatte in Andorra viel Sturz- und Defekt-Pech, in Les Gets läuft das bisher besser - dafür hat der Kanadier im Training seine Goggle aus dem Lift fallen lassen und musste eine Abfahrt im Larry-Style und Full-Enduro hinter sich bringen.
Auch Phil Atwill hatte einen ungewöhnlich langsamen und schlechten Start in die Saison
# Auch Phil Atwill hatte einen ungewöhnlich langsamen und schlechten Start in die Saison - er hat sich in den letzten Wochen konstant hochgearbeitet und scheint wieder seine alte Pace gefunden zu haben. In Les Gets zieht er konstant eine meterhohe Staubfahne hinter sich her.
Brook Macdonald findet die Strecke voll supergut und lässt das im Training auch raushängen.
# Brook Macdonald findet die Strecke voll supergut und lässt das im Training auch raushängen. - Bulldog gehört definitiv zu den Geheimfavoriten in Les Gets, auch wenn es in der Quali noch nicht so lief.
les-gets-quali-4571
# les-gets-quali-4571
Bernard Kerr hat sich bisher meist hinter seinem eigenen Team-Fahrer Eddie Masters einordnen müssen
# Bernard Kerr hat sich bisher meist hinter seinem eigenen Team-Fahrer Eddie Masters einordnen müssen - in der Quali gewann er die Team-interne Wertung und sicherte sich einen extrem starken 7. Platz.
Mark Wallace hatte bis jetzt eine sehr konstant gute Saison
# Mark Wallace hatte bis jetzt eine sehr konstant gute Saison - auf der absoluten Highspeed-Piste in Frankreich scheint es aber noch nicht so ganz rund zu laufen.
Gar nicht rund läuft es auch bei den Athertons.
# Gar nicht rund läuft es auch bei den Athertons. - Mille Johnset hatte einen extrem heftigen Crash auf dem umstrittenen Zielsprung und konnte in der Quali nur vorsichtig rollen.
Connor Fearon liebt die rutschige Strecke als Flatpedal-Fahrer und Kurven-Spezialist extrem
# Connor Fearon liebt die rutschige Strecke als Flatpedal-Fahrer und Kurven-Spezialist extrem - mit Platz acht meldet er sich nach einer längeren Durststrecke in der Weltspitze zurück.
Eddie Masters gewann letzte Woche noch ein Enduro World Series-Rennen
# Eddie Masters gewann letzte Woche noch ein Enduro World Series-Rennen - die Umstellung scheint ihm nicht schwer zu fallen, in Les Gets gings direkt wieder in die Top 20.
Danny Hart findet nach einigen eher wilden Jahren zu unglaublicher Konstanz
# Danny Hart findet nach einigen eher wilden Jahren zu unglaublicher Konstanz - ein vierter Platz für den Saracen-Fahrer.
Mit Platz 12 ist Luca Shaw der schlechteste Santa Cruz Syndicate Fahrer …
# Mit Platz 12 ist Luca Shaw der schlechteste Santa Cruz Syndicate Fahrer … - … unglaublich aber wahr!
Eleonora Farina stand erst in Andorra auf dem Podium
# Eleonora Farina stand erst in Andorra auf dem Podium - in Les Gets ist sie auf bestem Kurs, dies zu wiederholen.
Laurie Greenland ist als kleiner, leichter Fahrer nicht unbedingt prädestiniert für das Vollgas-Gebolze in Les Gets
# Laurie Greenland ist als kleiner, leichter Fahrer nicht unbedingt prädestiniert für das Vollgas-Gebolze in Les Gets - das hat ihm aber anscheinend keiner erzählt, denn mit Platz 11 ist er in Schlagdistanz zur Spitze.
les-gets-quali-5882
# les-gets-quali-5882
Bester MS Mondraker-Fahrer war diesmal Mike Jones
# Bester MS Mondraker-Fahrer war diesmal Mike Jones - er meldet sich in den Top 10 zurück.
Florian Werres mit überragender Korwen-Technik.
# Florian Werres mit überragender Korwen-Technik.
Brendan Fairclough macht auf seinem neuen Scott Gambler Tuned einen super motivierten und schnellen Eindruck.
# Brendan Fairclough macht auf seinem neuen Scott Gambler Tuned einen super motivierten und schnellen Eindruck.
Jacob Dickson ist den neuen 29" Glory-Prototyp von Giant zwar auch mal gefahren, setzt jedoch lieber auf ein reguläres Glory Advanced mit 29" Vorderrad.
# Jacob Dickson ist den neuen 29" Glory-Prototyp von Giant zwar auch mal gefahren, setzt jedoch lieber auf ein reguläres Glory Advanced mit 29" Vorderrad.
les-gets-quali-7462
# les-gets-quali-7462
Gar nicht rund läufts für Kye A'Hern
# Gar nicht rund läufts für Kye A'Hern - der Australier hat große Probleme, an seine sagenhafte erste Junioren-Saison anzuknüpfen.
Loïc Bruni musste sich in der Quali zwar mit Platz zwei zufriedengeben, wurde von den Fans jedoch am lautesten bejubelt.
# Loïc Bruni musste sich in der Quali zwar mit Platz zwei zufriedengeben, wurde von den Fans jedoch am lautesten bejubelt.
Der Superbruni-Erfinder ist wieder da und hat ein neues Plakat mitgebracht
# Der Superbruni-Erfinder ist wieder da und hat ein neues Plakat mitgebracht - Make Downhill Great Again – Loïc ist auf dem besten Weg dazu!
Nina Hoffmann war alles andere als glücklich über den ziemlich gefährlich geratenen Zielsprung
# Nina Hoffmann war alles andere als glücklich über den ziemlich gefährlich geratenen Zielsprung - die flache Landung bescherte ihr einen etwas dicken Ellenbogen.
Schlimmer erwischte es den Andorra-Sieger bei den Junioren, Matteo Iniguez
# Schlimmer erwischte es den Andorra-Sieger bei den Junioren, Matteo Iniguez - der stylische Franzose stürzte im Wald-Abschnitt und brach sich die Hand. Nächste Woche steht die OP an, er will bis zur WM wieder fit sein!
Parallel zum World Cup findet im nahe gelegenen Morzine ein Harley Davidson-Treffen unfassbarer Dimension statt
# Parallel zum World Cup findet im nahe gelegenen Morzine ein Harley Davidson-Treffen unfassbarer Dimension statt - dieser Biker ist für die Afterparty gerüstet.
Les-Gets-Quali-4791
# Les-Gets-Quali-4791
Jeder Biker hat so seine Glücksbringer dabei …
# Jeder Biker hat so seine Glücksbringer dabei …
… Vali Höll mags etwas weniger martialisch.
# … Vali Höll mags etwas weniger martialisch.
Das bedeutet sicher, dass hier viel Spaß zu haben ist.
# Das bedeutet sicher, dass hier viel Spaß zu haben ist.
Die Athertons sind leider gerade etwas dezimiert
# Die Athertons sind leider gerade etwas dezimiert - es ist immer noch unklar, wie es um Rachel steht.
Gestern Training, heute Quali, morgen geht's weiter mit dem Finale
# Gestern Training, heute Quali, morgen geht's weiter mit dem Finale - bis dahin!
  1. benutzerbild

    hemorider

    dabei seit 03/2012

    Spitzen Bilder! ich will so ein Bruni Plakat
  2. benutzerbild

    Lenilein

    dabei seit 09/2011

    [URL='https://www.mtb-news.de/news/2019/07/13/downhill-world-cup-2019-les-gets-fotostory-qualifikation/#fa-photo-2400978']#7[/URL] Mit dem wohl langsamsten Sessellift der Welt geht es hoch zum Start - Nina Hoffmann nutzt die Zeit, um für die Kamera zu strahlen. Ihr Qualilauf lief dann aber nicht ganz nach Plan.


    ......... der langsamste Sessellift der Welt steht in Schöneck, da würde Nina wohl jetzt noch drin sitzen und strahlen
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    shape

    dabei seit 09/2007

    Geniale Schnappschüsse
  5. benutzerbild

    midige

    dabei seit 04/2010

  6. benutzerbild

    Nico Laus

    dabei seit 01/2007

    Richtig gute Fotos und weit mehr als nur Schnappschüsse!
    Ich finde, die bekommen viel zu wenig Aufmerksamkeit.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!