Bereits zum 15. Mal führte es die Downhillgemeinschaft ins hessische Rittershausen. 488 Teilnehmer nutzen am vergangenen Wochenende die Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft und bestritten das älteste Rennen der deutschen Rennserie.

Trotz kleiner Regenschauer am Freitag waren die äußeren Bedingungen ausgesprochen gut. Bei sommerlichen Temperaturen konnte der Klassiker in gewohnter Weise besten Spitzensport präsentieren. Die Teilnehmer aus 8 Nationen fanden eine nahezu perfekt präparierte Strecke mit 1,6 km Länge und 250 m Höhenunterschied vor.

Die Klasse der Frauen gewann die Deutsche Meisterin und Titelträgerin des diesjährigen Red Bull Trailfox Antje Kramer (Giant) vor Marielle Jonker aus den Niederlanden und der Schwedin Elin Berglund. In der Kategorie der Juniorinnen war es eine Entscheidung unter Schwestern, die Kim Schwemmer (Eightinch) für sich entscheiden konnte. Die zahlenmäßig immer stärker zunehmende Klasse der Masters dominierte mit einem knappen Vorsprung Jörg Heydt (Last). Der amtierende Weltmeister und führende des Seeding Runs Wilfred van de Haterd (NOX Cycles) verletzte sich im Training und konnte somit seiner Favoritenrolle nicht gerecht werden.

Bei den Junioren bewies Kevin Setzer (Last) sein Können und verwies Fabian Fader (Solid Co-Factory Team) und Felix Beckeman (hanssonbil.se) auf die Plätze, die im Übrigen beide bereits in Winterberg auf dem Podest standen. Die Kategorie Elite Men konnte Andreas Sieber (Solid Aclass Factory Team) nach langer Verletzungspause deutlich mit über 2 Sekunden Vorsprung gewinnen. Auf den zweiten Platz fuhr Erik Irmisch (Gates Nicolai) vor seinem Teamkollegen Frank Schneider. Damit entschied Sieber das interne Duell mit Schneider für sich, denn beide hatten bereits vor dem Rennen zwei Siege in Rittershausen zu verbuchen. Nach einer alten Regel kann derjenige das als Wanderpokal agierende Schwert mit nach Hause nehmen, der das Rennen dreimal gewinnt.

Nicht nur für die Teilnehmer war es die Generalprobe für die Deutsche Meisterschaft in vier Wochen in Bad Wildbad, auch für das Team um Volker Krau war es ein Testlauf, denn im nächsten Jahr wird Rittershausen Austragungsort der nationalen Meisterschaft.

Weitere Informationen rund um die Rennen der iXS Downhill Serien und die vollständigen Ergebnisse sind auf ixsdownhillcup.com zu finden.

© Fotos: Racement (Siegerehrung); Thomas Dietze (Andreas Sieber)

  1. benutzerbild

    PHATpedro

    dabei seit 06/2004

    Matze du fettsack!
    wenn du das naechste mal nach gudensberg kommst gibts erstmaln headbutt!

    gratuliere!
  2. benutzerbild

    numb87

    dabei seit 05/2005

    war ein super wochenende!!!! strecke war wie immer top und das wetter hat sich doch gegen alle vorhersagen zum guten gewendet
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Vanles

    dabei seit 05/2008

    klasse Wochenende gewesen, hab euch ne kleines Video dazu gemacht

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=rljQCvskufc"]YouTube - 15.Downhill-Rennen in Rittershausen 2009[/ame]
  5. benutzerbild

    RANDOM-PHOTOGRAPHY

    dabei seit 10/2004

    nettes videöchen...
  6. benutzerbild

    derBen

    dabei seit 03/2009

    Hab ein paar helmcam vids gefunden!

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=ErUJJuAHnKg"]YouTube - Rittershausen IXS Downhill Helmcam[/ame]

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=omaDsJqCAtI"]YouTube - Rittershausen helmcam 2 2009[/ame],

    [ame="http://www.youtube.com/watch?v=b_aCRsL10Us&feature=related"]YouTube - Helmcam Video of the only wet run on IXS Downhill Cup in Rittershausen[/ame]

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!