Gestern Abend fiel in Melbourne die ersehnte Entscheidung, dass die UCI Mountain Bike & Trials World Championships 2012 in Saalfelden und auf den Strecken des Bikeparks in Leogang stattfinden werden. Vom 29. August bis 9. September 2012 trifft sich im Salzburger Land die absolute Weltspitze in den vier Disziplinen – Downhill, Fourcross, Cross Country und Trials.

(Fotos von Victor Lucas)

Der internationale Radsport-Verband (UCI) bestätigte somit, was schon lange kein Insiderwissen mehr ist: Der Bikepark Leogang ist inzwischen einer der renommiertesten Bikeparks in Europa und die Region Saalfelden Leogang fast schon ein Muss für jeden begeisterten Biker. Eine neu konzipierte Cross Country Strecke wird auch den Profis einiges abverlangen.

Seit der Eröffnung des Bikeparks Leogang in 2001 hat sich an den Strecken einiges getan, was auch den Entscheidungsträgern des internationalen Radsport-Verbandes (UCI) nicht entgangen ist. Die innovative und kontinuierliche Weiterentwicklung des Streckenangebots, sowie der Erfolg regelmäßig stattfindender Events wie dem Out of Bounds Festival oder seit diesem Jahr auch dem World Cup, hat den UCI überzeugt: „Der in dieser Saison erstmals in Leogang ausgetragene World Cup erhielt durchweg positives Feedback und ich bin mir sicher, dass die Weltmeisterschaften genauso erfolgreich wird“, so der Präsident der UCI, Pat McQuaid.

An elf Tagen können Besucher die Fahrer beim Wettkampf um das regenbogenfarbene Trikot anfeuern und bei einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm die Urlaubs- und Sportregion Saalfelden Leogang besser kennen lernen. Peter Donabauer, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang WM GmbH, weiß, warum die Region im Pinzgauer Saalachtal perfekt für die Veranstaltung ist: „Die Urlaubsregion Saalfelden Leogang hat bereits in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass sie es versteht, internationale Sport Großveranstaltungen erfolgreich zu organisieren und attraktiv zu zelebrieren. Leogang ist bereits jetzt Österreichs Hot Spot im Mountainbike Downhill und Freeride Segment. Saalfelden ist „die“ Sportstadt des Salzburger Landes und weit über Österreichs Grenzen hinaus bekannt als Austragungsort internationaler Top Events, vor allem im Ausdauersport (Langlauf, Triathlon, uvm.). Vor allem aber ist die Region im Salzburger Land bekannt für ihre Gastfreundschaft. Wir werden die Sportlerinnen und Sportler aus aller Welt mit offenen Armen aufnehmen und dafür sorgen, dass sie sich bei uns wohl fühlen!“

Um für alle Weltmeisterschaftsdisziplinen die perfekte Strecke parat zu haben, laufen jetzt schon die Vorbereitungen zur Konzipierung der neuen Cross Country Strecke in Saalfelden. Aber auch der Normalverbraucher darf sich über der Eröffnung der Strecke im Rahmen des World Cups 2011 freuen. Nach dem World Cup wird sie den Besuchern der Bikeregion Saalfelden Leogang selbstverständlich offen stehen, sodass die Saison über jeder den zukünftigen Weltmeistern eine Zeit vorlegen kann. Entwickelt wird die neue Cross Country Strecke als innovative Mountain Bike Lehrstrecke in Kooperation mit dem Bundessportgymnasium HIB Saalfelden und ergänzt die Region um eine neue Disziplin für Könner und Amateure.

Erst dieses Jahr wurde außerdem eine nagelneue Fourcross Strecke fertig gestellt, an der sich die Fahrerelite bereits beim World Cup versuchen konnte. Dank einer sehr steilen Startsektion, direkt gefolgt von einem nicht zu verachtendem Drop, steilen Anliegern, einem Double mit Step-Down und anderen Fourcross Delikatessen hat diese Strecke es ganz schön in sich.

Die Downhill Strecke hingegen gibt es schon länger, aber in ihrem technischen Anspruch steht sie der Fourcross Strecke um nichts nach. Im Gegenteil, über die Jahre wurde ihr Verlauf über ruppige Wurzelteppiche, durch enge Kehren und steile Abschnitte auch für hochkarätige Events wie eine Weltmeisterschaft perfektioniert.

Für die Trials Wettbewerbe wird im Zentrum von Saalfelden ein Parcours aufgebaut, auf dem die Biker ihre waghalsigsten Tricks vor beschaulicher Kulisse zum Besten geben.

Die Downhill-Strecke in Leogang ist nichts für Anfänger…

Worldcup Leogang Freitag – Training: im IBC TV ansehen

Mit der Weltmeisterschaft 2012 holt Österreich bereits die zweite Mountainbike WM zu sich. Seit der Meisterschaft 2002 in Kaprun hat sich viel getan in der Welt des Mountainbikens und Saalfelden Leogang ist stolz darauf, mehr als nur mithalten zu können. Die UCI World Championships sind zweifellos ein weiterer und wichtiger Schritt in der Geschichte der Region. Nicht zuletzt wegen der Erfahrung, die die Veranstalter während des bevorstehenden World Cups in 2011 sammeln können, darf man sich auf ein spannendes und erfolgreiches Event freuen!

Das Rennvideo aus dem UCI-Channel auf Youtube:

DHI Leogang / [email protected] UCI Mountain Bike World Cup.mpg

(Text: PM Rasoulution)

Die Spekulationen um eine WM 2012 in Willingen sind damit vom Tisch. Welche konstruktive Kritik an die Veranstalter gibt es von eurer Seite nach der World-Cup-Premiere in Leogang 2010?

  1. benutzerbild

    mw01

    dabei seit 01/2009

    k.nickl schrieb:
    Ausgezeichnet!


    Erst wenn es eine WM in Murau gibt! Aber ein guter Anfang!



    es geht oba nix über a guats puntigamer

    prost
  2. benutzerbild

    JOHN-DOE

    dabei seit 04/2005

    da kann man ja sogar mal hin fahren
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    xkriegerx

    dabei seit 07/2004

    2011 wm fast zu hause
    2011 em fast zu hause
    2012 wm ein bisschen weiter aber immer noch easy erreichbar.

    GEIL MANN.

    edit @ coolin: epic fail.
  5. benutzerbild

    fone

    dabei seit 09/2003

    klasse, feine sache!

    cmp schrieb:
    da gibts für den sieger wenigstens n gescheites bier und keine plörre

    Hä? leogang ist in österreich, nicht in bayern...
  6. benutzerbild

    Voltage_FR

    dabei seit 08/2009

    cmp schrieb:
    coole sache das!
    da gibts für den sieger wenigstens n gescheites bier und keine plörre


    Naja....da müssens dann aber schon es Bier vom Nachbarn ranfahren lassen

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!