Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Fast gleich auf bogen Last, Beige und Gauss im großen Finale in den Steilhang ein
Fast gleich auf bogen Last, Beige und Gauss im großen Finale in den Steilhang ein
Benni Ehrlich führt das kleine Finale an
Benni Ehrlich führt das kleine Finale an
Drei Brüche im linken Arm waren das Resultat des harten Sturzes von Steffi Marth
Drei Brüche im linken Arm waren das Resultat des harten Sturzes von Steffi Marth
Bis zu Steffi Marths Sturz lag Franzi Meyer auf einem komfortablen zweiten Rang
Bis zu Steffi Marths Sturz lag Franzi Meyer auf einem komfortablen zweiten Rang
Souverän führte
Souverän führte
Dominik Pohlenz führt das große Finale der Junioren an und sichert sich den Titel
Dominik Pohlenz führt das große Finale der Junioren an und sichert sich den Titel
Nico Hennecke musste sich nach dem Qualisieg mit Rang füng begnügen
Nico Hennecke musste sich nach dem Qualisieg mit Rang füng begnügen
Ein Fahrfehler in der letzten Kurve sorgte für Entäuschung beim Weltmeister Aiko Göhler
Ein Fahrfehler in der letzten Kurve sorgte für Entäuschung beim Weltmeister Aiko Göhler
Denny Tichendorf im Steinfeld
Denny Tichendorf im Steinfeld
Als Lokalmatador und großer Favorit ging Klaus Beige in Eisenhüttenstadt an den Start
Als Lokalmatador und großer Favorit ging Klaus Beige in Eisenhüttenstadt an den Start
Steffi Marth auf dem großen Step Down
Steffi Marth auf dem großen Step Down
Der schnellste Fahrer der Elite Masters - Christoph Herms
Der schnellste Fahrer der Elite Masters - Christoph Herms
Mit starken Starts katapultierte sich Tom Scherer ins große Finale der Elite Männer
Mit starken Starts katapultierte sich Tom Scherer ins große Finale der Elite Männer
Benedikt Last drückt sich über den Step Up der Proline
Benedikt Last drückt sich über den Step Up der Proline
Steffi Marth hat nichts verlent. Als einzige Frau bezwang sie die Proline
Steffi Marth hat nichts verlent. Als einzige Frau bezwang sie die Proline
Benjamin Ehrlich fuhr ein tolles Rennen und sicherte sich einen guten fünften Platz
Benjamin Ehrlich fuhr ein tolles Rennen und sicherte sich einen guten fünften Platz
Der große Step Down sorgte für weit geöffnete Münder beim Publikum - Klaus Beige
Der große Step Down sorgte für weit geöffnete Münder beim Publikum - Klaus Beige
Aiko Göhler im gemeinsamen Training mit Franz Schneider
Aiko Göhler im gemeinsamen Training mit Franz Schneider
Mit ihrem Ghost Riot war Franzi Meyer auf der anspruchsvollen Strecke in Eistenhüttenstadt gut aufgestellt
Mit ihrem Ghost Riot war Franzi Meyer auf der anspruchsvollen Strecke in Eistenhüttenstadt gut aufgestellt
Franzi Meyer und Benedikt Last sind die neuen deutschen Meister im Fourcross
Franzi Meyer und Benedikt Last sind die neuen deutschen Meister im Fourcross
Die deutschen Fourcross Meister 2016
Die deutschen Fourcross Meister 2016
Für Benedikt Last war es bereits die fünfte Goldmedaile bei einer DM - 2x Juniorenmeister,  3x Elitemeister
Für Benedikt Last war es bereits die fünfte Goldmedaile bei einer DM - 2x Juniorenmeister, 3x Elitemeister
Podium Elite Frauen
Podium Elite Frauen
Christoph Herms sterift sich das trikot des Deutschen Meisters über
Christoph Herms sterift sich das trikot des Deutschen Meisters über
Podium U19
Podium U19
Sieger!
Sieger!

Nachdem die Downhiller vor zwei Wochen ihren deutschen Meister in Tabarz gekürt hatten, versammelte sich am vergangenen Wochenende die deutsche Fourcross-Elite in Eisenhüttenstadt. Der noch junge Verein des MSV Diehloer Berge legte sich in den letzten Wochen mächtig ins Zeug, um wie bereits schon zum MDC im vergangenen Jahr auch diesmal eine tolle Veranstaltung zu organisieren.

Mit Klaus Beige hat der Verein von Beginn an einen der talentiertesten Fourcrosser der Nation als treibende Kraft für Neuerungen und deren Umsetzung. So verwunderte es nicht, dass es zum Vorjahr eine fast komplett neu gestaltete Strecke gab, die Steinfeld, Spitzkehren und technische Sprüngen bot.

Der Titel wurde in den Klassen U19, Elite Masters, Elite Frauen und Elite Männer ausgefahren. Des Weiteren wurde eine inoffizielle DM in den U14, U15, U17 und Hobby ausgetragen. In Abstinenz des bis dato amtierenden deutschen Meisters Johannes Fischbach startete am Vormittag ein großzügiges Training für das knapp 70 Fahrer starke Fahrerfeld.

Fast gleich auf bogen Last, Beige und Gauss im großen Finale in den Steilhang ein
# Fast gleich auf bogen Last, Beige und Gauss im großen Finale in den Steilhang ein
Benni Ehrlich führt das kleine Finale an
# Benni Ehrlich führt das kleine Finale an
Drei Brüche im linken Arm waren das Resultat des harten Sturzes von Steffi Marth
# Drei Brüche im linken Arm waren das Resultat des harten Sturzes von Steffi Marth

Mit der Zeitqualifikation sollte sich zum ersten Mal zeigen, wer mit der neuen anspruchsvollen Strecke am besten zurechtkommt und sich die erste Linienwahl für die Finalläufe sichern könnte. Als einer der ersten Fahrer ging der Weltmeister Aiko Göhler auf die Strecke und sorgte für eine große Überraschung. Leider vielmehr für eine schlechte als für eine gute, denn Göhler stürzte in der letzten flachen Linkskurve und verlor mehrere Sekunden. Mit einer lädierten Nase musste er nun zittern, ob seine Zeit für die schnellsten 16 Fahrer ausreiche würde oder er erst gar nicht in den Kampf um den Titel eingreifen würde. Die schnellste Zeit des Tages fuhr währenddessen der bereits mehrfache Deutsche Meister Benedikt Last. Last verwies den Lokalmatador Klaus Beige knapp auf Rang 2. Jonas Gauss und Denny Tischendorf folgten auf Platz 3 und 4. Für Aiko Göhler reichte es schlussendlich nicht: Mit Rang 20 verpasste er die Finalläufe.

Neben Steffi Marth, welche sich in den letzten zwei Jahren vermehrt auf Downhill konzentriert hat, war auch die deutsche Enduro-Meisterin Franziska Meyer in Eisenhüttenstadt am Start. Marth zeigte allerdings eindrucksvoll, dass sie in Sachen Fourcross nichts verlernt hat und verschaffte sich als einzige Frau im Feld den Vorteil der Proline. Somit gewann sie mehr als deutlich die Qualifikation vor Franzi Meyer und Katrin Karkhof.

Bis zu Steffi Marths Sturz lag Franzi Meyer auf einem komfortablen zweiten Rang
# Bis zu Steffi Marths Sturz lag Franzi Meyer auf einem komfortablen zweiten Rang

Peter Richter, der derzeitige BDR 4X Koordinator, startete in diesem Jahr erstmals in der Masters Klasse und konnte prompt die schnellste Zeit der Ü30 Fahrer ins Ziel bringen. Bei den Junioren zeigte sich ein selbstbewusster Nico Hennecke mit einem guten Lauf. Mit großen Ambitionen auf den Titel sicherte er sich die schnellste Zeit vor Marek Dahmen und Dominik Pohlenz.

U19 Finals

Das Halbfinale der Junioren verlief so gar nicht nach Nico Henneckes Vorstellungen. Nachdem Hennecke den Start verschlief reichte es nicht für mehr als den dritten Rang und so schied der Qualisieger bereits im ersten Lauf aus. Marek Dahmen, Dominik Pohlenz, Tim Heidrich und Pascal Stummer zogen währenddessen in das große Finale ein und kämpften um den Sieg. Von Beginn an übernahm Pohlenz die Führung und sicherte sich souverän den Sieg. Tim Heidrich fuhr ein tolles Rennen und konnte sich von der letzten Position bis auf Rang 2 vorarbeiten. Marek Dahmen holt sich Platz 3, gefolgt von Stummer.

Souverän führte
# Souverän führte

Elite Masters Finals

Wie auch schon bei den Junioren scheiterte der Qualischnellste auch hier am Einzug in das große Finale. Auf Rang zwei fahrend hatte Peter Richter Marcel Ziegler im Nacken. Dieser nahm auf seinem Endurobike wesentlich mehr Schwung mit durch das Steinfeld und kassierte Richter, der auch auf den verbleibenden Geraden keinen Angriff mehr fahren konnte. Mit Christoph Herms und Martin Otto standen zwei Lokalmatadoren am Start des großen Finals. Mit ihnen die zwei Ziegler Brüder, Marcel und André. Nach einem tollen Start setzte sich Herms auf der ersten Geraden ab und wurde von Martin Otto verfolgt. Die beiden Ziegler Brüder konnten jedoch abermals den Vorteil ihrer Fullys nutzen und reichten Otto auf Rang vier durch. Für einen Angriff auf den Führenden reichte es jedoch nicht mehr und so konnte sich Christoph Herms vor heimischem Publikum über seinen ersten Deutschen Meistertitel freuen.

Elite Frauen Finals

Bei den Damen verliefen die Halbfinalläufe ohne große Überraschungen. So reihten sich Steffi Marth, Franzi Meyer, Katrin Karkhof und Jessica Schmulbach am Start des großen Finals auf. Marth schien in den letzten Jahren nichts verlernt zu haben und schoss in alter Manier aus dem Gate. In Führung liegend bog sie in den Steilhang ein und baute den Abstand zu Meyer weiter aus. Wie auch schon im Training und Halbfinale bog Marth auf die Proline ab, schien jedoch aus nicht erkennbaren Gründen etwas zu zögern und kam am großen Step Down zu kurz. Marth stürzte schwer und zog sich mehrere Knochenbrüche zu. Franzi Meyer profitierte, ließ ihrer Konkurrenz keine Chance und darf sich neben Enduro nun auch im Fourcross Deutsche Meisterin nennen. Jessica Schmulbach holt sich Rang zwei vor Karkhof.

Wir wünschen Steffi Marth alles Gute und eine schnelle Genesung!

Dominik Pohlenz führt das große Finale der Junioren an und sichert sich den Titel
# Dominik Pohlenz führt das große Finale der Junioren an und sichert sich den Titel
Nico Hennecke musste sich nach dem Qualisieg mit Rang füng begnügen
# Nico Hennecke musste sich nach dem Qualisieg mit Rang füng begnügen
Ein Fahrfehler in der letzten Kurve sorgte für Entäuschung beim Weltmeister Aiko Göhler
# Ein Fahrfehler in der letzten Kurve sorgte für Entäuschung beim Weltmeister Aiko Göhler

Elite Männer Finals

In spannenden Läufen mit harten Überholmanövern trennte sich in den Läufen der Elite die Spreu vom Weizen. Denny Tischendorf war einer der großen Mitfavoriten, der bereits im ersten Lauf dran glauben musste. Im Zweikampf mit Moritz Kellner zog er den Kürzeren und schied früh aus. Im kleinen Finale konnte sich der Dresdener Benjamin Ehrlich vom Start weg an die vordere Position setzen und sicherte sich vor Moritz Kellner, Ingo Kaufmann und Daniel Anger den fünften Platz.

Die drei Qualischnellsten Benedikt Last, Klaus Beige und Jonas Gauss kämpften sich derweil souverän durch die Finalläufe und standen im letzten Lauf des Tages gemeinsam mit Tom Scherer am Start. Last konnte wie gewohnt mit einem starken Start die erste Gerade für sich gewinnen und ging in Führung. Beige setzte Last zwar mächtig unter Druck fand aber keine passende Lücke. So holte sich Benedikt Last seinen bereits dritten Titel in der Elite Klasse und verwies Beige auf Rang zwei. Jonas Gauss konnte indes Tom Scherer in Schach halten und holte Rang drei.

Denny Tichendorf im Steinfeld
# Denny Tichendorf im Steinfeld

Ergebnisse

U19

  1. Dominik Pohlenz
  2. Tim Heidrich
  3. Marek Dahmen
  4. Pascal Stummer
  5. Nico Hennecke

Elite Masters

  1. Christoph Herms
  2. Marcel Ziegler
  3. André Ziegler
  4. Martin Otto
  5. Peter Richter

Elite Frauen

  1. Franziska Meyer
  2. Jessica Schmulbach
  3. Katrin Karkof
  4. Steffi Marth
  5. Mareike Böhm

Elite Männer

  1. Benedikt Last
  2. Klaus Beige
  3. Jonas Gauss
  4. Tom Scherer
  5. Benjamin Ehrlich
Als Lokalmatador und großer Favorit ging Klaus Beige in Eisenhüttenstadt an den Start
# Als Lokalmatador und großer Favorit ging Klaus Beige in Eisenhüttenstadt an den Start
Steffi Marth auf dem großen Step Down
# Steffi Marth auf dem großen Step Down
Der schnellste Fahrer der Elite Masters - Christoph Herms
# Der schnellste Fahrer der Elite Masters - Christoph Herms
Mit starken Starts katapultierte sich Tom Scherer ins große Finale der Elite Männer
# Mit starken Starts katapultierte sich Tom Scherer ins große Finale der Elite Männer
Benedikt Last drückt sich über den Step Up der Proline
# Benedikt Last drückt sich über den Step Up der Proline
Steffi Marth hat nichts verlent. Als einzige Frau bezwang sie die Proline
# Steffi Marth hat nichts verlent. Als einzige Frau bezwang sie die Proline
Benjamin Ehrlich fuhr ein tolles Rennen und sicherte sich einen guten fünften Platz
# Benjamin Ehrlich fuhr ein tolles Rennen und sicherte sich einen guten fünften Platz
Der große Step Down sorgte für weit geöffnete Münder beim Publikum - Klaus Beige
# Der große Step Down sorgte für weit geöffnete Münder beim Publikum - Klaus Beige
Aiko Göhler im gemeinsamen Training mit Franz Schneider
# Aiko Göhler im gemeinsamen Training mit Franz Schneider
Mit ihrem Ghost Riot war Franzi Meyer auf der anspruchsvollen Strecke in Eistenhüttenstadt gut aufgestellt
# Mit ihrem Ghost Riot war Franzi Meyer auf der anspruchsvollen Strecke in Eistenhüttenstadt gut aufgestellt
Franzi Meyer und Benedikt Last sind die neuen deutschen Meister im Fourcross
# Franzi Meyer und Benedikt Last sind die neuen deutschen Meister im Fourcross
Die deutschen Fourcross Meister 2016
# Die deutschen Fourcross Meister 2016
Für Benedikt Last war es bereits die fünfte Goldmedaile bei einer DM - 2x Juniorenmeister,  3x Elitemeister
# Für Benedikt Last war es bereits die fünfte Goldmedaile bei einer DM - 2x Juniorenmeister, 3x Elitemeister
Podium Elite Frauen
# Podium Elite Frauen
Christoph Herms sterift sich das trikot des Deutschen Meisters über
# Christoph Herms sterift sich das trikot des Deutschen Meisters über
Podium U19
# Podium U19
Sieger!
# Sieger!
  1. benutzerbild

    German 4x Union

    dabei seit 06/2013

    Nachdem die Downhiller vor zwei Wochen ihren deutschen Meister in Tabarz gekürt haben, versammelte sich am Wochenende die 4X Elite in Eisenhüttenstadt. Benedikt Last und Franzi Meyer holen die Titel in Eisenhüttenstadt, Steffi Marth stürzt schwer und zieht sich mehrere Knochenbrüche zu.


    → Den vollständigen Artikel "[url=http://www.mtb-news.de/news/2016/07/25/4x-dm-ueberraschungen-in-eisenhuettenstadt/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news]Deutsche 4X Meisterschaft: Last und Meyer holen Titel in Eisenhüttenstadt[/url]" im Newsbereich lesen


    [url=http://www.mtb-news.de/news/2016/07/25/4x-dm-ueberraschungen-in-eisenhuettenstadt/?utm_source=forum&utm_medium=teaser&utm_campaign=news][img]http://fthumb0.mtb-news.de/cache/750_auto_1_1_0/b5/aHR0cDovL3d3dy5tdGItbmV3cy5kZS9uZXdzL3dwLWNvbnRlbnQvdXBsb2Fkcy8yMDE2LzA3L3RpdGVsYmlsZC5qcGc.jpg[/img][/url]
  2. benutzerbild

    RadicalRacer123

    dabei seit 06/2015

    Gute Besserung Steffi
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Flo356

    dabei seit 12/2009

    Gibt es auch ne komplette PDF Rangliste von Quali und Finalläufen?
  5. benutzerbild

    Ride-on-Chris

    dabei seit 03/2007

    Gratulation an Franzi und Bene.
  6. benutzerbild

    track

    dabei seit 06/2013

    Beeindruckende Performance des ausrichtenden Vereins. Die Strecke sah mit der DM erst ihr zweites Rennen und man hatte den Eindruck dass hier eine sehr eingespielte Crew das schon zum xten Male hochprofessionell und sehr motiviert eine DM zelebriert.

    Herzlichen Gückwunsch an die Deutschen Meister und ganz besonderen Respekt an Benedikt Last, welcher sich nun mit seinen 22 Lenzen nun schon zum 6tem Mal eine DM Goldmedallie nach Hause geholt hat.

    Last but not least herzliche Grüsse und gute Besserung an Steffi.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!