Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Massenstart in die Schnitzeljagd
Massenstart in die Schnitzeljagd
Startpanorama auf über 3.000 m auf dem Gaislachkogel
Startpanorama auf über 3.000 m auf dem Gaislachkogel - von hier geht es für unsere 9 Gewinnertypen ins Rennen
Missionsmuffel sind zunächst stark am Zögern, wenn auf das Kinderrad umgesattelt wird
Missionsmuffel sind zunächst stark am Zögern, wenn auf das Kinderrad umgesattelt wird - doch spätestens nach der ersten oder zweiten Challenge tauen auch sie auf
Missionsmuffel klagen hier über schmerzende Unterarme und wollen viel lieber schön im nächsten Downhill sein
Missionsmuffel klagen hier über schmerzende Unterarme und wollen viel lieber schön im nächsten Downhill sein
An sich ist auch diese Übung nichts für den Missionsmuffel
An sich ist auch diese Übung nichts für den Missionsmuffel - aber irgendwie muss man ja ins Ziel kommen
Unter seinen Augen verwandelt sich Tanne...
Unter seinen Augen verwandelt sich Tanne... - ... zu Schweizer Käse
Die Ehrgeizigen feiern ihren vermeintlichen Sieg, doch statt Wanderschnitzel gibt es für die beste Zeit nur einen Holzpokal
Die Ehrgeizigen feiern ihren vermeintlichen Sieg, doch statt Wanderschnitzel gibt es für die beste Zeit nur einen Holzpokal
Fast wäre dieser unauffällige Checkpoint den Ehrgeizigen zum Verhängnis geworden
Fast wäre dieser unauffällige Checkpoint den Ehrgeizigen zum Verhängnis geworden
Zu welcher Kategorie gehört das Team von MTB-News.de?
Zu welcher Kategorie gehört das Team von MTB-News.de?
Die Bikes sind aufgereiht für den Le Mans-Start
Die Bikes sind aufgereiht für den Le Mans-Start - der schwarze Ritter hat sich bereits direkt an vorderster Front in Stellung gebracht, um die erste Abfahrt zu dominieren
Die Kampfhaltung des schwarzen Ritters, festgehalten von der obligatorischen GoPro
Die Kampfhaltung des schwarzen Ritters, festgehalten von der obligatorischen GoPro - für maximale Street-Credibility am Chest-Mount mitgeführt
Hätte der schwarze Ritter doch bloß so viel Aufwand in die Routenplanung gesteckt wie die Ehrgeizigen...
Hätte der schwarze Ritter doch bloß so viel Aufwand in die Routenplanung gesteckt wie die Ehrgeizigen...
... er wäre weiter vorne gelandet!
... er wäre weiter vorne gelandet!
Der Technik-Nerd fragt sich in dieser Situation, ob er wirklich den richtigen Luftdruck eingestellt hat
Der Technik-Nerd fragt sich in dieser Situation, ob er wirklich den richtigen Luftdruck eingestellt hat
So hat sich der Technik-Nerd das nicht vorgestellt...
So hat sich der Technik-Nerd das nicht vorgestellt... - ... der Reifen sprüht Milch lange bevor die Schnitzeljagd läuft
Gut vorbereitet wie er ist, hat er aber einen potenten Ersatzreifen im Kofferraum
Gut vorbereitet wie er ist, hat er aber einen potenten Ersatzreifen im Kofferraum - der mobile Kompressor hilft beim Tubeless-Aufbau
Unerlässlich für einen Technik-Nerd: die normkonforme Montage des Chips für die Zeitmessung
Unerlässlich für einen Technik-Nerd: die normkonforme Montage des Chips für die Zeitmessung
Dem Einsteiger können wir einen kleinen Snack zwischendurch definitiv empfehlen
Dem Einsteiger können wir einen kleinen Snack zwischendurch definitiv empfehlen - wer mehr will, gehört definitiv zu den Gourmets
Der Ausdauernde erstrampelt sich alle Höhenmeter selbst - am besten auch den Weg zum Gipfel
Der Ausdauernde erstrampelt sich alle Höhenmeter selbst - am besten auch den Weg zum Gipfel
Die Ausdauernden im Team-Anflug auf einen weiteren Checkpoint hoch oben an der Gletscherstraße
Die Ausdauernden im Team-Anflug auf einen weiteren Checkpoint hoch oben an der Gletscherstraße
Während das ausdauernde Team schon seit drei Stunden unterwegs ist zum Gipfel, machen sich die schwarzen Ritter mit der ersten Gondel des Tages auf den Weg
Während das ausdauernde Team schon seit drei Stunden unterwegs ist zum Gipfel, machen sich die schwarzen Ritter mit der ersten Gondel des Tages auf den Weg
Wenn die Ausdauernden ins Ziel kommen, ist es dort schon abendlich ruhig
Wenn die Ausdauernden ins Ziel kommen, ist es dort schon abendlich ruhig - mehr Zeit ist nicht gegeben, sonst schließt die Zeitnahme
Die Gewinner sind nicht die schnellsten, sondern der absolute Durchschnitt
Die Gewinner sind nicht die schnellsten, sondern der absolute Durchschnitt - den zu treffen ist schwerer als man meinen sollte
Der Gewinner genießt die Landschaft und die flowigen Trails
Der Gewinner genießt die Landschaft und die flowigen Trails
Neben der Schnitzeljagd wird es in diesem Jahr auch noch zwei weitere kulinarische Jagden zu bestreiten geben
Neben der Schnitzeljagd wird es in diesem Jahr auch noch zwei weitere kulinarische Jagden zu bestreiten geben
Im Danny MacAskill-Stil geht es über den Tisch, während das Bike (fast ungestützt) elegant in Position rollt...
Im Danny MacAskill-Stil geht es über den Tisch, während das Bike (fast ungestützt) elegant in Position rollt...
... hauptsache die Show stimmt
... hauptsache die Show stimmt
Zwei Gewinnertypen bei der Schnitzeljagd
Zwei Gewinnertypen bei der Schnitzeljagd
Die Ruhe vor dem Sturm
Die Ruhe vor dem Sturm
Für den Abfahrer sind die Missionen nur eine kurze Unterbrechung aus dem Downhill-Flow
Für den Abfahrer sind die Missionen nur eine kurze Unterbrechung aus dem Downhill-Flow - der Radstand des Kinderrades lässt jedoch auch schwer zu wünschen übrig
Der beste Freund des Abfahrers ist die Liftkarte, die unbegrenzte Abfahrten erlaubt
Der beste Freund des Abfahrers ist die Liftkarte, die unbegrenzte Abfahrten erlaubt
Ist Redakteur Tobias ein echter Gourmet-Teilnehmer?
Ist Redakteur Tobias ein echter Gourmet-Teilnehmer?
Wir müssen gestehen: diese Aufnahmen sind nach der Schnitzeljagd entstanden
Wir müssen gestehen: diese Aufnahmen sind nach der Schnitzeljagd entstanden

Zum zehnten Mal hat in diesem Jahr die Singletrail Schnitzeljagd Sölden stattgefunden – und das Team von MTB-News.de war einmal mehr bei dem von Holger Meyer und Karen Eller (bekannt unter ihrer Firma “Die Rasenmäher”) organisierten Event am Start. Unterwegs kreuz und quer durch Sölden auf der Suche nach den sieben Checkpoints und den vier Hüttenstationen mit abwechslungsreichen Herausforderungen haben wir uns die verschiedenen anderen Teams genau angeschaut. Dabei haben wir neun klar erkennbare Gewinner-Typen identifiziert. Was sie ausmacht und wovon sie am nächsten Tag berichten haben wir in den folgenden Kurzprofilen für euch festgehalten.

Massenstart in die Schnitzeljagd
# Massenstart in die Schnitzeljagd
Startpanorama auf über 3.000 m auf dem Gaislachkogel
# Startpanorama auf über 3.000 m auf dem Gaislachkogel - von hier geht es für unsere 9 Gewinnertypen ins Rennen

Weitere Informationen

Text & Redaktion: Stefanus Stahl, Tobias Stahl
Bilder: Christoph Bayer, Stefanus Stahl, Tobias Stahl
Website: Singletrail Schnitzeljagd Sölden

  1. benutzerbild

    SKa-W

    dabei seit 09/2005

    Wie schön das ich auf dem Bild zu dem "Ausdauernden" Fahrer bin, die Kategorie wo ich so wirklich garnicht reinpasse smilie

    Vorallem der Uphill am Schluss hat mir dermasen den Rest gegeben... smilie
  2. benutzerbild

    tobirollbrett

    dabei seit 07/2014

    zum Schwarzen Ritter:

    Wir, die Stuttgarter Füxe, konnten uns den 91 Platz stolz sichernsmilie Wir waren zwar auch mit Full-Face Helmen unterwegs (so eine Vergangenheit mit gebrochenem Halswirbel zeichnet) und waren bestimmt auch nicht die langsamsten auf der Gletscherstraße.
    Wir sind aber als eine der letzten beim Massenstart gestartet und haben das gemütlich von hinten beobachtet. Laut Strava war ich an dem Tag der schnellste auf dem Anstieg´auf der gegenüberliegenden Seite. Zu guter letzt sind wir beide aus Gaudi mitgefahrensmilie

    Ihr müsst da also was gut durcheinander gebracht haben oder der schwarze Ritter hat nicht so genau nachgeschaut in welchem Team er war.
  3. benutzerbild

    steffpro

    dabei seit 10/2006

    Also ich wär zu 65% der Abfahrer und zu 35% der Gourmet smilie smilie Das Konzept hört sich aber interessant an. Wird nur im 2er-Team gestartet oder gibt's auch Solowertung?

    Dreierteam geht auch. So fahren wir dieses Jahr in Wolkenstein. Einfach die Rasenmäher mal anschreiben.
  4. benutzerbild

    Pfannenschlag

    dabei seit 06/2017

    Dreierteam geht auch. So fahren wir dieses Jahr in Wolkenstein. Einfach die Rasenmäher mal anschreiben.

    Vielen Dank für den Tipp! Ich bin im August schon 10 Tage im Grödner Tal. Wäre dann wie Trainingslager smilie
  5. benutzerbild

    slash-sash

    dabei seit 04/2006

    Egal, welcher Typ ich bin/war, welcher Typ mein Teamkollege war/ist, ist hat einfach nur mordsmäßig Spaß gemacht, obwohl es dieses Jahr ganze drei Stationen und laut Aussage Holger Meyer gute 20km mehr waren.
    Deshalb: nächstes Jahr wieder. smilie





    Sascha

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!