Wie hat sich Aaron Gwin auf die Saison 2019 vorbereitet? Der fünffache World Cup-Gesamtsieger gibt in diesem Video einen Einblick in die Planung auf die kommende Saison 2019 mit dem neu formierten Intense Factory Racing Team. Zusammen mit dem US National DH-Champion Neko Mulally und dem Australier Jack „Shark Attack“ Moir macht sich Gwin auf die Jagd nach dem sechsten UCI World Cup-Gesamtsieg. In Kombination mit dem Intense M29 Downhillbike wird Aaron Gwin sicherlich erneut vorne mitfahren – wir sind gespannt auf den Saisonstart des Downhill World Cups 2019. Viel Spaß beim Video!

Wie gefällt euch die Kombination Intense & Aaron Gwin?


Noch mehr MTB-Clips gibt es hier – und das sind die letzten fünf Videos:

  1. benutzerbild

    Rick_Biessman

    dabei seit 09/2014

    Mettwurst82 schrieb:
    Er wird es euch schon zeigen.

    Ich glaub, du hast mich falsch verstanden. Ich glaube schon, dass er weiterhin in den Top 10 mitfahren wird. Aber in den letzten drei Jahren sind ein paar so gute junge Fahrer nachgewachsen, dass der Kampf noch enger wird. Schätze ich. Und dann kann es halt sein, dass auch Spitzenleistungen nicht genug sind, um nochmal den Overall zu holen und/oder eine größere Anzahl von World-Cup-Siegen zu holen.
  2. benutzerbild

    Mettwurst82

    dabei seit 06/2007

    Rick_Biessman schrieb:
    Ich glaub, du hast mich falsch verstanden. Ich glaube schon, dass er weiterhin in den Top 10 mitfahren wird. Aber in den letzten drei Jahren sind ein paar so gute junge Fahrer nachgewachsen, dass der Kampf noch enger wird. Schätze ich. Und dann kann es halt sein, dass auch Spitzenleistungen nicht genug sind, um nochmal den Overall zu holen und/oder eine größere Anzahl von World-Cup-Siegen zu holen.


    Hab dich gar nicht so direkt gemeint, war nur zu faul die anderen Kommentare rauszusuchen .
    Klar ist Konkurrenz da. Es wird definitiv spannend.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    525Rainer

    dabei seit 09/2004

    Mettwurst82 schrieb:
    "endlich mal wieder", "ob da noch was kommt", etc.

    Was man hier so alles liest... Bis zu seinem Daumen Malheur letztes(!) Jahr NACH(!!) seinem Sieg in Kroation war er doch ganz der Alte. Letztes Jahr hat nicht gereicht um wieder vollständig genesen zurück zu kommen. Kann die ganzen "ob da noch was kommt"-Kommentare hier echt nur schwer nachvollziehen. Er wird es euch schon zeigen.


    Der Daumen ist so verdammt elementar. Da gibt es umfassende Abhandlungen darüber. Ich glaube das die Räder mittlerweile so schnell sind das es auf die Datenübertragungsgeschwindigkeit ankommt. Die ist bei jüngeren besser. Aber gwin kann jegliche Emotion abschalten und hat den maximalen Siegeswillen. Das wird ein interessantes Jahr!
  5. benutzerbild

    guerilla01

    dabei seit 06/2003

    Ich denke auch, dass Gwin's Zeit vorbei ist.
    Die Jungen Kerle und das Commencal Supreme DH sind einfach schneller.
  6. benutzerbild

    Tyrolens

    dabei seit 03/2003

    Motiviert klingt er jedenfalls.

    [URL]https://www.vitalmtb.com/features/Aaron-Gwin-Still-Deciding-If-He-Should-Ride-a-Large-or-XL-for-the-Maribor-World-Cup,2666[/URL]

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!