Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Actofive P-Train
Das Actofive P-Train - 135 mm Federweg hinten, bis zu 160 mm vorne / Rahmengewicht 4000 g / hoher Drehpunkt / Hauptrahmen aus Stahl, Hinterbau aus Alu gefräst / ab 3.990 €
Das P-Train kommt mit 135 mm Federweg am Hinterbau und bedient so hauptsächlich die Allmountain- und Endurofraktion
Das P-Train kommt mit 135 mm Federweg am Hinterbau und bedient so hauptsächlich die Allmountain- und Endurofraktion
Der Hinterbau wird aus Alu gefräst, kommt sehr großvolumig und steht damit in einem schönen Kontrast mit dem schlanken Hauptrahmen aus Stahl
Der Hinterbau wird aus Alu gefräst, kommt sehr großvolumig und steht damit in einem schönen Kontrast mit dem schlanken Hauptrahmen aus Stahl
Verbaut und lackiert sieht das dann so aus
Verbaut und lackiert sieht das dann so aus

Wir hatten schon ausführlich über das Actofive P-Train berichtet, nun gibt es das Schmuckstück mit dem gefrästen Hinterbau in einer limitierten Version zu erwerben. Hier gibt es alle wichtigen Informationen zum Verkaufsstart des P-Train.

Über 30 Monate wurde am P-Train getüftelt, entwickelt und getestet – nun gibt es das Rad mit dem hohen Drehpunkt als Kleinstsserie von 20 Rahmen in drei verschiedenen Größen. Alle technischen Details sind direkt auf der Website und in der Bikevorstellung (siehe oben) zu finden.

Actofive P-Train: Preise und Informationen

  • Federweg 135 mm (hinten), 140 – 160 mm (vorne)
  • Laufradgröße 29″
  • Lenkwinkel 64,5° (mit 160 mm-Gabel); 65,5° (mit 140 mm-Gabel)
  • Rahmengrößen S / M / L
  • Besonderheiten schlanker Stahl-Hauptrahmen kombiniert mit gefrästem Alu-Hinterbau, made in Germany, progressives Fahrwerk, perfektioniert auf Stahlfederdämpfer
  • Gewicht Rahmen 4000 g
  • www.actofive.com

Preis 3.990 € ohne Dämpfer (UVP)
Preis 4.640 € mit EXT Storia LOK V3

Das Actofive P-Train
# Das Actofive P-Train - 135 mm Federweg hinten, bis zu 160 mm vorne / Rahmengewicht 4000 g / hoher Drehpunkt / Hauptrahmen aus Stahl, Hinterbau aus Alu gefräst / ab 3.990 €
Diashow: Actofive P-Train: Ab sofort in limitierter Version erhältlich!
Der Hinterbau wird aus Alu gefräst, kommt sehr großvolumig und steht damit in einem schönen Kontrast mit dem schlanken Hauptrahmen aus Stahl
Das Actofive P-Train
Das P-Train kommt mit 135 mm Federweg am Hinterbau und bedient so hauptsächlich die Allmountain- und Endurofraktion
Verbaut und lackiert sieht das dann so aus
Diashow starten »

30 Monate, geprägt von Entwicklung, Prototyping und Testen sind vergangen, seit ich diesen Traum habe. Heute bin ich mehr als happy mit dem Ergebnis und Du hast die Möglichkeit das P-TRAIN zu erfahren – verfügbar in 3 Größen innerhalb einer kleinen Serie von 20 Rahmen.
Du findest alle technischen Information sowie Informationen zum Preis und der Verfügbarkeit nebst frischem Bildmaterial des jüngsten Aufbaus – ein schwarzes P-TRAIN mit 135 mm / 160 mm – auf meiner Homepage. Mein Fokus liegt auf dem ultimativen Fahrerlebnis, was bedeutet, kontinuierlich zu entwickeln. Aus diesem Grund gibt es eine kleine Modifikation der Geometrie: der Lenkwinkel wird 0,5° flacher. Die leicht geänderte Kinematik der Umlenkung führt zu progressiven 135 mm Federweg und funktioniert ausgezeichnet mit Stahlfederdämpfern.

Simon Metzner, Actofive

Das P-Train kommt mit 135 mm Federweg am Hinterbau und bedient so hauptsächlich die Allmountain- und Endurofraktion
# Das P-Train kommt mit 135 mm Federweg am Hinterbau und bedient so hauptsächlich die Allmountain- und Endurofraktion
Der Hinterbau wird aus Alu gefräst, kommt sehr großvolumig und steht damit in einem schönen Kontrast mit dem schlanken Hauptrahmen aus Stahl
# Der Hinterbau wird aus Alu gefräst, kommt sehr großvolumig und steht damit in einem schönen Kontrast mit dem schlanken Hauptrahmen aus Stahl
Verbaut und lackiert sieht das dann so aus
# Verbaut und lackiert sieht das dann so aus

Wie gefällt euch das Actofive P-Train?

Bilder und Informationen: Pressemitteilung Actofive
  1. benutzerbild

    santa cruz

    dabei seit 05/2004

    Ein Träumchen
  2. benutzerbild

    Balkanbiker

    dabei seit 04/2014

    bashhard schrieb:

    Leider als Student kaum zu bezahlen.

    Bist du ja hoffentlich nicht ewig. Und dann kannst du es krachen lassen. Oder studierst du etwa an der FU Berlin?
  3. benutzerbild

    Muellbeutel

    dabei seit 09/2010

    Wirklich schicker Rahmen, ich hoffe die 20 Abnehmer werden sich finden! Für mich ist der (sicherlich berechtigte) Preis aktuell auch über der Schmerzgrenze, aber vielleicht wird die Serie einmal ja einen Tausender günstiger werden? Oder ich schwach

    Wer Bock auf made in germany hat, hat aktuell wirklich gute Auswahl. Mega!
  4. benutzerbild

    erborow

    dabei seit 01/2013

    Sehr hübsch, aber der Hinterbau ist eher etwas albern.
    Linke und rechte Seite einzelnt zu fräsen und zusammen zu schweißen wäre keine Option gewesen?
  5. benutzerbild

    Muellbeutel

    dabei seit 09/2010

    so wie ich das sehe wird 7075-Aluminium genutzt, was ein super Material ist. Aber schweißen kann man damit vergessen, selbe Geschichte bei Pole. Verschrauben / kleben hält auch.
    Außerdem ist schweißen auch immer mit Materialverzug verbunden.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!