Am Dienstag, 8. Januar 2019 um 18.00 Uhr, fällt der erste Startschuss des Jahres für ambitionierte Enduro-Racer: Zu diesem Zeitpunkt öffnet die Serien-Anmeldung für die Alpine Enduro Series powered by SANTA CRUZ. Wer sich hier anmeldet, sichert sich frühzeitig einen Startplatz für drei besondere Enduro-Rennen der Saison 2019.

Die Anmeldung beeinhaltet folgende Rennen:

=> Direkt zur Anmeldung geht es hier.

Wie bei den Rennen der Serie vom Veranstalter Bike Projects bisher üblich, sind Meldungen sowohl als Einzelstarter in der „Solo“-Kategorie als auch als Zweier-Team in der „Duo“- Kategorie möglich. „Für beide Kategorien stehen gleich viele Startplätze zur Verfügung – so werden wir 50 Prozent an Einzelstarter und 50 Prozent an die Starter der Duo-Kategorie vergeben“, erklärt Thomas Schlecking vom Veranstalter Bike Projects.

Die Anmeldungen für die einzelnen Rennen beginnen dann in der kommenden Woche mit dem Meldestart für das Enduro Race Dolomito Paganella powered by SANTA CRUZ. „Hier stehen dann so viele Startplätze zur Verfügung, wie nach der Serienanmeldung noch offen sind“, so der Veranstalter. Das Serien-Anmeldepaket kosten 394,- Euro und beinhaltet damit insgesamt sechs Renntage an drei Wochenenden inkl. der Lifttransporte an den Renntagen. Am Freitag gibt es jeweils einen (freiwilligen) Prolog sowie ein optionales Training.

Die Startgebühr für ein einzelnes Rennen der Serie liegt bei 139 €.

Hier im Überblick die Termine der drei Rennen und der Start der Einzelanmeldung:

  • 07. – 09.06.2019: Enduro Race Dolomiti Paganella powered by SANTA CRUZ. Meldestart: 15.01.2019
  • 23. – 25.08.2019: 3Länder Enduro Race powered by SANTA CRUZ. Meldestart: 31.01.2019
  • Enduro Race Kronplatz powered by SANTA CRUZ. Meldestart: 28.02.2019

Weitere Informationen zur Serie finden Interessierte unter: www.alpineenduroseries.com.

Ist die Serie interessant für dich – bist du dabei?

Info: Pressemitteilung Bike-Projects
  1. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    +kingsize+ schrieb:
    Super, das hatte ich tatsächlich übersehen. Bin auf der Hauptseite hängengeblieben Klingt auch nach einer sehr gemütlichen Veranstaltung. zw. 1400hm und 1800hm auf drei Tage. Nett.

    Vielleicht hat jemand einen Tipp für ein Endurorennen mit mehr als 2000hm/Tag zum Strampeln in den Alpen? Bin da auch der Suche nach einer spannenden Aufgabe.

    Bei wesentlich mehr wirds dann halt dünn mit Streckenp(f)osten etc. Leider.
    Für die hm-Strampelerei kannst ja die Lift-Transfers selbst fahren;), die tm hast ja meist
  2. benutzerbild

    +kingsize+

    dabei seit 01/2006

    marques_rider schrieb:
    Ich glaube das https://enduro2.ch/zahlenundfakten/ hier kommt am nächsten an deine Anforderungen ran. Sonst hättest du dich auch bei den EWS100 bzw. EWS80 Rennen melden können. Die waren allerdings nach 15min ausgebucht - also die in Europa.


    Das Enduro2.ch klingt schon gut.
    Die EWS100/80 waren ja flott weg

    Das hier ist auch spannend: http://www.lourdesvtt.com/pyrepic-2018-inscriptions/
    mal schauen wann der 2019 Termin kommt.

    Die Frage nach dem Marathon ist ja überflüssig. Mach ich ja auch, aber meist ist die Abfahrt ja nicht so spannend. Mir geht's halt eben um den Endurance-Gedanken im Enduro. Ich finde Veranstaltungen spannend, wo es nicht sicher ist, dass man das Ziel erreicht. Schnell genug in der Abfahrt bin ich eh nicht um da was zu reißen, aber lange kann ich Daher reizt mich das mehr, wenn neben spannenden Abfahrten auch eine ernstzunehmende konditionelle Herausforderung vorhanden ist. Aber es geht ja nicht um mich.
    Die Endurorennen werden halt immer leichter und dadurch sicher auch massenkompatibler. Das ist ja nichts schlechtes. Die Anzahl der "Abenteuer"-Rennen wird halt immer weniger, was ja irgendwie auch logisch ist. Leider sind solche Rennen dann auch schwerer zu finden, ober eben binnen Minuten ausgebucht oder auf einem anderen Kontinent oder oder oder. Daher freue ich mich immer über Tipps
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Mettwurst82

    dabei seit 06/2007

    Das ist was für dich: https://epicenduro.com/
  5. benutzerbild

    +kingsize+

    dabei seit 01/2006

    Mettwurst82 schrieb:
    Das ist was für dich: https://epicenduro.com/


    Das Ding kommt auf die ToDo-Liste.

    fr-andi schrieb:
    Für die hm-Strampelerei kannst ja die Lift-Transfers selbst fahren;), die tm hast ja meist


    Vielleicht wäre das ja mal ein zusätzlicher Rennmodus bei so einem Rennen.
  6. benutzerbild

    fr-andi

    dabei seit 07/2004

    +kingsize+ schrieb:
    Das Ding kommt auf die ToDo-Liste.


    Vielleicht wäre das ja mal ein zusätzlicher Rennmodus bei so einem Rennen.

    Gabs früher mal beim Caidom.
    Und heute dafür als Ebike-Klasse bei den Rennen

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!