Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Zum 10. Geburtstag der Alutech Fanes präsentiert der deutsche Hersteller zwei Sondereditionen, die streng auf 10 Stück limitiert sind.
Zum 10. Geburtstag der Alutech Fanes präsentiert der deutsche Hersteller zwei Sondereditionen, die streng auf 10 Stück limitiert sind. - Für 5.990 € gibt's das schwarze Modell mit edlem Öhlins-Fahrwerk.
Alutech Fanes Formula-Sonderedition
Alutech Fanes Formula-Sonderedition - Preis: 3.999,90 €
Hinten federt hier der neue und seltene Formula MOD Coil-Dämpfer.
Hinten federt hier der neue und seltene Formula MOD Coil-Dämpfer.
... und einer Formula ULTRAVIOLET SELVA S mit 170 mm Federweg
... und einer Formula ULTRAVIOLET SELVA S mit 170 mm Federweg
Der Sattel verschwindet auf der Abfahrt mit einer TwinWorks Variostütze aus dem Weg
Der Sattel verschwindet auf der Abfahrt mit einer TwinWorks Variostütze aus dem Weg
Hier gibt's das Alu-Cockpit von Formula.
Hier gibt's das Alu-Cockpit von Formula.
Alutech hat versucht mit möglichst vielen europäischen Firmen zusammenzuarbeiten
Alutech hat versucht mit möglichst vielen europäischen Firmen zusammenzuarbeiten - dazu gehört auch Formula, die die edle Cura 4-Bremse stellen.
Auch die schicke Bremsanlage kommt von den Italienern.
Auch die schicke Bremsanlage kommt von den Italienern.
Die Alutech Fanes ist mittlerweile in der sechsten Generation.
Die Alutech Fanes ist mittlerweile in der sechsten Generation. - Das Enduro-Bike verfügt über einen Alu-Rahmen mit Carbon-Hinterbau.
Beim Formula-Modell gibt's auch 12 Gänge dank SRAM GX Eagle …
Beim Formula-Modell gibt's auch 12 Gänge dank SRAM GX Eagle …
… diesmal aber mit Alu-Kurbel.
… diesmal aber mit Alu-Kurbel.
Alutech Fanes Öhlins-Sonderedition
Alutech Fanes Öhlins-Sonderedition - Preis: 5.999,90 €
Hier kommt, wer hätte es gedacht, ein Öhlins-Fahrwerk mit Stahlfeder-Dämpfer zum Einsatz.
Hier kommt, wer hätte es gedacht, ein Öhlins-Fahrwerk mit Stahlfeder-Dämpfer zum Einsatz.
Vorne bietet die Öhlins RXF36-Federgabel 170 mm Federweg.
Vorne bietet die Öhlins RXF36-Federgabel 170 mm Federweg.
Das Cockpit und der Sattel hingegen stammen von den Ergonomie-Experten von SQlab.
Das Cockpit und der Sattel hingegen stammen von den Ergonomie-Experten von SQlab. - Natürlich in passendem Gold-Ton.
Für ausreichend Bremspower soll die SRAM Code RSC-Anlage sorgen.
Für ausreichend Bremspower soll die SRAM Code RSC-Anlage sorgen.
... SRAM Code RSC Bremsanlage
... SRAM Code RSC Bremsanlage
Der schwarz anodisierte Rahmen der Öhlins-Version passt gut zum gold-gelben Fahrwerk.
Der schwarz anodisierte Rahmen der Öhlins-Version passt gut zum gold-gelben Fahrwerk.
Beide Modelle verfügen über die SRAM GX Eagle-Schaltung, die immerhin in Deutschland entwickelt wurde.
Beide Modelle verfügen über die SRAM GX Eagle-Schaltung, die immerhin in Deutschland entwickelt wurde.
Beim teureren Öhlins-Modell gibt's auch die Carbon-Kurbel.
Beim teureren Öhlins-Modell gibt's auch die Carbon-Kurbel. - Farblich passend natürlich mit goldener Kette.
Die passende Sattelhöhe gibt's dank TwinWorks-Variostütze.
Die passende Sattelhöhe gibt's dank TwinWorks-Variostütze.

Alutech Fanes Sonderedition: Zum 10-jährigen Jubiläum kommt das Enduro-Bike in gleich zwei limitierten Sondereditionen. Beide Modelle verfügen über ein einzigartiges Design und setzen auf Anbauteile, die hauptsächlich aus Deutschland und Europa stammen. Für alle Interessenten heißt es schnell sein, denn die Modelle sind auf jeweils zehn Stück limitiert!

Alutech Fanes Sonderedition: Infos und Preise

Die Alutech Fanes feiert ihren zehnten Geburtstag. Zur Feier bietet Alutech zwei streng limitierte Sondereditionen des Enduro-Bikes an, das mittlerweile in seiner sechsten Generation angekommen ist – hier zum Alutech Fanes-Test. Dabei kommen hauptsächlich Anbauteile von deutschen und europäischen Marken wie Formula, SQlab, Öhlins, DT Swiss und 77Designz zum Einsatz. Die Formula-Sonderedition setzt auf einen schicken Mix aus einem Raw-Rahmen und lila Anbauteilen. Die Öhlins-Sonderedition kommt hingegen mit schwarz anodisiertem Rahmen und goldenen Anbauteilen – ebenfalls ein echter Hingucker. Wem die Modelle gefallen, der sollte schnell sein – nur 10 Stück sind pro Variante zu haben. Preislich liegt die Formula-Version bei 3.999,90 € während das Öhlins-Modell mit 5.999,90 € zu Buche schlägt.

  • Alutech Fanes 10-Jahre-Edition mit Anbauteilen europäischer Marken
  • jeweils auf 10 Stück limitiert
  • Laufradgröße 27,5″
  • Federweg 170 / 170 mm
  • Farben raw | schwarz
  • Verfügbarkeit ab sofort
  • www.alutech-cycles.com/Formulawww.alutech-cycles.com/Öhlins
  • Preise (UVP) 3.999,90 € (Formula) | 5.999,90 € (Öhlins)
Zum 10. Geburtstag der Alutech Fanes präsentiert der deutsche Hersteller zwei Sondereditionen, die streng auf 10 Stück limitiert sind.
# Zum 10. Geburtstag der Alutech Fanes präsentiert der deutsche Hersteller zwei Sondereditionen, die streng auf 10 Stück limitiert sind. - Für 5.990 € gibt's das schwarze Modell mit edlem Öhlins-Fahrwerk.
Diashow: Alutech Cycles Fanes – Sonderedition: Enduro-Bike feiert 10-jähriges!
Beim Formula-Modell gibt's auch 12 Gänge dank SRAM GX Eagle …
Für ausreichend Bremspower soll die SRAM Code RSC-Anlage sorgen.
Beide Modelle verfügen über die SRAM GX Eagle-Schaltung, die immerhin in Deutschland entwickelt wurde.
... SRAM Code RSC Bremsanlage
Die Alutech Fanes ist mittlerweile in der sechsten Generation.
Diashow starten »
Wer hingegen nur 3.999 € zahlen möchte und auf Raw-Optik steht, für den könnte das Formula-Modell das richtige sein.
# Wer hingegen nur 3.999 € zahlen möchte und auf Raw-Optik steht, für den könnte das Formula-Modell das richtige sein.

Eine Dekade hat die Fanes-Plattform nun auf dem Buckel, in die Jahre gekommen ist sie jedoch noch lange nicht. Laut Alutech gilt das Gegenteil: Das Enduro-Rad ist mittlerweile in der sechsten Generation angekommen und soll somit weiterhin auf dem neusten Stand sein – Design, Technik, Geometrie und Performance sollen keine Wünsche offen lassen.

Da wir schon seit unserer Gründung 2007 eng mit Alutech zusammen arbeiten und auch als Entwicklungsdienstleister an der Konstruktion des F6.0 beteiligt waren, freut uns das Jubiläum der Erfolgsplattform Fanes ganz besonders.

Giacomo Großehagebrock, Inhaber 77Designz

Die Alutech Fanes ist mittlerweile in der sechsten Generation.
# Die Alutech Fanes ist mittlerweile in der sechsten Generation. - Das Enduro-Bike verfügt über einen Alu-Rahmen mit Carbon-Hinterbau.
... und einer Formula ULTRAVIOLET SELVA S mit 170 mm Federweg
# ... und einer Formula ULTRAVIOLET SELVA S mit 170 mm Federweg
152 JWFR5149
# 152 JWFR5149
Der schwarz anodisierte Rahmen der Öhlins-Version passt gut zum gold-gelben Fahrwerk.
# Der schwarz anodisierte Rahmen der Öhlins-Version passt gut zum gold-gelben Fahrwerk.

Zum Anlass des runden Geburtstags hat Alutech sich selbst beschenkt und zwei schicke Sondereditionen kreiert. Doch wie kam es eigentlich vor einer Dekade zur Entstehung der Fanes? Bei einem Dolomiten-Cross fing alles an. Da erhoffte Alutech-Chef Jürgen Schlender sich Klarheit über das Aussehen und den Namen des Prototyps zu verschaffen, den er gerade zuhause mit Stefan Stark zusammen entwickelt hatte. Und tatsächlich führte ihn eine glückliche Begegnung mit den Inhabern der Fanes-Hütte auf den direkten Weg zu dieser Erkenntnis.

Die Geschichte von Alutech ist auch eine persönliche Geschichte für mich. Zum ersten Mal getroffen habe ich den Jürgen 2003 beim Bikefestival am Gardasee in Limone. Wir warteten beide nach einer Abfahrt vom Tremalzo gerade auf die Fähre zurück nach Riva. Ein Erdrutsch hatte mal wieder die Straße um den See unpassierbar gemacht. Auch wenn wir uns nur unregelmässig treffen, zähle ich Jürgen seither zu meinen Freunden. Während Jürgen immer noch seinen Traum lebt und die Marke Alutech mehr den je für qualitativ hochwertige, spaßorientierte Mountainbikes steht, bin ich mittlerweile bei DT Swiss gelandet. Bei uns ist Jürgen ein geschätzter Kunde, sein Feedback und seine Ideen zu unseren Produkten sind immer willkommen. Ähnlich wie wir ist Jürgen auch erst dann mit einem Produkt zufrieden, wenn er es selbst kaufen würde.

Friso Lorscheider, Marketing Manager MTB, DT Swiss AG

Alutech hat versucht mit möglichst vielen europäischen Firmen zusammenzuarbeiten
# Alutech hat versucht mit möglichst vielen europäischen Firmen zusammenzuarbeiten - dazu gehört auch Formula, die die edle Cura 4-Bremse stellen.

Alutech has always been a cutting-edge brand that looks at the future of our sport. Working with them is a privilege for us.

Giacomo Becocci, Formula VP

Geometrie

Die neuste Version der Alutech Fanes hat ein gründliches Geometrie-Update verpasst bekommen und soll nun wieder voll im aktuellen Trend liegen. Dazu gehören Reach-Werte zwischen 410 und 495 mm, ein 65° flacher Lenkwinkel, 75° Sitzwinkel und zwischen 428,5 und 441 mm verstellbare Kettenstreben. Das Tretlager ist um moderate 9 mm abgesenkt, der Stack befindet sich in allen Größen über 600 mm.

Rahmengröße S
M
L
XL
Laufradgröße 27,5″ / 650B 27,5″ / 650B 27,5″ / 650B 27,5″ / 650B
Reach 410 mm 440 mm 470 mm 495 mm
Stack 603 mm 603 mm 612 mm 630 mm
STR 1,47 1,37 1,30 1,27
Lenkwinkel 65° 65° 65° 65°
Sitzwinkel, effektiv 75° 75° 75° 75°
Sitzwinkel, real 68,7° 68,8° 70,4° 70,6°
Oberrohr 572 mm 601 mm 622 mm 653 mm
Steuerrohr 110 mm 110 mm 120 mm 140 mm
Sitzrohr 380 mm 420 mm 460 mm 490 mm
Überstandshöhe 692 mm 710 mm 722 mm 743 mm
Kettenstreben 428,5 mm441 mm 428,5 mm441 mm 428,5 mm441 mm 428,5 mm441 mm
Radstand 1.162 mm1.174 mm 1.192 mm1.204 mm 1.226 mm1.238 mm 1.259 mm1.272 mm
Tretlagerabsenkung 9 mm 9 mm 9 mm 9 mm
Tretlagerhöhe 349 mm 349 mm 349 mm 349 mm
Einbauhöhe Gabel 560 mm 560 mm 560 mm 560 mm
Gabel-Offset 110 mm 120 mm140 mm 110 mm 120 mm140 mm
Federweg (hinten) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm
Federweg (vorn) 170 mm 170 mm 170 mm 170 mm
Die modernisierte Geometrie bietet unter anderen verstellbare Kettenstreben.
# Die modernisierte Geometrie bietet unter anderen verstellbare Kettenstreben.

Ausstattung

Es werden insgesamt zwei Ausstattungs-Varianten der limitierten Version angeboten, die preislich bei knapp 4.000 € bis 6.000 € liegen. Bei der Ausstattung wurde möglichst Wert auf europäische Komponenten gelegt. So verfügt das Formula-Modell wenig überraschend über Fahrwerk und Bremsen der Italiener, die Öhlins-Version wiederum über ein schwedisches Öhlins-Fahrwerk mit SRAM Code RSC-Bremsen. Sattel und Cockpit stellt SQlab, die Alu-Laufräder kommen von DT Swiss und die Kettenführung von 77Designz.

 Alutech Fanes Formula SondereditionAlutech Fanes Öhlins Sonderedition
Farbe / DesignAlu gebürstet mit Carbon Hinterbauschwarz eloxiert
DämpferFormula MOD Coil 230 x 65 mm Feder ultraviolettÖhlins TTX22M 230 x 65 mm AM
GabelFormula Ultraviolett SELVA S 27,5", 170 mm, QR15Öhlins RXF36 m.2 Aie TTX18 27,5" / 38 m / 170 mm
SteuersatzAZX-203 R3 ZS44/56AZX-203 R3 ZS44/56
VorbauTwinWorks CNC, 35 mm, 5°, schwarzSQlab, Fabio Wibmer Edtion
LenkerSQLab 3OX aluSQLab 30X Wibmer Edition Carbon high, 12° backsweep
GriffeSQLab 7OX mediumSQLab 7OX medium Fabio Wibmer Edtion
SattelklemmeTwinWorks CNC Innensechskant 34,9 mmTwinWorks CNC Innensechskant 34,9 mm
SattelstützeTwinWorks Variostütze gemäß AuswahlTwinWorks Vario gemäß Auswahl
SattelSQLab 611 Ergowave 14 cm ltdSQLab 611 Ergowave Fabio Wibmer 14 cm
SchalthebelSRAM SL GX Eagle LunarSRAM SL GX Eagle Lunar
SchaltwerkSRAM GX Eagle lunar, 12-fachSRAM GX Eagle lunar, 12-fach
Kettenführung77Designz Oval Guide with Crash Plate77Designz Oval Guide with Crash Plate
KurbelnSRAM FC GX Eagle B148 DUB 175 mm Lunar 30 TSRAM GX Eagle Carbon DUB 1x12-fach Boost 175 mm, 30 T Lunar
InnenlagerSRAM DUB BSA, 73 mmSRAM DUB BSA, 73 mm
KetteSRAM GX Eagle 12-fachSRAM PC-1299, 12-fach, gold
KassetteSRAM XG-1275 12-fach Eagle 10-52TSRAM XG-1275 12-fach Eagle 10-52T
BremsenFormula CURA-4 polished, Kevlar Leitung, Titan Schrauben, Carbon Hebel, 203/180 mmSRAM Code RSC 200/180 mm
LaufräderDT Swiss FR560 / 350 15 x 110 mm / 12 x 148 mm / 27,5"DT Swiss FR560 / 350 15 x 110 mm / 12 x 148 mm / 27,5"
ReifenMaxxis Assegai 27,5" x 2,5" / DHRII 27,5" x 2,4"Maxxis Assegai 27,5" x 2,5" / DHRII 27,5" x 2,4"
SchläucheSchwalbe SV19Schwalbe SV19
Besonderheit-Alutech Mud Fender
Gewicht (Herstellerangabe)14,35 kg14,75 kg
Preis (UVP)3.999,90 €5.999,90 €
🔽 Inhalte ausklappen 🔽🔼 Inhalte einklappen 🔼
Alutech Fanes Öhlins-Sonderedition
# Alutech Fanes Öhlins-Sonderedition - Preis: 5.999,90 €
Hier kommt, wer hätte es gedacht, ein Öhlins-Fahrwerk mit Stahlfeder-Dämpfer zum Einsatz.
# Hier kommt, wer hätte es gedacht, ein Öhlins-Fahrwerk mit Stahlfeder-Dämpfer zum Einsatz.
Der Dämpfer bietet eine begrenzte Anzahl an Einstellmöglichkeiten.
# Der Dämpfer bietet eine begrenzte Anzahl an Einstellmöglichkeiten.
Vorne bietet die Öhlins RXF36-Federgabel 170 mm Federweg.
# Vorne bietet die Öhlins RXF36-Federgabel 170 mm Federweg.
Beide Modelle verfügen über die SRAM GX Eagle-Schaltung, die immerhin in Deutschland entwickelt wurde.
# Beide Modelle verfügen über die SRAM GX Eagle-Schaltung, die immerhin in Deutschland entwickelt wurde.
Beim teureren Öhlins-Modell gibt's auch die Carbon-Kurbel.
# Beim teureren Öhlins-Modell gibt's auch die Carbon-Kurbel. - Farblich passend natürlich mit goldener Kette.
77Designz stellt die Kettenführung
# 77Designz stellt die Kettenführung - und hat auch bei der Entwicklung des Bikes mitgeholfen.
Für ausreichend Bremspower soll die SRAM Code RSC-Anlage sorgen.
# Für ausreichend Bremspower soll die SRAM Code RSC-Anlage sorgen.
Die passende Sattelhöhe gibt's dank TwinWorks-Variostütze.
# Die passende Sattelhöhe gibt's dank TwinWorks-Variostütze.
Das Cockpit und der Sattel hingegen stammen von den Ergonomie-Experten von SQlab.
# Das Cockpit und der Sattel hingegen stammen von den Ergonomie-Experten von SQlab. - Natürlich in passendem Gold-Ton.

Spritzig, frech und agil. SQlab gratuliert zu einer 10-jährigen Erfolgsgeschichte. Wie beim Fanes steht auch beim passenden 611 Ergowave active-Sattel die ganze Energie dem Vortrieb zur Verfügung. Bergab und bergauf in jeder Hinsicht eine gute Entscheidung.

Tobi Hild, Geschäftsführer SQlab

Alutech Fanes Formula-Sonderedition
# Alutech Fanes Formula-Sonderedition - Preis: 3.999,90 €
Hinten federt hier der neue und seltene Formula MOD Coil-Dämpfer.
# Hinten federt hier der neue und seltene Formula MOD Coil-Dämpfer.
Auch die schicke Bremsanlage kommt von den Italienern.
# Auch die schicke Bremsanlage kommt von den Italienern.
Beim Formula-Modell gibt's auch 12 Gänge dank SRAM GX Eagle …
# Beim Formula-Modell gibt's auch 12 Gänge dank SRAM GX Eagle …
… diesmal aber mit Alu-Kurbel.
# … diesmal aber mit Alu-Kurbel.
Der Sattel verschwindet auf der Abfahrt mit einer TwinWorks Variostütze aus dem Weg
# Der Sattel verschwindet auf der Abfahrt mit einer TwinWorks Variostütze aus dem Weg
Hier gibt's das Alu-Cockpit von Formula.
# Hier gibt's das Alu-Cockpit von Formula.

Welche der beiden Sondereditionen ist euer Favorit?

Infos und Bilder: Pressemitteilung Alutech
  1. benutzerbild

    lars247

    dabei seit 07/2020

    Das einzige, was mich an der Formula-Version stört, ist das der ILS Hebel in der wohl umständlichsten und ungünstigsten Stellung fotografiert wurde smilie
  2. benutzerbild

    dangerousD

    dabei seit 12/2003

    Dauerhaft Qualität und Ersatzteile sind auch Punkte.
    Die dh Gabel ist wahnsinnig gut, da gibt's keine Diskussion
    Wo sind Italiener denn Technologieführer ? Alsonernsthaft, ich weiß es einfach nicht
    Beim Espresso machen ☝️
  3. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Beim Espresso machen ☝️
    Okay den lasse ich durchgehen 😋
  4. benutzerbild

    nosaint77

    dabei seit 12/2005

    Warum steht da nicht BMW, Mercedes oder Porsche drauf? Optisch würde es ganz gut zu den seltsamen Designstudien der Autohersteller passen smilie
  5. benutzerbild

    Scottch

    dabei seit 12/2004

    das Love of Hate ist super, fahre meines jetzt seit kanpp über einem Jahr. Lediglich die Felgen sind mist, die waren bei mir nach 5 Wochen hinüber, habe mir dann Stans Flow Laufläder mit den Naben von den original Laufrädern aufbauen lassen. Ebenfalls hab ich am Heck die Cura2 gegen eine Cura4 getauscht, ansonsten super spaßiges Radl.
    Danke für den Tipp! smilie Ich war jetzt bei Alutech und konnte das Love or Hate kurz Probe fahren. Das passte selbst ohne weitere Abstimmung vom ersten Meter an wie angegossen, obwohl die Version in L auf dem Papier eigentlich zu klein für mich hätte sein sollen. Manchmal muss man eben einfach mal die Praxis sprechen lassen. 😀 Das Rad schreit jedenfalls danach, Spaß zu haben.
    Die Entscheidung ist bei mir jetzt für den Sonderaufbau mit dem Fox-Fahrwerk mit DHX2-Dämpfer gefallen. Mit dem Mullet-Aufbau und dem Stahlfederdämpfer kann ich das Bike dann auch noch irgendwie als n+1 vor mir selbst rechtfertigen und das Haben-Will befriedigen... 🙄

    Die beiden Jubiläumsräder sehen in Natura auf jeden Fall einfach hammergut aus! Beim schwarzen hätte ich sofort schwach werden können - da wären mir nur in der Abgrenzung zu meinem Nomad endgültig die Argumente ausgegangen... 😬

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!