Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
ICB2.0 in Dunkelgrün eloxiert
ICB2.0 in Dunkelgrün eloxiert
Dunkelblau
Dunkelblau - Nur wenn die Mindestbestellmenge von 50 eingeht, gibt es diese Farbe!
Das Testbike mit Fox Float X Dämpfer
Das Testbike mit Fox Float X Dämpfer - eine überzeugende Vorstellung
ICB mit Monarch+ DebonAir
ICB mit Monarch+ DebonAir - Performance stimmt!
Das ICB2.0 in Dunkelgrau
Das ICB2.0 in Dunkelgrau - die Farbe heißt Titan anodisiert
Das ICB2.0 in Dunkelgrün
Das ICB2.0 in Dunkelgrün - die Schriftzüge auf dem Unterrohr und Oberrohr werden aufpoliert
Farbig eloxierte Rahmen sind leicht, robust und einfach schön
Farbig eloxierte Rahmen sind leicht, robust und einfach schön - allerdings kann es im Herstellungsprozess zu kleinen Farbabweichungen und Fehlstellen kommen.
Das Alutech ICB2.0 in RAW gebürstet
Das Alutech ICB2.0 in RAW gebürstet - lecker, entweder direkt so fahren oder nach Wunsch eloxieren, lackieren, airbrushen, pulverbeschichten,...
Farbfehler Dunkelblau
Farbfehler Dunkelblau - wer genau hinschaut, wird auch hier Fehler durch das Lot (mit dem Gewindeösen und Zugeingänge angebracht sind) sehen
"Farbfehler" Grau
"Farbfehler" Grau - Das ICB2.0 bekommt ein dunkleres Grau, das weniger starke Abweichungen bekommen wird
Dunkelgrün
Dunkelgrün - Schweißnaht fast problemlos, Lot weicht farblich ab
Auch wenn es vielleicht anders aussieht
Auch wenn es vielleicht anders aussieht - der Rahmen ist mit Standardämpfern kompatibel
Alutech ICB2 Funktionsmuster
Alutech ICB2 Funktionsmuster - Rohrsatz und Ausfallenden und Versteifung des Hinterbaus nur für den Prototypen so ausgeführt. Die Kinematik hat sich bewährt, an der Geometrie wurde nach den Testfahrten noch gefeilt!
ICB S
ICB S
ICB M
ICB M
ICB L
ICB L
ICB XL
ICB XL
In Eloxal kommt das noch schöner
In Eloxal kommt das noch schöner - das eingefräste Logo im Yoke. Man beachte auch die Zugverlegung - der Platz zum Innenlager wurde dagegen noch etwas vergrößert, um die Montage zu erleichtern.
Volle Kompatibilität
Volle Kompatibilität - es kann ein Umwerfer montiert werden (per Low Direct Mount Aufnahme)
Alternativ steht auch eine ISCG05 Kettenführungsaufnahme bereit
Alternativ steht auch eine ISCG05 Kettenführungsaufnahme bereit - es werden dabei nur 2 der 3 Anschraubpunkte verwendet, um das Yoke so steif wie möglich zu machen.

1 Jahr, 5 Monate und 21 Tage nach der ersten Idee, der ersten Diskussion sind wir hier an diesem Punkt angelangt: Alutech nimmt bis zum 1.11.2015 Vorbestellungen für das ICB2.0 an! Alles was ihr zum Start wissen müsst, gibt es in diesem Text.

Varianten, Preise, Lieferbarkeit

Das wichtigste zuerst! Es gibt zunächst nur Rahmen zu kaufen. Warum? Weil ein Komplettbike wegen der zusätzlichen Montage noch spürbar länger auf sich warten lassen würde. Wir verhandeln aber gerade über zwei sogenannte „Build-Kits“, die optional erworben werden könnten.

Bestellen könnt ihr den Rahmen jetzt – und zwar in 4 Rahmengrößen, mit zwei verschiedenen Dämpfern und in 4 verschiedenen Farben. Die Rahmen werden im April 2016 ausgeliefert. Die Vorbestell-Aktion läuft bis 1.11.2015 und beschert euch Gratis-Dämpfer!

ICB2.0 in Dunkelgrün eloxiert
# ICB2.0 in Dunkelgrün eloxiert
Dunkelblau
# Dunkelblau - Nur wenn die Mindestbestellmenge von 50 eingeht, gibt es diese Farbe!

Preise

Alle Optionen gibt es direkt zur Vorbestellung auf der Alutech-Website.

Raw: 1399 €

Eloxiert: 1499 €

Der Preis versteht sich jeweils mit Dämpfer, falls eine Anzahlung geleistet wird oder ohne Dämpfer, falls keine Anzahlung gewählt wird.

Größen

Es gibt das ICB2.0 in S, M, L und XL. Wir möchten keine starre Größenangabe festlegen, da das Konzept des ICB2.0 vorsieht, dass jeder Fahrer aus zwei Größen auswählen kann. Einerseits je nach Körperbau (Sitzriese vs. Langbeiner), andererseits je nach Vorliebe: Verspielt – kleinere Rahmengröße, Geradeaus – größere Rahmengröße. Dennoch, zur groben Orientierung, hier ein Vorschlag:

  • S: 160 – 173
  • M: 169 – 182
  • L: 177 – 190
  • XL: 187 – 213

Dämpfer

Es stehen zwei Luftdämpfer zur Auswahl, die wir beide vorab getestet haben. Wir haben mit Rock Shox und Fox den jeweils passenden Tune und die Luftkammerspacer herausgefunden, sodass beide Dämpfer sehr gut funktionieren. Beide verfügen über einen Ausgleichsbehälter, was für ein Trailbike ungewöhnlich sein mag – wir sind dabei aber (auch im User-Test in Finale Ligure) schlicht von der besseren Funktion überzeugt worden. Beide Dämpfer gibt es jeweils gratis zum Rahmen dazu, wenn ihr den Rahmen mit einer Anzahlung vorbestellt.

Wer den Rahmen zu 50% anzahlt, erhält gratis einen Rock Shox Monarch+ DebonAir RC3 2016, der sonst 521 € UVP kostet.

Wer den Rahmen zu 75% anzahlt, erhält gratis einen Fox Float X EvoL Kashima 2016, der sonst 719 € UVP kostet.

Das Testbike mit Fox Float X Dämpfer
# Das Testbike mit Fox Float X Dämpfer - eine überzeugende Vorstellung
ICB mit Monarch+ DebonAir
# ICB mit Monarch+ DebonAir - Performance stimmt!

Farben

Es gibt den Rahmen in RAW (gebürstet, ohne Design, rohes Aluminium) oder eloxiert. Eloxiert gibt es die Farben Titan-Grau, Dunkelgrün und Dunkelblau, wobei Grün und Blau nur dann realisiert werden, wenn innerhalb der ersten Woche (=bis 28.10.2015) die Mindeststückzahl von 50 vorbestellt wird. Sollte dies nicht der Fall sein, werden die Vorbesteller informiert und können ggfs. noch eine andere Wahl treffen. RAW kommt, wegen des geringeren Arbeitsaufwands, 100 € günstiger. Außerdem werden wir Firmen bekannt geben, die Rahmen eloxieren oder pulverbeschichten sowie das Design als Vektordatei herausgeben, sodass sich jeder seine Aufkleber machen lassen kann.

Das ICB2.0 in Dunkelgrau
# Das ICB2.0 in Dunkelgrau - die Farbe heißt Titan anodisiert
Das ICB2.0 in Dunkelgrün
# Das ICB2.0 in Dunkelgrün - die Schriftzüge auf dem Unterrohr und Oberrohr werden aufpoliert
Farbig eloxierte Rahmen sind leicht, robust und einfach schön
# Farbig eloxierte Rahmen sind leicht, robust und einfach schön - allerdings kann es im Herstellungsprozess zu kleinen Farbabweichungen und Fehlstellen kommen.
Das Alutech ICB2.0 in RAW gebürstet
# Das Alutech ICB2.0 in RAW gebürstet - lecker, entweder direkt so fahren oder nach Wunsch eloxieren, lackieren, airbrushen, pulverbeschichten,...

Wir haben diverse Fragen zu den bei Eloxal auftretenden Farbabweichungen bekommen. Hier einige Beispielbilder – diese Abweichungen lassen sich nicht vermeiden – es gab aber auch nur äußerst wenige Beschwerden beim ersten Carver ICB, das ebenfalls farbig eloxiert wurde.

Farbfehler Dunkelblau
# Farbfehler Dunkelblau - wer genau hinschaut, wird auch hier Fehler durch das Lot (mit dem Gewindeösen und Zugeingänge angebracht sind) sehen
"Farbfehler" Grau
# "Farbfehler" Grau - Das ICB2.0 bekommt ein dunkleres Grau, das weniger starke Abweichungen bekommen wird
Dunkelgrün
# Dunkelgrün - Schweißnaht fast problemlos, Lot weicht farblich ab

Warum Vorbestellung

Für Alutech ist das ICB2.0 ein großes Wagnis und mit einer enormen Unsicherheit versehen. Bei den Abstimmungen hier haben teilweise 2500 User abgestimmt – aber es wäre Wunschdenken zu glauben, das deshalb hier aus dem Forum 2500 Bestellungen eingehen! Andersrum ist es mit dem Rest der Bike-Welt: Wie viele Bikerinnen und Biker haben vom ICB2.0 gehört, ziehen es gar für einen Kauf in Frage?

Würde Alutech die Stückzahl selbst entscheiden, dann wären es höchstwahrscheinlich zu viele oder zu wenige Rahmen; das wäre schlecht für Alutech oder schlecht für die Kunden. Nichts wäre für uns als ICB-Team blöder zu sehen, wie jemand, der hier 1,5 Jahre mitentwickelt hat, keinen passenden Rahmen bekommt!

Deshalb: Die Vorbestellung. Sie hilft Alutech enorm eine realistische Stückzahl zu produzieren. Dass die Vorbestellung an eine Anzahlung gekoppelt ist, ist wohl verständlich um Verbindlichkeit zu gewährleisten. Im Gegenzug kriegen die Vorbesteller den Rahmen mit sehr gutem statt ohne Dämpfer, keine Bank dieser Welt könnte euch einen solch hohen Zins anbieten!

Auch wenn es vielleicht anders aussieht
# Auch wenn es vielleicht anders aussieht - der Rahmen ist mit Standardämpfern kompatibel

Die ICB2.0 Entwicklung im Schnelldurchlauf

Kinematik

Wir hatten komplett neue, völlig konservative und ungewöhnliche Hinterbau-Vorschläge. Das Rennen gemacht hat eine Mischung aus beidem: Es ist ein einfacher Eingelenker, der aber durch eine Dämpferverlängerung mehr Progression und noch weniger Reibung spendiert bekommt. Einfach, langlebig, und dennoch überzeugend – wie wir seit den ersten Testfahrten im Oktober ´14 immer wieder festgestellt haben.

Alutech ICB2 Funktionsmuster
# Alutech ICB2 Funktionsmuster - Rohrsatz und Ausfallenden und Versteifung des Hinterbaus nur für den Prototypen so ausgeführt. Die Kinematik hat sich bewährt, an der Geometrie wurde nach den Testfahrten noch gefeilt!

Geometrie

Nach langen Diskussionen lautet der Konsens hier: Relativ kurzes Heck (427 mm Kettenstreben) mit eher langem Hauptrahmen und – das war ein Ergebnis der Umfragen – mitwachsender Front. Das Steuerrohr wächst stärker als bei manch anderem Bike, um das Verhältnis von Länge/Höhe ähnlich zu halten. Das verhindert Spacer-Türme und sorgt für ein besseres Sprungverhalten.

ICB S
# ICB S
ICB M
# ICB M

ICB L
# ICB L
ICB XL
# ICB XL

Die Sitzrohre sind schön kurz gehalten – dadurch können Teleskopstützen mit mehr Hub verbaut werden, und außerdem ist je nach Körpergröße auch die nächst größere Variante eine Option. Dank geradem Sitzrohr kann die Stütze zudem weit versenkt werden.

Details, Details, Details

Es gibt verdammt viele interessante Details. Sei es die von User Luniz Gewichtsoptimierte Dämpferverlängerung oder unsere einzigartige Zugverlegung, die die Verlegung von Bremsleitung, Remote-Stütze und Schaltung in jeder Konfiguration erlaubt: Intern oder Extern, mit oder ohne Umwerfer, Hinterrad-Bremse links oder rechts.

In Eloxal kommt das noch schöner
# In Eloxal kommt das noch schöner - das eingefräste Logo im Yoke. Man beachte auch die Zugverlegung - der Platz zum Innenlager wurde dagegen noch etwas vergrößert, um die Montage zu erleichtern.

Vollendet wird das Bike durch das Design von User mowood. Teilflächen des Rahmens werden poliert, der Rest gestrahlt. Dadurch ist das Design dezent, edel und haltbar aufgebracht.

Volle Kompatibilität
# Volle Kompatibilität - es kann ein Umwerfer montiert werden (per Low Direct Mount Aufnahme)
Alternativ steht auch eine ISCG05 Kettenführungsaufnahme bereit
# Alternativ steht auch eine ISCG05 Kettenführungsaufnahme bereit - es werden dabei nur 2 der 3 Anschraubpunkte verwendet, um das Yoke so steif wie möglich zu machen.

Schnittstellen

Die Schnittstellen des ICB2.0 sind so ausgelegt, dass der Rahmen mit maximal vielen Teilen kompatibel ist. Deshalb setzen wir auf bewährte Standards, die keine Probleme machen und leicht zu bekommen. Das gilt übrigens selbst für unsere Schrägkugellager.

Gabeleinbaulänge 545
Reifenfreiheit 74 mm (Empfohlen bis 62 mm Reifenbreite)
Dämpfereinbaumaß 200 X 57
Dämpferhardware – / 22.2 x 8
Innenlager BSA 73 mm
Bremsaufnahme PM 180
Hinterachsmaß 12 x 142 mm (M12 metrisch)
Steuerrohr 44/56 Tapered
Sattelstütze 31.6 mm
Kettenführung ISCG05, nur die unteren beiden Anschraubpunkte
Umwerfer Low Direct Mount E-Type (Sram S3)

Zur Vorbestellung

Wo vorbestellen? Jetzt, auf der Alutech-Homepage. Alle Bilder und Informationen haben wir auch auf www.crowd.bike für euch zusammen gestellt.

Hinweis: Anzahlungen müssen binnen 14 Tagen nach Bestellung getätigt werden, um die Vorbestellung zu sichern.

  1. benutzerbild

    Mazimm

    dabei seit 08/2015

    Sry hab ich falsch verstanden, hab eig an die die build kits gedacht.
  2. benutzerbild

    Sadem

    dabei seit 02/2013

    Mazimm schrieb:
    "Faq:
    Ist das Rahmenkit für die Montage vorbereitet? Ja, die Rahmen sind komplett vorbereitet, du kannst direkt mit dem Aufbau beginnen!"

    Wie darf ich das vestehen?
    Heißt das Steuersatz und trettlager sind schon drin?


    Ich denke du brauchst das Tretlager und Steuerrohr nur nicht mehr ausreiben. Zum Aufbau gehört meiner meinung nach das Lager einpressen.
  3. Anzeige

  4. benutzerbild

    Lt.AnimalMother

    dabei seit 02/2008

    Alter Basti, verdient ihr am Obergeschoss noch einen Cent?
    Hätte ich 3000€ über würde ich das Ding ordern. Hab ich aber nicht.
  5. benutzerbild

    foreigner

    dabei seit 04/2009

    Freesoul schrieb:
    Das Wort "Bikeparkfreigabe" ist IMHO völlig sinnfrei.

    1. Bekommt das ICB eine Bikeparkfreigabe? Nein.
    2. Ist das ICB stabil? Ja.
    2. Würde ich das ICB persönlich auch mal im Bikepark fahren? Jau!
    2. Hält das ICB also Bikeparkbesuche aus? Kommt drauf an!

    Auf Fahrstil, Fahrergewicht, Sprung- und Droptechnik und so viel mehr. Wäre ich Hersteller, würde ich alles bis auf Freerider und Downhiller niemals mit einer Bikeparkfreigabe ausstatten, denn ich habe schon so viele Pappenheimer gesehen die auf leichtesten Bikeparktrails stabile Parts kaputtdengeln bis zum Gehtnichtmehr und sich im schlimmsten Fall dann beschweren, dass das Zeug nicht hält. Auf der anderen Seite kenne ich viele Fahrer, die mit richtig leichten Allmountain-Rädern in Bikeparks abgehen wie sonstwas, ohne auch nur eine Delle in der Felge zu produzieren.

    Und abgesehen davon hat es Basti ja schon gesagt: Es ist ein Trailbike. Und Trails können Isartrails sein, aber auch knackige Rumpelpisten. Und für alles in diesem Bereich ist das Bike auch gedacht - IMHO.



    Mir ging´s nur um ein Big Bike als ICB3.0 (war nur Spaß


    Mit dem Rest habe ich kein Problem
  6. benutzerbild

    Freesoul

    dabei seit 10/2001

    Thema wird geschlossen - um Chaos zu vermeiden, geht es im aktualisierten Thema weiter:

    [URL]http://www.mtb-news.de/news/2015/10/30/alutech-icb2-0-neu-komplettbikes-und-buildkits-bestellbar/[/URL]

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!