Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Die Reproduzierbarkeit ist bei diesem Prozess nicht gegeben
Die Reproduzierbarkeit ist bei diesem Prozess nicht gegeben - deshalb wird er nicht beim ICB2.0 angewendet werden
Problemstellen
Problemstellen - gerade Linien werden nicht gerade, Kurven nicht rund
Design V01
Design V01 - Flächig
Design V01
Design V01 - Flächig
Design V02
Design V02 - Konturlinien
Design V02
Design V02 - Konturlinien
Design V03
Design V03 - Gestreift
Design V03
Design V03 - Gestreift
Design VA
Design VA
Design VA
Design VA
Design VB
Design VB
Design VB
Design VB
Design VC
Design VC
Design VC
Design VC

Es war eine Weile lang ruhig um das ICB2.0, während der Alutech-Produzent die Produktion vorbereitet hat: Werkzeuge wurden hergestellt, Lehren vorbereitet – und das Design im Detail geplant. Und, reden wir gar nicht lange drum herum, beim Design gibt es ein Problem. Deshalb möchten wir wieder die Community ins Boot holen, um das auf den letzten Metern gerade zu biegen – denn noch diesen Monat wird die Vorbestellung der Rahmen beginnen.

Das Problem

Zunächst sah alles gut aus – kein Wunder, schließlich hatten wir hier lang und breit diskutiert, verfeinert und verbessert, bis schließlich eine kleine Mehrheit diesen Entwurf ganz vorne sah: die inneren Rahmen-Partien hervorgehoben, das ganze in orange auf titan-farben eloxiert. Als Varianten hätte Alutech zusätzlich das Design in Raw+Lasurlack angeboten, so wie wir es auch auf der Eurobike gezeigt haben. Leider hat sich herausgestellt, dass die Umsetzung durch Pulverbeschichtung auf eloxierter Oberfläche nicht nur aufwändig, sondern auch fehleranfällig ist. Das heißt: Wir hätten entweder mit krummen Designs oder Alutech mit viel Ausschuss leben müssen.

Die Reproduzierbarkeit ist bei diesem Prozess nicht gegeben
# Die Reproduzierbarkeit ist bei diesem Prozess nicht gegeben - deshalb wird er nicht beim ICB2.0 angewendet werden
Problemstellen
# Problemstellen - gerade Linien werden nicht gerade, Kurven nicht rund

Konkret wäre es nicht möglich gewesen, präzise geplottete Schablonen präzise zu fixieren, das Design wäre (wie für die Eurobike) frei Hand abgeklebt und pulverbeschichtet worden. Dieser Prozess ist aber nichts für eine Serie und nichts für anspruchsvolle Kunden, “gerade” Linien wären einfach nicht gerade, die Aufteilungen u. U. nicht mittig, nicht symmetrisch, die Kanten nicht perfekt, und so weiter und so fort. Daraufhin haben wir probiert, das Design so zu modifizieren, dass es mit Schablonen funktioniert, aber es hilft alles nichts: Auf allen Rohren außer dem Oberrohr geht mit Pulverbeschichtung auf Elox nichts, zumindest nicht in Serienqualität. Autsch, das kommt spät, aber immerhin vor Start der Produktion und den Bestellungen.

Die Lösung

Unser erster Lösungsansatz, eine sanfte Modifikation des Designs, hat sich nicht als praktikabel herausgestellt. Stattdessen müssen wir mit einem ganz anderen Produktionsverfahren arbeiten, mit sogenannten Waterslide-Decals. Wie der Name bereits andeutet, werden dabei Folien nass auf dem Rahmen positioniert und aufgeschmolzen. Das ist auch auf gekrümmten Oberflächen möglich, und dank Transferfolien lassen sich auch feine Designs einfach produzieren.

Die Frage ist nur: Welches Design setzen wir mit dem neuen Prozess um; da das abgestimmte nicht 1:1 übertragen werden kann?

Wir könnten jetzt wieder alle fitten User antriggern, aber: Wir brauchen das Design schnell und produzierbar, schließlich geht noch diesen Monat die Vorbestellung los. Deshalb haben wir dem neuen Design Starthilfe gegeben und bereits 10 Varianten ausgearbeitet, allesamt produzierbar.

Farben

An der Farb-Entscheidung wollen wir nicht rütteln; wir halten Titan-Eloxal für eine super Grundlage. Schlicht, aber nicht zu langweilig. Alternativ wird der Rahmen natürlich in Raw-Gebürstet erhältlich sein. Die Decals werden jetzt diskutiert, schwarz und schwarz+orange funktionieren aber sowohl auf Raw als auch auf Titan.

Neue Designs

Hier kommen neue Design-Vorschläge: Die ersten 3 davon versuchen das flächige Gewinner-Design von User TSU-Jaguar aufzunehmen; die zweiten 3 sind feiner und bei den Plätzen 2 und 3 von Mowood und 68-er inspiriert.

Flächige Desings

Also. Diese Designs sind Umsetzungen des Gewinner-Designs mit Hilfe von Waterslide-Decals. Wer das nicht auf den ersten Blick sieht – das ging dem ein oder anderen von uns auch so, aber der Hintergrund ist wie folgt: Die Innenflächen, die gepulvert worden wären, können nicht “foliert” werden, da ist die Dämpferaufnahme im Weg, die Schweißnähte sind auch “No-Go-Areas”. Also wurde das Design sozusagen “invertiert” – an den Flächenverhältnissen ändert sich dadurch wenig, aber die Flächen sind natürlich nicht mehr verbunden. Die 3 Varianten liegen nun alle in den gleichen Außenflächen, allerdings unterschiedlich: Flächig, als Kontur, gestreift.

Design V01
# Design V01 - Flächig
Design V01
# Design V01 - Flächig
Design V02
# Design V02 - Konturlinien
Design V02
# Design V02 - Konturlinien
Design V03
# Design V03 - Gestreift
Design V03
# Design V03 - Gestreift

 

Feine Designs

Wie gesagt, hier haben wir als Referenz die schlichteren Entwürfe genommen, die ebenfalls auf viel positive Resonanz gestoßen waren. Die Designs B&C unterscheiden sich nur durch die farbigen Akzente und zu A durch die Positionierung der Schriftzüge ALUTECH und ICB ZWEI.NULL.

Design VA
# Design VA
Design VA
# Design VA
Design VB
# Design VB
Design VB
# Design VB
Design VC
# Design VC
Design VC
# Design VC

Abstimmung

Wir wollen euch auch hier in letzter Sekunde noch die Entscheidungsgewalt geben. Bevor wir über diese 6 Varianten abstimmen, wollen wir jedoch zunächst ein Stimmungsbild haben; schließlich kommt diese Wendung für uns wie für euch überraschend. Deshalb geht die verbindliche Abstimmung erst online, wenn wir den Eindruck haben, dass die Mehrheit überhaupt hinter den Designs steht. Damit wir etwas quantitatives haben und nicht hier Kommentare interpretieren müssen, ein erster Stimmungsbarometer.

Hier geht es zur Abstimmung

Es ist verdammt schwierig so in letzter Sekunde noch ein neues Design zu verstehen – aber wir kommen nicht darum herum. Manche werden das alte Design vermissen, andere das neue begrüßen – wir wollen es bald entscheiden um endlich in Produktion gehen zu können!

  1. benutzerbild

    der_erce

    dabei seit 08/2006

    Ich habe jetzt extra nochmal rausgesucht: Posting #173-176

    ICB2.0 Design: Farben, Grafiken und Oberflächenbeschichtung gefragt

    ...Gefällt mir auch. Aber ich befürchte, dass die Decals über die Schweißnähte laufen werden. Gibt das nicht Probleme?


    Der einzige der darauf reagiert hat, war @TSU-JAGUAR. Ich glaube vom PM hat niemand dazu was geschrieben.
  2. benutzerbild

    Phimi

    dabei seit 11/2006

    Ich hab jetzt ehrlich gesagt keine Lust weiter zu suchen, die Diskussion über die Machbarkeit, die Kosten und das Aussehen gingen aber noch weiter. Wie gesagt: Hauptsache es kommt jetzt nicht. Wo wir gerade bei kosten sind:

    Der mowood Entwurf ohne Politur ist auch ganz nett und nochmals billiger!

    Edit: verdammt! Ich meine natürlich im anderen Thread!
  3. benutzerbild

    wolfi

    dabei seit 12/2001

    also decals lassen sich, das handwerkliche geschick beim aufbringen vorausgesetzt, schon ziemlich gut aufbringen. auch über schweißnähte! hierfür ist die weichheit des decals zuständig. wenn es richtig gehandelt wird, zieht es sich durch die kapillarwirkung in jede sicke! ich behaupte jetzt mal, das kann nicht jeder, also das aufbringen . ich ziehe den hut vor den damen am montageband, die dort die größten decallappen verarbeiten. unsereiner würde sich heillos darin verheddern. anbei mal 2 fotos von decals auf schweißnähten.
    nicht auf das design schauen sind nur laborversuche gewesen und von mir aufgebracht.
  4. benutzerbild

    Eule-

    dabei seit 01/2011

    Hab das Ganze ICB Zeug gaaarnichts verfolgt. Aber sehen geil aus die Rahmen, ist bestimmt ne gute Trailrakete. Gibts schon Infos zu den Kosten?
  5. benutzerbild

    Lt.AnimalMother

    dabei seit 02/2008

    Guck mal unter www.crowd.bike

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!