Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
37° Celsius
37° Celsius - das wird ein Spass! Keep hydrated!
Auf dem Weg nach Vernon
Auf dem Weg nach Vernon
Panorama am Weg
Panorama am Weg - Ganz schön lange Züge gibt es hier!
ICBs der ersten Generation im Staub
ICBs der ersten Generation im Staub - Los geht es mit dem Privatshuttle zum Start.
Vorne raus ist es auch staubig
Vorne raus ist es auch staubig - man beachte die typisch kanadische Windschutzscheibe
Entspanntes Anstehen!
Entspanntes Anstehen!
Typischer Shuttlepickup
Typischer Shuttlepickup
Am Start zu Stage 1 geht es entspannt zu
Am Start zu Stage 1 geht es entspannt zu - daran wird sich auch für die nächsten zwei Tage nichts ändern
Fraidy Cat
Fraidy Cat - Black Diamond
Start zu Stage 2
Start zu Stage 2 - Die technischste aller Stages Heute
Schnell den Chip scannen, um die Zeit anzuhalten
Schnell den Chip scannen, um die Zeit anzuhalten - die Dame mit der 211 kommt punktgenau zum Stillstand
Ziel Stage 2
Ziel Stage 2 - Die Streckenpostin hält Ausschau nach dem nächsten Racer
Startnummer 231 auf Stage 3
Startnummer 231 auf Stage 3 - Scheint ziemlich Spass zu machen!
Geschafft!
Geschafft!
Stage 3? Done! Was ein Spaß!
Stage 3? Done! Was ein Spaß!
Stefan hat Spaß!
Stefan hat Spaß!
Caution Bear!
Caution Bear! - Einer der Bären hat heute morgen wohl schon versucht, die Verpflegungsstation auszuchecken
Waterstation
Waterstation - Camelbaks auftanken! Bei knapp unter 40°C heisst es: Stay hydrated!
Verdammt heiß! Auch im Schatten!
Verdammt heiß! Auch im Schatten!
Erst mal ein Sandwich
Erst mal ein Sandwich - Stefan hat heute die Gourmetversion mit Grillwurst von gestern
Yummy!
Yummy! - Die Jungs hinten sind neidisch! <img src="/img/emoticons/biggrin.gif" alt="">
Start zu Stage 5
Start zu Stage 5 - Direkt an der Verpflegungsstation
Start Stage 5
Start Stage 5 - Wieder einer der entspannten und sehr netten Freiwilligen
Startnummer 217 aka Katrina Strand lässt es laufen
Startnummer 217 aka Katrina Strand lässt es laufen
Braaap!
Braaap! - Im Hintergrund sieht man schon den Kalamalka See
Ziel Tag 1
Ziel Tag 1
Geschafft! Ab in den See!
Geschafft! Ab in den See!
Der Kalamalka See in greifbarer Nähe
Der Kalamalka See in greifbarer Nähe
Floating Plane
Floating Plane - ganz normal in Kanada....
Überall zufriedene Gesichter.  Zeit zum Abkühlen
Überall zufriedene Gesichter. Zeit zum Abkühlen
ab in den See!
ab in den See! - Die Abkühlung haben wir dringend nötig!
Strand am Kalamalka See
Strand am Kalamalka See
Ergebniszettel Tag 1
Ergebniszettel Tag 1 - Jeder bekommt sofort, wenn er seinen Chip abgibt, einen Zettel mit seinen Zeiten ausgedruckt. Direkt mal Zeiten vergleichen.... <img src="/img/emoticons/smile.gif" alt="">
Die letzten Sonnenstrahlen bei einer Hopfenkaltschale geniessen.
Die letzten Sonnenstrahlen bei einer Hopfenkaltschale geniessen. - So wie es sich gehört!
Abendhimmel
Abendhimmel
Nachthimmel
Nachthimmel
Nachthimmel
Nachthimmel
Die Streckenführung für Tag 2 im Silverstar Bikepark
Die Streckenführung für Tag 2 im Silverstar Bikepark
Kräfte schonen!
Kräfte schonen! - Direkt nach der ersten Stage heißt es erst mal 1 Stunde bergaufradeln!
morgends um halb 10....
morgends um halb 10.... - Schon ganz schön heiß!
Start von Stage 2
Start von Stage 2 - Entspanntes Warten.
Unbekannte Fahrerin
Unbekannte Fahrerin - Es sind so einige weibliche Fahrerinnen hier am Start
Merkwürdige Startnummerbefestigung bei Starter 160
Merkwürdige Startnummerbefestigung bei Starter 160
Starterin 220
Starterin 220
Ab jetzt gehts nur noch mit dem Lift bergauf
Ab jetzt gehts nur noch mit dem Lift bergauf - Noch 3 weitere Stages!
A Tschörman!
A Tschörman! - Wahlkanadier und Enduroracer Henning
Zeitchip
Zeitchip - Einfach, funktioniert aber ziemlich gut!
Starterin 219 im Anlieger
Starterin 219 im Anlieger
Stefan kurz vor dem Ziel
Stefan kurz vor dem Ziel
Start Stage 4, Unknown Racer
Start Stage 4, Unknown Racer
Geschafft!
Geschafft! - Beinahe übers Ziel hinausgeschossen
Finish
Finish - schon wieder dieser ironische Streckenname!
Stefan whippt einen Table auf dem Weg zum Freibier
Stefan whippt einen Table auf dem Weg zum Freibier - Richtig gehört, es gibt ein Freibier und dazu einen Burger!
schnell hinterher!
schnell hinterher!
Die langersehnte Belohnung!
Die langersehnte Belohnung!
Megan, die Chefin checkt nochmal die Ergebnislisten.
Megan, die Chefin checkt nochmal die Ergebnislisten.
Enduro Fuhrpark
Enduro Fuhrpark
Podium Pro Men
Podium Pro Men - 1. Yoann Barelli <br> 2. Jamie Biluk <br> 3. James Rennie
Podium Open Men
Podium Open Men - 1. Craig Wilson <br> 2. Quentin Emeriau<br> 3. Pierre-Alexandre Couture
Podium Open Women
Podium Open Women - 1. Leonie Picton<br> 2. Katrina Strand <br> 3. Amy Pryse-phillips
Podium Junior U19 Women
Podium Junior U19 Women - 1. Platz Keeley Wentzel, ziemlich dünn besetzt die Klasse <img src="/img/emoticons/wink.gif" alt="">
Podium Junior U19
Podium Junior U19 - 1. Evan Wall<br> 2. Noah Van Der Watt<br> 3. Carter Krasny
Podium Junior	15 & Under Men
Podium Junior 15 & Under Men - 1. Ruben Guibert <br> 2. Jack Cormack <br> 3. Felix Abraham
Master 40+
Master 40+ - 1. Andy Moore<br> 2. Trevor Syrowy<br> 3. Morne Van Der Watt
BCE vernon-67
BCE vernon-67
Top Veranstaltung! Überall zufriedene Gesichter
Top Veranstaltung! Überall zufriedene Gesichter

Unser Kollege Kai und IBC Support-Mann Kai ist seit knapp einem Jahr in Kanada – nach seinem Foto-Bericht vom Keystone Standard Basin Trail hat er nun einen weiteren spannenden Bericht mitgebracht – vom Enduro-Rennen in Vernon im Rahmen der BC Enduro Series. Das Wort hat Kai:

Schon letztes Jahr hatte ich mir zum Ziel gemacht, einmal ein BC Enduro Race mitzufahren – dieses Jahr hat es geklappt! Letzten Freitag Mittag mache ich mich auf den Weg von Whistler nach Vernon im Okanagan Valley, die Wettervorhersage meldet schlappe 36° für Sonntags, mein Thermometer im Auto zeigt auf dem Weg schon 37°C! Zu kalt oder gar zu regnerisch wird es sicher nicht! Kurzfristig hatte sich noch mein guter Freund und zeitweiser Reisekollege Stefan fürs Rennen angemeldet. Beste Vorraussetzungen für ein prima Wochenende beim BC Enduro!

37° Celsius
# 37° Celsius - das wird ein Spass! Keep hydrated!
Auf dem Weg nach Vernon
# Auf dem Weg nach Vernon
Panorama am Weg
# Panorama am Weg - Ganz schön lange Züge gibt es hier!

Samstag Morgen, es ist schon brutal warm. Gut, dass erst mal zum Start geshuttlet wird. Das Shuttle zum Start organisiert jeder selbst. Gut, dass unser Kollege David Zeit hat uns zu fahren, die ca. 800 zusätzlichen Höhenmeter sparen wir uns gerne.

ICBs der ersten Generation im Staub
# ICBs der ersten Generation im Staub - Los geht es mit dem Privatshuttle zum Start.
Vorne raus ist es auch staubig
# Vorne raus ist es auch staubig - man beachte die typisch kanadische Windschutzscheibe

Typisches Bild in Kanada, Trucks mit Bikes auf der Ladefläche sieht man hier überall.

Entspanntes Anstehen!
# Entspanntes Anstehen!
Typischer Shuttlepickup
# Typischer Shuttlepickup

Kanadier sind sehr entspannte Menschen! Enduro racen scheint auch entspannt zuzugehen, die Startzeiten wurden kurzerhand über den Haufen geworfen und jeder startet wann er will. Mein Letztes Enduro-Rennen liegt schon länger zurück, ich kenne keinen einzigen der Trails die wir heute fahren, denn hier war ich noch nie biken – egal! Spaß haben heißt die Devise. Los geht’s!

Am Start zu Stage 1 geht es entspannt zu
# Am Start zu Stage 1 geht es entspannt zu - daran wird sich auch für die nächsten zwei Tage nichts ändern

Durch die nicht vorhandenen Starterklassen muss ich direkt mal ein paar Leute auf der ersten Stage überholen, was kanadatypisch ziemlich gut klappt! Hoffentlich geht das nicht so den ganzen Tag, denke ich mir noch. Weiter geht es über einen kurzen Transfer zu Stage 2.

Fraidy Cat
# Fraidy Cat - Black Diamond
Start zu Stage 2
# Start zu Stage 2 - Die technischste aller Stages Heute

Am Start zu Stage 2 sortieren sich schon die Starter selbst nach schnell und langsam. Sehr gut! I love Kanada!

Schnell den Chip scannen, um die Zeit anzuhalten
# Schnell den Chip scannen, um die Zeit anzuhalten - die Dame mit der 211 kommt punktgenau zum Stillstand
Ziel Stage 2
# Ziel Stage 2 - Die Streckenpostin hält Ausschau nach dem nächsten Racer

Auf Stage 2 fahre ich auf meinen Kollegen Stefan auf, wir feuern uns gegenseitig an und nach einer kurzen Verfolgungsjagd lässt mich Stefan brav vorbei. Die Stage hat ein paar krassere Steilstücke über Felsen und alles ist superstaubig! Ich habe ein paar “loose” Momente, kann mich aber auf dem Rad halten. Wir sind gestoked und weiter geht’s zu nächsten Stage, wofür wir erstmals heute ca. eine halbe Stunde bergauf strampeln müssen. Ich sag nur eins: wir sind zwar im Schatten, aber es ist verdammt heiß!

Startnummer 231 auf Stage 3
# Startnummer 231 auf Stage 3 - Scheint ziemlich Spass zu machen!
Geschafft!
# Geschafft!

Stage 3 ist etwas flowiger und macht richtig Spass! Offene Kurven durch welliges Gelände, ein kurzes Tretstück, 2 Drops und schon sind wir im Ziel.

Stage 3? Done! Was ein Spaß!
# Stage 3? Done! Was ein Spaß!
Stefan hat Spaß!
# Stefan hat Spaß!

Weiter geht’s, wieder bergauf. Gut dass hier eine Wasserstation eingerichtet ist, ich habe schon fast 2 Liter getrunken! Aufgefüllt und weiter geht es den Berg hinauf.

Caution Bear!
# Caution Bear! - Einer der Bären hat heute morgen wohl schon versucht, die Verpflegungsstation auszuchecken
Waterstation
# Waterstation - Camelbaks auftanken! Bei knapp unter 40°C heisst es: Stay hydrated!

Oben am Start von Stage 4 angekommen. Wir sind am Ölen wie verrückt, Spaß macht es aber trotzdem!

Verdammt heiß! Auch im Schatten!
# Verdammt heiß! Auch im Schatten!

Erstmal ein kurzer Snack, Stefan packt sein Gourmet-Sandwich aus. Man beachte die Kameraden im Hintergrund, die waren sichtlich neidisch…

Erst mal ein Sandwich
# Erst mal ein Sandwich - Stefan hat heute die Gourmetversion mit Grillwurst von gestern
Yummy!
# Yummy! - Die Jungs hinten sind neidisch!

Stage 4 ist auch wieder flowig – und ich flowe schwitzend und mit einem breiten Grinsen ins Ziel! Am Start der 5. Stage gibt es nochmal Verpflegung. Ziemlich geile Verpflegung sogar: es gibt Cookies, Müsliriegel, Lakritze, Gummibärchen und sogar Wassermelone! Wir greifen erst mal zu. Jetzt können wir den See schon sehen, denn dort direkt am Ufer befindet sich das Ziel der letzten Stage für heute.

Start zu Stage 5
# Start zu Stage 5 - Direkt an der Verpflegungsstation
Start Stage 5
# Start Stage 5 - Wieder einer der entspannten und sehr netten Freiwilligen
Startnummer 217 aka Katrina Strand lässt es laufen
# Startnummer 217 aka Katrina Strand lässt es laufen
Braaap!
# Braaap! - Im Hintergrund sieht man schon den Kalamalka See
Ziel Tag 1
# Ziel Tag 1
Geschafft! Ab in den See!
# Geschafft! Ab in den See!

Stage 5 wird nochmal etwas technischer, es geht erst flowig, aber in tiefem Staub bergab. Ziemlich rutschige Angelegenheit! Der zweite Teil der Stage wird ziemlich holprig über fiese Steine, ein kurzer Sprint über eine Wiese und wir sind am Ziel, direkt am Ufer des Kalamalka Sees. Ein besseres Ziel kann man sich bei den Temperaturen knapp unter der 40°C Marke nicht wünschen.

Der Kalamalka See in greifbarer Nähe
# Der Kalamalka See in greifbarer Nähe
Floating Plane
# Floating Plane - ganz normal in Kanada....
Überall zufriedene Gesichter.  Zeit zum Abkühlen
# Überall zufriedene Gesichter. Zeit zum Abkühlen
ab in den See!
# ab in den See! - Die Abkühlung haben wir dringend nötig!

Wir sind geschafft und springen erst mal in den See!

Strand am Kalamalka See
# Strand am Kalamalka See

Wir belegen den 14. und 17. Platz – solides Mittelfeld! Für unbekannte Strecken ziemlich gut, wir sind zufrieden.

Ergebniszettel Tag 1
# Ergebniszettel Tag 1 - Jeder bekommt sofort, wenn er seinen Chip abgibt, einen Zettel mit seinen Zeiten ausgedruckt. Direkt mal Zeiten vergleichen....

Nach dem Abgeben der Zeitchips gehen wir wieder an den See und machen uns dann später auf den kurzen Weg hoch nach Silverstar, wo wir den Tag bei ein paar Hopfenkaltschalen ausklingen lassen.

Die letzten Sonnenstrahlen bei einer Hopfenkaltschale geniessen.
# Die letzten Sonnenstrahlen bei einer Hopfenkaltschale geniessen. - So wie es sich gehört!
Abendhimmel
# Abendhimmel
Nachthimmel
# Nachthimmel
Nachthimmel
# Nachthimmel

Sonntags morgens geht es weiter mit Teil 2 des Races. Heute werden wir nur Strecken im Bikepark fahren und auch 2 Liftfahrten sind mit dabei. Sounds good! An manche Streckennamen kann ich mich dunkel von meinem Besuch letztes Jahr erinnern. Mal sehen, ob ich mich auch noch an irgendwelche der Strecken erinnern kann. Die erste Stage heisst Blastoff, die kenne ich noch. Supergeile Anlieger und superflowig! Genau das richtige zum Warmwerden!

Die Streckenführung für Tag 2 im Silverstar Bikepark
# Die Streckenführung für Tag 2 im Silverstar Bikepark

Um 9:30 Uhr hat es schon um die 30°C. Nach der ersten Stage heisst es erst mal ca. 1 Stunde bergauf strampeln. Wir sind schon wieder am Schwitzen und lassen es locker angehen. Die anderen scheinen das auch so zu sehen.

Kräfte schonen!
# Kräfte schonen! - Direkt nach der ersten Stage heißt es erst mal 1 Stunde bergaufradeln!
morgends um halb 10....
# morgends um halb 10.... - Schon ganz schön heiß!
Start von Stage 2
# Start von Stage 2 - Entspanntes Warten.

Die Stage 2 enthält die Strecken Shazam to Flow. Vorsicht: die Strecke mit dem schönen Namen “Flow” enthält leider so gut wie gar keinen Flow, macht aber trotzdem Spaß. Das muss irgendein Geheimcode unter Streckenbauern sein – ich bin noch nie eine Strecke gefahren, die Flow hieß und auch flowig war :)

Unbekannte Fahrerin
# Unbekannte Fahrerin - Es sind so einige weibliche Fahrerinnen hier am Start
Merkwürdige Startnummerbefestigung bei Starter 160
# Merkwürdige Startnummerbefestigung bei Starter 160
Starterin 220
# Starterin 220

Unten angekommen heisst es erstmal im Lift entspannen.

Ab jetzt gehts nur noch mit dem Lift bergauf
# Ab jetzt gehts nur noch mit dem Lift bergauf - Noch 3 weitere Stages!

An der Bergstation treffen wir auf ein bekanntes Gesicht, Wahlkanadier und Enduroracer Henning. Er und seine Truppe sind schon eine Stage weiter. Schnell noch ein Paar Tips bekommen und los gehts auf Stage 3, die auf “Double Dog” ausgetragen wird. Rumpelig, flowig und schnell. Sehr geile Strecke!

A Tschörman!
# A Tschörman! - Wahlkanadier und Enduroracer Henning
Zeitchip
# Zeitchip - Einfach, funktioniert aber ziemlich gut!
Starterin 219 im Anlieger
# Starterin 219 im Anlieger
Stefan kurz vor dem Ziel
# Stefan kurz vor dem Ziel

Unten angekommen nehmen wir wieder den Lift nach oben. Sehr Komfortabel, so könnte ich das den ganzen Tag machen :D. Weiter geht’s zur letzten Stage für heute. Diesmal der obere Teil der Strecke mit dem ironischen Namen “Flow”.

Start Stage 4, Unknown Racer
# Start Stage 4, Unknown Racer
Geschafft!
# Geschafft! - Beinahe übers Ziel hinausgeschossen
Finish
# Finish - schon wieder dieser ironische Streckenname!

Stefan schießt noch fast über das Ziel hinaus, und dann haben wir es geschafft. Wieder ein geiler Tag Racing, unten warten schon das langersehnte Freibier und Burger. Wir nehmen auf dem Weg dorthin noch schnell einen kleinen Table mit.

Stefan whippt einen Table auf dem Weg zum Freibier
# Stefan whippt einen Table auf dem Weg zum Freibier - Richtig gehört, es gibt ein Freibier und dazu einen Burger!
schnell hinterher!
# schnell hinterher!
Die langersehnte Belohnung!
# Die langersehnte Belohnung!

Nach der Siegerehrung gibt es noch eine Tomobola…

Megan, die Chefin checkt nochmal die Ergebnislisten.
# Megan, die Chefin checkt nochmal die Ergebnislisten.
Enduro Fuhrpark
# Enduro Fuhrpark
Podium Pro Men
# Podium Pro Men - 1. Yoann Barelli
2. Jamie Biluk
3. James Rennie
Podium Open Men
# Podium Open Men - 1. Craig Wilson
2. Quentin Emeriau
3. Pierre-Alexandre Couture
Podium Open Women
# Podium Open Women - 1. Leonie Picton
2. Katrina Strand
3. Amy Pryse-phillips
Podium Junior U19 Women
# Podium Junior U19 Women - 1. Platz Keeley Wentzel, ziemlich dünn besetzt die Klasse
Podium Junior U19
# Podium Junior U19 - 1. Evan Wall
2. Noah Van Der Watt
3. Carter Krasny
Podium Junior	15 & Under Men
# Podium Junior 15 & Under Men - 1. Ruben Guibert
2. Jack Cormack
3. Felix Abraham
Master 40+
# Master 40+ - 1. Andy Moore
2. Trevor Syrowy
3. Morne Van Der Watt
BCE vernon-67
# BCE vernon-67

Wir sind zufrieden: Geile Leute, geile Strecken, geile Veranstaltung! MEGA Wochenende! Wer mal “zufällig” in der Nähe ist, sollte unbedingt mal mitfahren. Es lohnt sich! Alle Infos findet ihr hier.

Top Veranstaltung! Überall zufriedene Gesichter
# Top Veranstaltung! Überall zufriedene Gesichter

See ya next time! Over and out!


Weitere Informationen

Text & Redaktion: Kai Christian | MTB-News.de 2015
Bilder: Kai Christian, BC Enduro Series

  1. benutzerbild

    R0ppy

    dabei seit 12/2012

    Vielen Dank. Super Foto Dokumentation
  2. benutzerbild

    jojo2

    dabei seit 09/2007

    sehr schön. und noch zeit für schöne bilder genommen. auch sehr schön!
  3. benutzerbild

    poo-cocktail

    dabei seit 12/2002

    die sprünge waren nicht teil der Stages @Tobias
    aber für hiesige Verhältnisse sind die bloß Mittelgroß
  4. benutzerbild

    schulte69

    dabei seit 08/2005

    Schöner Bericht lieber @poo-cocktail

    Grüße aus Wuppertal eurer ehemaligen Nachbarn des RVs wo ihr Nudeln gekocht habt War ein schöner Abend mit euch! Wir sind heute wieder zu Hause angekommen und ich habe gerade mal deine Berichte gecheckt.

    Die Fotos sind von dem Abend wo wir zusammen Bierchen getrunken haben, oder?

    Gruss
    Karsten und Saskia
  5. benutzerbild

    poo-cocktail

    dabei seit 12/2002

    hey, haha das ist ja lustig!
    ja das sind die Bilder.

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!