Tipp: du kannst mit der Tastatur blättern
Das Santa Cruz Nomad von Steve Peat
Das Santa Cruz Nomad von Steve Peat
Peaty scheint begeistert von seinem neuen Gefährt!
Peaty scheint begeistert von seinem neuen Gefährt! - und genießt sein Birra Moretti nach einer schönen Ausfahrt auf den Trails um das italienische Örtchen Triora
Am Heck werkelt ein Fox Float X2 wobei Steve den Flip-Chip in der hohen Einstellung montiert hat
Am Heck werkelt ein Fox Float X2 wobei Steve den Flip-Chip in der hohen Einstellung montiert hat - an der Front verrichtet eine Fox 36 ihren Dienst
Die Shimano XTR 1x11 Schaltgruppe soll präzise Schaltvorgänge garantieren
Die Shimano XTR 1x11 Schaltgruppe soll präzise Schaltvorgänge garantieren
Eine Kettenführung hält die Kette an Ort und Stelle
Eine Kettenführung hält die Kette an Ort und Stelle
Die Chris King Buzz Works Naben sind bereits bekannt
Die Chris King Buzz Works Naben sind bereits bekannt - in der Boost-Breite befinden sie sich hier aber noch im Prototypen-Stadium
Leichte Enve M70 Felgen
Leichte Enve M70 Felgen
Peaty freut sich über sein Carbon Cockpit
Peaty freut sich über sein Carbon Cockpit
Dieses stammt aus dem Hause Envy und besteht aus einem 55 mm langen Vorbau ...
Dieses stammt aus dem Hause Envy und besteht aus einem 55 mm langen Vorbau ...
... und dem Enve Carbon DH Lenker in 800 mm Breite
... und dem Enve Carbon DH Lenker in 800 mm Breite
Um den etwa 95 kg schweren ehemaligen Downhill-Weltmeister zu bremsen, muss eine Shimano XT Trail Bremse ausreichen
Um den etwa 95 kg schweren ehemaligen Downhill-Weltmeister zu bremsen, muss eine Shimano XT Trail Bremse ausreichen - na gut, besonders viel bremst Peaty ohnehin nicht
In Sachen Reifen setzt Peaty auf einen Maxxis Aggressor am Heck und einen Minion DHF an der Front
In Sachen Reifen setzt Peaty auf einen Maxxis Aggressor am Heck und einen Minion DHF an der Front
Eine Fox Transfer mit 150 mm Verstellweg ...
Eine Fox Transfer mit 150 mm Verstellweg ...
... schafft dem 1,92 m großen Steve Peat den Sattel aus dem Weg
... schafft dem 1,92 m großen Steve Peat den Sattel aus dem Weg
Na dann Prost!
Na dann Prost! - Steve Peat hat an seinem Haus in Frankreich übrigens eine eigene Ape stehen – wir sind scheinbar nicht die einzigen die von Shuttle-Fahrten in dem kleinen Gefährt träumen

Nicht mehr im World Cup aktiv, aber trotzdem immer noch brandschnell auf dem Bike: Mountainbike-Legende Steve Peat. Nachdem der schnelle Brite Ende der letzten Saison seinen Rücktritt aus dem Downhill World Cup bekannt gab, ist er natürlich noch immer gerne auf dem Bike unterwegs. Nach 17 Weltcup-Siegen, drei World Cup-Gesamtsiegen und dem Titel als Downhill-Weltmeister ist der sympathische Downhiller heute aber vor allem aus Spaß mit Freunden auf dem Rad unterwegs. Wir hatten in Italien die Chance, uns sein neues Santa Cruz Nomad mal genauer anzuschauen.

Das Santa Cruz Nomad von Steve Peat
# Das Santa Cruz Nomad von Steve Peat

Im Gespräch erklärte uns der sympathische Brite mit einem Lächeln, dass er heute nicht mehr ganz in Renn-Form sei, da er vor allem zum Spaß mit Freunden auf dem Rad unterwegs sei. Daher habe er den Druck in den Federelementen ein wenig erhöhen müssen. Der 1,92 m große Downhiller bringt 95 kg auf die Waage, fährt das neue Santa Cruz Nomad natürlich in Rahmengröße XL und setzt nach eigenen Angaben etwa 90 psi Luftdruck in der Gabel und 280 psi im Dämpfer.

Doch da er aktuell nicht mehr bei Rennen an den Start geht, experimentiert er nicht mehr so viel am Fahrwerks-Setup und dem Reifendruck herum wie früher. Es sei einfach nicht mehr so wichtig, die absolut maximale Performance herauszukitzeln.

Peatys Nomad entspricht natürlich nicht dem Serien-Bike, da sich viele Sponsoren-Teile an seinem Rahmen finden. Wir waren zusammen mit Steve unterwegs, als er die ersten Touren auf seinem frisch aufgebauten Rad auf den Trails um Triora in Italien gedreht hat. Begeistert zeigte er sich vor allem von der neuen Rahmenform, die dank der neuen Dämpferaufnahme möglich wurde. Peatys Meinung zur Performance des Nomads nach den ersten Abfahrten:

„Ich habe schon immer meinen Santa Cruz V10 Downhiller geliebt. Mich begeistert, dass sich das neue Nomad wie eine kleine Version des V10 anfühlt. Es ist einfach zu handhaben und geht wie auf Schienen um die Kurve! Dabei ist es umso erstaunlicher, dass es sich dazu auch noch so gut pedalieren lässt.“ – Steve Peat

Bei den Abfahrten auf den harten italienischen Trails mussten wir feststellen, dass Peaty – auch wenn er nur zum Spaß unterwegs ist – noch immer in einer absolut anderen Liga fährt.

Santa Cruz Nomad: Ausstattung

  • Rahmen: Santa Cruz Nomad CC (Rahmengröße: XL)
  • Gabel: Fox 36
  • Dämpfer: Fox Float X2
  • Schaltung: Shimano XTR 1×11
  • Sattelstütze: Fox Transfer (150 mm)
  • Laufräder: Chris King Buzz Works Naben (Boost-Prototypen), Enve M70 Felgen
  • Reifen: Maxxis Minion DHF | Maxxis Aggressor
  • Lenker: Enve Downhill Mountain Bar (800 mm)
  • Vorbau: Enve Mountain Stem (55 mm)
  • Bremsen: Shimano XTR Trail (200/180 mm Bremsscheiben)
  • Pedale: Crankbrothers Mallet DH
Peaty scheint begeistert von seinem neuen Gefährt!
# Peaty scheint begeistert von seinem neuen Gefährt! - und genießt sein Birra Moretti nach einer schönen Ausfahrt auf den Trails um das italienische Örtchen Triora
Am Heck werkelt ein Fox Float X2 wobei Steve den Flip-Chip in der hohen Einstellung montiert hat
# Am Heck werkelt ein Fox Float X2 wobei Steve den Flip-Chip in der hohen Einstellung montiert hat - an der Front verrichtet eine Fox 36 ihren Dienst
Die Shimano XTR 1x11 Schaltgruppe soll präzise Schaltvorgänge garantieren
# Die Shimano XTR 1x11 Schaltgruppe soll präzise Schaltvorgänge garantieren
Eine Kettenführung hält die Kette an Ort und Stelle
# Eine Kettenführung hält die Kette an Ort und Stelle
Die Chris King Buzz Works Naben sind bereits bekannt
# Die Chris King Buzz Works Naben sind bereits bekannt - in der Boost-Breite befinden sie sich hier aber noch im Prototypen-Stadium
Leichte Enve M70 Felgen
# Leichte Enve M70 Felgen
Peaty freut sich über sein Carbon Cockpit
# Peaty freut sich über sein Carbon Cockpit
Dieses stammt aus dem Hause Envy und besteht aus einem 55 mm langen Vorbau ...
# Dieses stammt aus dem Hause Envy und besteht aus einem 55 mm langen Vorbau ...
... und dem Enve Carbon DH Lenker in 800 mm Breite
# ... und dem Enve Carbon DH Lenker in 800 mm Breite
Um den etwa 95 kg schweren ehemaligen Downhill-Weltmeister zu bremsen, muss eine Shimano XT Trail Bremse ausreichen
# Um den etwa 95 kg schweren ehemaligen Downhill-Weltmeister zu bremsen, muss eine Shimano XT Trail Bremse ausreichen - na gut, besonders viel bremst Peaty ohnehin nicht
In Sachen Reifen setzt Peaty auf einen Maxxis Aggressor am Heck und einen Minion DHF an der Front
# In Sachen Reifen setzt Peaty auf einen Maxxis Aggressor am Heck und einen Minion DHF an der Front
Eine Fox Transfer mit 150 mm Verstellweg ...
# Eine Fox Transfer mit 150 mm Verstellweg ...
... schafft dem 1,92 m großen Steve Peat den Sattel aus dem Weg
# ... schafft dem 1,92 m großen Steve Peat den Sattel aus dem Weg
Na dann Prost!
# Na dann Prost! - Steve Peat hat an seinem Haus in Frankreich übrigens eine eigene Ape stehen – wir sind scheinbar nicht die einzigen die von Shuttle-Fahrten in dem kleinen Gefährt träumen

Weitere Informationen

Weitere Informationen: www.santacruzbicycles.com
Text & Redaktion: Sebastian Beilmann | 2017
Fotos: Sven Martin

  1. benutzerbild

    GoldenerGott

    dabei seit 02/2003

    Auf der anderen Seite ist es mir vollkommen egal, was Peaty für ein Bike fährt. Und er siehts wahrscheinlich auch sportlich, weil er das Ding von SC hingestellt bekommt. Und einem "geschenkten" Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul. Müsst er dafür zahlen, hätte er vielleicht ein anderes Bike gewählt.
  2. benutzerbild

    xMARTINx

    dabei seit 12/2006

    Ist ihm vielleicht sogar ganz recht so, weil er dann je nach Strecke mit mehr oder weniger Spacern fahren kann.

    Selbst mit mehr Rise bleiben genug Spacer übrig um das anzupassen bei solchen Türmen

  3. benutzerbild

    SebT-Rex

    dabei seit 09/2013

    So, hab noch bisschen Detektiv gespielt.
    So wie ich das erkennen kann steht da C9C6 Und laut Santa Cruz gehört da ein 230mm Dämpfer rein!

    Laut Fox ist das dann ein:
    2018, FLOAT X2, F-S, K, 2pos-Adj, Fox, Eng, 210, 55, CM, Orange Logo

    Und laut Santa Cruz gehört da ein 230mm Dämpfer rein!

    Anhang anzeigen 644862
    Genauso ist (bzw. war) es: Steve hat das Nomad auch erst am Launch zu Gesicht bekommen und vor Ort aufgebaut. Leider hatte er den falschen Dämpfer im Gepäck und ist die eine Woche während des Launch mit einem 210*55mm gefahren. Keine Raketenforschung oder Marketing, einfach ein menschlicher Fehler. Hat ihn aber nicht sonderlich davon abgehalten, munter am Hahn zu ziehen...
    Gruß, Basti
  4. benutzerbild

    roliK

    dabei seit 04/2010

    Hat ihn aber nicht sonderlich davon abgehalten, munter am Hahn zu ziehen...
    So groß war die Freude über das neue Bike? smilie
  5. benutzerbild

    Rick7

    dabei seit 10/2008

    @SEB92 Geil und ich denke mir die ganze Zeit, sag mal die Garage von den Fotos kenn ich doch ... und dann steht da Triorasmilie
    Müsste dann Adis Traumgarage in Molini sein? smilie hihi.
    #wiederhinwillmolinirocks

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!