Bevor wir in der kommenden Woche auch mal wieder ein Bike mit weniger Federweg vorstellen möchten, hat es uns wieder ein besonderes Downhill-Bike angetan: In dieser Woche etwas verspätet, kommt das Antidote Lifeline Carbon mit knapp 16kg in dezentem schwarz.

Die pinken Decals weisen auf die weibliche Besitzerin hin: IBC-User „Marina“ ist schon lange im Forum dabei und seit vielen Jahren auf dem DH-Bike unterwegs. Als Nachfolger ihres Alutech-Abfahrtsgeschosses sollte es etwas völlig Neues sein – so gab es das Lifeline Carbon von Antidote. Was es über den Traum in schwarz zu sagen gibt, erzählt euch Marina selbst.

Antidote Lifeline Carbon - by Oliver Roggenbuck
# Antidote Lifeline Carbon – by Oliver Roggenbuck

Aufbau und Ausstattung

  • Rahmen: Antidote Lifeline Carbon (purple/pink)
  • Dämpfer: CC DB Air
  • Gabel: Rock Shox R2C2 mit Luft-Kit
  • Laufräder: Veltec V2(black/purple)
  • Reifen: Highroller 2
  • Vorbau: FoRide Direct Mount (purple)
  • Lenker: Crank Brothers Sage 2
  • Griffe. Sixpack (purple)
  • Bremsen: Avid Code R
  • Antrieb: Sram X7
  • Kurbel: Truvativ Descendant
  • Pedale:  Reverse Escape (purple)
  • Kettenführung: E13 LG1
  • Sattelstütze: SDG I-Beam
  • Sattel: SDG Patriot I-Beam (purple)
  • Sattelklemme: Sixpack  (purple)
  • Gewicht: 16,1 kg
  • Baujahr: 2013


# Antidote Lifeline Carbon – by Oliver Roggenbuck5

IBC-User „Marina“ über ihr edles Antidote

Wie komme ich zu diesem Rad?

Mein Alutech Keiler hatte mich nun 5 Jahre treu begleitet, doch allmählich war mir nach etwas Neuem, Leichteren, Schnelleren. Wie die meisten, kannte ich die Marke nicht bis meine Freundin in ihrem Team eines bekommen hatte. In Wildbad fuhr ich es einmal Probe und war direkt völlig hin und weg. Noch nie zuvor hatte ich mich auf einem Rad auf Anhieb so wohl gefühlt. Nach langer Verletzungspause und nur Halbgas in der ersten Saison danach hatte ich das Gefühl, mit diesem Bike kann ich wieder anfangen aus mir raus zu kommen und vielleicht noch eine Schippe drauf legen.

Kaum war der Entschluss gefasst, musste man sich ja an die Ausstattung machen – Luftfederung war schon von vorn herein gesetzt, der ganze Rest ergab sich aus der Abwägung zwischen schön/leicht/haltbar/bezahlbar. Dass es bewusst ein Lady-Bike werden sollte, ist wohl nicht zu übersehen ;) Warum ich mich für Carbon statt Alu entschieden habe, kann ich ganz offen und ehrlich sagen: es ist leichter und die Optik ist einfach der Kracher.

Frei nach der Devise „Wenn wir schon nicht schnell sind, sehen wir wenigstens gut aus!“ oder auch „Carbon statt Kondition“ ;). Das Bike wird seinem Naturell entsprechend auf DH-Strecken in Bikeparks und auf Rennen ausgiebig fast jedes Wochenende bewegt und hat den erhofften Schub nach vorne mitgebracht!

Antidote Lifeline Carbon - by Oliver Roggenbuck4
# Pink, lila, schwarz: Dezent, aber deutlich als Damen-Downhiller erkennbar

Antidote Lifeline Carbon - by Oliver Roggenbuck3
# Die erstklassigen Fotos kommen von Oliver Roggenbuck, das Bike von Antidote.

Antidote Lifeline Carbon - by Oliver Roggenbuck2
# Die violetten Reverse-Pedale harmonieren gut mit der lila Hinterbau-Wippe.

Antidote Lifeline Carbon - by Oliver Roggenbuck1
# Auch der Tretlager-Bereich ist violett, als Kurbeln kommen Decendant-Kurbeln zum Einsatz. Für den Heckfederweg sorgt ein Cane Creek DB Air.

Besitzerin und Bike in Action

Winterberg 2013 - by Oliver Roggenbuck
# Marina in freier Wildbahn – hier in Winterberg.

Winterberg 2013 - by Oliver Roggenbuck
# Steinfeld Winterberg.

Winterberg 2013 - by crossie
# Die Dame kann das Rad auch bewegen – Drop in Winterberg.

Winterberg 2013 - by crossie
# Ab durch das Steinfeld…

Beerfelden 2013 - by Oliver Roggenbuck
# Der bekannteste Wallride Deutschlands steht unbestreitbar in Beerfelden.

Finale Ligure 2013 - by Oliver Roggenbuck
# Auch in Finale wurde das Bike schon bewegt.

Bike der Woche – im Allgemeinen

Ihr habt auch ein Bike, dass sich bestens in die ehrenhafte Riege der “Bikes der Woche” einfügen kann? Dann lest euch die Regeln für folgendes Album durch und ladet ein Bild in selbiges hoch. Viel Erfolg! Hier zu den Regeln, das Album findet ihr hier. Neu ab dieser Woche: Der BdW-Sticker, den ihr nicht nur auf dem Foto seht, sondern demnächst auch an jeden BdW-Besitzer (auch nachträglich) exklusiv verschickt wird!

———————————————————————————

Bilder: Oliver Roggenbuck, Martin Hosang

  1. benutzerbild

    Aalex

    dabei seit 06/2007

    mit eins der geilsten BDW's bisher

    auch noch übelst geil geknipst.

    top gemacht. und ich sag sowas selten, weil ich der totale pingelmors bin.


    kritikpunkte meinerseits wären nur noch die gelben schriftzüge von conti (gummibootsfarbe hilft) und der blaue knopp von der gabel

    wobei die reifen vermutlich eh nie lange halten smilie
  2. benutzerbild

    san_andreas

    dabei seit 02/2007

    Schönes Rad mit schönem Rahmen !
    Die Anbauten sind aber weniger porn, eher guter Standard.
  3. benutzerbild

    Freerider1504

    dabei seit 08/2009

    Ist wirklich ein wunderschönes Bike und ein sehr gelungener Aufbau. Daher berechtigterweise Bike der Woche smilie
  4. benutzerbild

    Whiplash01

    dabei seit 06/2005

    Für nen Carbonrahmen ist 2999 steine mit Dämpfer ja schon fast ein schnäppchen smilie
    Siehe andere hersteller Preise.

    Die 2.999,- € sind ohne Dämpfer. Mit CCDB kostet das Teil 3.400,- €.

    http://store.renovbike.com/product.php?id_product=53
  5. benutzerbild

    Carcass

    dabei seit 04/2011

    Kostet meiner auch und der is aus Alu smilie

Was meinst du?

Wir laden dich ein, jeden Artikel bei uns im Forum zu kommentieren und diskutieren. Schau dir die bisherige Diskussion an oder kommentiere einfach im folgenden Formular:

Verpasse keine Neuheit. Trag dich für den MTB-News-Newsletter ein!